fbpx

Wilhelm Löber

Wilhelm Löber von Gill,  Hartmut
Am Bauhaus wurden zwischen 1919 und 1933 etwa 1400 Künstler ausgebildet, rund 40 der Absolventen lebten und arbeiteten später in der DDR. Einer von ihnen war der bil- dende Künstler Wilhelm Löber, der 1932 sein Atelier auf dem Fischland bezog. Hartmut Gill, der selbst noch einige Monate bei Löber tätig war, legt nun die erste umfas- sende Werkbetrachtung des Künstlers vor: Er macht mit Wilhelm Löber als Bauhaus-Künst- ler bekannt, mit seinen Arbeiten für die Königliche Porzellanmanufaktur in Berlin und im Bereich der Bauplastik. Er erinnert an den Begründer der Fischland- und der Rügenkera- mik, mit der Löber weit über künstlerische Kreise hinaus bekannt wurde. Ein grundlegen- des Buch mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Informationen und Abbildungen. Die Hommage an einen Künstler, der mit verschiedenen Materialien auf hervorragende Weise umzugehen wusste. Kurz gesagt: ein Standardwerk.
Aktualisiert: 2020-01-22
> findR *

Wilhelm Busch und die Medizin

Wilhelm Busch und die Medizin von Gill,  Hartmut
Über Wilhelm Busch ist schon viel geschrieben worden. Über sein Verhältnis zur Medizin jedoch war derart umfassend bisher nichts zu lesen. Dabei lassen manche Verse – »Viel besser als ein guter Wille / Wirkt manchmal eine gute Pille« – schon ver- muten: Krankheiten und deren Bekämpfung waren ein wichtiges Thema im Leben des Künstlers, der zu den bekanntesten Deutschlands zählt. Hartmut Gill beschreibt anschaulich, wie sehr sich Wilhelm Busch mit Medizinischem beschäftigte. Busch, den die Grippe »tüchtig vermöbelte«, dem »Popo und Bauch« vom Typhus »wie weggeblasen« waren, den der »peinliche Lärm« des Keuchhustens bedrängte. In Briefen und literarischen Texten äußerte er sich zu Krankheiten, zu Heilmethoden, zum Sterben. Und auch im malerischen Werk und den Bildergeschichten finden sich zahlreiche Zeugnisse. Von anatomischen Zeichnungen bis hin zur Bügeleisentherapie, der sich Schneider Böck unterziehen musste – und die tatsächlich in medizinischen Büchern empfohlen wurde ...
Aktualisiert: 2022-04-20
> findR *

Jochen Bertholdt

Jochen Bertholdt von Gill,  Hartmut
Seine Kunst kennt fast jeder. Weit über eine Milliarde beträgt die Au age seiner Werke. Denn Jochen Bertholdt gehört zu jenen, deren Arbeiten zu Briefmarken wurden. Über 130 Motive von ihm sind bisher erschienen. Nicht nur sie waren es, die Hartmut Gills Interesse an Jochen Bertholdt weckten – ein Interesse, das sich nun in einem Buch auf überzeugende Weise widerspiegelt. Ein Buch, das natürlich auch den Briefmarkenkünstler vorstellt – und dabei die Entstehung einer Marke von der Idee bis zum Druck nachvollziehbar macht. Hartmut Gill jedoch geht es um mehr. Um die Darstellung aller Facetten des Werks von Bertholdt: von den Aktstudien bis zur Gebrauchsgrafik und den Tierdarstellungen, die u.a. in MARE erschienen. Von den anschaulichen Schiffsstudien bis zu den Zukunftsvisionen, die wie Sets aus Science-Fiction-Filmen wirken. Und die nicht immer nur Utopien geblieben sind. Jochen Bertholdt: ein Zeichner, ein Grafiker – und ein immer wieder überraschender Visionär.
Aktualisiert: 2020-01-16
> findR *

Wilhelm Löber

Wilhelm Löber von Gill,  Hartmut
Wilhelm Löber (geb. 1903) war ein sehr vielseitiger und fleißiger Künstler. Er arbeitete als Bildhauer, Keramiker, Schnitzer, Metalltreiber, schuf Holzschnitte, zeichnete ... Hervorgegangen aus der Bauhausbewegung und geprägt durch seinen wichtigsten Lehrer Gerhard Marcks, dessen Meisterschüler er war, setzte er die Tradition im Sinne des Manifestes von Walter Gropius fort. Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Berlin, für die Wilhelm Löber von 1929 bis 1934 arbeitete, produziert heute noch die zu einem Klassiker avancierte Löberschale. Wilhelm Löber ist einer der wenigen Bauhaus-Künstler, der in Mecklenburg-Vorpommern ansässig wurde. Die von ihm begründete Fischland-Keramik und Rügen-Keramik genoß landesweit Anerkennung. Obwohl auch heute noch einige seiner Werke öffentlich zugänglich sind, so ist Wilhelm Löber doch ein wenig in Vergessenheit geraten. Nicht zuletzt weil viele seiner Arbeiten, vor allem aus der Zeit vor 1945, zerstört oder verschollen sind. Der Herausgeber und Autor Hartmut Gill aber hat etliche Fotos und Dokumente über diese Arbeiten (teilweise im wortwörtlichen Sinne) ausgegraben und macht sie in diesem Buch öffentlich. Darunter sogar auch einzelne Blätter aus dem verschollenen »6. Bauhausalbum«, in dem Bauhaus-Schüler – wie eben auch Wilhelm Löber – ihre gelungensten Arbeiten dokumentierten. Wilhelm Löber starb 1981. Dieses Buch mit einem umfangreichen Bildteil gibt einen Überblick über sein Leben und sein Werk.
Aktualisiert: 2019-11-13
> findR *

Rostock Gestern-heute-morgen

Rostock Gestern-heute-morgen von Gill,  Hartmut
Rostocks Stadtbild in bewegenden Aufnahmen. Ausgangspunkt des Buches ist ein Fotoalbum aus dem Jahr 1943 – es widmet sich dem kriegszerstörten Rostock. Wie bei einem Stadtrundgang führt es mit oft bis- her nicht veröffentlichten Bildern vom Hauptbahnhof über das Steintor, den Neuen Markt, die Lange Straße bis hin zur KTV, zeigt die durch Bombenangriffe betroffenen Gebäude. Hinter jedem stehen menschliche Schicksale. Um die fotografischen Dokumente zu erläutern und die Hintergründe noch plastischer zu machen, kommen Zeitzeugen zu Wort, die den Krieg als Kind in Rostock erlebt haben. Anders als bei ähnlichen Büchern, die sich lediglich auf die Zerstörungen beschränken oder nur in begrenztem Maße das Vorher und Nachher nachvollziehbar machen, wird der zeitliche Bogen weiter gespannt. Vergleichsfotos zeigen nicht nur, wie das Abgebildete vor dem Krieg aussah oder was nach 1945 geschah. Vielmehr wird auch ein Blick in die Zukunft geworfen, auf Visionen beziehungsweise Entwürfe bereits beschlossener künftiger Projekte.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Rostock

Rostock von Gill,  Hartmut
Rostocks Stadtbild, wie es Künstler*innen sehen Während er in seinem ersten, sehr erfolgreichen Rostock-Buch anhand von Fo-tos einen Rundgang durch die Stadt und ihre Geschichte machte, widmet sich Hartmut Gill nun Gemälden und Zeichnungen, die seinen Heimatort zum Thema haben. Und wieder ist es ihm dabei wichtig, zahlreiche Bilder zu zeigen, die bisher kaum zu sehen waren. Viele der vorgestellten Künstler*innen sind bekannt – von Arthur Eulert und Fritz Koch- Gotha bis zu Egon Tschirch, von Thuro Balzer bis zu Mechthild, Anna und Lothar Mannewitz, von Karlheinz Kuhn, Rudolf Austen und Johannes Müller bis zu Feliks Büttner. Jedoch auch unbekanntere wie Konrad Knebel, Adolf Jöhnssen, Marie Hager oder Burkhard Fäcks hielten die meist schönen, aber auch von Umbrüchen gekennzeichneten Gesichter der Hansestadt fest. Die oft ganz unterschiedlichen Sichten bieten neue Perspektiven, selbst dann, wenn sie auf den ersten Blick geläufig zu sein scheinen.
Aktualisiert: 2021-08-05
> findR *

Rügen früher und heute

Rügen früher und heute von Gill,  Hartmut
Hartmut Gill, bekannt u.a. durch Bücher über Wilhelm Busch sowie zur Kunst und Geschichte in Rostock, widmet sich nun jener Insel, die für ihn Passion ist, Kindheitslandschaft, Rückzugsort bis in heutige Zeit: Rügen. Er erinnert an die Frühzeit der Insel, die noch gar nicht so lange zurückliegt, gedenkt jener, die die Insula Rugia im Laufe der Jahrhunderte beschrieben, erwanderten – und in Bilder festhielten: anfangs in Karten, Zeichnungen, Gemälden, später auch mit dem Fotoapparat. Gill nimmt die Leser*innen mit auf eine spannende Reise durch die Jahrhunderte und über die Insel. Er wirft – unterstützt durch zahlreiches, oft bisher nicht veröffentlichtes Bildmaterial – einen Blick auf die anfangs beschwerlichen Möglichkeiten, das Meer zu überwinden, porträtiert die Besonderheiten einzelner Regionen, macht anschaulich, wie die See immer mehr zum Anziehungspunkt für Urlauber wurde – auch wenn die ersten Bäder gar nicht direkt an der Küste lagen.
Aktualisiert: 2022-04-06
> findR *

Thuro Balzer

Thuro Balzer von Gill,  Hartmut
Thuro Balzer (1882 bis 1967) zog nach einer fundierten Ausbildung an der Breslauer Akademie für Kunst und Kunstgewerbe 1908 in seine lang­jährige Wahlheimat Rostock, weil er hier eine Stelle als Zeichen- und Sportlehrer antreten konnte. Parallel dazu entwickelte er sich zu einer anerkannten Künstlerpersönlichkeit, die vielen Schülern und teilweise späteren Künstlern wie Mechthild Mannewitz (geb. Schlenger, 1926) oder Jo Jastram (1928-2011) sein Wissen weitergab. Seine Motive waren zunächst vorwiegend Rostock, später auch der Darß, die Gegend um Feldberg und deren weitere Umgebung. Hier entstanden sensible Landschaftsmalereien. Durch sein Schaffen auf dem Darß zählt er zur sogenannten zweiten Generation der Ahrenshooper Künstlerkolonie. Bekannt geworden ist er vor allem durch seine Malerei, aber dieses Buch widmet sich auch seinen weniger bekannten Seiten als Fotograf und Gebrauchsgrafiker. Egon Tschirch initiierte 1919 einen Zusammenschluss ortsansässiger Künstler und gründete die “Vereinigung Rostocker Künstler” (VRK) gemeinsam mit Thuro Balzer, der bis 1922 deren Vorsitzender war, Rudolf Bartels, Bruno Gimpel, Hans Emil Oberländer und Walter Butzek. Mittlerweile ist Thuro Balzer ein fester Bestandteil der Rostocker und Mecklenburger Kunst­geschichte. Er hat die Kunst nicht revolutioniert, hat aber einem breiten Publikum diese Landschaft und Städte künstlerisch nähergebracht. So schrieb er 1956 rückblickend: „Ich bin kein Problematiker, ich male, was mir Freude macht, und wenn das aus diesem Empfinden heraus Entstandene ehrlich und anständig gestaltet ist, denke ich, wird es auch künstlerisch einigermaßen brauchbar sein und damit auch anderen Freude bereiten und sie zum Nachempfinden veranlassen.”
Aktualisiert: 2022-06-09
> findR *

Rügen im Spiegel der Kunst

Rügen im Spiegel der Kunst von Gill,  Hartmut
Ist von großer Malerei aus Deutschland die Rede, werden oft Caspar David Friedrich und seine zum Kanon der Weltkunst zählenden „Kreidefelsen auf Rügen“ erwähnt. Doch das Thema Rügen und die Kunst weist viel mehr Facetten auf. Hartmut Gill bietet ein beeindruckendes Panorama, das zeigt, wie häufig Deutschlands größte Insel Künstler:innen anregte und anregt, zum Pinsel zu greifen. Hackert, Carus, Feininger: Sie alle waren hier unterwegs. Zunehmend gewannen auch die anfangs despektierlich Malweiber genannten Frauen an Bedeutung. Ihnen widmet sich Gill ebenso ausführlich wie erstmals in der Literatur den Rügener Souvenirblättern und Kunstpostkarten. Wie unterschiedlich die Insel gesehen werden konnte und kann, das macht dieses Buch offensichtlich.
Aktualisiert: 2022-11-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Gill, Hartmut

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonGill, Hartmut ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Gill, Hartmut. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Gill, Hartmut im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Gill, Hartmut .

Gill, Hartmut - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Gill, Hartmut die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Gill, Hartmut und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.