fbpx

Kompetenzen voll entfaltet

Kompetenzen voll entfaltet von Behrendt,  Sebastian, Bolte,  Annegret, Dick,  Michael, Erpenbeck,  John, Fara,  Dominique René, Göritz,  Anja S., Hahnekamp,  Klaus, Hasebrook,  Joachim, Hecke,  Juliane, Hertle,  Christian, Heyse,  Volker, Hinkelmann,  Jürgen, Hohagen,  Saskia, Karsten,  Witali, Kerka,  Friedrich, Kinkel,  Steffen, Kley,  Thomas, Koenig,  Christina, Kriegesmann,  Bernd, Lahn,  Almut, Lichtner,  Ralph, Lindemann,  Udo, Migas,  Sarah, Möhwald,  Holger, Moser,  Klaus, Müller,  Egon, Nebauer-Herzig,  Katrin, Neumer,  Judith, Ortmann,  Stefan, Pauls,  Nina, Pfister,  Christoph A., Richenhagen,  Gottfried, Schemmann,  Brita, Schlett,  Christian, Schütze,  Jens, Soucek,  Roman, Stockinger,  Christopher, Tenberg,  Ralf, Urwyler,  Albert, Volkert,  Thomas, Vollbracht,  Anna Farina, Wagner,  Rainer Maria, Wiener,  Bettina, Wilkens,  Uta, Winge,  Susanne
Schon früh wurden Kompetenzen als Fähigkeiten, kreativ und selbstorganisiert in zukunfts- und problemoffenen Situationen zu handeln, gekennzeichnet. Neu ist, dass zukunfts- und problemoffene Situationen durch die immer schnelleren Entwicklungen, etwa der Digitalisierung, gehäuft auftreten. Solche disruptiven Umbrüche bedürfen zu ihrer Beherrschung vielfacher Kompetenzen auf individueller, Team-, Unternehmens-, Organisations- und Netzwerksebene. 45 Autorinnen und Autoren belegen das für unterschiedliche Bereiche durch aktuelle eigene Untersuchungen und bieten auf verständliche Art viele praktische Schlussfolgerungen für Führungskräfte, Politiker, Bildungsverantwortliche und Wissenschaftler.
Aktualisiert: 2021-01-23
> findR *

Innovationskulturen für den Aufbruch zu Neuem

Innovationskulturen für den Aufbruch zu Neuem von Kerka,  Friedrich, Kriegesmann,  Bernd
Die Autoren analysieren die Empfehlungen modischer Innovationskonzepte, zeigen Widersprüche und Missverständnisse auf und konfrontieren sie mit praktischen Erfahrungen innovativer Kräfte. Im Mittelpunkt ihrer Überlegungen stehen folgende Fragen: Wie müssen Innovationskulturen beschaffen sein, um für den Aufbruch zu Neuem tauglich zu sein? Wie ist der Wandel zu einer Innovationen fördernden bzw. Neuerungen ermöglichenden Organisation zu gestalten?
Aktualisiert: 2021-08-09
> findR *

Dienstleistungen im Gesundheitssektor

Dienstleistungen im Gesundheitssektor von Bornewasser,  Manfred, Kriegesmann,  Bernd, Zülch,  Joachim
Die Branche der Gesundheitsdienstleistungen ist in einem fühlbaren und stetigen Wandel. Die Gründe sind vielfältig: Der soziodemografische Wandel, ein verändertes Gesundheitsbewusstsein und -verhalten und wirtschaftspolitische Einflüsse wie die Privatisierungen der letzten Jahren in diesem Bereich werden immer wieder benannt. Besonders betroffen sind die sogenannten „pflegenden Dienstleistungen“
Aktualisiert: 2021-08-08
> findR *

„Widerstand gegen Innovationen“ in Unternehmen

„Widerstand gegen Innovationen“ in Unternehmen von Kley,  Thomas, Kriegesmann,  Bernd
Innerbetrieblicher "Widerstand gegen Innovationen" im Kontext industrieller Forschung und Entwicklung erscheint als ein Phänomen, das mit offiziellen Darstellungen innovativer Unternehmen unvereinbar ist. Diese interdisziplinär angelegte empirische Studie fokussiert auf die Wirkungen dieses "rätselhaften" Phänomens: Was sind Folgen, Effekte, Konsequenzen, wenn Widerstände in Innovationsprozessen auftreten? Widerstände sind negativ konnotiert und werden häufig als destruktiv und dysfunktional eingeschätzt - Ergebnisse dieser Studie legen jedoch nahe, dass auch ambivalente oder sogar positive Effekte von Widerständen zu berücksichtigen sind. Die empirische Datenbasis besteht aus 663 technologischen Erfindungs- und Innovationsprozessen, die durch eine Befragung von Experten aus der industriellen Forschung und Entwicklung rekonstruiert wurden. Auf dem Boden der Empirie werden Empfehlungen für die Gestaltung von Innovationsprozessen abgeleitet.
Aktualisiert: 2020-01-15
> findR *

Institutionelle Voraussetzungen für das Stipendiengeschehen im Ruhrgebiet

Institutionelle Voraussetzungen für das Stipendiengeschehen im Ruhrgebiet von Kriegesmann,  Bernd
Talentförderung gewinnt angesichts sich beschleunigender Debatten zum Fachkräftemangel zunehmend an Bedeutung. Während man dabei schnell an typische „Zielgruppen“ wie Frauen, Ältere oder Migranten denkt, finden unentdeckte Talente, deren Potenziale aufgrund der sozialen Selektivität im Bildungssystem nur unzureichend erschlossen werden, weniger Beachtung. Die sich in Deutschland hartnäckig haltende Bildungsungerechtigkeit lässt Chancen zur Erschließung der Fachkräftepotenziale für morgen ungenutzt. Gerade im Ruhrgebiet sind in diesem Zusammenhang erhebliche uner-schlossene Talentreservoirs zu vermuten. Daher wird es zunehmend darum gehen müssen, bestehende Instrumente der Talentförderung in diesem Sinne zu nutzen. Dazu gehören auch Stipendienprogramme, die leistungsstarke und engagierte Schüler und Studierende finanziell fördern, aber auch durch Rahmenprogramme in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen sollen. Erste empirische Ergebnisse weisen jedoch darauf hin, dass im Ruhrgebiet bezogen auf die Teilhabe an Stipendien über Begabtenförderungswerke noch erhebliche Nachholbedarfe bestehen. Hier setzt die im Auftrag der Essener Stiftung Mercator vom IAI Bochum durchgeführte „Qualitative Studie zu den institutionellen Voraussetzungen für das Stipendiengeschehen im Ruhrgebiet“ an und illustriert über qualitative empirische Befunde, wie Stipendienförderung in Schulen und Hochschulen umgesetzt wird.
Aktualisiert: 2020-01-15
> findR *

FuE-Management: Mehr aus knappen Innovationsressourcen machen

FuE-Management: Mehr aus knappen Innovationsressourcen machen von Altner,  Nils, Balic,  Minela, Kerka,  Friedrich, Kley,  Thomas, Knickmeier,  Alexander, Kriegesmann,  Bernd, Lauterbach,  Stefanie, Monstadt,  Hermann, Ottensmeier,  Birgit
In auf Effizienz getrimmten Zeiten fragen wir uns nicht selten, ob das, was wir gerade tun, für irgendjemanden einen Mehrwert liefert. Sicherlich fallen Ihnen aus Ihrem Arbeitsalltag auch schnell vielfältige Tätigkeiten ein, die eigentlich nur Zeit, Geld und andere knappe Ressourcen wie etwa auch Nerven kosten. Nicht selten zählen dazu auch Maßnahmen, die eigentlich zu Produktivitätssteigerungen führen sollen. Und da entsprechende Maßnahmen häufig mit Personalabbau verbunden sind, ist das Ergebnis nicht selten steigende Arbeitsverdichtung. Wenn man aber mehr Wertschöpfung ohne Arbeitsverdichtung schaffen will, muss man sich der alltäglichen Verschwendung stellen. Hier liegen für die Steigerung der Leistungsfähigkeit von Unternehmen vielfach ungenutzte Potenziale. Ein in diesem Sinne weitgehend unerschlossener Bereich ist die auch zunehmend unter Effizienzdruck stehende betriebliche Forschung und Entwicklung. Statt nur über die „richtigen“ Anteile des FuE-Budgets vom Umsatz und entsprechende Steigerungen in der Hoffnung auf mehr Innovationen nachzudenken, sollte man sich mehr mit der Frage beschäftigen, wie mit bestehenden Ressourcen mehr erreicht werden kann. Mit dem vorliegenden Band möchten wir einen Beitrag leisten, diesen branchenübergreifenden Lernprozess zu systematisieren und damit Impulse geben, sich jenseits mancher allzu pauschaler Handlungsempfehlungen und Managementmoden selbst zu orientieren und nach Mitteln und Wegen zu suchen, ressourcenschonender zu arbeiten.
Aktualisiert: 2020-11-26
> findR *

Kompetenz und Innovation

Kompetenz und Innovation von Kailer,  Norbert, Kriegesmann,  Bernd, Meier,  Andreas J, Staudt,  Erich, Stephan,  Heidi, Ziegler,  Arne
Kompetenz wird zum Schlüssel für Innovationen. Dementsprechend fehlt es nicht an Versuchen, mit Aus- und Weiterbildung oder gar "Wissensmanagement" diagnostizierte Defizite anzugehen. Mit den üblichen Wissensvermittlungs- und Personalentwicklungsstrategien ist der Kompetenz zur Innovation aber nicht beizukommen. Die Kausalität, aus Wissensvermittlung folgt Kompetenz, ist falsch! Der Schlüssel zu Innovationen ist das an Personen und Organisationen gebundene implizite Wissen. Versuche, die begrenzten Inhalte von Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung und Wissensmanagement mit Kompetenz gleichzusetzen, belegen Unverständnis. Angesichts dieser Unklarheiten bleiben viele Instrumente und Konzepte, Kompetenzen zu entwickeln und für die individuelle sowie für die Unternehmensentwicklung nutzbar zu machen, widersprüchlich bzw. decken allenfalls Teilbereiche der Kompetenz zur Handlung ab. Basis für die Gestaltung und Ausrichtung der Kompetenzentwicklung ist aber die Kenntnis der Faktoren, die Kompetenz ausmachen. In diesem Beitrag werden daher die Rolle von Kompetenz in einem sich wandelnden Personalentwicklungsverständnis sowie in Ansätzen des Wissensmanagements dargestellt, der wissenschaftliche Stand zum Kompetenzbegriff sowie "praktische Erfahrungen" zu Elementen individueller Kompetenz aufbereitet und darauf aufbauend ein Kompetenzmodell entwickelt.
Aktualisiert: 2020-01-16
> findR *

Patentmanagement als Innovationstreiber

Patentmanagement als Innovationstreiber von Happich,  Jan, Kerka,  Friedrich, Kriegesmann,  Bernd
Für immer mehr Unternehmen sind Patente von herausragender Bedeutung im Innovationswettbewerb und Patentmanager zu gefragten Know-how-Trägern geworden. Der steigende Wettbewerbsdruck geht allerdings auch an den wichtigen Supportabteilungen für Innovationen nicht vorbei. Somit stellt sich die Frage, ob die Konzentration allein auf das Patentieren und Verwalten des Patentbestandes in Zukunft ausreichen werden, um die mitunter hohen Kosten von Patentabteilungen zu rechtfertigen. Neue Aufgabenprofile von Patentmanagern könnten eine Perspektive für progressive Mitarbeiter sein. Wie die Studie zeigt, spielt das Patentmanagement als „Impulsgeber“ in den „kreativ-schöpferischen“ Prozessen des Unternehmens bisher zumeist nur eine untergeordnete Rolle, obwohl gerade Patentmanager aufgrund ihres Ausbildungs- und Erfahrungshintergrunds sowie ihres ausgereiften Methodenwissens dafür bestens geeignet sind. Die Studie gibt auf empirischer Basis Handlungsempfehlungen für eine offensivere Ausrichtung der Rolle von Patentmanagern in Innovationsprozessen. Damit die erforderlichen Ressourcen für die Neuausrichtung bereitgestellt werden können, liefert die Studie zahlreiche Anhaltspunkte für die Erschließung von Effizienzpotenzialen in den bisherigen Aufgabenschwerpunkten des Patentmanagements.
Aktualisiert: 2020-01-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Kriegesmann, Bernd

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKriegesmann, Bernd ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Kriegesmann, Bernd. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Kriegesmann, Bernd im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Kriegesmann, Bernd .

Kriegesmann, Bernd - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Kriegesmann, Bernd die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Kriegesmann, Bernd und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.