Jugend im Fokus von Film und Fotografie

Jugend im Fokus von Film und Fotografie von Autsch,  Sabiene, Ciupke,  Paul, Conze,  Eckart, Daldrup,  Maria, Fiedler,  Gudrun, Hamann,  Christoph, Hamel,  Anne-Christine, Kenkmann,  Alfons, Köster,  Markus, Kücking,  Verena, Linzner,  Felix, Lorenzen,  Malte, Rasch,  Marco, Reulecke,  Jürgen, Schmerer,  Robin, Schneemann,  Frauke, Schwitanski,  Alexander, Seubert,  Rolf, Sieg,  Ulrich, Spengler,  Thomas, Städter,  Benjamin, Stambolis,  Barbara, Stremmel,  Ralf, Thamer,  Hans-Ulrich, Wolschke-Bulmahn,  Joachim
Die Geschichte der Jugendkulturen im 20. Jahrhundert in Film und Fotografie
Aktualisiert: 2019-04-23
> findR *

Jugend im Fokus von Film und Fotografie

Jugend im Fokus von Film und Fotografie von Autsch,  Sabiene, Ciupke,  Paul, Conze,  Eckart, Daldrup,  Maria, Fiedler,  Gudrun, Hamann,  Christoph, Hamel,  Anne-Christine, Kenkmann,  Alfons, Köster,  Markus, Kücking,  Verena, Linzner,  Felix, Lorenzen,  Malte, Rappe-Weber,  Susanne, Rasch,  Marco, Reulecke,  Jürgen, Schmerer,  Robin, Schneemann,  Frauke, Schwitanski,  Alexander, Seubert,  Rolf, Sieg,  Ulrich, Spengler,  Thomas, Städter,  Benjamin, Stambolis,  Barbara, Stremmel,  Ralf, Thamer,  Hans-Ulrich, Wolschke-Bulmahn,  Joachim
Die Geschichte der Jugendkulturen im 20. Jahrhundert in Film und Fotografie
Aktualisiert: 2019-10-15
> findR *

Auf großer Fahrt

Auf großer Fahrt von Höper,  Hermann-Josef, Köster,  Markus
Auch wenn die Ziele nicht global, sondern weitestgehend regional waren, war das Unterwegs-Sein für Jugendliche der 1950er und 1960er Jahre schon ein genauso beliebtes Freizeitvergnügen wie für die heutigen Teenager. Es bot die Möglichkeit, aus der Tristesse der zerstörten Städte und der Enge das Alltags zu entkommen, endlich wieder selbstbestimmte Freiheit und echte Gemeinschaft zu erleben. In ihrem einführenden Film „Auf großer Fahrt“ verknüpft die Autorin Andrea Wirtz Sequenzen aus fünf historischen Filmdokumenten mit Zeitzeugeninterviews, die die Perspektiven der Filmkommentare ergänzen und zum Teil auch kritisch korrigieren. Für den Großteil der Nachkriegsgeneration waren und blieben Jugendherberge, Zeltlager und Landschulheim prägende Jugenderfahrungen, an die sie sich heute gerne erinnern. Bereits 1952 ließ das Jugendherbergswerk Westfalen-Lippe unter dem Titel „Wer recht in Freuden wandern will“ den ältesten der in die DVD aufgenommenen Filme drehen. Er zeigt die Vorbereitung und Durchführung einer Wandertour ins Sauerland, beschreibt das „richtige“ Verhalten in einer Jugendherberge und propagiert das Wandern zu Fuß als jugendgemäße Freizeitbeschäftigung. 1953 wurde von den vier Diözesanverbänden des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend in NRW der 40-Minüter „Jugend zwischen Zechen und Domen“ produziert. Drei Jungen machen sich per Fahrrad auf eine Reise durch Nordrhein-Westfalen und lernen so ganz unterschiedliche Einrichtungen und Formen katholischer Jugendarbeit kennen. Der vom Nerother Wandervogel erstellte Film „Begegnung mit Jung-Hellas“ begleitet eine Gruppe bündischer Jugend nach Griechenland, wo diese einerseits den fremdartigen Reiz des noch wenig entwickelten Landes erleben, andererseits eine „grenzenlose“ Verbundenheit mit den jungen Griechen spüren. Der vierte mit dieser Edition wieder zugänglich gemachte Film entstand 1966/67, „Haus Ahlen in der Büre“. Er gibt Einblicke in den Betrieb des Schullandheimes der Stadt Ahlen im sauerländischen Winterberg. Mitte der fünfziger Jahre hatte der Dortmunder Volksschullehrer Gerhard Hildebrand die Idee, zur Förderung der Medienkompetenz seiner Schüler selbst einen kompletten Spielfilm zu realisieren. Im Interview mit Andrea Wirtz erläutert er seine Motivation und die Geschehnisse rund um die Filmproduktion. Um der Besonderheit dieses außergewöhnlichen medienpädagogischen Dokuments gerecht zu werden, findet sich das Interview mit Lehrer Hildebrand in einem eigenen Kurzfilm auf der DVD „Verirrt – Das Making of“.
Aktualisiert: 2019-01-25
> findR *

Bauer Seesing und Herr Baron

Bauer Seesing und Herr Baron von Isfort,  Julian, Köster,  Markus, Schlüter,  Angelika
Der Film von Angelika Schlüter und Julian Isfort erzählt die Geschichte zweier ungleicher Nachbarn. Die beiden Protagonisten, Heinz Seesing und Hermann- Josef Freiherr Raitz von Frentz, leben wenige hundert Meter voneinander entfernt bei Haus Stapel in Havixbeck im Münsterland. Anhand ihrer ungefilterten Erinnerungen begleitet der Film die zwei zurück in eine Zeit, in der das Leben auf dem Land in hohem Maß von Stand und Klasse bestimmt war. Unaufdringlich, anschaulich und anrührend vermittelt das doppelte Zeitzeugenporträt die Lebenswege der beiden nahezu gleich alten Nachbarn und liefert aus ihren je eigenen Blickwinkeln Eindrücke, Erlebnisse und Geschichten, welche persönlicher und unterschiedlicher kaum sein könnten. Als "Bühne" für diese packenden Erzählungen fungiert Schloss Stapel, jener Ort, welcher die beiden heute 80-jährigen verbindet und doch so lange getrennt hat. Vor der verträumten Kulisse des Wasserschlosses berichten sie, abwechselnd oder im Dialog und immer respektvoll dem anderen gegenüber, von vergangenen Tagen: vom Leben und Sterben auf dem Gut, von Hoffnungen, Sorgen und Enttäuschungen, von den festgelegten Geschlechter- und Standesrollen, vom Stellenwert von Erziehung und Religion und von den wechselnden Zeitläuften im „Dritten Reich“, in Kriegs- und Nachkriegszeiten. Auf der einen Seite steht Heinz Seesing, der Sohn einer Landwirts- und Müllersfamilie, die seit vielen Generationen die gutseigene Mühle bewirtschaftete. Früh wurde er durch einen Unfall des Vaters zur Mitarbeit gezwungen. Direkt, herzlich und lebensfroh berichtet Bauer Seesing über sein Leben auf dem Gut und sein Verhältnis zur "Herrschaft". Auf der anderen Seite steht der Baron – auch er ein talentierter und sympathischer Erzähler, sehr überlegt und reflektiert – vor einem vollkommen anderen biographischen Hintergrund. In zwei verschiedene Welten geboren, erlebten beide ihre Kindheit und Jugend in grundverschiedenen gesellschaftlichen Positionen und mit ebenso ungleichen Perspektiven. Wie unterschiedlich Lebenswege sein können und wie sehr sie sich am Ende doch ähneln, zeigt der Film in einer Weise, die weit über einen nostalgischen Rückblick in die angeblich so „gute alte Zeit“ hinausgeht. Der Film "Bauer Seesing und Herr Baron" bereichert die Reihe "Zeitzeugen des 20. Jahrhunderts" des LWL-Medienzentrums um einen qualitativ hochwertigen Dokumentarfilm, der sich gleichermaßen für den Einsatz in der schulischen wie außerschulischen Bildungsarbeit und ganz besonders als Impuls für Gespräche zwischen den Generationen eignet.
Aktualisiert: 2019-01-25
> findR *

Ökologische Vielfalt von Menschenhand

Ökologische Vielfalt von Menschenhand von Frese,  Horst, Gessner-Krone,  Werner, Höper,  Hermann J, Klueting,  Edeltraud, Köster,  Markus, Revermann,  Peter
Biodiversität in der Kulturlandschaft Tecklenburg CD-ROM mit Begleitheft, 2008 (WB 6) Der Begriff der Biodiversität wurde ursprünglich von dem Evolutionsbiologen E.O. Wilson geprägt und mit seinem 1988 herausgegebenen Buch "Biodiversity“ in die allgemeine Diskussion eingeführt. Mit der von Deutschland ausgerichteten 9. UN-Naturschutzkonferenz 2008 in Bonn hat der Begriff auch hier verstärkt Eingang in die Diskussionen um Klima- und Naturschutz gefunden. Doch was bedeutet Biodiversität, auch Vielfalt der Natur oder Vielfalt der Flora und Fauna genannt, für die kleinräumigen Naturlandschaften Mitteleuropas? Am Beispiel der Kleinstadt Tecklenburg im nördlichen Münsterland wird auf der CD-ROM und im dazugehörigen Begleitheft in 12 Kapiteln der Zusammenhang zwischen einer Naturlandschaft und der Entstehung einer vielfältigen Kulturlandschaft mit hoher Biodiversität aufgezeigt. Eine solche Kulturlandschaft ist heute durch den Strukturwandel in der Landwirtschaft und den Wandel der Lebensweise der Bürger gefährdet. Viele Kulturlandschaftselemente sind bedroht und damit auch die daran angepasste große Artenvielfalt. Um diese Landschaft vor der Zerstörung zu bewahren, müssen die tradierten Elemente, wie zum Beispiel Trockenmauern, Streuobstweiden, Stufenraine, Steinriegel, Wege oder Hecken, erneuert und einer sinnvollen Nachnutzung zugeführt werden. In Tecklenburg gehört dazu die Vermarktung regional erzeugter Produkte wie Schafsfleisch, Streuobstapfelsaft oder Holzhackschnitzel. Der starke Tourismus des historischen Burgstädtchens kann ein weiteres wirtschaftliches Standbein für die Stadt und das Umland sein. Touristen und Bewohner möchten gerne die Einzigartigkeit der Region kennen lernen, die Kulturlandschaftselemente entdecken und ihre Aufgaben verstehen. So können auch die Veränderungen in der Kulturlandschaft und ihre Auswirkungen auf die Natur und Umwelt deutlich gemacht werden. Die auf der CD-ROM vorhandenen Fotos, Abbildungen Karten und die vorgeschlagenen Erkundungen mit dazugehörigen Kartierungsprotokollen lassen das Heft zu einer wertvollen Mediothek bei der privaten Erkundung oder der Exkursion von Schulklassen oder Stundentengruppen werden.
Aktualisiert: 2019-01-25
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Köster, Markus

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKöster, Markus ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Köster, Markus. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Köster, Markus im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Köster, Markus .

Köster, Markus - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Köster, Markus die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Köster, Markus und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.