Frühe Hexenverfolgungen

Frühe Hexenverfolgungen von Blauert,  Andreas, Hirte,  Markus, Jerouschek,  Günter, Rüping,  Hinrich
Diese Pionierstudie unterzieht die Anfänge der Hexenverfolgungen im 15. Jahrhundert in Form einer Regionalstudie einer kritischen, neue quellenerschließenden Neubetrachtung. Der Kern der Untersuchungsregion liegt im Dreieck der Schweizer Städte Luzern, Lausanne und Neuchâtel, die in einen weiten europäischen Kontext gestellt werden. Mit der Zusammenführung traditioneller mediävistischer und neuerer sozialgeschichtlicher Forschungsansätze gelingen Andreas Blauert so bahnbrechende, modellhafte Einsichten in die Entstehungsgeschichte des Hexenbegriffs und in die Geschichte der frühen Hexenprozesse in Europa.
Aktualisiert: 2019-06-30
> findR *

Die Geschichte des §218 StGB

Die Geschichte des §218 StGB von Behren,  Dirk von, Hirte,  Markus, Jerouschek,  Günter, Rüping,  Hinrich
Dirk von Behren stellt die Geschichte des §218, der als »Abtreibungsparagraf« bekannt ist, umfassend dar. In einer vergleichenden Betrachtung zeichnet er die fortlaufenden Entwicklungslinien der Abtreibungsdiskussion in den maßgeblichen gesellschaftlichen Gruppierungen innerhalb von Ärzteschaft, Frauenbewegung, Kirche und Politik sowie Rechtslehre und Rechtsprechung nach.
Aktualisiert: 2019-08-31
> findR *

Benedict Carpzov

Benedict Carpzov von Ebert,  Udo, Gropp,  Walter, Härter,  Karl, Hirte,  Markus, Hoke,  Rudolf, Hoyer,  Siegfried, Jerouschek,  Günter, Koch,  Elisabeth, Landau,  Peter, Lieberwirth,  Rolf, Lorenz,  Sönke, Lück,  Heiner, Luig,  Klaus, Miehe,  Olaf, Rüping,  Hinrich, Schaetze,  Tim, Schaffstein,  Friedrich, Schild,  Wolfgang, Schmidt,  Jürgen Michael, Wartenberg,  Günther
Benedict Carpzov (1595–1666) war der führende deutsche Strafrechtler in der frühen Neuzeit. Die Beiträgerinnen und Beiträger erörtern Leben, Werk und Wirkungsgeschichte des bedeutenden sächsischen Rechtsgelehrten ausführlich.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

»Auss liebe der gerechtigkeit vnd umb gemeines nutz willenn«

»Auss liebe der gerechtigkeit vnd umb gemeines nutz willenn« von Carius,  Christian, Dannat,  Sabine, Grote,  Martin, Hirte,  Markus, Jerouschek,  Günter, Kabus,  Ina, Müller,  Tobias, Richstein,  Christine, Rüping,  Hinrich, Schmitz,  Bianca
Die mit diesem Sammelband begründete Publikationsreihe »Rothenburger Gespräche zur Strafrechtsgeschichte« geht zurück auf strafrechts- und kriminalitätsgeschichtliche Seminarveranstaltungen, die die Herausgeber seit nunmehr über einem Jahrzehnt in Rothenburg ob der Tauber abhalten. Die Wahl dieses geschichtsträchtigen Ortes für wissenschaftlichen Austausch sollte dazu angetan sein, rechtsgeschichtliche Interessen zu wecken und zu bestärken, zumal das hier beheimatete Kriminalmuseum wie vielleicht keine zweite Institution eine anschauliche Begegnung mit der Geschichte des Strafrechts ermöglicht. Mit Beiträgen von Christian Carius, Sabine Dannat, Martin Gottschalk, Martin Grote, Markus Hirte, Günter Jerouschek, Ina Kabus, Tobias Müller, Christine Richstein, Hinrich Rüping und Bianca Schmitz
Aktualisiert: 2019-09-23
> findR *

PsychThG: Psychotherapeutengesetz

PsychThG: Psychotherapeutengesetz von Immen,  Jan H. L., Jerouschek,  Günter, Klammt-Asprion,  Jutta, Spielmeyer,  Günter, Walther-Moog,  Vera
Jerouschek Psychotherapeuten-gesetz (PsychThG)*° Kommentar Herausgegeben von Dr. Dr. Günther Jerouschek, o. Professor an der Universität Jena. Bearbeitet vom Herausgeber und RA Jan Immen, RAin Jutta Klammt-Asprion, Bundesrichter a.D. Günter Spielmeyer und RAin und Dipl. Psych. Vera Walther-Moog 2004 Rund 320 Seiten. In Leinen Euro 52,- Der Kommentar enthält eine umfassende Erörterung des Gesetzes über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kindes- und Jugendpsychotherapeuten. Dabei wird auch das Thema der unterschiedlichen Behandlung von medizinischen Psychotherapeuten und Psychotherapeuten behandelt. Weiter wird die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für psychologische Psychotherapeuten kommentiert. Die sich teilweise noch in der Entwicklung befindlichen Mustersatzungen der Länder sind im Anhang abgedruckt. Hinweis auf bereits vorhandene Rechtsprechung und einschlägiges Schrifttum ermöglichen eine vertiefte Beschäftigung mit Einzelfragen. Eine umfangreiche Einleitung und ein Stichwortverzeichnis erleichtern den Einstieg in diese Materie. Für Psychotherapeuten, Richter der Sozialgerichtsbarkeit, Rechtsanwälte, Mitarbeiter in Sozialämtern, Kassenärztliche Vereinigungen und Ärztekammern.
Aktualisiert: 2019-10-04
> findR *

Grundriss der Strafrechtsgeschichte

Grundriss der Strafrechtsgeschichte von Jerouschek,  Günter, Rüping,  Hinrich
Zum Werk Das Werk stellt die wichtigsten Entwicklungen des Strafrechts in einzelnen Epochen, von der germanisch-fränkischen Zeit bis in die Gegenwart, dar. Neben dem materiellen Strafrecht werden das Verfahrensrecht und der Strafvollzug berücksichtigt. Dabei ist es ein Anliegen der Autoren, stets den Bezug zum aktuellen Strafrecht herzustellen. Aus diesem Grund liegt ein Schwerpunkt auf der europäischen Entwicklung dieses Rechtsgebiets sowie den Entwicklungen im Internationalen Strafrecht. Der vorliegende Band fördert das Verständnis für die Einordnung und Bewertung aktueller strafrechtlicher Fragen, Reformansätze und Diskussionen. Er ist damit ein "Muss" für den am Strafrecht Interessierten. Vorteile auf einen Blick - wertvolles Nachschlagewerk zur Strafrechtsgeschichte - strukturierter Aufbau und Gliederung nach Epochen - überarbeitete und aktualisierte Neuauflage mit Schwerpunkt auf der Entwicklung des Europäischen und Internationalen Strafrechts Zur Neuauflage Die 6. Auflage wird vollständig überarbeitet. Das Werk wird zum großen Teil neu konzipiert, indem Belege zugunsten der besseren Lesbarkeit gestrafft werden. Der Schwerpunkt wird noch stärker auf der Entwicklung des Strafrechts in Europa sowie dem Internationalen Strafrecht liegen. Zielgruppe Für Studierende, Referendare und Praktiker mit strafrechtlichem Schwerpunkt. Autoren Prof. em. Dr. Hinrich Rüping ist Lehrbeauftragter an der Universität Göttingen und Rechtsanwalt in Hannover. Prof. Dr. iur. Dr. phil. Dr. iur. h.c. Günter Jerouschek M.A. ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Geschichte des Strafrechts an der Universität Jena.
Aktualisiert: 2019-10-04
> findR *

‚Auss liebe der gerechtigkeit vnd umb gemeines nutz willenn‘

‚Auss liebe der gerechtigkeit vnd umb gemeines nutz willenn‘ von Jerouschek,  Günter, Rüping,  Hinrich
Die mit diesem Sammelband begründete Publikationsreihe 'Rothenburger Gespräche zur Strafrechtsgeschichte' geht zurück auf strafrechts- und kriminalitätsgeschichtliche Seminarveranstaltungen, die die Herausgeber seit nunmehr über einem Jahrzehnt in Rothenburg ob der Tauber abhalten. Die Wahl dieses geschichtsträchtigen Ortes für wissenschaftlichen Austausch sollte dazu angetan sein, rechtsgeschichtliche Interessen zu wecken und zu bestärken, zumal das hier beheimatete Kriminalmuseum wie vielleicht keine zweite Institution eine anschauliche Begegnung mit der Geschichte des Strafrechts ermöglicht. Mit Beiträgen von Christian Carius, Sabine Dannat, Martin Gottschalk, Martin Grote, Markus Hirte, Günter Jerouschek, Ina Kabus, Tobias Müller, Christine Richstein, Hinrich Rüping und Bianca Schmitz
Aktualisiert: 2019-09-05
> findR *

Kindheiten im Zweiten Weltkrieg und ihre Folgen

Kindheiten im Zweiten Weltkrieg und ihre Folgen von Brähler,  Elmar, Decker,  Oliver, Driesch,  Georg, Franz,  Matthias, Frey,  Corinna, Greb,  Tillmann, Hardt,  Jürgen, Hendrich,  Edeltraud, Heuft,  Gereon, Jerouschek,  Günter, Kruse,  Andreas, Lamparter,  Ulrich, Liebertz,  Klaus, Nehen,  Hans G, Pilz,  Ursula, Platta,  Holdger, Radebold,  Hartmut, Reulecke,  Jürgen, Schepank,  Heinz, Schlesinger-Kipp,  Gertraud, Schmitt,  Marina, Schneider,  Gudrun, Schulz,  Hermann, Seidler,  Christoph, Soerensen-Cassier,  Dagmar, Stein,  Bertram von der, Trilling,  Angelika, Windel,  Klaus
»Die Seelennot der Kriegskinder, wie sie sich von der Warte der Analytiker in der therapeutischen Praxis darstellt. Und wie sie sich in die zweite, in die dritte Generation fortwirkt. Eine erhellende Lektüre inmitten der Erinnerungskultur.« Die ZEIT
Aktualisiert: 2018-07-10
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Jerouschek, Günter

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonJerouschek, Günter ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Jerouschek, Günter. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Jerouschek, Günter im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Jerouschek, Günter .

Jerouschek, Günter - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Jerouschek, Günter die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Jerouschek, Günter und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.