fbpx

Vom Young Talent zum Healthy Worker

Vom Young Talent zum Healthy Worker von Kohl,  Gerald
"So weit bin ich noch nicht, das drück ich schon durch" - "Über solche Dinge spricht man nicht unter Kolleg*innen" - "Schlimm ist das Gefühl, mit seinen Themen alleingelassen zu werden". Solche und ähnliche Aussagen gab es in den Interviews im Zuge der Forschungsarbeit zu diesem Buch zu hören. Begeben Sie sich gemeinsam mit dem Autor auf eine Forschungsreise und erleben Sie am Praxisbeispiel eines Technologieunternehmens interessante, aber auch überraschende Einblicke, weshalb junge Mitarbeiter*innen oft unbemerkt ein hohes Burnoutrisiko haben und sich engagierte Präventionsanstrengungen gerade in Krisensituationen als (nicht) wirksam erweisen können. Dieses Buch wendet sich an alle, die sich selbst, als Team oder im Unternehmen mit dem in unserer heutigen Leistungsgesellschaft so wichtigen volkswirtschaftlichen Thema der Burnout-Prävention auseinandersetzen wollen, um bereits im frühen Beschäftigungsalter der "Young Talents" die Voraussetzungen für einen nachhaltigen "Healthy-Worker-Effekt" zu schaffen. Für Personalverantwortliche, aber auch Studierende kann dieses Buch eine Anregung zur praktischen Umsetzung eigener Forschungsprozesse und Unterstützung bei der kompetenten Interpretation der erhaltenen Ergebnisse darstellen.
Aktualisiert: 2021-10-16
> findR *

Resilienz von Teams in realen Krisensituationen

Resilienz von Teams in realen Krisensituationen von Kohl,  Gerald
Resilienz ist ein aktuelles Schlagwort im Bereich der personellen, aber auch der organisationalen Widerstandsfähigkeit. Die Widerstandsfähigkeit von Organisationen stellt für deren Überleben im Hinblick auf den Wettbewerb in einer zunehmend dynamischen und schnelllebigen Welt und organisatorische Herausforderungen wie einer alternden Belegschaft und Fachkräftemangel einen Faktor von strategischer Bedeutung dar. Speziell der Frage, was Unternehmen mit höherer Resilienz von jenen mit geringerer Belastbarkeit unterscheidet, wird in diesem Buch am Beispiel konkreter und erfolgreich überwundener Krisensituationen von Teams im Bereich der landwirtschaftlichen Organisation, des KMU-Betriebs und internationalen Unternehmen nachgegangen. Das dazu als Basis dienende Forschungsprojekt des Autors zeigt einerseits interessante Gemeinsamkeiten von vorhandenen Resilienzpotenzialen auf und bringt andererseits überraschende Unterschiede zwischen den in den jeweiligen Organisationskontexten wirksamen Resilienzfaktoren ans Licht. Die gewonnenen Einblicke bieten allen, die sich in Krisensituationen befinden oder die sich mit der erfolgreichen Bewältigung beziehungsweise der Vorbeugung von Krisen in Unternehmen beschäftigen, einen nachvollziehbaren roten Faden zur Förderung der Teamresilienz an.
Aktualisiert: 2021-10-16
> findR *

Recht und Sprache in der Praxis

Recht und Sprache in der Praxis von Kohl,  Gerald, Nimmerfall,  Paul
Juristischer Sprachgebrauch leicht gemacht - so schreiben Sie adressatengerecht Das Buch soll Leserinnen und Lesern sprachliches Problembewusstsein vermitteln und sie für ihren alltäglichen Sprachgebrauch sensibilisieren. Neben vielen allgemeinen Ratschlägen geben ausgewiesene Experten Einblick in die „richtige“ Sprache unterschiedlicher juristischer Anwendungsgebiete (Wissenschaft, Gesetzgebung, Vertragsgestaltung, Rechtsberatung, Journalismus). Zahlreiche Übungsbeispiele, ein umfassendes Quellen- und Literaturverzeichnis sowie ein Register runden dieses Lehrbuch ab. Das Buch macht bewusst, dass Sprache das zentrale Werkzeug jeder Juristin und jedes Juristen ist. Ein sorgsamer, reflektierter Sprachgebrauch ist Schlüssel zum Erfolg in Studium und Praxis.
Aktualisiert: 2021-10-09
> findR *

Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs. 10. Jahrgang, Heft 2/2020

Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs. 10. Jahrgang, Heft 2/2020 von Kohl,  Gerald, Neschwara,  Christian, Olechowski,  Thomas, Reiter-Zatloukal,  Ilse, Simon,  Thomas, Vec,  Miloš
Inhaltsverzeichnis Vorwort I. Rechtsgeschichte des Mi:elalters und der Frühen Neuzeit Pal SZABO, Szeged „… Let her remain in the faith of the Greeks”. The Marriage Plan between the Noble Family of Hunyadi and Celje in the Light of the Ecclesiastical Union (1448, 1451) Petr KREUZ, Prag Die Gerichtsbarkeit der Prager Altstadt und der vereinten Prager Städte in der Zeit der Jagiellonen (1471–1526) Ivan MILOTIĆ, Zagreb The Resolution of Boundary Disputes between the Habsburgs and the Venetians in Istria by the Arbitral Decision of 1535 Łukasz GOŁASZEWSKI, Warsaw The Procedure at the Noble Courts of the Kingdom of Poland at the Turn of the 16th Century: the Ups and Downs Josef LÖFFLER, Wien Die Auswirkungen der theresianisch-josephinischen Reformen auf die Stellung der Grundherrschaften II. Verfassungsgeschichte 1789–1918 Marta BARANOWSKA, Toruń Proceedings of the Rhine Province Assembly in Karl Marx’s articles as a source of knowledge about political and legal debates in the mid-nineteenth century Thomas SIMON, Wien Sprachenvielfalt und Länderautonomie in Österreich-Cisleithanien Ein schwieriges Verhältnis Johannes KALWODA, Wien Aspekte der österreichischen staatlichen Verwaltung in Dalmatien am Beginn des 20. Jh. III. Verfassungsgeschichte seit 1918 Dóra FREY, Budapest Vom Nationalitätenministerium bis zur Vertreibung Die rechtshistorische Aufarbeitung der Ungarndeutschen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts László KOMÁROMI, Budapest Eine ungarische Debahe aus dem Jahr 1926 über die Funktion der Volksabstimmung im politischen System. Hintergrund, Standpunkte und die spätere Entwicklung Patrícia Dominika NIKLAI, Pécs Die Volksunterrichtspolitik von Bálint Hóman und die Schulgründungen im Komitat Baranya zwischen 1932 und 1942 Jaromír TAUCHEN, Brünn Das Protektorat Böhmen und Mähren und seine Rechtsordnung (1939–1945) IV. Privatrechtsgeschichte – Allgemeines Andrzej DZIADZIO, Krakau Der Code civil in der Rechtsprechung der Freien Stadt Krakau (1815–1846) Zwischen französischer und österreichischer Rechtskultur Ernest C. BODURA, Wien/Warschau Pandektenlehrbücher auf Polnisch oder polnische Pandektenlehrbücher? Anmerkungen zu zwei Hauptwerken der galizischen Pandektistik im 19. Jahrhundert Kamila STAUDIGL-CIECHOWICZ, Wien Die Teilnovellen als lerter Akt der österreichischen Zivilgesergebung in Miheleuropa Stephan WAGNER, Halle a.d. Saale Miheleuropäisches Zivilrecht. Studien und Beiträge zum ADHGB V. Privatrechtsgeschichte – Familien- und Sachenrecht Eszter Cs. HERGER, Pécs Ersirung im unkodifizierten ungarischen Privatrecht. Auswirkung des ABGB in Ungarn nach 1861 Linh Thị Mỹ NGUYỄN, Pécs/Cần Thơ The Matrimonial Property Law in Vietnam 1858–1975 in the Mirror of the European Legal Development Bernadeh KRAUSZ, Pécs The Difference between the Legal Status of Minor Children Born In and Out of Wedlock Regarding Maintenance in the Hungarian Customary Law and Court Praxis before 1946 VI. Justiz- und Strafrechtsgeschichte Mateusz MATANIAK, Cracow The Judicial Circle in the Free City of Cracow (1815–1846) Tamás ANTAL, Szeged Ministers of Justice in Hungary during the Austro-Hungarian Monarchy Rieko UEDA, Toyama Zwischen Juristen und Winkelschreibern in Cisleithanien Ein Studienversuch über öffentliche Agentie anhand der Akten des k.k. Justizministeriums Kinga BELIZNAI BÓDI, Budapest Materielle Unabhängigkeit und Besoldung der Richter in Ungarn mit besonderem Bezug auf die 1920er Jahre VII. Wissenschaftsgeschichte Nadja EL BEHEIRI, Budapest „Herkommen“ als staatsrechtlicher Begriff zwischen System und Praxis Theodor Mommsen versus Wolfgang Kunkel
Aktualisiert: 2021-10-01
> findR *

Festschrift für Thomas Simon zum 65. Geburtstag

Festschrift für Thomas Simon zum 65. Geburtstag von Kohl,  Gerald, Neschwara,  Christian, Olechowski,  Thomas, Pauser,  Josef, Reiter-Zatloukal,  Ilse, Vec,  Miloš
Am 12. November 2020 feierte Univ.-Prof. Dr. Thomas Simon seinen 65. Geburtstag. Thomas Simon ist seit 2005 Inhaber einer Professur für Österreichische und Europäische Rechtsgeschichte am Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und war bis 2018 Institutsvorstand. 2010 bis 2014 war er auch Vorstand der renommierten Vereinigung für Verfassungsgeschichte. Zu seinen besonderen Verdiensten gehören die Erweiterung des Lehrveranstaltungsangebots um die Strafrechtsgeschichte und die Intensivierung der wissenschaftlichen Kontakte zu Rechtshistorikerinnen und Rechtshistorikern in Südosteuropa. Aus Anlass des Geburtstages haben Kolleginnen und Kollegen vom Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte eine Festschrift herausgegeben, die zahlreiche Autorinnen und Autoren aus dem wissenschaftlichen Umfeld und Freundeskreis des Geehrten vereinigt. Der Titel "Land, Policey und Verfassung" steht dabei programmatisch für den Inhalt der Festschrift wie die vielfältigen Forschungsinteressen von Thomas Simon.
Aktualisiert: 2021-10-14
> findR *

Recht und Sprache in der Praxis

Recht und Sprache in der Praxis von Kohl,  Gerald, Nimmerfall,  Paul
Juristischer Sprachgebrauch leicht gemacht - so schreiben Sie adressatengerecht Das Buch soll Leserinnen und Lesern sprachliches Problembewusstsein vermitteln und sie für ihren alltäglichen Sprachgebrauch sensibilisieren. Neben vielen allgemeinen Ratschlägen geben ausgewiesene Experten Einblick in die „richtige“ Sprache unterschiedlicher juristischer Anwendungsgebiete (Wissenschaft, Gesetzgebung, Vertragsgestaltung, Rechtsberatung, Journalismus). Zahlreiche Übungsbeispiele, ein umfassendes Quellen- und Literaturverzeichnis sowie ein Register runden dieses Lehrbuch ab. Das Buch macht bewusst, dass Sprache das zentrale Werkzeug jeder Juristin und jedes Juristen ist. Ein sorgsamer, reflektierter Sprachgebrauch ist Schlüssel zum Erfolg in Studium und Praxis.
Aktualisiert: 2021-10-09
> findR *

Laien in der Gerichtsbarkeit

Laien in der Gerichtsbarkeit von Kohl,  Gerald, Reiter-Zatloukal,  Ilse
Geschworenengerichtsbarkeit - von ihren Anfängen bis zu aktuellen Reformdiskussionen "Professionalisierung" ist ein populäres Schlagwort unserer Zeit und prägte als Narrativ den Blick auf Justiz und Justizgeschichte. Die Verdrängung nicht juristisch gebildeter Laien aus der Gerichtsbarkeit wurde als unvermeidlicher Optimierungsprozess begriffen. Dessen ungeachtet spielten Laien in der Justiz des 19. und 20. Jahrhunderts eine wichtige Rolle und sind nach wie vor - wenngleich umstrittene - Akteure der Rechtspflege. Die Beiträge dieses Sammelbandes verfolgen die Geschichte der modernen Geschworenengerichtsbarkeit von ihren Anfängen bis zu aktuellen Reformdiskussionen. Dabei wird auch die Bedeutung des Laienelements für die NS-Justiz sowie bei der Bewältigung des NS-Unrechts untersucht. Einen Schwerpunkt bildet der Rechtsvergleich; hier werden neben England und der Schweiz besonders die Rechtsordnungen von Nachfolgestaaten der Habsburgermonarchie in den Blick genommen. Schließlich widmen sich einige Beiträge der Laienbeteiligung jenseits des Strafrechts, im Handels- und Arbeitsrecht, im Disziplinarrecht der Beamten und im Rahmen alternativer Streitbeilegungsmodelle.
Aktualisiert: 2021-10-14
> findR *

„… das Interesse des Staates zu wahren“

„… das Interesse des Staates zu wahren“ von Kohl,  Gerald, Reiter-Zatloukal,  Ilse
Die Staatsanwaltschaft - Betrachtungen einer Institution Die Staatsanwaltschaften sind aus dem modernen Rechtsstaat nicht wegzudenken - dennoch blieb das wissenschaftliche Interesse an ihnen, verglichen mit der Richterschaft, gering. In diesem Band wirken 32 Autorinnen und Autoren aus 5 Ländern diesem Defizit entgegen: 28 Beiträge beleuchten den Wandel der Institution, ihrer Strukturen, Aufgaben und Handlungsmaximen von den Anfängen im 19. Jahrhundert über die wechselnden politischen Instrumentalisierungen bis zu den aktuellen Herausforderungen für die Zukunft. Dabei steht Österreich im Zentrum, doch finden sich neben europäischen und internationalen Perspektiven auch Beiträge über Deutschland, Ungarn und die Tschechische Republik. Weitere Beiträge thematisieren, ausgehend von der im Titel zitierten allgemeinen Aufgabenzuschreibung der StPO 1873, andere Einrichtungen, die staatliche oder sonst "übergeordnete" Interessen wahren sollen (Finanzprokuratur, Verfassungsdienst, Disziplinar- und Verfahrensanwälte).
Aktualisiert: 2020-02-19
> findR *

Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs, 2. Jahrgang, Band 1 / 2012

Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs, 2. Jahrgang, Band 1 / 2012 von Kohl,  Gerald, Olechowski,  Thomas, Staudigl-Ciechowicz,  Kamila, Täubel-Weinreich,  Doris
Themen dieses Bandes: Eherecht in einer sich wandelnden Gesellschaft - Historische und aktuelle Entwicklungen des Eheschließungsrechtes - Eherecht und Staatsbürgerschaft - Rechtstatsachen der Ehe - Historische und aktuelle Entwicklungen des Ehescheidungsrechtes …
Aktualisiert: 2021-10-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Kohl, Gerald

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKohl, Gerald ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Kohl, Gerald. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Kohl, Gerald im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Kohl, Gerald .

Kohl, Gerald - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Kohl, Gerald die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Kohl, Gerald und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.