fbpx

Aktuelle Positionen der Kunstdidaktik

Aktuelle Positionen der Kunstdidaktik von Ide,  Martina, Korte-Beuckers,  Christine, Rückert,  Friedericke
Tiefgreifende mediale Umbrüche haben seit dem ausgehenden 20. Jahrhundert den kulturellen Umgang mit Bildlichkeit und Kunst erheblich verändert. Eine Kunstpädagogik des 21. Jahrhunderts muss sich hierzu verhalten und durch ihre Entwürfe von Kunstdidaktik darauf reagieren. Der vorliegende Band geht aus einer Tagung des ‚Kompetenzzentrums für Kunstpädagogik‘ am Kunsthistorischen Institut der Universität zu Kiel hervor. Er versammelt zehn Beiträge, die Positionen und Aspekte der Kunstdidaktik aus unterschiedlichen Perspektiven thematisieren, um zu einer medien- und zeitgemäßen Kunstdidaktik anzuregen. Mit Beiträgen von Hubert Sowa, Friederike Rückert, Roland Meinel, Christine Korte-Beuckers, Martina Ide, Ingrid Höpel, Sara Burkhardt, Axel Buether, Franz Billmayer und Klaus Gereon Beuckers.
Aktualisiert: 2018-12-18
> findR *

Spuren digitaler Artikulationen

Spuren digitaler Artikulationen von Allert,  Heidrun, Böhnke,  Nick, Ide,  Martina, Richter,  Christoph, Schroeder,  Christoph
Beinahe täglich posten oder liken wir etwas auf Twitter, Facebook oder Instagram.A ls Orte direkter Kommunikation und Interaktion sind die Sozialen Medien längst zu Plattformen für die Verhandlung und Verbreitung kultureller Ausdrucksformen unseres Alltags geworden. Doch bei näherer Betrachtung entziehen sich die komplexen Prozesse medial vermittelter Interaktionen und Artikulationen von Akteur*innen, die gemeinsam kulturelle Bildungsräume und -prozesse im Rahmen informeller, digitaler Alltagspraktiken realisieren, dem einfachen Zugriff. Ausgehend von der Interdependenz von Technik, Aisthesis und Artikulation entfalten die Beiträger*innen des Bandes aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven den Versuch eines (Auf-)Lesens von Spuren kultureller Bildungs- und Transformationsprozesse in Sozialen Medien.
Aktualisiert: 2021-10-15
> findR *

Spuren digitaler Artikulationen

Spuren digitaler Artikulationen von Allert,  Heidrun, Böhnke,  Nick, Ide,  Martina, Richter,  Christoph, Schroeder,  Christoph
Beinahe täglich posten oder liken wir etwas auf Twitter, Facebook oder Instagram.A ls Orte direkter Kommunikation und Interaktion sind die Sozialen Medien längst zu Plattformen für die Verhandlung und Verbreitung kultureller Ausdrucksformen unseres Alltags geworden. Doch bei näherer Betrachtung entziehen sich die komplexen Prozesse medial vermittelter Interaktionen und Artikulationen von Akteur*innen, die gemeinsam kulturelle Bildungsräume und -prozesse im Rahmen informeller, digitaler Alltagspraktiken realisieren, dem einfachen Zugriff. Ausgehend von der Interdependenz von Technik, Aisthesis und Artikulation entfalten die Beiträger*innen des Bandes aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven den Versuch eines (Auf-)Lesens von Spuren kultureller Bildungs- und Transformationsprozesse in Sozialen Medien.
Aktualisiert: 2021-10-15
> findR *

Ästhetik digitaler Medien

Ästhetik digitaler Medien von Ide,  Martina
In einer immer umfassenderen Weise bestimmen digitale Technologien und soziale Medien Auswahl, Form und Inhalt der Wahrnehmung - und produzieren dabei immer wieder neue (Un-)Sichtbarkeiten. Kulturelle Praktiken als Repertoire von Zeichen, Symbolen und Verhaltensweisen unterliegen einer ständigen Transformation und Bedeutungsumwandlung. Diese Entwicklungsdynamik im Spannungsfeld autooperationaler Formen und kultureller Praxis fordert für die visuell gestützten digitalen Medien eine neue Kategorisierung und Hinterfragung ihrer Ästhetik. Wie ändern sich im Zeitalter der Digitalisierung Begriff und Definition des Ästhetischen und was bedeutet ästhetische Erfahrung im Kontext digitaler Medien?
Aktualisiert: 2021-10-08
> findR *

Ästhetik digitaler Medien

Ästhetik digitaler Medien von Ide,  Martina
In einer immer umfassenderen Weise bestimmen digitale Technologien und soziale Medien Auswahl, Form und Inhalt der Wahrnehmung - und produzieren dabei immer wieder neue (Un-)Sichtbarkeiten. Kulturelle Praktiken als Repertoire von Zeichen, Symbolen und Verhaltensweisen unterliegen einer ständigen Transformation und Bedeutungsumwandlung. Diese Entwicklungsdynamik im Spannungsfeld autooperationaler Formen und kultureller Praxis fordert für die visuell gestützten digitalen Medien eine neue Kategorisierung und Hinterfragung ihrer Ästhetik. Wie ändern sich im Zeitalter der Digitalisierung Begriff und Definition des Ästhetischen und was bedeutet ästhetische Erfahrung im Kontext digitaler Medien?
Aktualisiert: 2021-10-15
> findR *

Formen der (Re-)Präsentation fachlichen Wissens

Formen der (Re-)Präsentation fachlichen Wissens von Barte,  Burghard, Baum,  Michael, Birke,  Franziska, Brouër,  Birgit, Burda-Zoyke,  Andrea, Gaebert-Rosendahl,  Désirée-Kathrin, Heinz,  Susanne, Heinz,  Tobias, Hoinkes,  Ulrich, Ide,  Martina, Janzen,  Margot, Kaiser,  Tim, Kilian,  Jörg, Landgraf,  Julia, Lutter,  Andreas, Mühling,  Andreas, Petersen,  Inger, Peuschel,  Kristina, Rheinberger,  Hans Jörg, Rückert,  Friederike, Spott,  Christoph, Wohlers,  Johannes
Die (Re-)Präsentation des Wissens ist in einzelnen fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Disziplinen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung mittlerweile gut erforscht. Der Austausch der Ansätze, Methoden und Ergebnisse dieser Forschung zwischen den Disziplinen erfolgt jedoch nach wie vor nur zögerlich. Der Sammelband präsentiert Vorträge einer interdisziplinären Tagung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, die im Rahmen des Kieler Projekts „Lehramt mit Perspektive – LeaP@CAU“ der Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert wurde.
Aktualisiert: 2020-07-07
> findR *

Bild und Sprache

Bild und Sprache von Heinz,  Tobias, Ide,  Martina
Repräsentation, Interpretation und Aneignung von Welt erfolgen mittels Bild und Sprache. Was kann das Bild, was die Sprache für den Prozess des Verstehens leisten? Der Band stellt Ergebnisse eines transdisziplinären Forschungsdialogs von Kunst und Deutsch in Form eines Lehr-Lern-Experiments vor und wird sowohl – in seinem fachlichen Schwerpunkt – der Forschungsperspektive gewidmet sein als auch – in seinem fachdidaktisch-methodischen Teil – die Reflexion und Weiterentwicklung von innovativen Lehr-Lernformaten thematisieren. Im Zentrum einer kritisch reflektierenden Sicht stehen die Gedanken, Hinweise und Erfahrungen, die der Sprach- und Kunstdidaktik im 21. Jahrhundert als Impulse dienen können.
Aktualisiert: 2020-10-28
> findR *

Bild und Sprache

Bild und Sprache von Heinz,  Tobias, Ide,  Martina
Repräsentation, Interpretation und Aneignung von Welt erfolgen mittels Bild und Sprache. Was kann das Bild, was die Sprache für den Prozess des Verstehens leisten? Der Band stellt Ergebnisse eines transdisziplinären Forschungsdialogs von Kunst und Deutsch in Form eines Lehr-Lern-Experiments vor und wird sowohl – in seinem fachlichen Schwerpunkt – der Forschungsperspektive gewidmet sein als auch – in seinem fachdidaktisch-methodischen Teil – die Reflexion und Weiterentwicklung von innovativen Lehr-Lernformaten thematisieren. Im Zentrum einer kritisch reflektierenden Sicht stehen die Gedanken, Hinweise und Erfahrungen, die der Sprach- und Kunstdidaktik im 21. Jahrhundert als Impulse dienen können.
Aktualisiert: 2020-10-28
> findR *

Vernetzung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Vernetzung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung von Andersen,  Jasmin, Baum,  Michael, Block,  Dietmar, Brouër,  Birgit, Burda-Zoyke,  Andrea, Eisenhardt,  Saskia, Erhorn,  Jan, Friedrichs,  Gernot, Heinz,  Tobias, Henniges,  Ruth, Ide,  Martina, Joost,  Janine, Kilian,  Jörg, Kleickmann,  Thilo, Klusmann,  Uta, Köller,  Michaela M., Korn,  Melanie, Krämer,  Sonja, Landgraf,  Julia, Leonhardt,  Cindy, Lindner,  Christoph, Lorentzen,  Jenny, Lüke,  Nicole, Lutter,  Andreas, Martensen,  Maike, Meinken,  Imke, Möller,  Jens, Neumann,  Knut, Parchmann,  Ilka, Petersen,  Inger, Radde,  Esther, Renger,  Sophus, Rönnebeck,  Silke, Ropohl,  Mathias, Rückert,  Friederike, Rutsch,  Juliane, Schöps,  Katrin, Setzer,  Mareike, Steffensky,  Mirjam, Wendlandt,  Holger, Wohlers,  Johannes, Wohlers,  Katrin, Wollmann,  Julian, Yilmaz,  Aylin, Zankel,  Sönke, Zimmermann,  Friederike
Eine zentrale Anforderung der BMBF-Qualitätsoffensive Lehrerbildung (QLB) ist die Vernetzung der Akteure, Inhalte sowie Phasen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Der hier vorgelegte Sammelband dokumentiert eine Auswahl der Ansätze, Methoden und Befunde, die in diesem Zusammenhang an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Rahmen des Projekts „Lehramt mit Perspektive“ sowie des Graduiertenprogramms „Lehramt in Bewegung“ erarbeitet wurden. Die Beiträge des Sammelbandes nehmen die Aufgabe der Vernetzung auf ganz unterschiedliche Weise in den Blick und spiegeln damit erste Projektergebnisse und neue Entwicklungen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung wider.
Aktualisiert: 2021-01-23
> findR *

Aktuelle Positionen der Kunstdidaktik

Aktuelle Positionen der Kunstdidaktik von Ide,  Martina, Korte-Beuckers,  Christine, Rückert,  Friedericke
Tiefgreifende mediale Umbrüche haben seit dem ausgehenden 20. Jahrhundert den kulturellen Umgang mit Bildlichkeit und Kunst erheblich verändert. Eine Kunstpädagogik des 21. Jahrhunderts muss sich hierzu verhalten und durch ihre Entwürfe von Kunstdidaktik darauf reagieren. Der vorliegende Band geht aus einer Tagung des ‚Kompetenzzentrums für Kunstpädagogik‘ am Kunsthistorischen Institut der Universität zu Kiel hervor. Er versammelt zehn Beiträge, die Positionen und Aspekte der Kunstdidaktik aus unterschiedlichen Perspektiven thematisieren, um zu einer medien- und zeitgemäßen Kunstdidaktik anzuregen. Mit Beiträgen von Hubert Sowa, Friederike Rückert, Roland Meinel, Christine Korte-Beuckers, Martina Ide, Ingrid Höpel, Sara Burkhardt, Axel Buether, Franz Billmayer und Klaus Gereon Beuckers.
Aktualisiert: 2020-01-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Ide, Martina

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonIde, Martina ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Ide, Martina. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Ide, Martina im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Ide, Martina .

Ide, Martina - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Ide, Martina die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Ide, Martina und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.