fbpx

Hilfekultur(en) im Wandel

Hilfekultur(en) im Wandel von Burmester,  Monika, Burrows,  Mark S., Daniels,  Ingrid, Ebach,  Jürgen, Eurich,  Johannes, Feyerabend,  Erika, Franke-Meyer,  Diana, Frey,  Christofer, Graumann,  Sigrid, Halbekann,  Joachim J, Hirsch,  Alfred, Hoffmann,  Martin, Jähnichen,  Traugott, Jancke,  Gabriele, Jeck,  Udo Reinhold, Klinnert,  Lars, Kuhn,  Heike, Kuhn,  Thomas K., Kurt,  Ronald, Leutzsch,  Martin, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Michel,  Karin, Pippert,  Hans-Ulrich, Plumpe M.A.,  Werner, Rosenmüller,  Stefanie, Schäfer,  Gerhard K, Seelbach,  Larissa Carina, Sigrist,  Christoph, Stephan-Maaser,  Reinhild, Stierle,  Wolfram, Storch,  Harald, Vowe,  Rainer, Wohlfahrt,  Norbert
Aktualisiert: 2022-06-30
> findR *

Narrative Ethik in der Klinikseelsorge

Narrative Ethik in der Klinikseelsorge von Bobbert,  Monika, Bozzaro,  Claudia, Carlet,  Jona Simon, Gather,  Jakov, Graumann,  Sigrid, Knögel,  Heike, Mandry,  Christof, Pantel,  Johannes, Sauer,  Timo, Wanderer,  Gwendolin, Wanner,  Martina, Zimmermann,  Markus
Der Band sammelt Fallerzählungen aus der Praxis von Klinikseelsorgenden, in denen es zu medizin-, organisations- oder professionsethischen Problemlagen gekommen ist. Diese werden ethisch und theologisch kommentiert und regen so zum eigenständigen Weiterdenken sowie zur Diskussion über die eigene Praxis in Seelsorge und Klinikalltag ein. Die Kombination aus längeren Fallschilderungen, Kommentaren sowie einleitenden Kapiteln zur narrativen Ethik sowie zu ethischen und theologischen Querschnittsfragen machen das Buch zu einem wertvollen Instrument für die Fort- und Weiterbildung für alle, die in Seelsorge und Gesundheitsberufen mit ethischen Fragen konfrontiert sind.
Aktualisiert: 2022-06-23
> findR *

Wohnwunschermittlung bei Menschen mit Komplexer Behinderung

Wohnwunschermittlung bei Menschen mit Komplexer Behinderung von Bernasconi,  Tobias, Böing ,  Ursula, Bössing,  Carina, Dins,  Timo, Dobslaw,  Gudrun, Franke,  Peter, Graumann,  Sigrid, Heitmann,  Dieter, Keeley,  Caren, Koch,  Friederike, Kühl,  Annika, Niediek,  Imke, Schrooten,  Katrin, Smeets,  Stefanie, Thiel-Rohwetter,  Detlef, Tiesmeyer,  Karin, Weigand,  Mark, Weishaupt,  Eva, Wilking,  Christiane
Die Möglichkeit der freien Bestimmung der Lebensführung und damit auch des Wohnens für Menschen mit Behinderung wird durch den § 19 UN-Behindertenrechtskonvention festgelegt. Trotz einer starken Ausweitung individueller Unterstützungssettings profitieren jedoch Menschen mit Komplexer Behinderung bislang kaum von diesem Anspruch. Das Werk befasst sich mit der Frage, wie und mit welchen Methoden es gelingen kann, Wohnwünsche von Menschen mit Behinderung, die sich verbalsprachlich nicht oder kaum äußern (können), zu erfassen. Auch auf die Neuregelung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG), das die Eingliederungshilfe im Bereich der Sozialen Teilhabe unter besonderer Berücksichtigung des Wunsch- und Wahlrechts neu fasst, nimmt das Werk Bezug. Es bietet wichtige Impulse für Wissenschaft und Praxis im Hinblick auf die Begleitung, Partizipation und Selbstbestimmung von Menschen mit Komplexer Behinderung.
Aktualisiert: 2022-06-09
> findR *

Ökumenisches Kompendium Caritas und Diakonie

Ökumenisches Kompendium Caritas und Diakonie von Albert,  Anika, Baumann,  Klaus, Baur,  Katja, Bechmann,  Ulrike, Becka,  Michelle, Behrendt-Raith,  Nina, Bernzen,  Christian, Bertram,  Jan, Biedermann,  Ernst Alexander, Bielefeldt,  Heiner, Blömeke,  Bernd D., Çakir-Mattner,  Naime, Casel,  Gertrud, Coenen-Marx,  Cornelia, Dalby,  Paul, Ebertz,  Michael N., Eurich,  Johannes, Fischer,  Michael, Graumann,  Sigrid, Hahn,  Kathrin, Herrmann,  Annett, Hoburg,  Ralf, Hofmann,  Beate, Hölscher-Mulzer,  Regine, Huster,  Ernst-Ulrich, Jähnichen,  Traugott, Joussen,  Jacob, Kruse,  Andreas, Landstorfer,  Johannes, Liebig,  Reinhard, Lilie,  Ulrich, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Maaser,  Wolfgang, Maschmeier,  Christian, Meier,  Tobias, Möhring-Hesse,  Matthias, Müller,  Annette, Mund,  Petra, Nauerth,  Matthias, Neher,  Peter, Nüsken,  Dirk, Penta,  Leo, Remmers,  Hartmut, Ruf,  Daniela, Schäfer,  Gerhard K, Schäper,  Sabine, Schöttler,  Roland, Sigrist,  Christoph, Spiess,  Christian, Städtler-Mach,  Barbara, Starnitzke,  Dierk, Steinkamp,  Norbert, Stetter-Karp,  Irma, Treber,  Monika, Tüllmann,  Michael, Wagenführ-Leroyer,  Anne, Wasner,  Maria, Wegner,  Katharina, Weitzel-Polzer,  Esther, Welskop-Deffaa,  Eva, Zenner,  Bettina
Das ÖKCD – wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert
Aktualisiert: 2022-06-28
> findR *

Forschungsethik in der Sozialen Arbeit

Forschungsethik in der Sozialen Arbeit von Afeworki Abay,  Robel, Akbaba,  Yalız, Benner,  Angela, Borrmann,  Stefan, Franz,  Julia, Frieters-Reermann,  Norbert, Genenger-Stricker,  Marianne, Gerner,  Susanne, Graumann,  Sigrid, Grendel,  Tanja, Höblich,  Davina, Jakob,  Silke, Klomann,  Verena, Korntheuer,  Annette, Köttig,  Michaela, Kubisch,  Sonja, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Löhe,  Julian, Mangione,  Cosimo, Müller,  Matthias, Reiter PhD.,  Herwig, Riemann,  Gerhard, Röh,  Dieter, Schallenberger,  Clarissa, Schulze,  Heidrun, Spatscheck,  Christian, Steckelberg,  Claudia, Strom,  Kimberly, Sylla,  Nadine, Thiessen,  Barbara, Unterkofler,  Ursula, Wagner,  Constantin, Weber,  Dieter, Wesselmann,  Carla, Westphal,  Manuela, Zühlke,  Johanna
Zum Kern der empirischen Forschung Sozialer Arbeit gehören die Methoden der Befragung und Beobachtung von Menschen. Dabei sind ethische Kriterien anzulegen, die vielfältige Fragen und Dilemmata in der Planung und Umsetzung von Forschung sowie im Umgang mit Forschungsergebnissen aufwerfen. Der Sammelband legt einen Schwerpunkt auf forschungspraktische ethische Herausforderungen. In den Beiträgen wird der Forschungsethikkodex der DGSA präsentiert und kommentiert, disziplinär eingeordnet und ethisch reflektiert.
Aktualisiert: 2022-07-01
> findR *

Diakonie-Lexikon

Diakonie-Lexikon von Albert,  Anika Christina, Albert,  Jürgen, Albrecht,  Heidi, Amrhein,  Volker, Bachert,  Robert, Barrois,  Frank, Bartmann,  Peter, Baumann,  Klaus, Becker,  Judith, Becker,  Uwe, Beese,  Dieter, Behrendt-Raith,  Nina, Beneke,  Doris, Bengel,  Jürgen, Benz,  Benjamin, Bertelsmann,  Hilke, Beschnidt,  Gyburg, Bielefeldt,  Heiner, Bier,  Georg, Bloch-Jessen,  Georg, Brandstäter,  Johannes, Braune-Krickau,  Tobias, Brem,  Detlef, Bruckdorfer,  Matthias, Burbach,  Christiane, Burkowski,  Peter, Büscher,  Martin, Bußkamp,  Frauke, Büttner,  Annett, Cantow,  Jan, Cless,  Gottfried, Coenen-Marx,  Cornelia, Coors,  Michael, Cremer,  Georg, Dallmann,  Hans-Ulrich, de Vries,  Bodo, Decker,  Steffen, Dietz,  Alexander, Dopheide,  Christian, Dreyer,  Ingo, Droste,  Edith, Duchrow,  Julia, Dziewas,  Ralf, Dziewas,  Ruth, Eckstein,  Hans-Joachim, Ehmann,  Johannes, Ehmer,  Hermann, Eisenreich,  Thomas, Etzelmüller,  Gregor, Eurich,  Johannes, Fischmann-Schulz,  Gabriele, Frick,  Eckhard, Friedrich,  Martin, Friedrich,  Norbert, Füllkrug-Weitzel,  Cornelia, Gause,  Ute, Gebelein,  Ulrike, Geldbach,  Erich, Giebel,  Astrid, Globig,  Christine, Göggelmann,  Walter, Graf,  Claudia, Graumann,  Sigrid, Grevel,  Jan Peter, Hagemann,  Tim, Hahn,  Joachim, Händel,  Richard B., Hauschildt,  Eberhard, Häusler,  Michael, Heckel,  Ulrich, Heinig,  Hans Michael, Henze,  Barbara, Heptner,  Korbinian, Herrmann,  Annett, Herrmann,  Volker, Hilgendiek,  Heike, Hirte,  Sabine, Hoburg,  Ralf, Hofmann,  Beate, Hofstetter,  Simon, Hohnwald,  Annette, Honold,  Matthias, Horsky,  Oliver, Hübner,  Ingolf, Huster,  Ernst-Ulrich, Jähnichen,  Traugott, Jenner,  Harald, July,  Frank Otfried, Just,  Wolf-Dieter, Kaminsky,  Uwe, Kastrup,  Martin, Kath,  Renate, Kerner,  Hanns, Kießling,  Klaus, Kirsner,  Inge, Klimt,  Andrea Ingeborg, Kloke,  Marianne, Koch,  Stefan, Köser,  Silke, Kreisel,  Melanie, Kreuzer,  Thomas, Krey,  Ursula, Kruse,  Georg, Kruttschnitt,  Jörg, Lenz,  Joachim, Lepp,  Claudia, Liedke,  Ulf, Lieser,  Jürgen, Lilie,  Ulrich, Lob-Hüdepohl,  Andreas, Loerbrocks,  Katharina, Loheide,  Helga, Loheide,  Maria, Lohn,  Christine, Lörcher,  Anna, Lunk,  Johanna, Mähner,  Tobias, Melzl,  Thomas, Meyer,  Wolfgang, Michael,  David, Mildenberger,  Georg, Mletzko,  Uwe, Moos,  Thorsten, Mussgnug,  Friederike, Nagel,  Alexander-Kenneth, Neher,  Peter, Noller,  Annette, Nolting,  Thorsten, Nothelle-Wildfeuer,  Ursula, Oeming,  Manfred, Pickel,  Gert, Piroth,  Nicole, Plathow,  Michael, Proksch,  Roland, Rabe,  Anna, Rehm,  Johannes, Renkert,  Thomas, Riesenbeck,  Klaus Peter, Rolf,  Sibylle, Roos,  Käte, Rose,  Christian, Roser,  Traugott, Rudloff,  Wilfried, Sausele-Bayer,  Ines, Schell,  Maximilian, Schmid,  Friedrich, Schmidt,  Heinz, Schneider-Schrief,  Judith, Schockenhoff,  Eberhard, Schoen,  Ursula, Scholl,  Sieglind, Schöller,  Falk, Scholz,  Stephanie, Schreiner,  Stefan, Schröer,  Andreas, Schulz,  Claudia, Schulze-Schwienhorst,  Stephan, Schwab,  Ulrich, Schwartz,  Werner, Schwarz,  Hans, Schwarz,  Klaus, Schwöbel,  Christoph, Siemens-Weibring,  Helga, Sigrist,  Christoph, Skrabak,  Ulrich, Springhart,  Heike, Städtler-Mach,  Barbara, Starnitzke,  Dierk, Stiller,  Holger, Stockmeier,  Johannes, Stork,  Remi, Tichy,  Klaus Dieter, Utsch,  Annegret, Utsch,  Michael, van de Loo,  Gerhard, van Spankeren,  Reinhard, Veddeler,  Angelika, Vilain,  Michael, Vogelbusch,  Friedrich, vom Stein,  Cornelia, von Heyl,  Andreas, Wagner,  Andreas, Wahle,  Stephan, Warning,  Claudia, Weber,  Elena, Wegner,  Katharina, Werner,  Dietrich, Weth,  Rudolf, Wiefel-Jenner,  Katharina, Wietschorke,  Jens, Windgassen,  Klaus, Wolff,  Angelika, Wolff,  Joachim, Wolff,  Martin, Wulz,  Gabriele, Wustmans,  Clemens, Zeeb,  Frank, Zeil,  Petra, Zentgraf,  Martin, Zippert,  Thomas, Zywitz,  Brigitte
Das Diakonie-Lexikon bietet einen umfassenden Überblick über die Aufgaben und Handlungsfelder der Diakonie. Dazu gehören theologische, ökonomische, historische und fachliche Themen (Medizin, Pädagogik, Soziologie, etc.) sowie gesellschaftliche Fragen. Von Kurzinformationen bis hin zu ausführlicheren Hintergrund- und Sachartikeln reicht das Spektrum der Beiträge, die von namhaften evangelischen und katholischen Autorinnen und Autoren aus Forschung und Lehre sowie aus der kirchlichen und diakonischen Praxis verfasst wurden. Geschichtliche Grundlagen und Entwicklungen, relevante Gegenwartsfragen und zahlreiche praxisorientierte Informationen machen dieses Buch zu einem unentbehrlichen Nachschlagewerk für Menschen, die im Bereich der Diakonie und der Caritas tätig sind. Verantwortet von einem Team von renommierten Herausgeberinnen und Herausgebern, bietet das Lexikon eine schnelle Orientierung und fachkundiges Wissen "rund um die Diakonie".
Aktualisiert: 2019-04-29
Autor: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
> findR *

Menschenrecht Inklusion

Menschenrecht Inklusion von Balz,  Hans-Jürgen, Becker,  Uwe, Bouws,  Siegfried, Degener,  Theresia, Eberl,  Klaus, Eberle,  Irmgard, Gerling,  Silke, Grabe,  Christiane, Graumann,  Sigrid, Greving,  Heinrich, Hebenstreit,  Sigurd, Herderich,  Harald, Hofmann,  Beate, Ignatzi,  Helene, Kalesse,  Dieter, Maaß,  Olaf, Mogge-Grotjahn,  Hildegard, Moser,  Michaela, Nüsken,  Dirk, Ondracek,  Petr, Osterfeld,  Margret, Römisch,  Kathrin, Schache,  Stefan, Schäfer,  Gerhard K, Skladny,  Helene, Sommer-Loeffen,  Karen, Sonnenberg,  Kristin, Stoppig,  Christine, Wegehaupt-Schlund,  Hiltrud, Weißenberg,  Martin, Wiggers,  Kurt-Ulrich
Die UN-Behindertenrechts-Konvention fordert einen Paradigmenwechsel in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung von wohltätiger Fürsorge zu Selbstbestimmung und Inklusion. Dies stellt eine große Herausforderung für alle Arbeitsfelder der Behindertenhilfe dar. In den Beiträgen werden diese Herausforderungen aus theoretischer und aus praktischer Sicht - unter Berücksichtigung des diakonischen Selbstverständnisses - analysiert, und es werden praktische Handlungsvorschläge unterbreitet.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *

Geflüchtete in Deutschland

Geflüchtete in Deutschland von Arends,  Dietmar, Bartels,  Elke, Bauer,  Thomas K., Bedford-Strohm,  Heinrich, Brandstäter,  Johannes, Breitenbach,  Eva, Deterding,  Joachim, Döhling,  Jan-Dirk, Dohmen,  Stefanie, Drothler,  Thomas, Dürrwang,  Ralf, Eberl,  Klaus, Füllkrug-Weitzel,  Cornelia, Ghaderi,  Cinur, Giebel,  Astrid, Gödecke,  Carina, Graf,  Jan, Graumann,  Sigrid, Hamburger,  Martin, Handwerk,  Daniela, Hebenstreit,  Sigurd, Heine-Göttelmann,  Christian, Huber,  Antje, Janssen,  Wibke, Just,  Wolf-Dieter, Kiepe-Fahrenholz,  Stephan, Kolb,  Holger, Kotthaus,  Udo, Kraft,  Hannelore, Kurschus,  Annette, Lilie,  Ulrich, Lindemeyer,  Sabine, Mentes,  Yasemin, Mertins,  Michael, Mogge-Grotjahn,  Hildegard, Montag,  Barbara, Muhr-Nelson,  Annette, Prantl,  Heribert, Pries,  Ludger, Rekowski,  Manfred, Roth,  Michael, Sadowski,  Sandra, Schäfer,  Gerhard K, Schlüter,  Ulf, Skladny,  Helene, Spielmann,  Heile, Stuckert,  Thomas, Thie,  Johanna, Trelenberg,  Katharina F., van Spankeren,  Reinhard, Weiß,  Helmut
Flüchtlinge stellen derzeit und in absehbarer Zeit eine, wenn nicht die zentrale Herausforderung für Europa und die deutsche Gesellschaft dar. Das Buch bringt im Kontext der aktuellen Situation unterschiedliche Facetten der komplexen Thematik zur Geltung. Es ist inter- und transdisziplinär angelegt und verbindet theoretische Grundlagen und wissenschaftliche Zugänge mit Handlungsorientierungen und Praxisbeispielen. Geflüchtete bringen sich mit ihren Geschichten zur Sprache. Grundlegende Aspekte werden in theologischer, sozialethischer, soziologischer und volkswirtschaftlicher Perspektive beleuchtet und bearbeitet. Gefragt wird, welche Allianzen in der Flüchtlingsarbeit notwendig sind, und unter welchen Bedingungen unterschiedliche Subjekte und gesellschaftliche Akteure mit ihren jeweiligen Prägungen, System- und Handlungslogiken erfolgreich zusammenarbeiten können - z.B. Geflüchtete und Einheimische, Ehrenamtliche und Hauptamtliche, Kirchen und Kommunen. Bezogen auf unterschiedliche Handlungsfelder kommen Aufgaben, Projekte und Initiativen zur Darstellung. Die Skala reicht dabei von der Betreuung unbegleiteter Minderjähriger über Integrationsaufgaben der Kindertagesstätten und Schulen bis hin zu Netzwerken für Ehrenamtliche und spezifischen Fragen der Entwicklung von Kirchengemeinden. Anforderungen an eine europäische Flüchtlingspolitik und an eine Flüchtlingsarbeit in christlicher Verantwortung verschränken sich mit Chancen und Zumutungen gesellschaftlicher Veränderung. Der Band enthält schließlich exemplarische Dokumente, in denen sich wichtige gesellschaftliche Diskurse widerspiegeln.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *

Geflüchtete in Deutschland

Geflüchtete in Deutschland von Arends,  Dietmar, Bartels,  Elke, Bauer,  Thomas K., Bedford-Strohm,  Heinrich, Brandstäter,  Johannes, Breitenbach,  Eva, Deterding,  Joachim, Döhling,  Jan-Dirk, Dohmen,  Stefanie, Drothler,  Thomas, Dürrwang,  Ralf, Eberl,  Klaus, Füllkrug-Weitzel,  Cornelia, Ghaderi,  Cinur, Giebel,  Astrid, Gödecke,  Carina, Graf,  Jan, Graumann,  Sigrid, Hamburger,  Martin, Handwerk,  Daniela, Hebenstreit,  Sigurd, Heine-Göttelmann,  Christian, Huber,  Antje, Janssen,  Wibke, Just,  Wolf-Dieter, Kiepe-Fahrenholz,  Stephan, Kolb,  Holger, Kotthaus,  Udo, Kraft,  Hannelore, Kurschus,  Annette, Lilie,  Ulrich, Lindemeyer,  Sabine, Mentes,  Yasemin, Mertins,  Michael, Mogge-Grotjahn,  Hildegard, Montag,  Barbara, Muhr-Nelson,  Annette, Prantl,  Heribert, Pries,  Ludger, Rekowski,  Manfred, Roth,  Michael, Sadowski,  Sandra, Schäfer,  Gerhard K, Schlüter,  Ulf, Skladny,  Helene, Spielmann,  Heile, Stuckert,  Thomas, Thie,  Johanna, Trelenberg,  Katharina F., van Spankeren,  Reinhard, Weiß,  Helmut
Flüchtlinge stellen derzeit und in absehbarer Zeit eine, wenn nicht die zentrale Herausforderung für Europa und die deutsche Gesellschaft dar. Das Buch bringt im Kontext der aktuellen Situation unterschiedliche Facetten der komplexen Thematik zur Geltung. Es ist inter- und transdisziplinär angelegt und verbindet theoretische Grundlagen und wissenschaftliche Zugänge mit Handlungsorientierungen und Praxisbeispielen. Geflüchtete bringen sich mit ihren Geschichten zur Sprache. Grundlegende Aspekte werden in theologischer, sozialethischer, soziologischer und volkswirtschaftlicher Perspektive beleuchtet und bearbeitet. Gefragt wird, welche Allianzen in der Flüchtlingsarbeit notwendig sind, und unter welchen Bedingungen unterschiedliche Subjekte und gesellschaftliche Akteure mit ihren jeweiligen Prägungen, System- und Handlungslogiken erfolgreich zusammenarbeiten können - z.B. Geflüchtete und Einheimische, Ehrenamtliche und Hauptamtliche, Kirchen und Kommunen. Bezogen auf unterschiedliche Handlungsfelder kommen Aufgaben, Projekte und Initiativen zur Darstellung. Die Skala reicht dabei von der Betreuung unbegleiteter Minderjähriger über Integrationsaufgaben der Kindertagesstätten und Schulen bis hin zu Netzwerken für Ehrenamtliche und spezifischen Fragen der Entwicklung von Kirchengemeinden. Anforderungen an eine europäische Flüchtlingspolitik und an eine Flüchtlingsarbeit in christlicher Verantwortung verschränken sich mit Chancen und Zumutungen gesellschaftlicher Veränderung. Der Band enthält schließlich exemplarische Dokumente, in denen sich wichtige gesellschaftliche Diskurse widerspiegeln.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *

Menschenrecht Inklusion

Menschenrecht Inklusion von Balz,  Hans-Jürgen, Becker,  Uwe, Bouws,  Siegfried, Degener,  Theresia, Eberl,  Klaus, Eberle,  Irmgard, Gerling,  Silke, Grabe,  Christiane, Graumann,  Sigrid, Greving,  Heinrich, Hebenstreit,  Sigurd, Herderich,  Harald, Hofmann,  Beate, Ignatzi,  Helene, Kalesse,  Dieter, Maaß,  Olaf, Mogge-Grotjahn,  Hildegard, Moser,  Michaela, Nüsken,  Dirk, Ondracek,  Petr, Osterfeld,  Margret, Römisch,  Kathrin, Schache,  Stefan, Schäfer,  Gerhard K, Skladny,  Helene, Sommer-Loeffen,  Karen, Sonnenberg,  Kristin, Stoppig,  Christine, Wegehaupt-Schlund,  Hiltrud, Weißenberg,  Martin, Wiggers,  Kurt-Ulrich
Die UN-Behindertenrechts-Konvention fordert einen Paradigmenwechsel in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung von wohltätiger Fürsorge zu Selbstbestimmung und Inklusion. Dies stellt eine große Herausforderung für alle Arbeitsfelder der Behindertenhilfe dar. In den Beiträgen werden diese Herausforderungen aus theoretischer und aus praktischer Sicht - unter Berücksichtigung des diakonischen Selbstverständnisses - analysiert, und es werden praktische Handlungsvorschläge unterbreitet.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Graumann, Sigrid

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonGraumann, Sigrid ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Graumann, Sigrid. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Graumann, Sigrid im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Graumann, Sigrid .

Graumann, Sigrid - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Graumann, Sigrid die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Graumann, Sigrid und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.