fbpx

Protestantismus in Jerusalem

Protestantismus in Jerusalem von Kaminsky,  Uwe, Löffler,  Roland, Zimmer-Winkel,  Rainer
Die Geschichte der Erlöserkirche ist ein Spiegel deutscher-evangelischer Geschichte im Ausland, speziell im Heiligen Land, aber auch ein Bild für den langen Weg der palästinensisch-lutherischen Gemeinden in die Eigenständigkeit einer unabhängigen Kirche. Die Erlöserkirche ist und bleibt deshalb ein Gedächtnisort sui generis, der weit über diese Stadt und dieses Land hinausstrahlt – und sie war, ist und bleibt auch der Fokus der gemeinsamen deutschen und palästinensischen, protestantischen Geschichte in Jerusalem.
Aktualisiert: 2020-01-08
> findR *

Die nationalsozialistische „Euthanasie“-Aktion „T 4“ und ihre Opfer

Die nationalsozialistische „Euthanasie“-Aktion „T 4“ und ihre Opfer von Bader,  Helmut, Beddies,  Thomas, Binder,  Harald, Brand-Claussen,  Bettina, Brücker,  Eva, Cording,  Clemens, Czech,  Herwig, Dewitz,  Christine, Dörner,  Klaus, Eckart,  Wolfgang U., Friedlander,  Henry, Fuchs,  Petra, George,  Uta, Hamm,  Margret, Harms,  Ingo, Himmelreich,  Bojan, Hinz-Wessels,  Annette, Hoffmann,  Ute, Hohendorf,  Gerrit, Hulverscheidt,  Marion, Kaminsky,  Uwe, Kepplinger,  Brigitte, Kulesza,  Witold, Lilienthal,  Georg, Mueller,  Ulrich, Mundt,  Christoph, Neugebauer,  Wolfgang, Rauh,  Philipp, Reese,  Elisabeth, Reicherdt,  Babette, Richter,  Paul, Roebel,  Martin, Roelcke,  Volker, Rotzoll,  Maike, Rüdenburg,  Bodo, Schmitt,  Stefanie, Schmuhl,  Hans-Walter, Schulze,  Dietmar, Simunek,  Michael, Stöckle,  Thomas, Strohm,  Theodor, Topp,  Sascha, von Cranach,  Michael, Wachsmann,  Corinna, Wunder,  Michael
Der vorliegende Band geht auf ein ein internationales Kolloquium in Heidelberg zurück, das 2006 Ergebnisse eines Projektes vorstellte, das die verschollen geglaubten psychiatrischen Krankenakten der Opfer der 'Aktion T4', der zentral organisierten Phase der Krankenmorde, erstmals systematisch untersucht. Zudem wurde der gegenwärtige Forschungsstand zu dieser ersten großen Massenvernichtungsaktion des NS-Regimes zusammengetragen.
Aktualisiert: 2022-04-07
> findR *

Fürsorge – Beratung – Empowerment:

Fürsorge – Beratung – Empowerment: von Jähnichen,  Traugott, Kaminsky,  Uwe, Lukas,  Reinald
Der vorliegende Band stellt erstmals die soziale Arbeit der evangelischen Diakonie für griechische Arbeitsmigranten dar. Mehr als eine Million griechischer Zuwanderer kamen in der Zeit vom ersten Anwerbeabkommen von 1960 an bis heute nach Deutschland. Rund 350 000 dieser Zuwanderer ließen sich dauerhaft hier nieder. Am Beispiel dieser Sozialberatung lässt sich gut die Entwicklung von einer vorübergehenden Nothilfe über eine häufig paternalistisch geprägte Anpassungshilfe hin zu einem eigenständigen, auf die Integration der Zuwanderer zielenden Zweig der sozialen Arbeit beschreiben. Eher als die Politik erkannte die Diakonie, dass Deutschland zu einem Einwanderungsland geworden war, und betonte früh die Hilfe zur Selbsthilfe der Migranten sowie insbesondere die Förderung von Prozessen der Selbstorganisation und des Empower-ments. Die vorliegende Studie zeigt die hohe Plausibilität des Konzepts der „segmented assimilation“, wonach sich ein positiver Einfluss von ethnisch geprägten Vergemeinschaftungen unter Migranten für den Integrationsprozess nachweisen lässt. Schließlich ist der Bedeutung der Religion der griechischen und anderer orthodoxer Migranten, die inzwischen mit mehr als einer Million Gläubigen die drittgrößte christliche Konfession in Deutschland stellen, eine größere Aufmerksamkeit zu schenken.
Aktualisiert: 2020-12-01
> findR *

Caritas und Diakonie im „goldenen Zeitalter“ des bundesdeutschen Sozialstaats

Caritas und Diakonie im „goldenen Zeitalter“ des bundesdeutschen Sozialstaats von Henkelmann,  Andreas, Jähnichen,  Traugott, Kaiser,  Jochen-Christoph, Kaminsky,  Uwe, Kunter,  Katharina
In den 1960er und frühen 1970er Jahren kam es in Deutschland zu einer bisher einmaligen Expansion des Sozialstaates. Caritas und Diakonie haben in diesem Zeitraum ihre Stellung im deutschen Sozialsystem gefestigt und quantitativ wie qualitativ ausgebaut. Allerdings haben diese Prozesse gleichzeitig zu einer Enttraditionalisierung der konfessionell geprägten Einrichtungen und Arbeitsfelder geführt, so dass seither die Frage nach der konfessionellen Identität sozialer Arbeit immer deutlicher gestellt und kontrovers diskutiert worden ist. Der Band nimmt diese ambivalent bewerteten Transformationen in den Blick, wobei die Besonderheiten der bundesdeutschen Entwicklung durch internationale Vergleichsperspektiven geschärft werden.
Aktualisiert: 2021-12-08
> findR *

„Danach bin ich das erste Mal abgehauen“

„Danach bin ich das erste Mal abgehauen“ von Kaminsky,  Uwe
Die Evangelische Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber ist ein traditionsreiches Heim im Feld der evangelischen Heimerziehung. Seit 1856 wurden hier Kinder und Jugendliche aus der preußischen Rheinprovinz und später aus Rheinland-Pfalz und NRW aufgenommen und in Pflegefamilien und Dienststellen vermittelt. Pastor Gerhard Fangmeier war während seiner Leitung (von 1928 bis 1968) eine zentrale Figur in der evangelischen Erziehungsfürsorge – weit über Oberbieber hinaus. Doch gehörten bis in die Nachkriegszeit auch Gewalt und Missbrauch zum Heimalltag, worauf Interviews mit ehemaligen Heimbewohnern verweisen. Das Buch beschreibt den historischen Kontext für diese, nicht nur das Heim in Oberbieber betreffenden, Erscheinungen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.
Aktualisiert: 2020-04-22
> findR *

Ideologie und Moral im Nationalsozialismus

Ideologie und Moral im Nationalsozialismus von Anderson,  Stewart, Bialas,  Wolfgang, Bruns,  Florian, Carney,  Amy, Fritze,  Lothar, Fulbrook,  Mary, Haas,  Peter J., Heinsohn,  Gunnar, Hershkowitz,  Isaac, Hohendorf,  Gerrit, Kaminsky,  Uwe, Kellerwessel,  Wulf, Mineau,  André, Mühlhäuser,  Regina, Theel,  Christopher, Weikart,  Richard, Zimmermann,  Rolf
Die Beiträge des Bandes nehmen die ethischen Aspekte der nationalsozialistischen Ideologie in den Blick.
Aktualisiert: 2022-09-28
> findR *

Gehorsam, Ordnung, Religion

Gehorsam, Ordnung, Religion von Frings,  Bernhard, Kaminsky,  Uwe
Hunderttausende Kinder und Jugendlicher lebten während der 1950er und 1960er Jahre in der BRD in Heimen – vielfach in katholischer und evangelischer Trägerschaft. Ehemalige Heimkinder berichten von einem Alltag mit demütigenden Strafen, harter und unbezahlter Arbeit sowie unzureichenden Lebensbedingungen. Vor allem die Rolle und Verantwortung der Kirchen in der Heimerziehung jener Zeit stehen in der Diskussion. Dieses Buch rekonstruiert statistische Größenordnungen der Heimerziehung, ihre rechtlichen Rahmenbedingungen im Hinblick auf Erziehungsziele und Strafen, den Heimalltag und seine kirchliche Prägung, Reformkonzepte und die Professionalisierung der Erziehungsbemühungen unter den vorherrschenden schwierigen Voraussetzungen.
Aktualisiert: 2022-07-21
> findR *

Religiöse Jugendkulturen in den 1970er und 1980er Jahren

Religiöse Jugendkulturen in den 1970er und 1980er Jahren von Jähnichen,  Traugott, Kaminsky,  Uwe, Owetschkin,  Dimitrij
Das Verhältnis von Jugend, Religion und Kirchen in den 1970er und 1980er Jahren zeichnete sich durch Umbrüche und Ambivalenzen aus. Für die Entwicklung religiöser Jugendkulturen waren dabei die Prozesse der Politisierung, Pluralisierung und des Wandels von Werthaltungen und Verhaltensorientierungen prägend. Den Auswirkungen und gesellschaftlichen Hintergründen dieser Prozesse gehen die Beiträge des Bandes aus interdisziplinären Perspektiven nach. Besonderes Augenmerk gilt u. a. „neuen Jugendreligionen“ und kirchlichen Akademien, religiösen Jugendorganisationen und der Rolle der Kirchen im Umfeld von neuen sozialen Bewegungen, der sozialwissenschaftlichen Umfrageforschung und den Wandlungen der religiösen Sozialisation. Durch Analysen zu den Entwicklungen religiöser Jugendkulturen in der DDR und den Niederlanden werden auch vergleichende Dimensionen einbezogen.
Aktualisiert: 2020-04-15
> findR *

„Hetzt gegen die Ordnung“

„Hetzt gegen die Ordnung“ von Kaminsky,  Uwe
Die christliche Anstalt als "totale Institution" war der Lebensraum für viele Menschen: Krankenhaus- und Psychiatriepatienten, Fürsorgeerziehungszöglinge, Behinderte, Zwangsarbeiter, Diakone, Schwestern, Ärzte, Pfarrer. Am Beispiel der Geschichte der Duisburger Diakonenanstalt von den 1920er bis zu den 1950er Jahren beschreibt das Buch Täter wie Opfer von Bevormundung, Gewalt, sexuellem Missbrauch, Zwangssterilisation und NS-"Euthanasie". Die Einbettung in die Krisengeschichte des Weimarer Wohlfahrtsstaates und des rassistischen NS-Staates wie auch in die Geschichte der Kirche stellt die direkte Vorgeschichte der Debatte über die Schicksale von Heimkindern, Behinderten und Randgruppen in der westdeutschen Gesellschaft dar, die durch Disziplin, Gehorsam und Hierarchie geprägt war.
Aktualisiert: 2022-04-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Kaminsky, Uwe

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKaminsky, Uwe ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Kaminsky, Uwe. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Kaminsky, Uwe im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Kaminsky, Uwe .

Kaminsky, Uwe - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Kaminsky, Uwe die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Kaminsky, Uwe und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.