fbpx

Für ein gutes Heute und ein besseres Morgen

Für ein gutes Heute und ein besseres Morgen von Korherr,  Helmut, Reiter,  Franz Richard
"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft", sagte bereits Wilhelm von Humboldt. Deshalb vereint dieses Buch sechs Bühnenstücke, die neben dramatischen privaten Schicksalen die Gefahren und Schrecken der nationalsozialistischen Ära aufzeigen. Protagonisten sind u.a. Jakob Wassermann, Arthur Schnitzler, Hugo von Hofmannsthal, Eugenie Schwarzwald, Maria Montessori, die Familie Trapp und Mitglieder der Hakoah. Der österreichische Schriftsteller Helmut Korherr, mit Wilhelm Pellert Autor des Buches "Jesus in Ottakring", hat viele Theaterstücke verfasst, die auf zahlreichen Bühnen in Österreich, Deutschland, auch in Tschechien aufgeführt werden. Neben bekannten und berühmten Personen stellt er hier auch Menschen auf die Bühne, die man in Geschichtsbüchern vergeblich sucht. Immer bettet Korherr die Handlung seiner Stücke in den geschichtlichen Kontext, sodass er stets auch ein Bild der Zeit zeichnet.
Aktualisiert: 2021-01-07
> findR *

Unheil Hitler

Unheil Hitler von Korherr,  Helmut
Das Buch "UNHEIL HITLER!" beinhaltet sieben Werke des Schriftstellers Helmut Korherr; darunter eine szenisch aufbereitete Betrachtung des Salon Zuckerkandls, zwei Essays über die jüdischen Kabarettisten Fritz Grünbaum und Roda Roda, einen dramatischen Text über das Überleben Viktor Frankls im KZ, ein Interview mit Hermann Broch, ein Konversationsstück mit dem Titel Exil Los Angeles (Fritzi Massary und Helene Thimig in der amerikanischen Emigration) und abschießend erzählt Katia Mann aus dem Leben mit ihrem Mann Thomas Mann und der Zeit im Exil. Alle Texte haben eines gemeinsam: die unheilvolle Auswirkung der Machtergreifung von Adolf Hitler.
Aktualisiert: 2017-06-29
> findR *

Anekdoten und Zitate von Fritz Grünbaum

Anekdoten und Zitate von Fritz Grünbaum von Grünbaum,  Fritz, Korherr,  Helmut, Paryla,  Stephan
Geboren wird Fritz Grünbaum am 7. April 1880 in Brünn. Er durchlebt eine behütete und unbeschwerte Kindheit. Seine Familie betreibt einen Kunsthandel. Nach dem Besuch der Volksschule absolviert er mit guten Leistungen das deutsche Gymnasium in Brünn und maturiert 1899. Fritz Grünbaum zieht nach Wien, um Jus zu studieren und erhält 1904 das Absolutorium (heute Magister). Während seines Studiums verdient er seinen Unterhalt durch zahlreiche Nebenjobs, bis er eher zufällig im Kabarett „Hölle“ seine Karriere als Komiker beginnt. Zudem verfasst er Texte zu Operetten von Robert Stolz. Er geht nach Berlin und arbeitet im „Chat Noir“. 1910 kehrt er nach Wien zurück und unterhält im „Simpl“. Fritz Grünbaum ist ein kleiner, zierlicher Mann mit scharfem Verstand und spitzer Zunge, der mit seiner Arbeit Ansehen und Wohlstand erlangt. Zwar wurde Grünbaum von Bekannten als „bezaubernder Zeitgenosse“ beschrieben, doch hinderte ihn das nicht daran, im Jahr 1910 einen k. u. k. Offizier im Kabarett „Hölle“ zu ohrfeigen, als dieser inmitten des Programms antisemitische Sprüche rief. Danach setzte er seine Vorstellung fort. Unter anderem unterhält er eine private Bibliothek in seiner Wohnung in der Rechten Wienzeile 27. Er spendet Geld für wohltätige Zwecke und reist gerne in die Sommerfrische. Er heiratet 1908, lässt sich alsbald wieder scheiden, um 1916 seine Kollegin Maria Ruth Drexl (Mizzi Dressler) zu ehelichen – es folgt die neuerliche Scheidung. 1919 heiratet Fritz Grünbaum in 3. Ehe Elisabeth Herzl, eine Nichte von Theodor Herzl, mit der er bis zuletzt zusammen blieb. Die Kriegsbegeisterung des Ersten Weltkrieges zieht an ihm nicht spurlos vorüber. 1914 ließ sich Grünbaum vom Kriegstaumel anstecken und meldete sich 1915 freiwillig zum Kriegsdienst. Im Frühling 1916 kämpfte er an der italienischen Front, kehrte aber desillusioniert zurück. Seit damals fiel er durch pazifistische Wortmeldungen auf. Nach dem Krieg folgen weitere Arbeiten mit Robert Stolz. Er pendelt zwischen Berlin und Wien und lernt zu jener Zeit Karl Farkas kennen. Beide begründen die Doppelconference, in der Farkas „den Gescheiten“ mimt. Es folgen unter anderem Auftritte im Theater an der Wien, im Ronacher und in den Kammerspielen. Ab 1926 war Grünbaum am Wiener Bürgertheater tätig. 1927 unterzeichnet Grünbaum „Die Kundgebung des geistigen Wiens“ (Vereinigung der [linken!] Intellektuellen von Wien) und macht Werbung für die Sozialdemokraten. 1930 veröffentlicht er eine Gedichtsammlung, schreibt Texte für Filme und verdient sich als Schauspieler in kleinen Rollen sein Geld. Fritz Grünbaum macht politisches Kabarett – eine Tatsache, die ihm als Jude doppelt zum Verhängnis wird, die er aber nicht wahr haben will, da er doch im Ersten Weltkrieg mit der „Großen Silbernen Tapferkeitsmedaille“ ausgezeichnet wurde. Noch vor dem Einmarsch der Nazis in Wien im Jahre 1938 dürfen Farkas und Grünbaum das „Simpl“ nicht mehr betreten. Farkas gelingt die Flucht, Grünbaum will nach Bratislava reisen, wird an der Grenze zurückgewiesen, kommt ins Gefängnis – wo er Bruno Kreisky kennenlernt. Grünbaum wird ins KZ Buchenwald deportiert, gequält, erniedrigt und körperlich gezüchtigt. Er erkrankt aufgrund seiner schwachen körperlichen Konstitution und wird ins KZ Dachau überstellt. Die Vermittlungsversuche seiner Frau bleiben erfolglos. Er tritt den nationalsozialistischen Torturen mit seinen intellektuellen Mitteln entgegen: er erzählte z.B., wie er das „Tausendjährige Reich“ zu besiegen gedenke, oder dass der völlige Mangel an allem und das systematische Hungern das beste Mittel gegen Zuckerkrankheit sei. Als ihm ein KZ-Aufseher ein Stück Seife verweigerte, kommentierte Grünbaum dies mit den Worten: „Wer für Seife kein Geld hat, soll sich kein KZ halten“. Zu Silvester 1940 macht Grünbaum wieder bei einem der heimlichen Kabarett-Abend mit. Nachdem er seinen Vortrag beendet hatte, fällt er wieder in sich zusammen. Kurz danach misslingt ihm ein Selbstmordversuch. Bald darauf, am 14. Januar 1941 stirbt Fritz Grünbaum - angeblich an "Herzlähmung". Seiner Frau wird die Urne mit seiner Asche in Rechnung gestellt.
Aktualisiert: 2020-01-06
> findR *

Schatzkammergut oder Das Schwert des heiligen Petrus

Schatzkammergut oder Das Schwert des heiligen Petrus von Korherr,  Helmut
Gab es einstmals Tempelritter im Salzkammergut? Wo wurde Erzherzog Johann in den Gemeinbund der Freimaurer aufgenommen? War das Schwert des heiligen Petrus unter den Kulturschätzen, welche die Nazis im Altausseer Salzbergwerk gelagert hatten? Und warum fühlt sich der Privatdetektiv aus Wien im Ausseerland so wohl?
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Jesus von Ottakring

Jesus von Ottakring von Becsi,  Kurt, Korherr,  Helmut, Pellert,  Wilhelm
Zwei 23-jährige Studenten der Theaterwissenschaft, Helmut Korherr und Wilhelm Pellert, verzeichnen 1974 am Wiener Volkstheater mit ihrem ersten großen Bühnenstück einen sensationellen Erfolg. "Jesus von Ottakring" wird von der Kritik hoch gelobt und später mit Rudolf Prack in der Hauptrolle auch verfilmt und mehrfach preisgekrönt. Im Zentrum des Geschehens steht Ferdinand Novacek, ein "armer Teufel", der von irgendwoher gekommen ist, und den die Menschen aus Ottakring verurteilen und ermorden, später aber zu ihrem Idol machen und ihm eine Gedenktafel errichten. Zu diesem Stück angeregt wurden die Autoren durch eine Zeitungsnotiz, die von der Ermordung eines Gastarbeiters in einem Wiener Obdachlosenasyl berichtete. Ein besonderer Kunstgriff von Korherr und Pellert ist es, dass der "Jesus von Ottakring" im Stück selbst nie auftritt, obwohl alle Handlung und die Entwicklung der handelnden Personen auf ihn bezogen ist. Der vorliegende Band enthält das Stück mit einer Einleitung von Kurt Becsi.
Aktualisiert: 2020-05-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Korherr, Helmut

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKorherr, Helmut ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Korherr, Helmut. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Korherr, Helmut im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Korherr, Helmut .

Korherr, Helmut - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Korherr, Helmut die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Korherr, Helmut und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.