fbpx

Die Entdeckung der Nacht

Die Entdeckung der Nacht von Hühn,  Helmut, Krieger,  Verena
Dunkelheit und Nacht werden in der bildenden Kunst, Literatur und Philosophie des 18. Jahrhunderts intensiv reflektiert. Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen die an der Nachtdarstellung sich entfaltenden Spannungen und Konflikte vor dem Hintergrund der Selbstverständigungsprozesse der europäischen Aufklärung. Dabei steht die Korrelation von künstlerischer Vergegenwärtigung der Nacht und epistemischer Erkundung der Wirklichkeit im Zentrum des interdisziplinären Erkenntnisinteresses. In den aufgeklärten Wissenschaften werden zunächst vor allem Bedrohungen durch die Nacht thematisiert, der Dunkelheit wird der Kampf angesagt. Um 1800 vollzieht sich ein Wandel, in dem die Aufklärer ihr eigenes Programm der Erkenntnisgewinnung kritisch reflektieren. Gewonnen wird die Einsicht, dass alles Helle und Offenbare auf einer dunklen Basis aufruht, die die Grenzen menschlicher Welt- und Selbsterkenntnis markiert. Sie wird bis in die Gegenwart grundlegend für die künstlerische Verarbeitung von Nacht und Dunkelheit. Mit Beiträgen von Dieter Blume, Johannes Grave, Britta Hochkirchen, Helmut Hühn, Verena Krieger, Thomas Lange, Max Pommer, Alexander Rosenbaum, Sabine Schneider, Christian Scholl, Tilman Schreiber, Silke Silkeborg, Harald Tausch, Jan Urbich.
Aktualisiert: 2020-10-22
> findR *

Formen der Zeit

Formen der Zeit von Gamper,  Michael, Hühn,  Helmut, Richter,  Steffen
Von ›Aktualität‹ bis ›Zukunft‹: Prozesse der kulturellen Gestaltung von Zeit stehen im Zentrum des interdisziplinär angelegten und kulturwissenschaftlich orientierten Wörterbuchs. Die Resultate dieser Prozesse, die Formen der Zeit, können als kulturspezifische und geschichtliche Hervorbringungen und Modellierungen von Welterfahrung begriffen werden. Die 54 Einträge des Wörterbuchs dokumentieren die (Re-)Formulierung von Zeitbegriffen in einer grundlegend polychron verstandenen Moderne. Erschlossen wird in dem Gemeinschaftswerk die Vielzeitigkeit der Moderne, die Vielzahl alternativer Entwürfe und heterogener Formen von Zeitlichkeit und Geschichtlichkeit. Ein Ausschnitt aus der Sach- und Diskursgeschichte steht jeweils im Zentrum der Darstellungen; gleichzeitig berücksichtigen die Beiträge auch wort- und begriffsgeschichtliche Fragen und geben Hinweise zur Forschungsgeschichte. Sie führen in Fragestellungen ein, heben disziplinäre Perspektiven voneinander ab oder integrieren sie in die Gesamtdarstellung. Die spezifische Zeitform beschreiben sie hinsichtlich ihrer eigenzeitlichen Relevanz und reflektieren deren kulturelle Bedeutsamkeit exemplarisch anhand der Rekonstruktion ausgewählter Debatten und Diskurse.
Aktualisiert: 2020-07-19
> findR *

Was hält ein Gedicht zusammen?

Was hält ein Gedicht zusammen? von Hühn,  Helmut, Hünger,  Nancy, Naschert,  Guido, Skiba,  Dirk, Vallejo,  Ana Maria
"Die Gunst des Augenblicks" heißt eine Veranstaltungsreihe, die im Jahr 2012 von Helmut Hühn (Universität Jena) und Guido Naschert (Literarische Gesellschaft Thüringen e.V., Weimar) initiiert wurde. Die Reihe hat seitdem ein thüringenweites Forum geschaffen, das renommierten Autorinnen und Autoren die Gelegenheit bietet, ihre Texte publikumsnah vorzustellen und in einer anregenden Atmosphäre Fragen und Widersprüche unserer Zeit zu diskutieren. Der Band dokumentiert die Lesungen der Jahre 2012-2017 und bietet damit zugleich Einblicke in die lyrischen Werkstätten wichtiger Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Gegenwartslyrik.
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Benjamins Wahlverwandtschaften

Benjamins Wahlverwandtschaften von Hühn,  Helmut, Steiner,  Uwe, Urbich,  Jan
Walter Benjamins Essay über Goethes Roman Die Wahlverwandtschaften hat wie kaum ein anderer Text im 20. Jahrhundert die Gattung der philosophisch-ästhetischen Literaturinterpretation geprägt. In ihm durchdenkt Benjamin – im Rekurs nicht nur auf Goethe – grundlegende Probleme sowohl der Literaturtheorie, Ästhetik, Ethik und Erkenntnistheorie als auch der Theologie und der Gesellschaftstheorie. Der Band markiert Voraussetzungen von Benjamins Argumentation, schlüsselt in Einzelbeiträgen systematisch Problemkonstellationen auf und untersucht die Denkfiguren des Essays. Er ermöglicht so eine kritische Auseinandersetzung mit einem der faszinierendsten theoretischen Werke der Klassischen Moderne.
Aktualisiert: 2020-10-05
> findR *

Europäische Romantik

Europäische Romantik von Hühn,  Helmut, Schiedermair,  Joachim
Die Kultur der europäischen Romantik ruft in den Wissenschaften ein großes Interesse hervor. Die Romantik-Forschung auf ihrem Weg der Internationalisierung steht vor einer doppelten Aufgabe. Auf der einen Seite ist zu differenzieren im Hinblick auf die verschiedenen Nationalkulturen, ihre zeitlichen Entfaltungen wie auf die unterschiedlichen Domänen romantischer Aktivität. Hinzu kommt, dass die Romantik-Begriffe der an der Diskussion beteiligten Disziplinen nicht einfach aufeinander abbildbar sind. Missverständnisse scheinen vorprogrammiert, wenn nicht disziplinär angelegte Forschungsgeschichten rekonstruiert und voneinander abgehoben werden. Auf der anderen Seite droht die Forschung in verschiedene Fächerkulturen und hoch differenzierte Forschungsstände auseinanderzufallen. Deshalb erscheint es geraten, interdisziplinäre Verbindungslinien zu ziehen und übergreifende Zusammenhänge in dem dichten Geflecht der europäischen Diskurse aufzuzeigen.Der Band versammelt Beiträge zur dänischen, deutschsprachigen, englischen, französischen, norwegischen und schwedischen Romantik aus einem breiten Cluster von Disziplinen – Geschichte, Kunstgeschichte, Philosophie, Bild-, Literatur- und Musikwissenschaft.
Aktualisiert: 2020-01-08
> findR *

Europäische Romantik

Europäische Romantik von Hühn,  Helmut, Schiedermair,  Joachim
Die Kultur der europäischen Romantik ruft in den Wissenschaften ein großes Interesse hervor. Die Romantik-Forschung auf ihrem Weg der Internationalisierung steht vor einer doppelten Aufgabe. Auf der einen Seite ist zu differenzieren im Hinblick auf die verschiedenen Nationalkulturen, ihre zeitlichen Entfaltungen wie auf die unterschiedlichen Domänen romantischer Aktivität. Hinzu kommt, dass die Romantik-Begriffe der an der Diskussion beteiligten Disziplinen nicht einfach aufeinander abbildbar sind. Missverständnisse scheinen vorprogrammiert, wenn nicht disziplinär angelegte Forschungsgeschichten rekonstruiert und voneinander abgehoben werden. Auf der anderen Seite droht die Forschung in verschiedene Fächerkulturen und hoch differenzierte Forschungsstände auseinanderzufallen. Deshalb erscheint es geraten, interdisziplinäre Verbindungslinien zu ziehen und übergreifende Zusammenhänge in dem dichten Geflecht der europäischen Diskurse aufzuzeigen.Der Band versammelt Beiträge zur dänischen, deutschsprachigen, englischen, französischen, norwegischen und schwedischen Romantik aus einem breiten Cluster von Disziplinen – Geschichte, Kunstgeschichte, Philosophie, Bild-, Literatur- und Musikwissenschaft.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Goethes „Wahlverwandtschaften“

Goethes „Wahlverwandtschaften“ von Hühn,  Helmut
In diesem handbuchartigen Sammelband zu den berühmten „Wahlverwandtschaften“ entwickeln renommierte Wissenschaftler und Goethe-Kenner neue Fragestellungen und Perspektiven für die Interpretation dieses komplexen Werkes und ziehen eine Bilanz der Forschung. Goethes Roman verknüpft Naturforschung und Wissenschaftsgeschichte, Kunstreflexion und Gesellschaftsdiagnose, Anthropologie und das Studium von Phänomenen des Unbewussten in einer dichterischen Formensprache, die die Leser seit 200 Jahren irritiert, aber auch fasziniert hat. Die genaue Schilderung menschlicher Regungen, die experimentelle Darstellung sozialer Konflikte und ein feines Gespür für geschichtliche Umbrüche machen den Roman zu einem Musterbeispiel für das, was Literatur zu leisten vermag. Die Beiträge des Sammelbandes arbeiten die Spannungen heraus, die dieses Werk in sich trägt und untersuchen seine Erzählkunst fachspezifisch wie fächerübergreifend. Eine ausführliche Einleitung, Personen-, Stichwortregister und eine Forschungsbibliographie dienen der Orientierung und Benutzbarkeit.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Idealismus und Romantik in Jena

Idealismus und Romantik in Jena von Bowie,  A., Campana,  Francesco, Dürr,  Suzanne, Forster,  Michael, Gabriel,  Markus, Gjesdal,  Kristin, Hühn,  Helmut, Korngiebel,  Johannes, Schmidt,  Andreas, Stein,  Sebastian, Thomas,  François, Vieweg,  Klaus, Vigus,  James, Werle,  Marco Aurélio, Zander,  Folko
Der Band „Idealismus und Romantik in Jena“ nimmt die Jenaer Blütezeit zwischen 1794 und 1807 in den Blick und interpretiert sie als ein Neben- und Gegeneinander der beiden einflussreichsten Geistesströmungen um 1800. In Jena entstehen zwischen 1794 und 1807 zwei geistesgeschichtliche Strömungen von Weltgeltung: der Idealismus und die Romantik. Die rasante Entwicklung immer neuer Ideen ist durch eine beträchtliche Anzahl junger, kreativer Geister geprägt, die in fruchtbarem Austausch und gegenseitiger Kritik um ein neues, angemessenes Verständnis der Moderne ringen.Im Fokus des Bandes stehen Fragen zu einzelnen Autoren genauso wie zum Verhältnis beider Strömungen zueinander.
Aktualisiert: 2020-07-07
> findR *

Schillers Zeitbegriffe

Schillers Zeitbegriffe von Hühn,  Helmut, Oschmann,  Dirk, Schnyder,  Peter
Mitten in den Wirren des postrevolutionären Europa forderte Schiller 1795 eine Kunst, die »über allen Einfluß der Zeiten erhaben« sein soll. Solche Formulierungen haben ihn als Dichter zeitenthobener Ideale erscheinen lassen. Lässt man sich jedoch konkret auf sein Zeit-Denken ein, wird der vermeintliche Vertreter idealistischer Ewigkeitswerte als Autor erkennbar, der Phänomene der Zeit, der Zeitlichkeit und der Verzeitlichung auf verschiedenen Ebenen reflektiert und in ihrem ganzen Facettenreichtum poetologisch fruchtbar macht. Denn Schiller denkt alles im Zeichen der Zeitlichkeit: Aufklärung, Anthropologie, Ästhetik, Geschichtsphilosophie, Poetik und Moral. Dabei sucht die Radikalität, mit welcher er die Verzeitlichung des Wissens und der Formen in seinem Œuvre selbst vorantreibt, um 1800 ihresgleichen. Aus dem Inhalt: Michael Gamper: Schillers charismatische Zeiten – Thomas Boyken: Über die »Helden des Alterthums« in Schillers frühen Dramen. Diskrepanzerfahrungen und Handlungsvorbilder – Cornelia Zumbusch: Über Nacht gereift. Dramatik der Beschleunigung in Schillers Dom Karlos – Anne Fleig: Schillers Wallenstein als Drama des Wartens – Claude Haas: »Jetzt nicht«. Gründungszeit und Dramenzeit in Maria Stuart – Dirk Oschmann: »Andere Zeiten«. Schillers Jungfrau von Orleans – Peter Schnyder: Schillers Pausen – Stephan Jaeger: Zwischen historischer, geschichtsphilosophischer und ästhetischer Zeit: Schillers Inszenierung von Zeitlichkeit in Historiographie und Geschichtsdrama – Lucian Hölscher: Die Zeit des Historikers. Friedrich Schillers Konzept einer perspektivischen Geschichtsschreibung – Matthias Grüne: Schillers erzähltheoretische Reflexionen über den Zusammenhang von Zeitordnung und Handlungsstruktur – Antonia Eder: Zur doppelten Unzeit. Retrospektive und präemptive Semiosekultur in Schillers Geisterseher – Nikolas Immer: Die Tigerin Zeit. Chronopoetische Imaginationsformen in Schillers Lyrik – Friederike Günther: Rhythmus als widersprüchliche Zeitgestalt in Schillers Dramen – Johannes F. Lehmann: Die Zeit der ›Gegenwart‹ bei Schiller – Helmut Hühn: Freiheit und Zeit. Zur Temporalität des Schönen und des Erhabenen – Philipp Weber: Weniger als Zeit. Schillers Konzeption der Ewigkeit.
Aktualisiert: 2020-01-21
> findR *

Idealismus und Romantik in Jena

Idealismus und Romantik in Jena von Bowie,  A., Campana,  Francesco, Dürr,  Suzanne, Forster,  Michael, Gabriel,  Markus, Gjesdal,  Kristin, Hühn,  Helmut, Korngiebel,  Johannes, Schmidt,  Andreas, Stein,  Sebastian, Thomas,  François, Vieweg,  Klaus, Vigus,  James, Werle,  Marco Aurélio, Zander,  Folko
Der Band „Idealismus und Romantik in Jena“ nimmt die Jenaer Blütezeit zwischen 1794 und 1807 in den Blick und interpretiert sie als ein Neben- und Gegeneinander der beiden einflussreichsten Geistesströmungen um 1800. In Jena entstehen zwischen 1794 und 1807 zwei geistesgeschichtliche Strömungen von Weltgeltung: der Idealismus und die Romantik. Die rasante Entwicklung immer neuer Ideen ist durch eine beträchtliche Anzahl junger, kreativer Geister geprägt, die in fruchtbarem Austausch und gegenseitiger Kritik um ein neues, angemessenes Verständnis der Moderne ringen.Im Fokus des Bandes stehen Fragen zu einzelnen Autoren genauso wie zum Verhältnis beider Strömungen zueinander.
Aktualisiert: 2020-07-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Hühn, Helmut

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonHühn, Helmut ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Hühn, Helmut. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Hühn, Helmut im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Hühn, Helmut .

Hühn, Helmut - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Hühn, Helmut die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Hühn, Helmut und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.