Europarecht

Europarecht von Bieber,  Roland, Epiney,  Astrid, Haag,  Marcel, Kotzur,  Markus
Sie wollen sich auf eine Prüfung im Europarecht vorbereiten? Oder sich einen Überblick über eines der spannendsten und vielfältigsten Rechtsgebiete verschaffen? Dann ist das Buch «Europarecht. In Fragen und Antworten» genau das Richtige für Sie! 365 Fragen führen Sie durch die zentralen Bereiche des Rechts der Europäischen Union. Testen Sie Ihr Wissen! Inhalt Das Unionsrecht ist stark rechtsprechungsgeprägt. Aus diesem Grund werden die Entscheidungen des EuGH besonders berücksichtigt, zu den meisten Fragen die Leitentscheidungen nachgewiesen, zahlreiche Fragen den Fällen nachgebildet, die der EuGH zu entscheiden hatte und am Ende jeder Antwort weiterführende Hinweise gegeben.
Aktualisiert: 2019-09-18
> findR *

Europarecht

Europarecht von Bieber,  Roland, Epiney,  Astrid, Haag,  Marcel, Kotzur,  Markus
Sie wollen sich auf eine Prüfung im Europarecht vorbereiten? Oder sich einen Überblick über eines der spannendsten und vielfältigsten Rechtsgebiete verschaffen? Dann ist das Buch „Europarecht. In Fragen und Antworten“ genau das Richtige für Sie! 400 Fragen führen Sie durch die zentralen Bereiche des Rechts der Europäischen Union. Testen Sie Ihr Wissen! Das Unionsrecht ist stark rechtsprechungsgeprägt. Aus diesem Grund werden die Entscheidungen des EuGH besonders berücksichtigt, zu den meisten Fragen die Leitentscheidungen nachgewiesen, zahlreiche Fragen den Fällen nachgebildet, die der EuGH zu entscheiden hatte und am Ende jeder Antwort weiterführende Hinweise gegeben. Die 5. Auflage berücksichtigt den aktuellen Stand zum Brexit sowie künftige Perspektiven für die EU, bis hin zu einem gemeinsamen Haushalt für die Eurozone. Die ideale Ergänzung des Lehrbuchs von Bieber/Epiney/Haag/Kotzur (13. Auflage), „Die Europäische Union“!
Aktualisiert: 2019-10-15
> findR *

100 Jahre Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg

100 Jahre Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg von Bachmann,  Sarah A., Jeßberger,  Florian, Kotzur,  Markus, Repgen,  Tilman
Der 100. Jahrestag der Gründung der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg bietet eine willkommene Gelegenheit zu einer Standortbestimmung mit historischer Perspektive. Mit ihren mehr als 40 Beiträgen eröffnet die Festschrift ein bisher unerreichtes Panorama der Rechtswissenschaft in Hamburg. Biographische Einzelstudien und institutionelle Überblicke verschaffen dem Leser eine lebendige Anschauung von einer Fakultät, die sich als Neuling im Kreis der juristischen Fakultäten sehr rasch einen Namen als Einrichtung gemacht hat, die ihre Schwerpunkte stets in den Grundlagenfächern und den internationalen Fragen des Rechts gesehen hat. Ebenso bemerkenswert ist die kontinuierliche Offenheit der Hamburger Fakultät für Innovationen in der Lehre. Wiederholt war die Fakultät hierbei auch Vorreiterin in der Bundesrepublik. Mit Beiträgen von:Ivo Appel, Klaus Bartels, Jürgen Basedow, Alexander Baur, Jörg Berkemann, Wolfgang Berlit, Reinhard Bork, Hans Peter Bull, Jochen Bung, Wilhelm Degener, Dagmar Felix, Gerrit Frotscher, Julia Geneuss, Armin Hatje, Rolf Herber, Heribert Hirte, Wolfgang Hoffmann-Riem, Florian Jeßberger, Hinrich Julius, Rainer Keller, Robert Koch, Markus Kotzur, Maximiliane Kriechbaum, Milan Kuhli, Otto Luchterhandt, Ulrich Magnus, Peter Mankowski, Jean Mohamed, Stefan Oeter, Marian Paschke, Arne Pilniok, Tilman Repgen, Wolf-Georg Ringe, Bernd-Rüdeger Sonnen, Mareike Schmidt, Hans-Heinrich Trute, Stefan Voigt, Moritz Vormbaum, Albrecht Zeuner
Aktualisiert: 2019-09-20
> findR *

Grundgesetz-Kommentar Gesamtwerk

Grundgesetz-Kommentar Gesamtwerk von Arnauld,  Andreas von, Aust,  Helmut Philipp, Berger,  Ariane, Bickenbach,  Christian, Boysen,  Sigrid, Broemel,  Roland, Broß,  Siegfried, Bryde,  Brun-Otto, Edenharter,  Andrea, Ernst,  Christian, Fremuth,  Michael Lysander, Goldhammer,  Michael, Groh,  Kathrin, Gurlit,  Elke, Hanschel,  Dirk, Heck,  Daniel, Heiderhoff,  Bettina, Heintzen,  Markus, Holzner,  Thomas, Kämmerer,  Jörn Axel, Kerkemeyer,  Andreas, Kielmannsegg,  Sebastian, Klafki,  Anika, Kotzur,  Markus, Kunig,  Philip, Martini,  Mario, Martini,  Stefan, Mayer,  Karl-Georg, Meyer,  Wolfgang, Münch,  Ingo von, Riemenschneider,  Markus, Saliger,  Frank, Schwerdtfeger,  Angela, Sommermann,  Karl-Peter, Starski,  Paulina, Strasburger,  Jörg Peter, Trute,  Hans-Heinrich, Uerpmann-Wittzack,  Robert, Vasel,  Johann Justus, Wallrabenstein,  Astrid, Wendel,  Mattias, Wendt,  Rudolf, Winkler,  Daniela, Zeccola,  Marc
Zum Werk Das Werk bietet angesichts der prägnanten und wissenschaftlich fundierten Kommentierung rasche Orientierung im Grundgesetz. Die dem Wortlaut folgende Kommentierung und Hervorhebungen führen schnell zur gesuchten Information. Der zunehmende Einfluss durch Europäisierung und Internationalisierung auf die Verfassung wird ab der 7. Auflage noch stärker berücksichtigt. In den einzelnen Kommentierungen ist jeweils ein gesonderter Abschnitt den überstaatlichen Bezügen gewidmet, in welchem Parallelnormen zum GG, insbesondere die Grundrechte der EMRK und der Grundrechte-Charta behandelt werden. Vorteile auf einen Blick - zusammenhängende und übersichtliche Darstellung des Verfassungsrechts - klar gegliederte, prägnante und wissenschaftlich fundierte Kommentierung - umfassende Auswertung der aktuellen Rechtsprechung und Literatur Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt alle seit Erscheinen der Vorauflage ergangenen Gesetzesänderungen, insbesondere das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes vom 23. Dezember 2014 (Art. 91 b GG) und die durch die Verfassungsreform 2017 erfolgte Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern (Art. 91 c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143f, 143g GG), Verbesserung der Aufgabenverteilung zwischen Bund und Ländern (Art. 90, 143e GG) und Ergänzung des Art. 21 GG (Ausschluss verfassungswidriger Parteien von staatlicher Finanzierung und steuerlicher Entlastung). Berücksichtigt ist auch die Grundgesetzänderung zur Gewährung von Finanzhilfen insbesondere im Bildungsbereich, sog. "Digitalpakt" (Art. 104 c, 104 d, 125 c, 143 e GG). Zielgruppe Für Hochschullehrer, Rechtsanwälte, Richter, Studierende, Referendare, Politiker, Journalisten.
Aktualisiert: 2019-11-19
> findR *

Die Europäische Union

Die Europäische Union von Bieber,  Roland, Epiney,  Astrid, Haag,  Marcel, Kotzur,  Markus
Die Europäische Union bildet eine dynamische Rechtsordnung; jüngste Entwicklungen haben weitreichende rechtliche Implikationen: die Migrationswellen nach Europa und die Reform des Dublin-Verfahrens, die Stabilisierung des europäischen Währungssystems, das Referendum im Vereinigten Königreich über den Austritt aus der EU bei zugleich weiteren Beitrittswünschen der Staaten Südosteuropas, das Rechtsstaatsverfahren gegen Polen. Die 13. Auflage des Bieber/Epiney/Haag/Kotzur stellt in bewährter Manier und in noch übersichtlicherer Strukturierung den komplexer werdenden Stoff komprimiert dar. Die wesentlichen Strukturen und Aktionsfelder der Europäischen Union (u.a. Binnenmarkt, Grundfreiheiten, Wirtschafts- und Währungspolitik, Außenbeziehungen) werden in ihrem jeweils aktuellen Entwicklungsstand und dessen Perspektiven präzise erläutert und kritisch analysiert. Jüngste Rechtsprechung und Ausführungsgesetzgebung zu den EU – Gründungsverträgen sowie zu den späteren Ergänzungsverträgen (Fiskalpakt, Europäischer Stabilitätsmechanismus) sind zuverlässig eingearbeitet und dokumentiert.
Aktualisiert: 2019-11-19
> findR *

Europarecht

Europarecht von Bieber,  Roland, Epiney,  Astrid, Haag,  Marcel, Kotzur,  Markus
Sie wollen sich auf eine Prüfung im Europarecht vorbereiten? Oder sich einen Überblick über eines der spannendsten und vielfältigsten Rechtsgebiete verschaffen? Dann ist das Buch „Europarecht. In Fragen und Antworten“ genau das Richtige für Sie! 400 Fragen führen Sie durch die zentralen Bereiche des Rechts der Europäischen Union. Testen Sie Ihr Wissen! Das Unionsrecht ist stark rechtsprechungsgeprägt. Aus diesem Grund werden die Entscheidungen des EuGH besonders berücksichtigt, zu den meisten Fragen die Leitentscheidungen nachgewiesen, zahlreiche Fragen den Fällen nachgebildet, die der EuGH zu entscheiden hatte und am Ende jeder Antwort weiterführende Hinweise gegeben. Die ideale Ergänzung des Lehrbuchs von Bieber/Epiney/Haag/Kotzur (12. Auflage), „Die Europäische Union“!
Aktualisiert: 2019-11-19
> findR *

Staatsverständnisse – ein interdisziplinärer Gedankenaustausch

Staatsverständnisse – ein interdisziplinärer Gedankenaustausch von Ehrenzeller,  Bernhard, Gomez,  Peter, Grewe,  Constance, Häberle,  Peter, Kley,  Andreas, Kotzur,  Markus, Odendahl,  Kerstin, Schindler,  Benjamin, Thürer,  Daniel
Angesichts globaler Herausforderungen, die Handlungs- und Steuerungskompetenzen jenseits der Nationalstaaten erfordern, ist das Konzept klassischer Staatlichkeit im Wandel begriffen. Die Autoren analysieren die Fragestellung "Wozu noch Staaten?" aus unterschiedlichen disziplinären sowie verschiedenen national-spezifischen Blickwinkeln.
Aktualisiert: 2019-10-30
> findR *

Wenn Argumente scheitern

Wenn Argumente scheitern von Kotzur,  Markus
Auf die Frage „Was ist Aufklärung?“ antwortete Immanuel Kant 1784 mit der berühmten Definition: „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.“ Und er fuhr fort: „Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Heute drängt sich die Frage auf, ob nicht die Aufklärung in westlichen Gesellschaften ihre Überzeugungskraft verloren hat. Eine Sehnsucht nach neuer Unmündigkeit bricht sich Bahn. An die Stelle von Autonomie tritt Autorität. Verschwörungstheorien werden als Welterklärung angeboten, Fakten zählen immer weniger, nicht zuletzt, weil sie durch das World Wide Web in ihrer Überkomplexität zugleich dauerpräsent sind und in virtuellen Welten sofort wieder relativiert werden. Damit umzugehen, überfordert immer mehr Menschen. Angesichts solcher Verunsicherung und Überforderung schrieb der Vorstand der Stiftung „Forschungsinstitut für Philosophie Hannover“ 2017 die Preisfrage aus: „Was sollen wir tun, wenn Argumente scheitern?“ Die Frage will zur Rückbesinnung auf die Aufklärung ermutigen, um Perspektiven und Konzepte gegen einen argumentationsresistenten Populismus zu entwickeln. Dabei geht es nicht einfach um die Verteidigung von Aufklärung und Vernunft, sondern auch um die Begründung handlungsleitender Formen des Umgangs mit Faktenresistenz. Wenn Argumente scheitern, sind es dann die falschen Argumente? Oder gibt es unterschiedliche Ökosysteme der Rationalität, die überhaupt erst neu zu entdecken wären? Ist mit den gescheiterten Argumenten die argumentierende Philosophie selbst am Ende?
Aktualisiert: 2019-07-17
> findR *

Religionsfreiheit im Verfassungsstaat.

Religionsfreiheit im Verfassungsstaat. von Ehrenzeller,  Bernhard, Gomez,  Peter, Kley,  Alexander, Kotzur,  Markus, Odendahl,  Kerstin, Schindler,  Benjamin, Thürer,  Daniel
Der vorliegende Band gibt die Referate und Diskussionen des zweiten Kolloquiums der im Jahre 2004 gegründeten Peter Häberle-Stiftung an der Universität St. Gallen wieder. Ziel dieser interdisziplinär angelegten Tagung war es, das Grund- und Menschenrecht der Religionsfreiheit in den Gesamtzusammenhang des Verfassungsstaates zu stellen. Dabei nahmen die Grundsatzfragen im Verhältnis Staat-Religion wie auch die Entwicklung des europäischen Menschenrechtsschutzes im Bereich der Religionsfreiheit - ergänzt durch länderspezifische Eigenheiten - breiten Raum ein. Angesprochen durch die substanziellen Beiträge und die sehr lebhafte und interessante Diskussion zu diesem Thema sind vor allem Vertreterinnen und Vertreter der Rechtswissenschaft in Lehre und Praxis wie auch Vertreter anderer, der Rechtswissenschaft verbundener Disziplinen. Als Referenten wirkten mit: Prof. Dr. Bernhard Ehrenzeller, Prof. Dr. Francisco Balaguer Callejón, Dr. iur. can., Dr. h.c. Ivo Fürer, Prof. Lech Garlicki, em. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Häberle, Dr. Magdalena Jankowska-Gilberg, Pfarrer Dr. theol. Frank Jehle, Prof. Dr. Andreas Kley, em. Prof. Dr. Georg Kohler, Prof. Dr. Markus Kotzur, Prof. Dr. Jörg Luther, em. o. Prof. Dr. Hartmut Maurer, Prof. Dr. Paolo Ridola, Prof. Dr. Markus Schefer, Prof. Dr. Dr. h.c. Daniel Thürer, em. Prof. Dr. Klaus A. Vallender, PD Dr. Otfried Weintritt, Prof. Dr. Jean-Marie Woehrling, em. Prof. Dr. Dr. André Zünd.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Die Europäische Union

Die Europäische Union von Bieber,  Roland, Epiney,  Astrid, Haag,  Marcel, Kotzur,  Markus
Die Europäische Union bildet eine dynamische Rechtsordnung; jüngste Entwicklungen haben weitreichende rechtliche Implikationen: die Migrationswellen nach Europa und die Reform des Dublin-Verfahrens, die Stabilisierung des europäischen Währungssystems, das Referendum im Vereinigten Königreich über den Austritt aus der EU bei zugleich weiteren Beitrittswünschen der Staaten Südosteuropas, das Rechtsstaatsverfahren gegen Polen. Die 13. Auflage des Bieber/Epiney/Haag/Kotzur stellt in bewährter Manier und in noch übersichtlicherer Strukturierung den komplexer werdenden Stoff komprimiert dar. Die wesentlichen Strukturen und Aktionsfelder der Europäischen Union (u.a. Binnenmarkt, Grundfreiheiten, Wirtschafts- und Währungspolitik, Außenbeziehungen) werden in ihrem jeweils aktuellen Entwicklungsstand und dessen Perspektiven präzise erläutert und kritisch analysiert. Jüngste Rechtsprechung und Ausführungsgesetzgebung zu den EU – Gründungsverträgen sowie zu den späteren Ergänzungsverträgen (Fiskalpakt, Europäischer Stabilitätsmechanismus) sind zuverlässig eingearbeitet und dokumentiert.
Aktualisiert: 2019-02-13
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Kotzur, Markus

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKotzur, Markus ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Kotzur, Markus. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Kotzur, Markus im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Kotzur, Markus .

Kotzur, Markus - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Kotzur, Markus die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Kotzur, Markus und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.