Die Wort-Gottes-Feier als sacra celebratio

Die Wort-Gottes-Feier als sacra celebratio von Altmeyer,  Stefan, Bauer,  Christian, Fechtner,  Kristian, Gerhards,  Albert, Klie,  Thomas, Kohler-Spiegel,  Helga, Meurer,  Wolfgang, Noth,  Isabelle, Wagner-Rau,  Ulrike
Die Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanums wollte als Teil der Liturgiereform die Feier des Wortes Gottes stärken und mit der "sacra Verbi Dei celebratio" eine zusätzliche Feierform gefördert wissen, die an alte Traditionen einer eigenständigen Wort-Gottes-Feier anknüpft. Sie kann von Priester, Diakon oder sonstigen Beauftragten geleitet werden. Das Konzil intendierte eine generelle Etablierung der Wort-Gottes-Feier im Gemeindeleben. Unter dieser Voraussetzung würde sie sich gerade dort bewähren, wo sonntags keine Eucharistiefeier möglich ist. Ein "Ersatz" der Eucharistiefeier war aber, wie Meurer zeigt, gerade nicht im Blick der Konzilsväter. Diese Ersatzfunktion wurde nach dem Konzil praktisch zum Regelfall. Die primäre Intention des Konzilsbeschlusses wird hingegen bis heute weitgehend nicht entsprechend umgesetzt. Damit fällt auch ein neues Licht auf zentrale Fragen um die tägliche oder sonntägliche Liturgie der Kirche. Welche Feierformen als Liturgie angesprochen werden können, was zur sakramentlichen Liturgie der Kirche gehört, welche Bedeutung dem gemeinsamen Priestertum zukommt, was als Proprium der Wort-Gottes-Feier anzusehen ist, welche Kriterien für oder gegen eine Verbindung mit der Kommunionfeier sprechen und vieles mehr: Diese Diskussionen sind künftig vorsichtiger und mit der hier ausgeführten klaren Begrifflichkeit zu führen.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Provozierte Kasualpraxis

Provozierte Kasualpraxis von Altmeyer,  Stefan, Bauer,  Christian, Fechtner,  Kristian, Gerhards,  Albert, Hammerbacher,  Jörg, Handke,  Emilia, Hermelink,  Jan, Hillermann,  Christian, Kasparick,  Hanna, Klie,  Imke, Klie,  Thomas, Kohler-Spiegel,  Helga, Kranemann,  Benedikt, Maeder,  Susanne, Noth,  Isabelle, Post,  Paul, Roth,  Ursula, Saß,  Marcell, Wagner-Rau,  Ulrike, Wewetzer,  Elke, Weyel,  Birgit
Der Ritualmarkt wächst. Zum gesamten Spektrum der Lebensübergänge werden entsprechende Feiern angeboten. Das weitgehende Monopol der Kirchen in diesem Handlungsfeld ist gebrochen. Die kirchliche Kasualpraxis ist provoziert, findet sich in veränderten gesellschaftlichen Kontexten wieder. Es entstehen neue Ideen und Handlungsformen, die praktisch-theologische Reflexion brauchen. Das Buch inszeniert den Dialog zwischen Praxis und Theorie: Neue - nichtkirchliche und kirchliche - Ritualpraxen werden vorgestellt. Praktische Theolog*innen kommentieren sie und bedenken sie im Blick auf ihre pastoraltheologischen und kirchentheoretischen Konsequenzen.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Frauen in kirchlichen Leitungspositionen

Frauen in kirchlichen Leitungspositionen von Altmeyer,  Stefan, Bauer,  Christian, Fechtner,  Kristian, Gerhards,  Albert, Klie,  Thomas, Kohler-Spiegel,  Helga, Noth,  Isabelle, Qualbrink,  Andrea, Wagner-Rau,  Ulrike
Schlüsselfunktionen in der kath. Kirche sind mit dem sakramentalen Weiheamt verknüpft, weshalb Leitung auf oberster Ebene von Priestern und damit immer von Männern ausgeübt wird. Aber auch in jenen Leitungsfunktionen, die Laien/Laiinnen offenstehen, sind Frauen in der Minderheit. Qualbrink fragt nach den Aufstiegs- und Führungserfahrungen von Frauen in hohen Leitungspositionen bischöflicher Ordinariate, nach ihren Motiven, Erfahrungen und Veränderungen, die sie beobachten. Sie korreliert ihre Ergebnisse mit Erkenntnissen aus der Privat- und Sozialwirtschaft und beschreibt, wie sich die Forderung nach und der Einsatz von Frauen in Leitung in der katholischen Kirche in Deutschland bis in die Gegenwart entwickelt. Auf dieser Folie geht es schließlich darum, was Frauen in kirchlichen Leitungspositionen in der Kirche anstoßen und welche drängenden Aufgaben sich der Kirche im Blick auf Frauen in Leitung stellen.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

„Weil wir nicht vollkommen sein müssen“

„Weil wir nicht vollkommen sein müssen“ von Altmeyer,  Stefan, Bauer,  Christian, Fechtner,  Kristian, Gerhards,  Albert, Klie,  Thomas, Kohler-Spiegel,  Helga, Noth,  Isabelle, Wagner-Rau,  Ulrike, Winkelmann,  Judith
Welche Strategien entwickeln Gemeindepfarrer*innen, um mit den Belastungen ihres Berufes im Rahmen des gesellschaftlichen und kirchlichen Wandels umzugehen? Dieser Frage geht die Autorin in einer qualitativen Studie nach. Mit Hilfe subjektorientierter Copingtheorien aus der Kognitionspsychologie gibt sie in ausgesuchten Miniaturen die Perspektive der pastoralen Akteure wieder. Es wird dargestellt, wie Pfarrer und Pfarrerinnen sich angesichts der gestiegenen Anforderungen selbst organisieren und begrenzen, wie sie ihre komplexe Leitungsaufgabe und den Einsatz in Fremdorganisationen bewältigen und ihre Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und Kollegen und Kolleginnen gestalten. Von besonderem Interesse sind die religiösen Copingstrategien, die die Befragten abseits traditioneller Frömmigkeitsformen entwickelt haben. Die Ergebnisse werden pastoraltheologisch reflektiert und auf den Einsatz in der Gemeinde und die Supervision bezogen. Sie regen Pfarrer und Pfarrerinnen an, die eigene Berufspraxis anhand der dargebotenen Fallbeispiele zu bedenken und zeigen Möglichkeiten auf, persönlich oder im Rahmen von Supervision Burnout vorzubeugen.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Traumasensible Seelsorge

Traumasensible Seelsorge von Altmeyer,  Stefan, Bauer,  Christian, Fechtner,  Kristian, Gerhards,  Albert, Klie,  Thomas, Kohler-Spiegel,  Helga, Noth,  Isabelle, Stahl,  Andreas, Wagner-Rau,  Ulrike
Traumata infolge von Gewalt und Missbrauch innerhalb des sozialen Nahraumes werden inzwischen als Problem erkannt. Es stellt sich die Frage nach dem Umgang mit dieser Realität. Das vorliegende Buch liefert hierzu einen seelsorgetheoretischen Beitrag. Das Phänomen von Traumata infolge von Gewalt im sozialen Nahraum wird wahrgenommen und in seiner Theologizität reflektiert. Basierend darauf werden Grundlinien einer Seelsorge entwickelt, die die Realität der Betroffenen ernst nimmt, sich sensibilisieren lässt und fragt, wie kirchliche Angebote die Betroffenen stärken können. Dies bezieht die handelnden Einzelpersonen ebenso mit ein wie die Institution Kirche und schließlich die Suche nach einer traumasensiblen christlichen Spiritualität.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Religiosität und psychische Gesundheit

Religiosität und psychische Gesundheit von Altmeyer,  Stefan, Bauer,  Christian, Fechtner,  Kristian, Gerhards,  Albert, Hoffmann,  Mirjam, Klie,  Thomas, Kohler-Spiegel,  Helga, Noth,  Isabelle, Wagner-Rau,  Ulrike
Basis der vorliegenden Arbeit sind Daten von Jugendlichen aus Brasilien, Deutschland und der Schweiz, aus denen deutlich wird, dass der Zusammenhang von Religiosität und psychischer Gesundheit sehr unterschiedlich ausfallen kann. Während Jugendliche in Brasilien umso weniger von psychischen Auffälligkeiten berichten, je religiöser sie sind, korreliert Religiosität in der Schweiz mit höheren psychischen Belastungen. In Deutschland dagegen gibt es keinen eindeutigen Zusammenhang, hier scheinen eher andere Faktoren bestimmend zu sein. Die Auswertungskategorie "Prosoziales Verhalten" korreliert in allen drei Ländern positiv mit der Religiosität der Jugendlichen. Darüber hinaus lassen sich ein negatives Gottesbild, Schulprobleme, parareligiöse Glaubensinhalte und ein schwach ausgeprägter Kohärenzsinn als Risikofaktoren für die psychische Gesundheit von Jugendlichen identifizieren.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Ethisches Lernen

Ethisches Lernen von Englert,  Rudolf, Kohler-Spiegel,  Helga, Naurath,  Elisabeth, Schroeder,  Bernd, Schweitzer,  Friedrich
Welche Zielsetzungen soll der Religionsunterricht verfolgen, wenn es in ihm um Ethik geht? Wie sieht man dies auf christlicher, aber auch auf jüdischer und muslimischer Seite? Welche Empfehlungen lassen sich aus Moralpsychologie, Ethik- und Philosophiedidaktik gewinnen? Es geht auch um praktische Fragen: Welches Potential haben die didaktischen Ansätze ethischen Lernens? Wie lassen sich innovative Konzepte auf aktuelle Themen umsetzen? Das Buch wird abgerundet durch einen Überblick über "Ethik in der Religionsdidaktik der letzten zehn Jahre" und eine Sichtung einschlägiger didaktischer Materialien.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *

Religionspädagogik in der Transformationskrise

Religionspädagogik in der Transformationskrise von Englert,  Rudolf, Kohler-Spiegel,  Helga, Naurath,  Elisabeth, Schroeder,  Bernd, Schweitzer,  Friedrich, Striet,  Magnus
Dass sich Christentum und Kirche im Umbruch befi nden, wird von vielen als folgenschwere Krise und als drängende Herausforderung wahrgenommen. Diese aktuelle Situation muss auch im Blick auf religiöse Erziehung und Bildung bedacht werden. Insofern steht auch die Religionspädagogik in einer Transformationskrise. Die Beiträge stellen sich dieser Herausforderung aus verschiedenen Perspektiven, unternehmen Klärungsversuche und bieten Antworten auch für die Praxis in Religionsunterricht, Schule und Gemeinde.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *

Gott googeln?

Gott googeln? von Englert,  Rudolf, Kohler-Spiegel,  Helga, Naurath,  Elisabeth, Schroeder,  Bernd, Schweitzer,  Friedrich, Wijnen,  Christine
Erleben wir einen Paradigmenwechsel von der auditiv-rationalen zur visuellästhetischen Weltwahrnehmung? Werden dadurch auch Schule und Religionsunterricht revolutioniert? Wie verändert Multimedia die Lebensführung und -deutung von Kindern und Jugendlichen? Welche Aufgaben und Möglichkeiten ergeben sich für die Arbeit mit Medien im Religionsunterricht? Der 28. Band des Jahrbuchs sondiert das Feld medialer Herausforderungen religiöser Erziehung und mündet in Anregungen zu einer zeitgemäßen religionsbezogenen Mediendidaktik.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *

Ökumene im Religionsunterricht

Ökumene im Religionsunterricht von Altmeyer,  Stefan, Becker,  Hans-Josef, Biesinger,  Albert, Boschki,  Reinhold, Bräuer,  Martin, Bubmann,  Peter, Danilovich,  Yauheniya, Ebertz,  Michael N., Englert,  Rudolf, Goebel,  Wolfgang, Gojny,  Tanja, Hagemann,  Wilfried, Härtner,  Achim, Jung,  Martin H., Käbisch,  David, Kaupp,  Angela, Kohler-Spiegel,  Helga, Lampe,  Peter, Langenhorst,  Georg, Lindner,  Konstantin, Logemann,  Niels, Martin,  Jürgen, Merkel,  Rainer, Mette,  Norbert, Naurath,  Elisabeth, Nonhoff,  Winfried, Oeldemann,  Johannes, Pelzer,  Jürgen, Scheunpflug,  Annette, Schroeder,  Bernd, Schweitzer,  Friedrich, Sendler-Koschel,  Birgit, Siegmund,  Andreas, Simojoki,  Henrik, Steffensky,  Fulbert, Stogiannidis,  Athanasios, von Sinner,  Rudolf, Willems,  Joachim
Das Gebiet der Ökumene ist viel weiter und bewegter als zumeist angenommen. So steht hierzulande 2016/17 zwar die Erinnerung an 500 Jahre Reformation im Mittelpunkt, doch 2016 werden auch die orthodoxen Kirchen erstmals seit 1300 Jahren ein sog. ökumenisches Konzil veranstalten. Mit diesen großen Kirchenversammlungen und Jubiläen stehen die Trennung der Konfessionen wie der Verständigungs- und Reformbedarf innerhalb der Konfessionsfamilien gleichermaßen vor Augen. Zugleich entwickelt sich das Christentum weltweit sehr unterschiedlich: rasantes Wachstum und neue Formen der Enkulturation vor allem in Afrika und Südamerika, Ringen mit wachsender Kirchendistanz in West- und Nordeuropa, Einbettung in religiöse Pluralität in den verschiedensten Kontexten. Solche Entwicklungen lassen auch die ökumenische Zusammenarbeit in Fragen religiöser Bildung nicht unberührt. Das Jahrbuch der Religionspädagogik 2016 ist der Ökumene im weiten Sinne gewidmet, bei der es um alle christlichen Konfessionen und bei der es um die religiösen Entwicklungen auf dem ganzen bewohnten Erdkreis geht.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Kohler-Spiegel, Helga

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKohler-Spiegel, Helga ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Kohler-Spiegel, Helga. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Kohler-Spiegel, Helga im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Kohler-Spiegel, Helga .

Kohler-Spiegel, Helga - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Kohler-Spiegel, Helga die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Kohler-Spiegel, Helga und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.