Werke und Briefe. Abteilung Werke I: Oden / Apparat und Kommentar

Werke und Briefe. Abteilung Werke I: Oden / Apparat und Kommentar von Gronemeyer,  Horst, Hurlebusch,  Klaus
Klopstocks Odenschaffen währte von 1747 bis 1802, also fast so lange wie das schöpferische Leben des Dichters überhaupt. Seiner Lyrik verdankt Klopstock sein stärkstes Nachleben.Diese Ausgabe ersetzt die kritisch-historische Oden-Ausgabe, die Franz Muncker und Jaro Pawel 1889 in zwei Bänden herausgegeben haben. Ihr Textbestand ist in der neuen Ausgabe um 6 Gedichte auf 236 vergrößert worden: um drei ungedruckte, zwei gedruckte und eine Ode, die von Muncker/Pawel nur als Fassung aufgefasst wurde. Die neue Ausgabe enthält weit mehr parallelisierte Früh- und Spätfassungen als die alte. Die Hauptgrundlage der Textwiedergabe ist auch für diese Neuedition Klopstocks letzte Oden-Ausgabe von 1798, Bd. 1 und 2 der Göschen-Ausgabe der „Werke“, sowie der postum 1804 erschienene Bd. 7 dieser Ausgabe. Die beiden Apparatbände beschreiben die Überlieferung, geben Zeugnisse und erläuternde Hinweise zum Text und verzeichnen Varianten und Lesarten, zum Teil in synoptischer Darstellung. Ein Register erschließt die Odentexte Klopstocks.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Friedrich Gottlieb Klopstock: Werke und Briefe. Abteilung Werke IX: Kleine Prosaschriften / Text

Friedrich Gottlieb Klopstock: Werke und Briefe. Abteilung Werke IX: Kleine Prosaschriften / Text von Gronemeyer,  Horst, Hurlebusch,  Klaus
Die Aufsatzsammlung „Über Sprache und Dichtkunst" wird in dieser Ausgabe erstmals buchgetreu ediert und enthält die Leitideen der kleinen Prosaschriften Klopstocks. Das Spektrum ihrer Themen reicht aber weiter: von Theologie, Moral, Poetik, Metrik bis zu den Subskriptionsaufforderungen, die hier erstmals in einer Klopstock-Ausgabe gesammelt ediert sind. Ein editorisches Nachwort informiert über chronologische Anlage und Textkritik der Edition.
Aktualisiert: 2019-08-06
> findR *

Friedrich Gottlieb Klopstock: Werke und Briefe. Abteilung Werke IX: Kleine Prosaschriften / Text

Friedrich Gottlieb Klopstock: Werke und Briefe. Abteilung Werke IX: Kleine Prosaschriften / Text von Gronemeyer,  Horst, Hurlebusch,  Klaus
Die Aufsatzsammlung „Über Sprache und Dichtkunst" wird in dieser Ausgabe erstmals buchgetreu ediert und enthält die Leitideen der kleinen Prosaschriften Klopstocks. Das Spektrum ihrer Themen reicht aber weiter: von Theologie, Moral, Poetik, Metrik bis zu den Subskriptionsaufforderungen, die hier erstmals in einer Klopstock-Ausgabe gesammelt ediert sind. Ein editorisches Nachwort informiert über chronologische Anlage und Textkritik der Edition.
Aktualisiert: 2019-09-19
> findR *

Werke und Briefe. Abteilung Briefe I / Briefe 1738-1750

Werke und Briefe. Abteilung Briefe I / Briefe 1738-1750 von Beck,  Adolf, Gronemeyer,  Horst, Höpker-Herberg,  Elisabeth, Hurlebusch,  Klaus, Hurlebusch,  Rose-Maria, Klopstock,  Friedrich Gottlieb, Schneider,  Karl L, Tiemann,  Hermann
Friedrich Gottlieb Klopstock (1724‑1803) ist einer der bedeutendsten Dichter der deutschen Literaturgeschichte. Er gilt als Wegbereiter der Empfindsamkeit, des Sturm und Drang und der Erlebnisdichtung. Als genialer Sprachschöpfer schuf er mit seinem Epos "Der Messias", seinen Oden, Dramen und poetologischen Schriften ein Werk von bleibender Bedeutung. Durch seine Beziehungen zu einem weit gespannten Dichter-und Aufklärer-Kreis war er ein Fokus der intellektuellen Welt seiner Zeit. Die Hamburger Klopstock-Ausgabe ist die erste wissenschaftliche Ausgabe der Werke und Briefe Klopstocks. Sie macht das Gesamt der handschriftlich und gedruckt überlieferten Texte zugänglich und in historischen Zusammenhängen überschaubar. Große Bestandteile des Materials sind bislang unbekannt oder unveröffentlicht und von der Forschung unberücksichtigt geblieben. Aufgrund der Vollständigkeit und der Editionsmethode bietet die Hamburger Ausgabe eine sichere Grundlage für die Erforschung Klopstocks und seiner Zeit. Die Ausgabe gliedert sich in drei Abteilungen, "Werke", "Briefe" und "Addenda". Die Abteilung "Werke" umfasst die Edition bzw. Auswertung der Überlieferung zu allen Texten, die Klopstock in literarischer und wissenschaftlicher Absicht geschrieben und bearbeitet hat. Damit werden nicht allein bisher unpublizierte Werke der "Gelehrtenrepublik" und der "Grammatischen Gespräche" sowie Übersetzungen Klopstocks aus antiken Autoren zugänglich gemacht, vielmehr wird auch die Variationsbreite der Texte selbst vor Augen geführt, die kennzeichnend ist für Klopstocks unentwegtes Bemühen um die vollkommene inhaltliche und sprachliche Ausformung eines Werkes.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Werke und Briefe. Abteilung Werke I: Oden / Text

Werke und Briefe. Abteilung Werke I: Oden / Text von Gronemeyer,  Horst, Hurlebusch,  Klaus, Klopstock,  Friedrich Gottlieb
Klopstocks lyrisches Schaffen, Teil fast des gesamten schöpferischen Lebens des Autors und Voraussetzung für sein stärkstes Nachleben, ist im Textband dieser wissenschaftlichen Neuedition vollständig repräsentiert. Gegenüber der alten Ausgabe von Franz Muncker und Jaro Pawel aus dem Jahre 1889 ist der Textbestand um 5 Gedichte vergrößert worden. Bisher nur unvollständig edierte Texte wurden vervollständigt. Die neue Ausgabe enthält weit mehr Parallelisierungen von Früh- und Spätfassungen als die alte. Hauptgrundlage der Neuedition ist Klopstocks letzte Odenausgabe von 1798. Sie diente auch als Leitfaden für die chronologische Anordnung der Gedichte.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Werke und Briefe. Abteilung Werke IV: Der Messias / Text / Apparat

Werke und Briefe. Abteilung Werke IV: Der Messias / Text / Apparat von Beck,  Adolf, Gronemeyer,  Horst, Höpker-Herberg,  Elisabeth, Hurlebusch,  Klaus, Hurlebusch,  Rose-Maria, Klopstock,  Friedrich Gottlieb, Schneider,  Karl L, Tiemann,  Hermann
Friedrich Gottlieb Klopstock (1724‑1803) ist einer der bedeutendsten Dichter der deutschen Literaturgeschichte. Er gilt als Wegbereiter der Empfindsamkeit, des Sturm und Drang und der Erlebnisdichtung. Als genialer Sprachschöpfer schuf er mit seinem Epos "Der Messias", seinen Oden, Dramen und poetologischen Schriften ein Werk von bleibender Bedeutung. Durch seine Beziehungen zu einem weit gespannten Dichter-und Aufklärer-Kreis war er ein Fokus der intellektuellen Welt seiner Zeit. Die Hamburger Klopstock-Ausgabe ist die erste wissenschaftliche Ausgabe der Werke und Briefe Klopstocks. Sie macht das Gesamt der handschriftlich und gedruckt überlieferten Texte zugänglich und in historischen Zusammenhängen überschaubar. Große Bestandteile des Materials sind bislang unbekannt oder unveröffentlicht und von der Forschung unberücksichtigt geblieben. Aufgrund der Vollständigkeit und der Editionsmethode bietet die Hamburger Ausgabe eine sichere Grundlage für die Erforschung Klopstocks und seiner Zeit. Die Ausgabe gliedert sich in drei Abteilungen, "Werke", "Briefe" und "Addenda". Die Abteilung "Werke" umfasst die Edition bzw. Auswertung der Überlieferung zu allen Texten, die Klopstock in literarischer und wissenschaftlicher Absicht geschrieben und bearbeitet hat. Damit werden nicht allein bisher unpublizierte Werke der "Gelehrtenrepublik" und der "Grammatischen Gespräche" sowie Übersetzungen Klopstocks aus antiken Autoren zugänglich gemacht, vielmehr wird auch die Variationsbreite der Texte selbst vor Augen geführt, die kennzeichnend ist für Klopstocks unentwegtes Bemühen um die vollkommene inhaltliche und sprachliche Ausformung eines Werkes.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Werke und Briefe. Abteilung Briefe X: Briefe 1799-1803 / Apparat / Kommentar. Anhang

Werke und Briefe. Abteilung Briefe X: Briefe 1799-1803 / Apparat / Kommentar. Anhang von Beck,  Adolf, Gronemeyer,  Horst, Höpker-Herberg,  Elisabeth, Hurlebusch,  Klaus, Hurlebusch,  Rose-Maria, Klopstock,  Friedrich Gottlieb, Schmidt,  Rainer, Schneider,  Karl L, Tiemann,  Hermann
Der briefliche Austausch mit alten Freunden setzt sich fort, neue Briefpartner wie der schwedische Diplomat Carl Gustav Brinckmann und der englische Maler und Bildhauer John Flaxman, kommen hinzu. Zahlreiche Briefe dokumentieren die Verehrung für den greisen Dichter. Von besonderer Bedeutung war für Klopstock die Begegnung mit Horatio Nelson und Lady Hamilton Ende Oktober 1800. Der Kommentar zu den Briefen bietet - in Form von einführenden Erläuterungen zu einzelnen Briefen und als Stellenkommentar - Mitteilungen zur Biographie der Korrespondenzpartner, insbesondere im Hinblick auf ihre Beziehungen zu Klopstock, Auskünfte zu allen in der Korrespondenz erwähnten Personen, Werken und Ereignissen, Sach- und Worterklärungen, Zitatnachweise sowie Verweisungen auf Zusammenhänge innerhalb des Briefwechsels.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Werke und Briefe. Abteilung Briefe IX: Briefe 1795-1798 / Text

Werke und Briefe. Abteilung Briefe IX: Briefe 1795-1798 / Text von Beck,  Adolf, Gronemeyer,  Horst, Höpker-Herberg,  Elisabeth, Hurlebusch,  Klaus, Hurlebusch,  Rose-Maria, Klopstock,  Friedrich Gottlieb, Schmidt,  Rainer, Schneider,  Karl L, Tiemann,  Hermann
Friedrich Gottlieb Klopstock (1724‑1803) ist einer der bedeutendsten Dichter der deutschen Literaturgeschichte. Er gilt als Wegbereiter der Empfindsamkeit, des Sturm und Drang und der Erlebnisdichtung. Als genialer Sprachschöpfer schuf er mit seinem Epos "Der Messias", seinen Oden, Dramen und poetologischen Schriften ein Werk von bleibender Bedeutung. Durch seine Beziehungen zu einem weit gespannten Dichter-und Aufklärer-Kreis war er ein Fokus der intellektuellen Welt seiner Zeit. Die Hamburger Klopstock-Ausgabe ist die erste wissenschaftliche Ausgabe der Werke und Briefe Klopstocks. Sie macht das Gesamt der handschriftlich und gedruckt überlieferten Texte zugänglich und in historischen Zusammenhängen überschaubar. Große Bestandteile des Materials sind bislang unbekannt oder unveröffentlicht und von der Forschung unberücksichtigt geblieben. Aufgrund der Vollständigkeit und der Editionsmethode bietet die Hamburger Ausgabe eine sichere Grundlage für die Erforschung Klopstocks und seiner Zeit. Die Ausgabe gliedert sich in drei Abteilungen, "Werke", "Briefe" und "Addenda". Die Abteilung "Werke" umfasst die Edition bzw. Auswertung der Überlieferung zu allen Texten, die Klopstock in literarischer und wissenschaftlicher Absicht geschrieben und bearbeitet hat. Damit werden nicht allein bisher unpublizierte Werke der "Gelehrtenrepublik" und der "Grammatischen Gespräche" sowie Übersetzungen Klopstocks aus antiken Autoren zugänglich gemacht, vielmehr wird auch die Variationsbreite der Texte selbst vor Augen geführt, die kennzeichnend ist für Klopstocks unentwegtes Bemühen um die vollkommene inhaltliche und sprachliche Ausformung eines Werkes.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Werke und Briefe. Abteilung Briefe VIII: Briefe 1783-1794 / Text

Werke und Briefe. Abteilung Briefe VIII: Briefe 1783-1794 / Text von Beck,  Adolf, Gronemeyer,  Horst, Höpker-Herberg,  Elisabeth, Hurlebusch,  Klaus, Hurlebusch,  Rose-Maria, Klopstock,  Friedrich Gottlieb, Riege,  Helmut, Schneider,  Karl L, Tiemann,  Hermann
Friedrich Gottlieb Klopstock (1724‑1803) ist einer der bedeutendsten Dichter der deutschen Literaturgeschichte. Er gilt als Wegbereiter der Empfindsamkeit, des Sturm und Drang und der Erlebnisdichtung. Als genialer Sprachschöpfer schuf er mit seinem Epos "Der Messias", seinen Oden, Dramen und poetologischen Schriften ein Werk von bleibender Bedeutung. Durch seine Beziehungen zu einem weit gespannten Dichter-und Aufklärer-Kreis war er ein Fokus der intellektuellen Welt seiner Zeit. Die Hamburger Klopstock-Ausgabe ist die erste wissenschaftliche Ausgabe der Werke und Briefe Klopstocks. Sie macht das Gesamt der handschriftlich und gedruckt überlieferten Texte zugänglich und in historischen Zusammenhängen überschaubar. Große Bestandteile des Materials sind bislang unbekannt oder unveröffentlicht und von der Forschung unberücksichtigt geblieben. Aufgrund der Vollständigkeit und der Editionsmethode bietet die Hamburger Ausgabe eine sichere Grundlage für die Erforschung Klopstocks und seiner Zeit. Die Ausgabe gliedert sich in drei Abteilungen, "Werke", "Briefe" und "Addenda". Die Abteilung "Werke" umfasst die Edition bzw. Auswertung der Überlieferung zu allen Texten, die Klopstock in literarischer und wissenschaftlicher Absicht geschrieben und bearbeitet hat. Damit werden nicht allein bisher unpublizierte Werke der "Gelehrtenrepublik" und der "Grammatischen Gespräche" sowie Übersetzungen Klopstocks aus antiken Autoren zugänglich gemacht, vielmehr wird auch die Variationsbreite der Texte selbst vor Augen geführt, die kennzeichnend ist für Klopstocks unentwegtes Bemühen um die vollkommene inhaltliche und sprachliche Ausformung eines Werkes.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Werke und Briefe. Abteilung Briefe V: Briefe 1767-1772 / Apparat / Kommentar / Anhang

Werke und Briefe. Abteilung Briefe V: Briefe 1767-1772 / Apparat / Kommentar / Anhang von Beck,  Adolf, Gronemeyer,  Horst, Höpker-Herberg,  Elisabeth, Hurlebusch,  Klaus, Hurlebusch,  Rose-Maria, Klopstock,  Friedrich Gottlieb, Schneider,  Karl L, Tiemann,  Hermann
Friedrich Gottlieb Klopstock (1724‑1803) ist einer der bedeutendsten Dichter der deutschen Literaturgeschichte. Er gilt als Wegbereiter der Empfindsamkeit, des Sturm und Drang und der Erlebnisdichtung. Als genialer Sprachschöpfer schuf er mit seinem Epos "Der Messias", seinen Oden, Dramen und poetologischen Schriften ein Werk von bleibender Bedeutung. Durch seine Beziehungen zu einem weit gespannten Dichter-und Aufklärer-Kreis war er ein Fokus der intellektuellen Welt seiner Zeit. Die Hamburger Klopstock-Ausgabe ist die erste wissenschaftliche Ausgabe der Werke und Briefe Klopstocks. Sie macht das Gesamt der handschriftlich und gedruckt überlieferten Texte zugänglich und in historischen Zusammenhängen überschaubar. Große Bestandteile des Materials sind bislang unbekannt oder unveröffentlicht und von der Forschung unberücksichtigt geblieben. Aufgrund der Vollständigkeit und der Editionsmethode bietet die Hamburger Ausgabe eine sichere Grundlage für die Erforschung Klopstocks und seiner Zeit. Die Ausgabe gliedert sich in drei Abteilungen, "Werke", "Briefe" und "Addenda". Die Abteilung "Werke" umfasst die Edition bzw. Auswertung der Überlieferung zu allen Texten, die Klopstock in literarischer und wissenschaftlicher Absicht geschrieben und bearbeitet hat. Damit werden nicht allein bisher unpublizierte Werke der "Gelehrtenrepublik" und der "Grammatischen Gespräche" sowie Übersetzungen Klopstocks aus antiken Autoren zugänglich gemacht, vielmehr wird auch die Variationsbreite der Texte selbst vor Augen geführt, die kennzeichnend ist für Klopstocks unentwegtes Bemühen um die vollkommene inhaltliche und sprachliche Ausformung eines Werkes.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Gronemeyer, Horst

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonGronemeyer, Horst ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Gronemeyer, Horst. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Gronemeyer, Horst im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Gronemeyer, Horst .

Gronemeyer, Horst - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Gronemeyer, Horst die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Gronemeyer, Horst und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.