fbpx

BLINDE FLECKEN

BLINDE FLECKEN von Arenz-Morch,  Angelika, Bach,  Annika, Berkessel,  Hans, Bernsdorf,  Ina-Maria, Cespedes,  Patricia, Cho,  Leyla, Dr. Dold,  Cornelia, Gottwald,  Annika, Grosse,  Marianne, Hubalek,  Vilma, Jung,  Saskia, Kaebe,  Julia, Kirchhoff,  Annika, Klettenhofer,  Victoria, Koop,  Thea, Kukatzki,  Bernhard, Kurze,  Lukas, Ludwig,  Nina, Metzger,  Cedric, Missyris,  Maren, Niedner,  Moritz, Okshina,  Anastasiya, Palotas,  Cilia, Poellath,  Laura, Prof. Dr. Phil. habil. Stephan,  Regina, Prof. Dr. Weissman,  Susanne, Prof. Gutjahr,  Wolf, Prof. Krauter,  Antje, Schupp,  Benjamin, Spohner,  Naja, Thiel,  Hanna, Waninger,  Anne, Weisenborn,  Jana, Yang,  Selina, Yüksel,  Zeliha
Der „blinde Fleck“ steht in der Wahrnehmungspsychologie für die (selbst)beschränkte Sicht auf unsere Welt. Der heutige Zustand historischer Bauten - nicht nur in Mainz - bezeugt diese selektive Sichtweise. Besonders die Konnotation von Gebäuden und Plätzen als Tatorte offen begangener nationalsozialistischer Verbrechen in der Mitte unserer Gemeinwesen, ist meistens nicht ablesbar, erst recht nicht emotional erfahrbar. Am 27.01.1945 befreiten Truppen der Roten Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Dieser Ort steht wie kein anderer für das nicht vorstellbare Grauen des industriellen Massenmordes an sechs Millionen Juden durch den Nationalsozialismus. Die Zeitzeugen und Überlebenden der Shoa verstummen allmählich. Ihr Erbe aber muss fortwährende Verpflichtung bleiben – nicht nur durch steinerne Tafeln und bei institutionalisierten Gedenkfeiern. Der Brückenschlag mit Hilfe der Tatorte aus der Geschichte zu den weltweit sichtbaren aktuellen rechtspopulistischen und faschistischen, Demokratie und Freiheit bedrohenden Tendenzen in unserer Gesellschaft, wird so aus Gedankenlosigkeit oder zum Teil aktiv verhindert. Die Auswirkungen dieser „Blinden Flecken“ auf unsere Gegenwart sind bereits seit einiger Zeit in unserer Gesellschaft spürbar. Im Sommersemester 2020 forschten an der Hochschule Mainz 25 studentische Arbeiten unter szenografisch-performativen und architektonisch-räumlichen Aspekten an Tatorten des Nationalsozialismus in Mainz. Vom 02.03 bis zum 27.03.2021 werden im LUX - PAVILLON DER HOCHSCHULE MAINZ die besten Arbeiten öffentlich präsentiert. Der vorliegende Katalog zeigt alle entstandenen studentischen Arbeiten und erscheint anlässlich der Ausstellung. Unterstützt wurden die Projekte durch das Präsidialamt der Hochschule Mainz, der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz LpB, dem Haus des Erinnerns in Mainz und weitere Mainzer Institutionen und Bürger*innen.
Aktualisiert: 2021-02-01
> findR *

Ludwigshafen am Rhein 1945 bis 1975

Ludwigshafen am Rhein 1945 bis 1975 von Becker,  Klaus J, Kukatzki,  Bernhard
Die Autoren haben für dieses Buch über das relativ junge Ludwigshafen über 200 unveröffentlichte Fotos vom Kriegsende 1945 bis zur Ölkrise Mitte der 1970er-Jahre zusammengetragen. Die beeindruckenden Fotos zeigen den schwierigen Neubeginn nach dem Krieg unter amerikanischer und französischer Besatzung ebenso wie das Wirtschaftswunder mit seinen tiefgreifenden Veränderungen von Arbeitsalltag, öffentlichem und Familienleben.
Aktualisiert: 2017-03-01
> findR *

Der Krieg ist ein furchtbares Unglück

Der Krieg ist ein furchtbares Unglück von Hoffmann,  Marita, Kukatzki,  Bernhard
Quellensammlung mit anrührenden Zeitzeugenberichten von pfälzischen Soldatenschicksalen im Ersten Weltkrieg und von der Heimatfront. Ergänzend findet sich ein ausführlicher Bericht über einen schottischen Kriegsteilnehmer Originalsprache Englisch und in deutscher Übersetzung. Zusätzliche Beiträge beleuchten die Behandlung von traumatisierten Soldaten, eine beispielhafte Recherche zur öffentlichen Darstellung von Soldatenschicksalen und eine ausführliche Bildstrecke von Gedenkstätten im öffentlichen und privaten Raum.
Aktualisiert: 2018-07-13
> findR *

Bugsel in der Luft

Bugsel in der Luft von Kukatzki,  Bernhard, Wittmer,  Heike
Dieser Bildband, der den Zeitraum von 1864 bis 1964 umfasst, veranschaulicht den rasanten Aufstieg von der ehemaligen hessen-darmstädtischen Residenz- und königlich-bayerischen Provinzstadt Pirmasens im Südwesten der Pfalz zur deutschen Schuhmetropole. Lebendige aufnahmen illustrieren den Alltag der Menschen, die weit über die Grenzen der Stadt hinaus liebevoll-neckisch als „Schlabbeflicker“ bezeichnet werden.
Aktualisiert: 2020-08-19
> findR *

Schifferstadt

Schifferstadt von Kukatzki,  Bernhard, Steigner,  Beate
Die Autoren Bernhard Kukatzki und Beate Steigner laden mit diesem Bildband zu einer spannenden Zeitreise in die bewegte Vergangenheit von Schifferstadt ein. Über 200 historische Fotografien illustrieren anschaulich das Alltags- und Arbeitsleben der Bewohner. Die einzigartigen Aufnahmen aus der Zeit vom Ende des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts zeigen Feste und Feiern sowie Handwerk und Handel in der Stadt und wecken unzählige Erinnerungen.
Aktualisiert: 2016-06-17
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Kukatzki, Bernhard

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKukatzki, Bernhard ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Kukatzki, Bernhard. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Kukatzki, Bernhard im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Kukatzki, Bernhard .

Kukatzki, Bernhard - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Kukatzki, Bernhard die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Kukatzki, Bernhard und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.