fbpx

Gefangenen-Trilogie

Gefangenen-Trilogie von Grehn,  Kai, Gröschner,  Annett
Drei Theaterstücke des Autors und Regisseurs Kai Grehn sind hier erstmals als Buch veröffentlicht - mit einer Einleitung von Annett Gröschner. "DER BERG, ÜBER DEN KEIN VOGEL FLIEGT" erzählt von einem Mann, der beim Abstieg vom Gipfel eines Achttausenders verunglückt. Eine Terrasse im Fels ist sein letzter Halt. Allein kämpft er dort mit seiner Verletzung, mit Kälte und Sauerstoffmangel, spricht mit sich selber, mit seinem toten Seilpartner, mit der Himmelswandlerin Dakini, mit zwei vorbeiziehenden Japanern und per Walkie-Talkie mit dem Expeditionsleiter im Basislager. Hoffnung auf Rettung, Täuschung und Erleuchtung fließen in seinen Gedanken zusammen zu einem großen Versuch über die Suche nach dem Glück. "MU! ODER PEOPLE MUST BE PUNISHED. Eine Schmierenkomödie" spielt in einer Gegend, die ein Sperrgebiet ist und in einer Zeit, die eine Zone ist. Täglich erscheinen Bob und Arthur vor dem großen Tor. Täglich beobachten sie, wie es bei Sonnenaufgang geöffnet und zum Sonnenuntergang geschlossen wird. Obwohl die Mittagssonne jeden Tag heißer auf die grauer werdenden Schädel brennt, können sie sich nicht aufraffen, den wachhabenden ZENturio um Einlass zu bitten. Stattdessen vertreiben sie sich die Zeit mit philosophischem Slapstick, absurden gegenseitigen Vorwürfen, merkwürdigen Erinnerungen und – als Mari mit einem Krug Wasser durch die Szene geht – mit Gedanken an die Liebe. Als Bob und Arthur es endlich wagen, den ZENturio anzusprechen, erwartet sie das Unvorstellbare als letzte Enttäuschung. "ZOMBIELAND. Ein Geistertanz" ist die Geschichte von Abraham Böhme und seiner Heimat, die vom Tagebau zerstört und zum Jagdrevier von Geschäftemachern wurde. Mit der Rückkehr seines Enkels Jacob aus Amerika und dessen Liebe zu Sophia, die nicht zufällig so heißt, beginnt ein neues Kapitel. Die verkehrte Welt wird weiter gedreht und auf die Füße gestellt – als Revenge-Drama und Indianergeschichte. Coyote, der Geist aller geschundenen Landschaften und Kreaturen überwältigt die CEOs der Gold Investment Bank und des Energiekonzerns Holzweg AG und lässt die Zombies tanzen bis zum Verschwinden. Selten finden Pathos und Witz, Ernst und Ironie so glücklich zusammen, wie in Kai Grehns Theaterstücken.
Aktualisiert: 2021-09-20
> findR *

She She Pop

She She Pop von Gröschner,  Annett, Quiñones,  Aenne, She She Pop
Die Performer:innen von She She Pop verstehen sich als Autor:innen, Dramaturg:innen und Ausführende ihrer Bühnenhandlung. Das Einbeziehen der Autobiografie ist dabei vor allem Methode, nicht Zweck der Arbeit. Mit einem Essay der Autorin Annett Gröschner, einem Interview von Aenne Quiñones mit She She Pop und Gesprächen mit ihren Kollaborateur:innen, zahlreichen farbigen Abbildungen und einem vollständigen Werkverzeichnis. Die Reihe Postdramatisches Theater in Portraits widmet sich der Entwicklung einer neuen Theaterästhetik seit den 1990er-Jahren. Die Geschichte von Akteur*innen des postdramatischen Theaters im deutschsprachigen Raum wird erstmals in Form von Monografien erzählt. Herausgeber der Reihe sind Florian Malzacher, Aenne Quiñones und Kathrin Tiedemann. Eine Publikationsreihe der Kunststiftung NRW im Alexander Verlag Berlin.
Aktualisiert: 2021-06-10
> findR *

Literatur im politischen Kampf

Literatur im politischen Kampf von Bokelmann,  Jonas, Dath,  Dietmar, Gröschner,  Annett, Naumann,  Cornelia, Niemann,  Norbert, Reitz,  Chris, Schmitzer,  Stefan, Seidl,  Leonhard F, Solty,  Ingar, Stahl,  Enno, Wildenhain,  Michael
Selten in der Geschichte haben sich so viele Schriftstellerinnen und Schriftsteller an einer Aufstandsbewegung beteiligt wie bei der Münchner Räterepublik im April/Mai 1919. Autoren wie Ernst Toller, Erich Mühsam und Gustav Landauer waren Protagonisten der Bewegung. Auch Schriftsteller wie der Dramatiker Georg Kaiser, der Lyriker Alfred Wolfenstein sowie die (späteren) Romanciers Oskar Maria Graf und Ret Marut (alias B. Traven) nahmen lebhaften Anteil. Hatten sich bis dahin viele Schriftstellerinnen und Schriftsteller, zumeist bürgerlicher Herkunft, fast sämtlich von der Kriegseuphorie mitreißen lassen, entstand nun ein neuer Typus gegenwartsbezogener und arbeiterbewegungsnaher politischer Autorinnen und Autoren. Nach einem Blick auf die Ereignisse während der Münchner Räterepublik und den Anteil der Autorinnen und Autoren daran wird diskutiert, welche Bedeutung der Literatur in der Folge beizumessen war und ist. Im Zentrum steht die Frage, wie Autorinnen und Autoren heute sinnvolle Beiträge mit den ihnen eigenen Mitteln leisten können, um etwa der Bedrohung von rechts und den gesellschaftlichen Prekarisierungstendenzen entgegenzuwirken, die den Auftrieb der Rechten befördern.
Aktualisiert: 2021-07-22
> findR *

Die Bernauer Straße

Die Bernauer Straße von Gröschner,  Annett
Bedingt durch einen historischen Zufall wurde die Bernauer Straße zum Symbol der deutschen Teilung. Hier endete die Welt an zwei Seiten. Die Mauer aus Beton ist inzwischen verschwunden, der einstige Todesstreifen wurde zu einer Gedenkstätte von internationalem Ruf. Eine andere Grenze ist jedoch beharrlich: An keinem anderen Ort in Berlin treffen Arm und Reich trotz jahrzehntelangem Stadtumbau so hart aufeinander. Annett Gröschner flaniert durch Geschichte und Gegenwart dieser so symbolträchtigen Straße – über die Felder, die sich einst hier erstreckten, von Bahnhof zu Bahnhof, über den Todesstreifen, von Park zu Park, zu Fuß und mit der Straßenbahn. Was sie unterwegs beobachtet, fügt sich letztlich zusammen zu einem tiefschichtigen Stadtbild.
Aktualisiert: 2021-08-30
> findR *

Fehlender Mindestabstand

Fehlender Mindestabstand von Andreasch,  Robert, Anpalagan,  Stephan, Balandat,  Felix, Beirich,  Heidi, Betschka,  Julius, Blume,  Michael, Buermeyer,  Ulf, Dernbach,  Andrea, Fücks,  Ralf, Geiler,  Julius, Gensing,  Patrick, Götze,  Susanne, Gröschner,  Annett, Hénin,  Nicolas, Henze,  Arnd, Huesmann,  Felix, Joeres,  Annika, Kempen,  Aiko, Kleffner,  Heike, Krauss,  Dietrich, Lamberty,  Pia, Laufer,  Daniel, Le,  Nhi, Leber,  Sebastian, Litschko,  Konrad, Meißner,  Matthias, Müller-Neuhof,  Jost, Nocun,  Katharina, Quent,  Matthias, Reuter,  Markus, Richter,  Christoph, Rudiš,  Jaroslav, Schreiter,  Nikolai, Schuster,  Josef, Schwarz,  Karolin, Seidel-Arpaci,  Annette, Speit,  Andreas, Steffen,  Tilman, Sulzbacher,  Markus, Warda,  Katharina, Weiß,  Volker, Wiedemann,  Carolin, Wulf,  Andreas
In den Anti-Corona-Protesten wurde deutlich, wie tief inzwischen die Skepsis gegenüber parlamentarischer Demokratie und wissenschaftlichen Erkenntnissen in ganz unterschiedlichen Teilen der Bevölkerung verankert ist: Impfgegner, Klimawandelleugner, Verschwörungstheoretiker, Reichsbürger und Neonazis marschieren nebeneinander – ohne Abstand. Dieses Buch analysiert das Phänomen einer erschreckend breiten Allianz: von neuen und alten Feinden einer aufgeklärten Gesellschaft und des demokratischen Rechtsstaats. Dabei werden auch Entwicklungen in Frankreich, den USA oder Österreich in den Blick genommen. Matthias Meisner und Heike Kleffner haben zahlreiche Expertinnen und Experten versammelt, die sich fundiert den einzelnen Gruppierungen und Milieus widmen, deren Vernetzung aufzeigen und vor den Auswirkungen einer antidemokratischen "dritten Welle" warnen. Mit Beiträgen von Katharina Nocun und Pia Lamberty, Matthias Quent, Michael Blume, Karolin Schwarz, Dunja Hayali u.v.a. Interviews mit Dunja Hayali, Heiner Fangerau und Sven-Georg Adenauer.
Aktualisiert: 2021-09-14
> findR *

Fehlender Mindestabstand

Fehlender Mindestabstand von Andreasch,  Robert, Anpalagan,  Stephan, Balandat,  Felix, Beirich,  Heidi, Betschka,  Julius, Blume,  Michael, Buermeyer,  Ulf, Dernbach,  Andrea, Fücks,  Ralf, Geiler,  Julius, Gensing,  Patrick, Götze,  Susanne, Gröschner,  Annett, Hénin,  Nicolas, Henze,  Arnd, Huesmann,  Felix, Joeres,  Annika, Kempen,  Aiko, Kleffner,  Heike, Krauss,  Dietrich, Lamberty,  Pia, Laufer,  Daniel, Le,  Nhi, Leber,  Sebastian, Litschko,  Konrad, Meißner,  Matthias, Müller-Neuhof,  Jost, Nocun,  Katharina, Quent,  Matthias, Reuter,  Markus, Richter,  Christoph, Rudiš,  Jaroslav, Schreiter,  Nikolai, Schuster,  Josef, Schwarz,  Karolin, Seidel-Arpaci,  Annette, Speit,  Andreas, Steffen,  Tilman, Sulzbacher,  Markus, Warda,  Katharina, Weiß,  Volker, Wiedemann,  Carolin, Wulf,  Andreas
In den Anti-Corona-Protesten wurde deutlich, wie tief inzwischen die Skepsis gegenüber parlamentarischer Demokratie und wissenschaftlichen Erkenntnissen in ganz unterschiedlichen Teilen der Bevölkerung verankert ist: Impfgegner, Klimawandelleugner, Verschwörungstheoretiker, Reichsbürger und Neonazis marschieren nebeneinander – ohne Abstand. Dieses Buch analysiert das Phänomen einer erschreckend breiten Allianz: von neuen und alten Feinden einer aufgeklärten Gesellschaft und des demokratischen Rechtsstaats. Dabei werden auch Entwicklungen in Frankreich, den USA oder Österreich in den Blick genommen. Matthias Meisner und Heike Kleffner haben zahlreiche Expertinnen und Experten versammelt, die sich fundiert den einzelnen Gruppierungen und Milieus widmen, deren Vernetzung aufzeigen und vor den Auswirkungen einer antidemokratischen "dritten Welle" warnen. Mit Beiträgen von Katharina Nocun und Pia Lamberty, Matthias Quent, Michael Blume, Karolin Schwarz, Dunja Hayali u.v.a. Interviews mit Dunja Hayali, Heiner Fangerau und Sven-Georg Adenauer.
Aktualisiert: 2021-09-14
> findR *

Fehlender Mindestabstand

Fehlender Mindestabstand von Andreasch,  Robert, Anpalagan,  Stephan, Balandat,  Felix, Beirich,  Heidi, Betschka,  Julius, Blume,  Michael, Buermeyer,  Ulf, Dernbach,  Andrea, Fücks,  Ralf, Geiler,  Julius, Gensing,  Patrick, Götze,  Susanne, Gröschner,  Annett, Hénin,  Nicolas, Henze,  Arnd, Huesmann,  Felix, Joeres,  Annika, Kempen,  Aiko, Kleffner,  Heike, Krauss,  Dietrich, Lamberty,  Pia, Laufer,  Daniel, Le,  Nhi, Leber,  Sebastian, Litschko,  Konrad, Meißner,  Matthias, Müller-Neuhof,  Jost, Nocun,  Katharina, Quent,  Matthias, Reuter,  Markus, Richter,  Christoph, Rudiš,  Jaroslav, Schreiter,  Nikolai, Schuster,  Josef, Schwarz,  Karolin, Seidel-Arpaci,  Annette, Speit,  Andreas, Steffen,  Tilman, Sulzbacher,  Markus, Warda,  Katharina, Weiß,  Volker, Wiedemann,  Carolin, Wulf,  Andreas
Aktualisiert: 2021-09-17
> findR *

Literatur in der neuen Klassengesellschaft

Literatur in der neuen Klassengesellschaft von Balint,  Iuditha, Butterwegge,  Christoph, Doerre,  Klaus, Gebhardt,  Richard, Gröschner,  Annett, Helfer,  Joachim, Huertgen,  Stefanie, Kock,  Klaus, Koppetsch,  Cornelia, Moissidou,  Panagiota, Niemann,  Norbert, Palm,  Hanneliese, Rinck,  Monika, Salomon,  David, Schammann,  Hannes, Schmitzer,  Stefan, Schöfer,  Erasmus, Solty,  Ingar, Stahl,  Enno, Stelling,  Anke, Wagner,  Thomas, Wildenhain,  Michael
Der Dokumentationsband des Symposiums »Literatur in der neuen Klassengesellschaft« enthält Texte und Debattenbeiträge u.a. von Hans-Jürgen Urban, Christoph Butterwegge, Klaus Dörre, Annett Gröschner, Joachim Helfer, Stefanie Hürtgen, Cornelia Koppetsch, Norbert Niemann, Monika Rinck, David Salomon, Stefan Schmitzer, Erasmus Schöfer, Ingar Solty, Enno Stahl und Michael Wildenhain. Er dokumentiert – quasi in Echtzeit – den Ablauf des Symposiums, das durch einen ungewöhnlich barrierefreien Zugang des Publikums zum Tagungsgeschehen gekennzeichnet war. Das Netzwerk »Richtige Literatur im Falschen«, das diese Veranstaltung zum vierten Mal in dieser Form realisierte, versteht sich als offenes Diskussionsforum. Diskutiert wird in diesem Band die Frage, ob Deutschland heute wieder eine Klassengesellschaft ist, was die meisten der Autorinnen und Autoren bejahen. Die Auswirkungen dieser sozialen Spaltung werden aus verschiedenen Perspektiven betrachtet: der Pauperisierung, der Geschlechterproblematik und der Migration. Vor diesem Hintergrund werden sodann Überlegungen angestellt, ob Literatur auf die gesellschaftlichen Verwerfungen reagieren sollte oder gar muss – und wenn ja, in welcher Form.
Aktualisiert: 2021-07-28
> findR *

Literatur in der neuen Klassengesellschaft

Literatur in der neuen Klassengesellschaft von Balint,  Iuditha, Butterwegge,  Christoph, Doerre,  Klaus, Gebhardt,  Richard, Gröschner,  Annett, Helfer,  Joachim, Huertgen,  Stefanie, Kock,  Klaus, Koppetsch,  Cornelia, Moissidou,  Panagiota, Niemann,  Norbert, Palm,  Hanneliese, Rinck,  Monika, Salomon,  David, Schammann,  Hannes, Schmitzer,  Stefan, Schöfer,  Erasmus, Solty,  Ingar, Stahl,  Enno, Stelling,  Anke, Wagner,  Thomas, Wildenhain,  Michael
Der Dokumentationsband des Symposiums »Literatur in der neuen Klassengesellschaft« enthält Texte und Debattenbeiträge u.a. von Hans-Jürgen Urban, Christoph Butterwegge, Klaus Dörre, Annett Gröschner, Joachim Helfer, Stefanie Hürtgen, Cornelia Koppetsch, Norbert Niemann, Monika Rinck, David Salomon, Stefan Schmitzer, Erasmus Schöfer, Ingar Solty, Enno Stahl und Michael Wildenhain. Er dokumentiert – quasi in Echtzeit – den Ablauf des Symposiums, das durch einen ungewöhnlich barrierefreien Zugang des Publikums zum Tagungsgeschehen gekennzeichnet war. Das Netzwerk »Richtige Literatur im Falschen«, das diese Veranstaltung zum vierten Mal in dieser Form realisierte, versteht sich als offenes Diskussionsforum. Diskutiert wird in diesem Band die Frage, ob Deutschland heute wieder eine Klassengesellschaft ist, was die meisten der Autorinnen und Autoren bejahen. Die Auswirkungen dieser sozialen Spaltung werden aus verschiedenen Perspektiven betrachtet: der Pauperisierung, der Geschlechterproblematik und der Migration. Vor diesem Hintergrund werden sodann Überlegungen angestellt, ob Literatur auf die gesellschaftlichen Verwerfungen reagieren sollte oder gar muss – und wenn ja, in welcher Form.
Aktualisiert: 2021-09-13
> findR *

Sklavenmarkt – Utopie und Verlust

Sklavenmarkt – Utopie und Verlust von Gröschner,  Annett, Hahn,  Anne, Höge,  Helmut, Kitup,  Ilia, Paoti,  Guillaume, Papenfuss,  Bert
Seit 1996 bot der Sklavenmarkt wöchentlich Lesungen, Filmvorführungen, Performances und wechselnde Ausstellungen an verschiedenen Plätzen des Prenzlauer Berges. Viele Künstler, die ihre Werke in der Zeitschrift 'Sklaven' präsentierten, fanden hier ein Forum. Im Dezember 2000 beschloß der Sklavenmarkt seine Aktivitäten. Um die Reihe würdig zu beenden, wurden Autoren, Stammgäste und Quereinsteiger aufgefordert, gemeinsam ein Buch zu verfassen. Dessen Autoren sind Tone Avenstroup, André Bergelt, Gabriele Damtew, Marc Degens, Jan Grambow, Annett Gröschner, Anne Hahn, Helmut Höge, Ilia Kitup, Renate Koßmann, Andreas W. Lenzmann, Anna Linné-Scheer, Jörn Luther, Lopez Mausere, Arne Melzer, Detlef Opitz, Guillaume Paoli, Bert Papenfuß, Katrin Schings, Torsten Schulz, Hans Schulze, Jan Sputnik, Tina Veihelmann, Andrej Velikanov, Juliane Westphal, Frank Willmann, Ron Winkler.
Aktualisiert: 2020-01-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Gröschner, Annett

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonGröschner, Annett ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Gröschner, Annett. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Gröschner, Annett im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Gröschner, Annett .

Gröschner, Annett - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Gröschner, Annett die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Gröschner, Annett und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.