fbpx

Peter Gustaf Dorén

Peter Gustaf Dorén von Dorén,  Peter Nils, Jaeger,  Roland, Joppien,  Rüdiger
Peter Gustaf Dorén (1857–1942) schuf neben seiner erfolgreichen Arbeit als Raumgestalter in Hamburg ein umfangreiches Netzwerk aus bedeutenden Künstlern, Architekten und Kulturschaffenden. Dazu zählten Hans Christiansen, Peter Behrens, der Fotograf Rudolf Dührkoop und der Museumsdirektor Justus Brinckmann. Als Mitglied des Deutschen Werkbunds und anderer Verbände beteiligte er sich intensiv an Diskussionen rund um Gestaltungsfragen zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Aktualisiert: 2021-02-01
> findR *

Renata Brink

Renata Brink von Brink,  Renata, Joppien,  Rüdiger, Runde,  Sabine
Frisch und neu rückt im „Bauhaus-Jahr“ das Weben in das Licht der Öffentlichkeit. Damit wird diese uralte Technik als Medium der Kunst für die Gegenwart neu entdeckt. Renata Brink, Künstlerin und Professorin für Textil an der HAW Hamburg, hat in ihrem Werk das Handweben und seine komplexen Möglichkeiten bis zur Dekonstruktion in seiner künstlerischen Relevanz thematisiert und dem textilen Material in Kunstprozessen nachgespürt. Für diese Publikation hat sie aus ihrem Œuvre 19 Schaftgewebe ausgewählt, die in einer von Farb-, Struktur- und Materialchoreographie im Buch zur Ansicht gebracht sind. Die originalgroßen Ausschnitte erlauben die Entstehung einer sinnlichen Vorstellung der Materialität und lenken gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf die Abstraktion der Farbkomposition. Durch die Webart entstehen Muster in raffinierten Farbstellungen, die in die flexible Fläche eingebettet zum Ornament werden. Nicht die Farbe auf Leinwand sondern der Faden als Farbe ist das Medium, das seine unendlichen Möglichkeiten zeigt, Bild und Raum gebend zu wirken.
Aktualisiert: 2020-07-13
> findR *

Bauhaus in Hamburg

Bauhaus in Hamburg von Bunge,  Hans, Frank,  Hartmut, Joppien,  Rüdiger, Schwarz,  Ullrich
Während der Existenz des Bauhauses von 1919 bis 1933 und in den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg hat es verschiedenste Einflüsse der Bauhaus-Idee auf die Hamburger Kunstszene gegeben. Schon 1930 etablierte Max Sauerlandt, damaliger Direktor der Hamburger Landeskunstschule, das zentrale Element des pädagogischen Bauhaus-Konzeptes: den berühmten »Vorkurs«. Zwei ehemalige Bauhäusler, Alfred Ehrhardt und Fritz Schleifer, unterrichteten ihn an der Schule. Damit war die Hamburger Landeskunstschule die erste ihrer Art in Deutschland, die der Pädagogik des Bauhauses folgte. Das fand 1933 ein Ende. Nach 1945 kam es in Hamburg zu einer intensiven Rezeption des Bauhauses. An keiner Kunsthochschule in Deutschland unterrichteten in dieser Zeit so viele Ex-Bauhäusler wie an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Das Buch folgt u.a. den Spuren von Gerhard Marcks, Else Mögelin, Gustav Hassenpflug, Kurt Kranz, Otto Lindig, Fritz Schleifer, Edgar Horstmann, Wolfgang Tümpel, Walter Peterhans, Wilhelm Wagenfeld und Max Bill. Es stellt die Werke und pädagogischen Konzepte der Hamburger Bauhäusler erstmals im Zusammenhang und mit zahlreichen bislang unpublizierten Abbildungen dar.
Aktualisiert: 2021-01-26
> findR *

Emil Nolde als Sammler

Emil Nolde als Sammler von Becker,  Astrid, Eggelhöfer,  Fabienne, Gabelmann,  Andreas, Hoberg,  Annegret, Joppien,  Rüdiger, Küster,  Bernd, Lewey,  Petra, Moeller,  Magdalena M, Müller,  Franz, Nolde Stiftung Seebüll, Remm,  Christiane, Ring,  Christian, Schick,  Karin, Schulte,  Birgit, Scotti,  Roland, Soika,  Aya, Zieglgänsberger,  Roman
Die Sammlung Noldes von Werken des 20. Jahrhunderts birgt einen ungehobenen Schatz. Das Buch stellt sie erstmals der Öffentlichkeit vor. Graphiken von Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Max Pechstein und Karl Schmidt-Rottluff machen einen bedeutenden Teil der Sammlung Noldes aus. Doch auch der freundschaftliche Kontakt zu Alexej von Jawlensky, Paul Klee und Franz Marc aus dem Kreis des Blauen Reiter zeigt sich im Bestand. Obwohl ein Großteil seiner Sammlung während des Zweiten Weltkriegs zerstört wurde, sind Kunstwerke von höchster künstlerischer Qualität erhalten, die die jeweils charakteristischen Sujets der Künstler zeigen, z.B. die Tierdarstellungen bei Marc. Nolde vereinte insbesondere die Arbeiten von Künstlern, mit denen er bekannt oder befreundet war. So legt seine Sammlung Zeugnis über das Netzwerk des Einzelgängers Nolde und zugleich über die stilistische Weite des 20. Jahrhunderts ab.
Aktualisiert: 2021-01-13
> findR *

Handwerk – Denkschule der Evolution

Handwerk – Denkschule der Evolution von Bruckner,  Gert, Fahn,  Monika, Fehle,  Isabella, Jahn,  Gisela, Joppien,  Rüdiger, König,  Nicolaus, Lobisch,  Mechthild, Luckner-Bien,  Renate, Nickl,  Peter, Raff,  Thomas, Voit,  Antonia, Wiedemeyer,  Nina, Wyss,  Beat
Nr. 70 der Schriftenreihe des Bayerischen Kunstgewerbevereins e.V. Publikation der Vorträge des Symposiums vom 7.- 8. November 2014 im Münchner Stadtmuseum Eine Veranstaltung des Bayerischen Kunstgewerbevereins, des Münchner Stadtmuseums und der Danner-Stiftung
Aktualisiert: 2019-08-31
> findR *

Karl Ballmer – Kopf und Herz

Karl Ballmer – Kopf und Herz von Hunkeler,  Thomas, Joppien,  Rüdiger, Kaiser,  Ulrich, Lange,  Caroline, Müller,  Karsten, Schmutz,  Thomas, Schuppli,  Madeleine, Suter,  Peter, Weimar,  Friederike
Das Werk des Aargauer Malers und Schriftstellers Karl Ballmer (1891–1958) nimmt in der Sammlung des Aargauer Kunsthauses eine Schlüsselstelle ein. 1922 lässt er sich in Hamburg nieder, wo die für sein malerisches Werk wichtigste Periode beginnt. Als Mitglied der Hamburger Sezession erlebt und prägt Ballmer moderne Strömungen mit. Seit seiner Begegnung mit Rudolf Steiner 1917 setzt er sich zudem kritisch mit der Anthroposophie und der Theosophie auseinander. Von den Nationalsozialisten wird seine Kunst als entartet diffamiert und seine Bilder werden teilweise beschlagnahmt, worauf er 1938 gemeinsam mit seiner Frau in die Schweiz zurückkehrt. Hier misslingt ihm jedoch der Anschluss an die lokale Kunstszene, und er wendet sich wieder vermehrt dem Schreiben zu. 1958 verstirbt er in einer Klinik im Tessin. Diese reich illustrierte Monografie präsentiert umfassend Karl Ballmers vielfältige Figuren-und Landschaftsbilder. Die Texte betrachten Leben und malerisches Werk des Künstlers unter Einbezug neuester kunsthistorischer Forschungsergebnisse.
Aktualisiert: 2019-01-03
> findR *

Haus K. in O. 1930-32

Haus K. in O. 1930-32 von Dransfeld,  Carl, Göllner,  Max, Hipp,  Hermann, Jaeger,  Roland, Joppien,  Rüdiger, Meyer-Veden,  Hans, Oechslin,  Werner, Schilling,  Jörg, Weckerle,  Johannes
Die Reemtsma-Villa, zeitgenössisch anonymisiert als ›Haus K. in O.‹ publiziert, ist ein singuläres Beispiel der neuen Baukunst und Wohnkultur um 1930 1930–32 errichtete Martin Elsaesser (1884–1957) für den Tabakindustriellen Philipp F. Reemtsma (1893–1959) im Westen von Hamburg die aufwändigste Villa, die in der Zeit der Weimarer Republik entstanden ist. Der Architektur nach ein Werk des Neuen Bauens, zeigte ihre Inneneinrichtung die großbürgerlich-elegante Ausprägung der Sachlichkeit. Bestandteil des Anwesens war die umgebende Grünanlage, die der Gartenreformer Leberecht Migge (1881–1935) gestaltete. Die Reemtsma-Villa, zeitgenössisch anonymisiert als ›Haus K. in O.‹ publiziert, ist ein singuläres Beispiel der neuen Baukunst und Wohnkultur um 1930. Dem konservativeren Zeitgeschmack entsprechend erfolgten 1939 jedoch Umgestaltungen, die den Charakter des Hauses ebenso geprägt haben wie spätere Nutzungsänderungen. Da die Villa – wie ihr Architekt – von der Architekturgeschichtsschreibung bislang vernachlässigt worden ist, widmet das Buch ihrer Geschichte, Gestaltung und Rezeption ein umfassendes Porträt und interpretiert sie im zeithistorischen Kontext. Originalaufnahmen namhafter Architekturfotografen erhöhen die Attraktivität dieser Publikation über ein einzigartiges Baudenkmal der Architekturmoderne.
Aktualisiert: 2020-12-22
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Joppien, Rüdiger

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonJoppien, Rüdiger ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Joppien, Rüdiger. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Joppien, Rüdiger im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Joppien, Rüdiger .

Joppien, Rüdiger - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Joppien, Rüdiger die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Joppien, Rüdiger und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.