fbpx

Luxemburger Lexikon

Luxemburger Lexikon von Hausemer,  Georges
Das erste allumfassende Nachschlagwerk, das jemals über Luxemburg zusammengestellt wurde, informiert in kompakter Form über luxemburgische Geschichte, Geografie, Politik, Handel und Finanzen, Kultur, Wissenschaft, Religion, Sport und alle anderen klassischen Wissensgebiete. Folglich versammelt es, sorgfältig recherchiert, kompetent aufbereitet und auf den aktuellsten Stand gebracht, die wichtigsten Informationen über das weltweit einzige Grossherzogtum, das zuvor noch nich in solcher Ausführlichkeit zwischen zwei Buchdeckeln vorgestellt wurde. Auf knapp 500 Seiten werden die wichtigsten Personen, Institutionen und Ereignisse präsentiert, die Luxemburg bis in die jüngste Gegenwart geprägt haben. Das Luxemburger Lexikon umfasst rund 10.000 Stichwörter sowie annähernd 2.500 Fotos und sonstige Abbildungen. Karten und Tabellen sorgen für ein besseres Verständnis der verschiedenen Sachverhalte. Zusätzlich liefern über 30 Textkästen mit thematischen Sonderartikeln ausführliche Hintergrundinformationen zu einzelnen Stichwörtern.
Aktualisiert: 2020-03-26
> findR *

80 D

80 D von Hausemer,  Georges
Der Erzähler dieser mal melancholischen, mal augenzwinkernden "Education sentimentale" hat endlich die Frau seines Lebens gefunden - und vielleicht schon wieder verloren. In häufig amüsanten, oftmals auch berührenden Rückblenden lässt er nicht nur pägende Erfahrungen aus seiner Kindheit Revue passieren, sondern ebenso die amourösen Verstrickungen der späteren Jahre, die zu allerlei Gefühlsverwirrungen geführt haben. Denn von den aparten Damen, die den Vorstellungen des Protagonisten entsprechen, gibt es zu dessen grossem Leidwesen erheblich mehr, als eine gesunde Zweierbeziehung verkraften kann.
Aktualisiert: 2019-01-22
> findR *

Con Dao

Con Dao von Hausemer,  Georges
Georges Hausemer kennt den Gegenstand seiner 19 Erzählungen, die in Asien und Afrika, Südamerika und der Karibik, auf verstreuten Eilanden und manchmal auch in entlegenen Winkeln Europas angesiedelt sind. Seit vielen Jahren reist der Schriftsteller und Journalist um die Welt, von Land zu Land, von Kontinent zu Kontinent, stets auf der Suche nach der Realität jenseits der Fotomotive gefällig inszenierter Touristenziele. Dass sich hinter den aufgehübschten Fassaden nicht immer die hineinphantasierten Paradiese verbergen, dass die Begegnung mit dem Exotischen selten dem imaginierten Ideal entspricht; das sind Erfahrungen, die das Personal in Hausemers Erzählungen auf schmerzliche Weise machen muss. Es sind in der Fremde Gestrandete, die ihren Platz an den sich oft als feindselig entpuppenden Sehnsuchtsorten zu erkämpfen versuchen – und dafür teuer bezahlen. Die ungeheure Verlorenheit dieser tragischen Helden, ihre Einsamkeit in einer als bedrohlich empfundenen Umgebung und die Vergeblichkeit des Versuchs, sich dennoch zu behaupten, schildern die ungemein dichten Erzählungen von Georges Hausemer mit beinahe körperlich spürbarer Intensität.
Aktualisiert: 2019-01-22
> findR *

Der Schüttler von Isfahan

Der Schüttler von Isfahan von Hausemer,  Georges
Von Wüstenschiffen und Binnenmeeren Seit Jahren ist Georges Hausemer in der Welt unterwegs, um von ihr zu erzählen. Von den Menschen, ihren Stimmungen und Gefühlen; von Orten und Landschaften; von Farben, Gerüchen und Geräuschen. »Der Schüttler von Isfahan« versammelt rund 60 kurze Texte, die während dieser Reisen entstanden sind, etwa nach Paraguay und Uruguay, Usbekistan und Kirgistan, Syrien und Oman, Grenada, Costa Rica und Venezuela, China, Thailand und die Mongolei, Senegal und Marokko sowie auch immer wieder an mehr oder weniger entlegene Flecken Europas. Ergänzt werden die kleinen, atmosphärisch dichten Prosastücke durch Fotografien, die ebenso wie die Geschichten belegen, dass das Interesse des Autors nicht touristischen Zentren gilt, sondern vielmehr den vom Fremdenverkehr weithin unbeachteten Peripherien. Folglich entführt dieses Buch auf längst nicht ausgetretenen Pfaden ans armenische Meer und in Chiles letzten Winkel der Welt, zu gefährlich aufblitzenden Messern in Burkina Faso und zu den unverschämten Schuhputzern von Istanbul. Es lockt zum thailändischen Schlangengott und zu den versteinerten Dinosauriern in der Wüste Gobi. Nicht zuletzt lädt es die Leser zu einem Besuch beim wohlbeleibten Turmschüttler Mortazar ein, der in der glanzvollen iranischen Stadt Isfahan täglich die Minarette zum Schwingen bringt.
Aktualisiert: 2018-11-22
> findR *

Am Ende der Teestraße

Am Ende der Teestraße von Fermine,  Maxence, Hausemer,  Georges
Schon als Kind ist Charles Stowe, Sohn eines Londoner Teehändlers, fasziniert von den Geheimnissen des Tees. Die Welt der tausend Düfte und Aromen verzaubert den jungen Mann so sehr, dass er aufbricht, um den seltensten chinesischen Tee nach England zu importieren. Die Begegnung mit der mysteriösen Loan bringt seine Pläne allerdings durcheinander.
Aktualisiert: 2021-12-08
> findR *

Luxemburger Leichen

Luxemburger Leichen von Bitgen,  Raoul, Breuer,  Guido M., Eichner,  Karsten, Feltgen,  Monique, George,  Nina, Graas ,  Marc, Haberfellner,  Edwin, Hausemer,  Georges, Hinzmann,  Silvija, Kayser Havelange,  Anita, Köstering,  Bernd, Kramp,  Ralf, Kronenberg,  Susanne, Kruse,  Tatjana, Lifka,  Richard, Lirot,  Eva, Marteling ,  Luc, Pfeiffer,  Alexander, Schank,  Marco, Schlueter,  Hughes, Schmitz,  Jeff Luc, Steinhauer,  Franziska, Strobel,  Arno
Luxemburg, das Musterland der EU, ist international - bis zum Anschlag. Gleichzeitig gilt es als beschaulich und lebensfroh. Und reich. Das lockt nicht nur ehrenwerte Menschen an, sondern auch jede Menge Gesindel: Bombendrohung im Bankenviertel, Terror im Kernkraftwerk, Showdown auf dem Stadtfriedhof, Agentenjagd im Palast, Politmassaker, Brisantes, Böses und Mörderisches – das brave Großherzogtum verliert seine Unschuld, wenn unter der Regie von Eva Lirot und Hughes Schlueter über 20 namhafte Autoren die Feder ins Blut tauchen: Arno Strobel, Monique Feltgen, Guido M. Breuer, Nina George, Marco Schank, Ralf Kramp, Josiane Kartheiser, Tatjana Kruse, Alexander Pfeiffer, Raoul Biltgen, Georges Hausemer, Richard Lifka, Silvija Hinzmann, Jeff Schmitz, Edwin Haberfellner, Susanne Kronenberg, Luc Marteling, Karsten Eichner, Bernd Köstering, Anita Kayser, Franziska Steinhauer und Marc Graas.
Aktualisiert: 2019-06-30
> findR *

Donostia / San Sebastián

Donostia / San Sebastián von Hausemer,  Georges, Jaspers,  Susanne
Donostia/San Sebastián – die Perle an der spanischen Atlantikküste, eine Stadt zwischen Tradition und Moderne, zwischen romantischer Belle Époque-Atmosphäre und dynamischer Aufbruchstimmung, geprägt von unerschütterlichem Lokalpatriotismus und kosmopolitischer Aufgeschlossenheit. Susanne Jaspers und Georges Hausemer beschreiben die baskische Metropole, ihre Bürger und deren Lebensart aus jahrelanger eigener Erfahrung. Daher wissen sie, welche Feinheiten Donosti, wie die Einheimischen ihre Stadt liebevoll bezeichnen, von der ewigen Konkurrentin Bilbao unterscheiden. Und warum das Baskenland so ganz besonders anders ist als das übrige Spanien. Sie kennen die innige Beziehung der donostiarras zu ihrer Geschichte, ihrer Sprache, ihren nicht nur kulinarischen Traditionen und jenem speziellen Regen, dem sie sogar ein eigenes Parfüm gewidmet haben. In rund 30 Reportagen, Porträts und Interviews nehmen die Autoren ihre Leser mit in pintxo-Kneipen und txokos, typische Männerkochclubs, die Außenstehenden meist verschlossen bleiben. Sie weihen sie ein in die Geheimnisse der winzigen Insel Santa Clara, des Internationalen Filmfestivals, der 24-Stunden-Trommlerumzüge und eines seltsamen, wie aus der Zeit gefallenen Vergnügungsparks. Sie begleiten sie an die legendären Stadtstrände sowie zu einem wetterfesten Bikini-Designer. Ferner besuchen sie angehende Starköche an ihrem avantgardistischen Ausbildungsplatz und lassen sich vom herben Charme redegewandter Gastwirte verführen. Sie erzählen Geschichten von schwierigen Künstlerfreundschaften und berichten von einem mutigen Begleiter der baskischen Seefahrer auf den Weltmeeren: dem Wasserhund.
Aktualisiert: 2019-09-06
> findR *

D’Stater Kinoen – Eine Kinogeschichte der Stadt Luxemburg

D’Stater Kinoen – Eine Kinogeschichte der Stadt Luxemburg von Hausemer,  Georges, Lesch,  Paul, Steichen,  Yves
Das liebevoll gestaltete Beaulivre „D’Stater Kinoen” nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise durch über 100 Jahre Kinogeschichte. Von den Wanderkinos, die Anfang des letzten Jahrhunderts auf der Schueberfouer gastierten und mit ihren bewegten Bildern die Massen zum Staunen brachten, bis hin zu den modernen Multiplex-Sälen der Gegenwart. Das Buch leistet einen wichtigen, wissenschaftlichen Beitrag zur Kultursoziologie und Filmforschung in Luxemburg und ist darüber hinaus ein Augenschmaus für jeden Kinoliebhaber. Zwei beiliegende DVDs des CNA und der Cinémathèque de la Ville de Luxembourg liefern spannendes Filmmaterial, u. a. mit Fernsehreportagen über die Kinos der Hauptstadt und Originalfilmen aus der Zeit, als die Bilder in Luxemburg und der Großregion laufen lernten. Das Buch wurde zusammen mit den renommierten Partnern Cinémathèque de la Ville de Luxembourg und dem Centre national de l’audiovisuel realisiert.
Aktualisiert: 2019-08-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Hausemer, Georges

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonHausemer, Georges ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Hausemer, Georges. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Hausemer, Georges im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Hausemer, Georges .

Hausemer, Georges - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Hausemer, Georges die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Hausemer, Georges und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.