fbpx

Der Zugang zum Anderen

Der Zugang zum Anderen von Hülsken–Giesler,  Manfred, Remmers,  Hartmut
Viele personenbezogene Dienstleistungsberufe professionalisieren sich heute vorzugsweise durch systemische Rationalisierungsprozesse. Inwiefern die Professionalität der Dienstleistung dadurch grundlegend transformiert wird, untersucht der Autor am Beispiel der beruflichen Pflege in Deutschland. Im Zentrum der Analyse steht die Bedeutung der Mimesis für das professionelle Handeln. Mimesis gilt als höchst ambivalentes, körperlich-leiblich fundiertes menschliches Vermögen – einerseits begründet sich die Professionalität des Handelns erst im mimetisch fundierten hermeneutischen Fallbezug, andererseits fundiert Mimesis ein Professionsverständnis, das als pathologisches Korrelat einer zunehmend technisierten Welt verstanden werden muss. Das Buch bietet grundlegende Analysen und wendet sich an all jene, die den Prozess der Modernisierung personenbezogener Dienstleistungsberufe kritisch begleiten.
Aktualisiert: 2022-09-28
> findR *

Menschenwürde und Gerechtigkeit in der Pflege

Menschenwürde und Gerechtigkeit in der Pflege von Brühl,  Albert, Dabrowski,  Martin, Giesbers,  Markus, Heger,  Dörte, Heimbach-Steins,  Marianne, Hülsken–Giesler,  Manfred, Kohlen,  Helen, Koppenhagen,  Andreas, Krause,  Felix, Meyer,  Eric C, Peis,  Martin, Planer,  Katarina, Remmers,  Hartmut, Sauerland,  Dirk, Schlagheck,  Michael, Sternberg,  Thomas, Voss,  Christian, Wiemeyer,  Joachim, Wolf,  Judith
Die Anzahl der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland steigt stetig. Dabei ist die Frage, wie die Pflege zukünftig gesellschaftlich organisiert werden soll, keinesfalls gelöst.Gibt es eine Antwort auf den Pflegekräftemangel und welche Arbeitsbedingungen sind zumutbar? Worauf muss eine neue Pflegereform reagieren? Wo kann die Technisierung der Pflege Probleme lösen, wo wirft sie neue ethische Fragen auf?Der Band greift diese vielschichtige Problematik auf und diskutiert Lösungsvorschläge zur Verwirklichung von mehr Gerechtigkeit im Pflegesektor. Dabei wird der spezifische, wissenschaftliche Lösungsbeitrag der christlichen Sozialethik zu dieser politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Gestaltungsaufgabe herausgearbeitet.Im Dialog mit anderen Wissenschaften sollen eine ausgewogene Beurteilung der Thematik erreicht, Vorschläge zur Gestaltung von Reformprozessen und Strukturveränderungen erarbeitet und offene und weiterführende Fragestellungen identifiziert werden.
Aktualisiert: 2022-04-07
> findR *

Memorandum „Arbeit und Technik 4.0 in der professionellen Pflege“

Memorandum „Arbeit und Technik 4.0 in der professionellen Pflege“ von Blume,  Andreas, Ciesinger,  Kurt-Georg, Fuchs-Frohnhofen,  Paul, Gessenich,  Helga, Hülsken–Giesler,  Manfred, Isfort,  Michael, Jungtäubl,  Marc, Kocks,  Andreas, Patz,  Martina, Weihrich,  Margit
Das hier vorliegende Memorandum „Arbeit und Technik 4.0 in der professionellen Pflege“ stellt die gemeinsame Positionierung der Unterzeich- nenden zur nachhaltigen und zukunftsfähigen Gestaltung und Implementierung von techni- schen Innovationen im Arbeitsbereich von Pfle- gekräften dar. Ausgangspunkt dieser Positionierung ist ein Ver- ständnis von Pflege als Interaktionsarbeit an und mit Menschen, die einer besonderen Ge- staltung und Wertschätzung bedarf. Die Unterzeichnenden sind sich einig, dass Pflegekräfte stärker als bisher von Technik pro- fitieren sollten. Hierfür sind sie in die Gestaltung von Technik einzubeziehen, die sie und ihre kon- krete praktische Arbeit betrifft. Nur hierdurch kann sichergestellt werden, dass die Beschäftigten in Bezug auf professionelle Pflegearbeit von einem zunehmenden Technik- einsatz profitieren können. Denn bislang zeigt sich empirisch eine unzureichende Einbindung professioneller Pflege in Prozesse der Technik- entwicklung und Technikeinführung. Das Inno- vationspotenzial neuer Technologien in der Pflegearbeit wird auf diese Weise nicht zukunfts- weisend genutzt. Für eine gute Gestaltung von Arbeit 4.0 in der Pflege bedarf es einer konsequenten, interdiszi- plinären und zielgerichteten Entwicklung, Einfüh - rung und Folgenabschätzung sozio-technischer Innovationen gemeinsam mit der professionellen Pflege. Technikeinsatz in der Pflegearbeit muss im Sinne der Gesundheit und der „guten Arbeit“ der Pflegenden sowie im Sinne der Lebensqua- lität der Pflegeempfänger/-innen präventiv und kontinuierlich unterstützend wirksam werden.
Aktualisiert: 2020-06-29
> findR *

Gesundheit – das höchste Gut?

Gesundheit – das höchste Gut? von Baranzke,  Heike, Brandenburg,  Hermann, Fischer,  Nils, Gruber,  Margareta, Heereman,  Franziskus von, Hülsken–Giesler,  Manfred, Kohlen,  Helen, Nauer,  Doris, Nover,  Sabine, Proft,  Ingo, Reuter,  Wolfgang, Rheinbay,  Paul, Rüttenauer,  Alban, Sailer-Pfister,  Sonja, Sirsch,  Erika, Weidner,  Frank, Zaborowski,  Holger
Wer gesund ist, kann nicht zugleich auch krank sein – oder doch? Was meint der Begriff Gesundheit? Welchen Wert besitzt er? Ist Gesundheit wirklich herstellbar, eine garantierte Leistung. Für wen? Wo liegt die Grenze zwischen Gesundheit und Krankheit, Heilung und Heil? Die Beiträge mischen sich in die gesellschaftliche Debatte um das „Gut Gesundheit“ ein, indem sie verschiedenste Fragestellungen interdisziplinär aus philosophischer, pflegewissenschaftlicher, theologischer und ethischer Sicht behandeln. Mit Beiträgen von Heike Baranzke, Hermann Brandenburg, Nils Fischer, Margareta Gruber, Manfred Hülsken-Giesler, Franziskus von Heereman, Helen Kohlen, Doris Nauer, Sabine Nover, Ingo Proft, Paul Rheinbay, Wolfgang Reuter, Alban Rüttenauer, Sonja Sailer-Pfister, Erika Sirsch, Frank Weidner, Holger Zaborowski
Aktualisiert: 2021-01-01
> findR *

Gesundheit – das höchste Gut?

Gesundheit – das höchste Gut? von Baranzke,  Heike, Brandenburg,  Hermann, Fischer,  Nils, Gruber,  Margareta, Heereman,  Franziskus von, Hülsken–Giesler,  Manfred, Kohlen,  Helen, Nauer,  Doris, Nover,  Sabine, Proft,  Ingo, Reuter,  Wolfgang, Rheinbay,  Paul, Rüttenauer,  Alban, Sailer-Pfister,  Sonja, Sirsch,  Erika, Weidner,  Frank, Zaborowski,  Holger
Wer gesund ist, kann nicht zugleich auch krank sein – oder doch? Was meint der Begriff Gesundheit? Welchen Wert besitzt er? Ist Gesundheit wirklich herstellbar, eine garantierte Leistung. Für wen? Wo liegt die Grenze zwischen Gesundheit und Krankheit, Heilung und Heil? Die Beiträge mischen sich in die gesellschaftliche Debatte um das "Gut Gesundheit" ein, indem sie verschiedenste Fragestellungen interdisziplinär aus philosophischer, pflegewissenschaftlicher, theologischer und ethischer Sicht behandeln.
Aktualisiert: 2022-09-22
> findR *

Handbuch Pflegeethik

Handbuch Pflegeethik von Bischofberger,  Iren, Bobbert,  Monika, Brügger,  Urs, Gallagher,  Ann, Gastmans,  Chris, Giese,  Constanze, Großklaus-Seidel,  Marion, Hamric,  Ann, Hirschfeld,  Mirjam J., Hülsken–Giesler,  Manfred, Johnstone,  Megan-Jane, Karzig,  Isabelle, Kasztura,  Miriam, Key,  Michaela, Kohlen,  Helen, Koskinen,  Camilla, Krones,  Tanja, Kuhn,  Andrea, Manzeschke,  Arne, Monteverde,  Settimio, Nyholm,  Linda, Nyström,  Lisbet, Petersen,  Julia, Rabe,  Marianne, Rásky,  Eva, Samela,  Susanne, Schrems,  Berta M., Schwerdt,  Ruth, Seefeldt,  Dominic, Steinkamp,  Norbert, Wagner,  Pierre-André, Zimmermann,  Markus
Health care involves ethical complexities that also affect nursing care: How can an ethically correct approach be recognized in borderline moral situations? When are resources being fairly distributed, and what is the relationship between ethics and economic considerations in nursing practice? What is the ethical significance of concepts such as vulnerability and advanced nursing practice? How can nurses in an interprofessional team help shape ethical decision-making? How can ethics be taught, and what are the characteristics of ethically considered nursing research? How should robotics be regarded ethically in everyday nursing care, and what does migration-sensitive nursing ethics look like? This handbook brings together the views of international experts on these and other topics. In three sections on ?Foundations=, ?Clinical and Social Fields of Action= and ?Aspects of Ethics Transfer=, they highlight current debates on the ethics of care. The book=s consistent structure, with goals and transfer questions, makes it possible to go into the topics more deeply in a systematic way. With forewords by Christel Bienstein and Ann Gallagher.
Aktualisiert: 2022-08-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Hülsken–Giesler, Manfred

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonHülsken–Giesler, Manfred ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Hülsken–Giesler, Manfred. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Hülsken–Giesler, Manfred im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Hülsken–Giesler, Manfred .

Hülsken–Giesler, Manfred - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Hülsken–Giesler, Manfred die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Hülsken–Giesler, Manfred und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.