fbpx

Die Habsburger

Die Habsburger von Hansert,  Andreas
Das Buch stellt in kompakter Form die mächtigste Herrscherdynastie Europas dar. Ihre Macht erstreckte sich über mehr als ein halbes Jahrtausend von Rudolf I., der als erster seiner Familie 1273 zum deutschen König gewählt wurde, bis zu Kaiser Karl I. von Österreich, mit dem die Herrschergeschichte der Familie 1918 zu Ende ging. Keine andere Dynastie trug die Kaiserkrone des Alten Reiches länger als sie. Ihre Herrschaft erstreckte sich über weite Gebiete Europas (Österreich, Spanien, Böhmen, Ungarn, die Niederlande, Teile Italiens) sowie die Kolonialreiche in Übersee.
Aktualisiert: 2019-11-04
> findR *

Das Senckenberg-Forschungsmuseum im Nationalsozialismus

Das Senckenberg-Forschungsmuseum im Nationalsozialismus von Hansert,  Andreas
Kollaboration und Distanzierung in einer der größten naturwissenschaftlichen Forschungsinstitutionen während des Nationalsozialismus. Die 1817 gegründete »Senckenbergische Naturforschende Gesellschaft« betreibt seit 1821 eines der großen naturkundlichen Forschungsmuseen in Deutschland. Seine Geschichte in der Zeit des Nationalsozialismus war geprägt von Kooperation, Abkehr und späterer Leugnung. Andreas Hansert rekonstruiert nun erstmalig die komplexen Hintergründe für die schnelle Bereitschaft der Verantwortlichen - allen voran des Direktors Rudolf Richter - mit den NS-Behörden zu kooperieren und das Führerprinzip am Haus zu etablieren. Im weiteren Verlauf der NS-Zeit zeichnete sich jedoch allmählich eine Abkehr von der NS-Ideologie ab. Vor allem die Behandlung der Juden, besonders des großen jüdischen Mäzens Arthur von Weinberg, stieß im Senckenberg auf Missfallen. Behaupten konnte sich die Forschungsinstitution dennoch, wurde sie doch aufgrund der am Haus betriebenen Forschung im Bereich der Erdölindustrie als kriegswichtig eingestuft. Nach dem Krieg stellten die Verantwortlichen am Senckenberg sich von Anfang an als Gegner des NS dar. Um diese Lesart zu befördern, schreckte Rudolf Richter, der als Wissenschaftler hohe internationale Anerkennung genoss, nicht vor einer beschönigenden Neufassung der auf die Jahre 1933 bis 1944 datierten Protokolle des Führerbeirats zurück.
Aktualisiert: 2019-10-16
> findR *

100 Jahre Deutsches Ledermuseum

100 Jahre Deutsches Ledermuseum von Didion,  Vanessa, Florschütz,  Inez, Hansert,  Andreas, Tappeiner,  Maria Anna
100 Jahre Deutsches Ledermuseum (1917 – 2017) steht das einzelne herausragende Objekt mit seiner Geschichte und Beschaffenheit im Zentrum. Kulturgeschichte ist gleichsam in das Werk eingeschrieben – gleich welcher Ethnie oder Zeit. Dadurch entwickeln sich spannende Dialoge oder Querverweise: so trifft die Hutschachtel von Johann Wolfgang von Goethe auf die Hausschuhe von Ulrike von Levetzow, Goethes letzter (unerfüllter) Liebe. Der Katalog zeichnet die Museums- und Sammlungsgeschichte nach und zeigt neben den zahlreichen Neuaufnahmen der teilweise zum ersten Mal in der Ausstellung präsentierten Objekte auch Bildstrecken aus dem historischen Fotoarchiv.
Aktualisiert: 2020-01-15
> findR *

Könige und Kaiser in Deutschland und Österreich (800–1918)

Könige und Kaiser in Deutschland und Österreich (800–1918) von Hansert,  Andreas
Das Buch behandelt die Geschichte der Kaiser und Könige im alten deutschen Reich bis 1806 sowie in Österreich und im Deutschen Kaiserreich bis 1918. In 58 Einzeldarstellungen werden die deutschen Herrscher von Karl dem Großen bis zu Wilhelm II. und Karl I. von Österreich porträtiert und ihre Verwandtschaft in genealogischen Tafeln aufgezeigt. Das Buch lässt sich als konzentrierten Durchlauf durch mehr als 1000 Jahre deutscher Geschichte lesen und als Nachschlagewerk zu den einzelnen Herrscherfiguren nutzen.
Aktualisiert: 2019-10-23
> findR *

Asta Nielsen und die Filmstadt Babelsberg

Asta Nielsen und die Filmstadt Babelsberg von Hansert,  Andreas
Das Buch behandelt das Engagement des Frankfurter Industriellen Carl Moritz Schleussner in der Deutschen Filmindustrie in den bewegten Jahren vor dem Ersten Weltkrieg. Zwischen 1908 und 1916 war Schleussner Besitzer einer der bedeutendsten Filmproduktions-gesellschaften in Deutschland, der Deutschen Bioscop in Berlin. Diese Gesellschaft produzierte nicht nur die frühen Filme Asta Nielsens, durch die der Film überhaupt erst als künstlerisches Medium zur Entfaltung kam und mit denen Nielsen zu Weltruhm gelangte sie begann 1912 auch mit dem Aufbau der Filmstudios in Babelsberg und legte damit die Grundlage zu der berühmten Filmproduktionsstätte, die später von der Ufa übernommen wurde. Auf diese entscheidende Phase der deutschen Filmgeschichte wirft die kleine Monografie einen Blick aus der Perspektive der eingangs genannten Frankfurter Industriellenfamilie, die für diese Entwicklung entscheidende Impulse gegeben hat.
Aktualisiert: 2019-05-15
> findR *

Deutsches Familienarchiv. Ein genealogisches Sammelwerk / Historisch-Genealogisches Handbuch der Familie von Lepel (Lepell)

Deutsches Familienarchiv. Ein genealogisches Sammelwerk / Historisch-Genealogisches Handbuch der Familie von Lepel (Lepell) von Dreiss,  Manfred, Friederichs,  Heinz F, Gessner,  Gerhard, Hansert,  Andreas, Lepel,  Oskar M von
Das Buch stellt die weit verzweigte Familie v. Lepel dar. Es gliedert sich in vier Teile. Teil I behandelt in einleitenden Bemerkungen ausführlich verschiedene Aspekte der Familiengeschichte. Teil II enthält umfassende genealogische Darstellungen aller Familienmitglieder. Auf ihnen liegt sowohl inhaltlich als auch quantitativ der Schwerpunkt des Buches. In einem III. Teil werden einzelne Persönlichkeiten der Familie in biographischen Darstellungen ausführlicher gewürdigt. Sie wurden unter zwei Gesichtspunkten ausgewählt: entweder weil ihr Leben außergewöhnlich verlief (Georg Ferdinand Frhr. v. Lepel als Minister und Bernhard v. Lepel als Dichter und Freund von Theodor Fontane) oder weil es exemplarischen Charakter für die Familie hat (Franz v. Lepel als Gutsherr, Victor v. Lepel als Offizier). Ein abschließender Teil IV beinhaltet diverse Anhänge. Ziel war es, in den genealogischen Darstellungen (Teil II) alle Mitglieder der weit gestreuten Familie zu erfassen. Aus praktischen Gründen, aber auch unter zeitlichen Gesichtspunkten wurde eine systematische Beschränkung eingeführt: Die Genealogie bemüht sich um weitestgehende Erfassung sämtlicher Familienmitglieder für die Zeit nach dem Jahr 1800. Für den Zeitraum davor beschränkt sich die Darstellung, ausgehend vom Stammvater Gerhard († nach 1241, s. S. 50), nur auf jene Familienzweige früherer Jahrhunderte, die Nachkommen auch noch im 19. Jahrhundert bzw. darüber hinaus bis in die Gegenwart haben. Ziel war es, für jede erfasste Person, soweit verfügbar, die genealogischen und biographischen Daten darzustellen. Die Familie v. Lepel ist so weitläufig, dass sie sich in zahlreichen Stämmen, Linien, Ästen, Zweigen, Häusern und weiteren Unterabteilungen entfaltet hat. Zur besseren Orientierung wurde daher eine graphische Übersicht entworfen, die sich im rückseitigen Buchdeckel befindet. Dem Familienverband war daran gelegen, das interessierte Laienpublikum, insbesondere im eigenen Familienkreis, mit dem Buch zu erreichen. Zahlreiche Fußnoten, die die Verbindung zu historischen Ereignissen, Begriffen, Strukturen, Institutionen herstellen, stellen den Lebensweg unserer früheren Familienangehörigen in den Zusammenhang preußisch-deutscher Geschichte. Durch geschichtliche Hinweise und Querverweise unterscheidet sich dieses Handbuch von den üblichen genealogischen Nachschlagewerken.
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *

Deutsches Familienarchiv. Ein genealogisches Sammelwerk / Frankfurter Patrizier

Deutsches Familienarchiv. Ein genealogisches Sammelwerk / Frankfurter Patrizier von Friederichs,  Heinz F, Gessner,  Gerhard, Hansert,  Andreas, Körner,  Hans
Das Buch enthält die Genealogien der wichtigsten Familien des historischen Frankfurter Patriziats und ihrer Nachkommen bis zur Gegenwart. Es behandelt jene Familien, die in der bis heute existierenden Ganerbschaft Alten-Limpurg in Frankfurt zusammengeschlossen sind. In 39 Artikeln werden die genealogischen Zusammenhänge bis in die Zeit um 1500, als die patrizischen Familien den Rat der Stadt Frankfurt dominierten und durch Stiftungen hervortraten, dargestellt. Klangvolle Namen der Frankfurter Stadtgeschichte wie v. Holzhausen, v. Glauburg, v. Lersner, Steffan v. Cronstetten u. a. werden in ihrer sozialen und verwandtschaftlichen Zusammengehörigkeit erkennbar. Für die stadthistorische Forschung wird das Buch zum unverzichtbaren Nachschlagewerk, für den Zeitgenossen bietet es Informationen über Persönlichkeiten aus der jüngeren Zeit und der Gegenwart. Die Daten der heute lebenden Familien der Ganerbschaft Alten-Limpurg wurden auf den neuesten Stand gebracht und ein einleitender Text über die jüngere Geschichte der Ganerbschaft ebenso neu eingefügt wie die Anhänge, darunter eine komplette Auflistung sämtlicher Alten-Limpurger Familien von den Anfängen bis heute. Das Buch ist reich illustriert und enthält ca. 40 farbige Abbildungen von Familienwappen aus dem Alten-Limpurger Wappenbuch von 1622 sowie 73 weitere zumeist farbige Abbildungen von Persönlichkeiten aus Alten-Limpurger Familien oder Gegenständen, die in der Geschichte der Ganerbschaft Bedeutung haben. Darüber hinaus liegt dem Buch eine CD-ROM bei, die in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Herbert Stoyan - Informatiker an der Universität Erlangen - erarbeitet worden ist. Auf ihr lassen sich über die im Buch enthaltenen Daten hinaus noch weitere Informationen abfragen und die Genealogien am Bildschirm grafisch darstellen. Eine Besonderheit ist schließlich die Beilage einer Stammtafel der Familie v. Lersner, auf der in anschaulicher Form ein Überblick über eine der bis heute lebenden alten Ratsfamilien der Stadt Frankfurt gegeben wird.
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Hansert, Andreas

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonHansert, Andreas ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Hansert, Andreas. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Hansert, Andreas im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Hansert, Andreas .

Hansert, Andreas - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Hansert, Andreas die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Hansert, Andreas und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.