Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Kult des Volkes

Kult des Volkes von Bieringer,  Andreas, Böhler,  Dieter, Brinkmann,  Cornelia, Burkard,  Dominik, Conrad,  Sven, Deeg,  Alexander, Haspelmath-Finatti,  Dorothea, Heid,  Stefan, Hoping,  Helmut, Hosmann,  Kevin, Klek,  Konrad, Klueting,  Harm, Lang,  Michael, Leven,  Benjamin, Meyer-Blanck,  Michael, Nebel,  Johannes, Palermo,  Domenico, Rheindorf,  Thomas, Schmidt,  Markus, Wallraff,  Martin, Zimmerling,  Peter
Welche Rolle spielt das „Volk“ in der christlichen Liturgie? Die katholische und die evangelische Liturgische Bewegung sind belastet von zeitgeistigen Strömungen. Inwieweit drückt sich seit der Romantik bis zum national-völkischen Gedanken ein allgemeiner, nicht unbedingt christlicher Zeitgeist aus? Welche Bezüge gibt es zum Nationalsozialismus?
Aktualisiert: 2023-06-19
> findR *

Kult des Volkes

Kult des Volkes von Bieringer,  Andreas, Böhler,  Dieter, Brinkmann,  Cornelia, Burkard,  Dominik, Conrad,  Sven, Deeg,  Alexander, Haspelmath-Finatti,  Dorothea, Heid,  Stefan, Hoping,  Helmut, Hosmann,  Kevin, Klek,  Konrad, Klueting,  Harm, Lang,  Michael, Leven,  Benjamin, Meyer-Blanck,  Michael, Nebel,  Johannes, Palermo,  Domenico, Rheindorf,  Thomas, Schmidt,  Markus, Wallraff,  Martin, Zimmerling,  Peter
Welche Rolle spielt das „Volk“ in der christlichen Liturgie? Die katholische und die evangelische Liturgische Bewegung sind belastet von zeitgeistigen Strömungen. Inwieweit drückt sich seit der Romantik bis zum national-völkischen Gedanken ein allgemeiner, nicht unbedingt christlicher Zeitgeist aus? Welche Bezüge gibt es zum Nationalsozialismus?
Aktualisiert: 2023-06-19
> findR *

Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-13
> findR *

Päpstlichkeit und Patriotismus

Päpstlichkeit und Patriotismus von Aschoff,  Hans-Georg, Baumeister,  Martin, Becker,  Rainald, Benz,  Hartmut, Brechenmacher,  Thomas, Burkard,  Dominik, Grohe,  Johannes, Heid,  Stefan, Hummel,  Karl-Joseph, Ickx,  Johan, Kolb,  Georg, Krüger,  Jürgen, Lemke,  Volker, Quantin,  Jean-Louis, Rohrbacher,  Peter, Samerski,  Stefan, Schaffer,  Edith Maria, Stiphout,  Maurice van, Vesper,  Gerd
Der Campo Santo Teutonico ist der Sitz einer historischen Bruderschaft und eines exponierten Priesterkollegs im Vatikan. Ausgesprochen rege ging es am Campo Santo zwischen dem Untergang des Kirchenstaats 1870 und dem Ersten Weltkrieg zu. Die deutschen Katholiken in Rom sahen sich hin- und hergerissen zwischen der Solidarität mit dem »Gefangenen im Vatikan« und der Integration in das protestantisch geprägte deutsche Kaiserreich. Anton de Waal (1837-1917), Rektor des Campo Santo in jenen Jahren, hielt als Strippenzieher des römischen Ultramontanismus die Fäden in der Hand. Unter ihm trat die »Nationalstiftung« des Campo Santo in die große Geschichte zwischen Vatikan, dem geeinten Italien, dem Deutschen Reich und der Habsburger Monarchie ein. Aus dieser Spannung lebt die Faszination dieses Ortes der Deutschen in Rom bis heute.
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Macht und Mobilisierung

Macht und Mobilisierung von Barbato,  Mariano, Heid,  Stefan
Entgegen vieler Erwartungen sah die Moderne keinen Niedergang, sondern den Wiederaufstieg des politischen Papsttums. Gelungene gesellschaftliche Mobilisierung von Massen und Eliten für das Papsttum und seine Themen liefern dafür einen Schlüssel. Im ersten Teil des Bandes werden Strukturen und Mechanismen der Mobilisierung seit dem 19. Jahrhundert analysiert. Im zweiten Teil werden anhand von Einzelbeispielen substanzielle Erfolge und Misserfolge der päpstlichen Strategien am Thema Frieden diskutiert.
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Päpstlichkeit und Patriotismus

Päpstlichkeit und Patriotismus von Aschoff,  Hans-Georg, Baumeister,  Martin, Becker,  Rainald, Benz,  Hartmut, Brechenmacher,  Thomas, Burkard,  Dominik, Grohe,  Johannes, Heid,  Stefan, Hummel,  Karl-Joseph, Ickx,  Johan, Kolb,  Georg, Krüger,  Jürgen, Lemke,  Volker, Quantin,  Jean-Louis, Rohrbacher,  Peter, Samerski,  Stefan, Schaffer,  Edith Maria, Stiphout,  Maurice van, Vesper,  Gerd
Der Campo Santo Teutonico ist der Sitz einer historischen Bruderschaft und eines exponierten Priesterkollegs im Vatikan. Ausgesprochen rege ging es am Campo Santo zwischen dem Untergang des Kirchenstaats 1870 und dem Ersten Weltkrieg zu. Die deutschen Katholiken in Rom sahen sich hin- und hergerissen zwischen der Solidarität mit dem »Gefangenen im Vatikan« und der Integration in das protestantisch geprägte deutsche Kaiserreich. Anton de Waal (1837-1917), Rektor des Campo Santo in jenen Jahren, hielt als Strippenzieher des römischen Ultramontanismus die Fäden in der Hand. Unter ihm trat die »Nationalstiftung« des Campo Santo in die große Geschichte zwischen Vatikan, dem geeinten Italien, dem Deutschen Reich und der Habsburger Monarchie ein. Aus dieser Spannung lebt die Faszination dieses Ortes der Deutschen in Rom bis heute.
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Orte der Zuflucht und personeller Netzwerke

Orte der Zuflucht und personeller Netzwerke von Borengässer,  Norbert M, Burkard,  Dominik, Dipper,  Christof, Doering-Manteuffel,  Anselm, Heid,  Stefan, Hummel,  Karl-Joseph, Ickx,  Johan, Matheus,  Michael, Morsey,  Rudolf, Nesselrath,  Arnold, Pagano,  Sergio, Schatz,  Klaus, Schmugge,  Ludwig, Vian,  Paolo, Vogt,  Annette, Wand,  Gregor, Wassilowsky,  Günther, Zanker,  Paul
Heute ist bekannt, dass nach 1933 aus dem nationalsozialistischen Machtbereich ca. 18.000 Juden und ca. 2.000 weitere Emigranten in Italien Zuflucht fanden, unter ihnen auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Auch in vatikanischen Institutionen sowie im exterritorial gelegenen Campo Santo Teutonico, der ältesten deutschen Nationalstiftung Roms, fanden deutschsprachige Forscher nach 1933 Zuflucht, aber eine intensivere Beschäftigung mit diesem Thema stand noch aus. Eine im März 2013 zum 125-jährigen Bestehen des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft (RIGG) im Campo Santo durchgeführte Tagung versuchte, dieses Forschungsdesiderat teilweise zu schließen. Der vorliegende Band dokumentiert die Tagungsbeiträge. Ein spannendes Stück deutscher Wissenschaftsgeschichte.
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Orte der Zuflucht und personeller Netzwerke

Orte der Zuflucht und personeller Netzwerke von Heid,  Stefan, Matheus,  Michael
Heute ist bekannt, dass nach 1933 aus dem nationalsozialistischen Machtbereich ca. 18.000 Juden und ca. 2.000 weitere Emigranten in Italien Zuflucht fanden, unter ihnen auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Auch in vatikanischen Institutionen sowie im exterritorial gelegenen Campo Santo Teutonico, der ältesten deutschen Nationalstiftung Roms, fanden deutschsprachige Forscher nach 1933 Zuflucht, aber eine intensivere Beschäftigung mit diesem Thema stand noch aus. Eine im März 2013 zum 125-jährigen Bestehen des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft (RIGG) im Campo Santo durchgeführte Tagung versuchte, dieses Forschungsdesiderat teilweise zu schließen. Der vorliegende Band dokumentiert die Tagungsbeiträge. Ein spannendes Stück deutscher Wissenschaftsgeschichte.
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Macht und Mobilisierung

Macht und Mobilisierung von Barbato,  Mariano, Heid,  Stefan
Entgegen vieler Erwartungen sah die Moderne keinen Niedergang, sondern den Wiederaufstieg des politischen Papsttums. Gelungene gesellschaftliche Mobilisierung von Massen und Eliten für das Papsttum und seine Themen liefern dafür einen Schlüssel. Im ersten Teil des Bandes werden Strukturen und Mechanismen der Mobilisierung seit dem 19. Jahrhundert analysiert. Im zweiten Teil werden anhand von Einzelbeispielen substanzielle Erfolge und Misserfolge der päpstlichen Strategien am Thema Frieden diskutiert.
Aktualisiert: 2023-06-08
> findR *

Monsignore Hugh O´Flaherty

Monsignore Hugh O´Flaherty von Heid,  Stefan, Kieslinger,  Thomas
Das Heft schildert den irischen Priester Hugh O'Flaherty (1898–1963), der seit 1938 am deutschen Kolleg am Campo Santo Teutonico im Vatikan wohnte und nebenan in der Glaubenskongregation arbeitete. Während der Monate der deutschen Besatzung in Rom vom September 1943 bis zum Juni 1944 verhalf er über 6.000 Menschen, darunter vielen Juden, zur Flucht vor den nationalsozialistischen Häschern. Seine Organisationszentrale war sein Zimmer im deutschen Kolleg. Die Autoren zeigen detailliert, wie die Lebensverhältnisse am Campo Santo Teutonico in dieser gefährlichen Zeit waren und wie O'Flaherty sein Hilfswerk in ganz Rom durchführen konnte.
Aktualisiert: 2023-06-07
> findR *

Das Römische Institut der Görres-Gesellschaft

Das Römische Institut der Görres-Gesellschaft von Heid,  Stefan
Das Römische Institut der Görres-Gesellschaft (RIGG) trägt mit seinen wissenschaftlichen Schwerpunkten Christliche Archäologie sowie Kirchen- und Kunstgeschichte zum wissenschaftlichen Profil der Görres-Gesellschaft bei. Es setzt sich intensiv für die Förderung von wissenschaftlichem Nachwuchs ein und konnte in den vergangenen Jahren sein wissenschaftliches Profil schärfen und vermehrt in die Öffentlichkeit hinein wirken. Dieser Band berichtet über die Tätigkeit des Instituts in den Jahren 2011 bis 2021.
Aktualisiert: 2023-06-06
> findR *

Volksglaube im antiken Christentum

Volksglaube im antiken Christentum von Bausi,  Alessandro, Bruns,  Peter, Camplani,  Alberto, Dehandschutter,  Boudewijn, Dresken-Weiland,  Jutta, Dünzl,  Franz, Durst,  Michael, Gianotto,  Claudio, Greschat,  Katharina, Grieser,  Heike, Hainthaler,  Theresia, Heid,  Stefan, Herz,  Peter, Hoffmann,  Andreas, Klauck,  Hans-Josef, Kochanek,  Piotr, Mali,  Franz, Markschies,  Christoph, Merkt,  Andreas, Metzdorf,  Christina, Neymeyr,  Ulrich, Pillinger,  Renate, Reiser,  Marius, Rist,  Josef, Roux,  Renato, Schmitz,  Helga, Schöllgen,  Georg, Scholten,  Clemens, Seeliger,  Hans Reinhard, Stritzky,  Maria von, Vliet,  Jacques van der, Wischmeyer,  Wolfgang, Zeller,  Dieter
Der vorliegende Referenzband zum Themenbereich ›Antikes Christentum‹ versammelt eine Reihe von einschlägigen Beiträgen namhafter Autoren und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Theologie und Philosophie. Aus unterschiedlicher Perspektive werden alle wesentlichen Facetten der Volksfrömmigkeit in der Antike dargestellt. Damit spiegelt der Band das wachsende Interesse der Forschung an den frühen Entwicklungen im Christentum, die nicht zuletzt für das Verständnis der späteren Entwicklung unabdingbar sind. Mit Beiträgen von Heinzgerd Brakmann, Alessandro Bausi, Peter Bruns, Boudewijn Dehandschutter, Jutta Dresken-Weiland, Franz Dünzl, Michael Durst, Stephen Emmel, Alfons Fürst, Wilhelm Geerlings, Claudio Gianotto, Katharina Greschat, Heike Grieser, Raban von Haehling, Theresia Hainthaler, Stefan Heid, Peter Herz, Roland Kany, Hans-Josef Klauck, Piotr Kochanek, Franz Mali, Andreas Merkt, Christina Metzdorf, Gisela Muschiol, Renate Pillinger, Günther Prinzing, Rudolf Prokschi, Marius Reiser, Josef Rist, René Roux, Sofia Schaten, Helga Schmitz, Georg Schöllgen, Clemens Scholten, Reinhard Seeliger, Barbara von Stritzky, Jacques van der Vliet, Wolfgang Wischmeyer, Gregor Wurst.
Aktualisiert: 2023-06-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Heid, Stefan

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonHeid, Stefan ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Heid, Stefan. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Heid, Stefan im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Heid, Stefan .

Heid, Stefan - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Heid, Stefan die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Heid, Stefan und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.