Zentrale Aspekte der Alten Kirchengeschichte

Zentrale Aspekte der Alten Kirchengeschichte von Bärsch,  Jürgen, Gerwing,  Manfred, Hofmann,  Johannes, Wehr,  Lothar
Die neue Reihe "Theologische Lehr- und Lernbüchern" vermittelt Studierenden, Theologen und an der Theologie Interessierten die zentralen Themen theologischer Disziplinen. Sie behandelt auf dem neuesten Forschungsstand jene Themen, die sich im universitären Lehrbetrieb als zentral erwiesen haben, weil sie das Leben und die Theologie bis heute prägen. Im ersten Teilband zur Alten Kirchengeschichte geht es um - die frühe Ausbreitung der Kirche - ihre ortskirchliche Organisation - ihre einheitsstiftenden Prinzipien und Institutionen - die frühe Begegnung zwischen Kirche und römischem Staat - die großräumige Organisation der Alten Kirche - und den auf den ersten vier ökumenischen Konzilien entfalteten kirchlichen Glauben. Am Ende jedes Kapitelabschnitts wird die neueste Standardliteratur aufgelistet und ihr Inhalt stichpunktartig erschlossen mit Hinweisen zum vertieften Studium.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Glaubensverantwortung in Theologie, Pastoral und Ethik

Glaubensverantwortung in Theologie, Pastoral und Ethik von Bell,  Andreas, Berndt,  Rainer, Beutler,  Johannes, Brandecker,  Thomas, Brose,  Thomas, Deinhammer,  Robert, Ernst,  Stephan, Franz,  Thomas, Frölich,  Peter, Gäde,  Gerhard, Gerwing,  Manfred, Groth,  Bernd, Hainthaler,  Theresia, Höhn,  Hans-Joachim, Knapp,  Markus, Kosubek,  Michael, Kraschl,  Dominikus, Marx,  Reinhard, Mathieu,  Richard, Nowak,  Christoph, Scobel,  Gerd, Toldy,  Teresa Martinho, Türk,  Eckhard, Weiß,  Dominik, Witschen,  Dieter, Zimmermann-Wolf,  Christoph
Die Theologie Peter Knauers SJ, der bis 2003 an der Philosophisch-theologischen Hochschule St. Georgen (Frankfurt am Main) Fundamentaltheologie lehrte, ist für viele seiner Schüler und Weggefährten erschließend und prägend geworden. Die vorliegende Festgabe zeigt durch das Spektrum ihrer Beiträge, wie in den unterschiedlichen gegenwärtigen Tätigkeitsbereichen ihrer Autoren Peter Knauers Denken fruchtbar geworden ist und sich bewährt hat. So zeugt der Band von einer Fülle von Wegen und Erfahrungen, wie sich der christliche Glaube in der Welt und Gesellschaft von heute überzeugend verantworten lässt.
Aktualisiert: 2019-10-30
> findR *

Mein Herr und mein Gott

Mein Herr und mein Gott von Amaladoss,  Michael, Ansorge,  Dirk, Augustin,  George, Böttigheimer,  Christoph, Bürkle,  Horst, Dyckhoff,  Peter, Eckholt,  Margit, Elßner,  Thomas R., Evers,  Georg, Fisichella,  Rino, Forte,  Bruno, Fröhling,  Edward, Gerwing,  Manfred, Hell,  Leonhard, Hoff,  Gregor Maria, Hoping,  Helmut, Koch,  Kurt, Körner,  Bernhard, Kraemer,  Klaus, Kreidler,  Johannes, Kunzler,  Michael, Löser,  Werner, Marschler,  Thomas, Menke,  Karl-Heinz, Merkelbach,  Heiko, Moerschbacher,  Marco, Müller,  Gerhard Ludwig, Neufeld,  Karl-Heinz, Neuhaus,  Gerd, Oakess,  Edward T., Oster,  Stefan, Rheinbay,  Paul, Riße,  Günter, Sattler,  Dorothea, Schockenhoff,  Eberhard, Schönborn,  Christoph, Schulze,  Markus, Söding,  Thomas, Stinglhammer,  Hermann, Tück,  Jan Heiner, Waldenfels,  Hans, Weidemann,  Hans-Ulrich, Weinandy,  Thomas G., Werbick,  Jürgen, Zaborowski,  Holger
Zum 80. Geburtstag von Walter Kardinal Kasper wenden sich renommierte Theologen dem Zentrum des christlichen Glaubens zu: Der Verkündigung Jesu Christi als Grund, Inhalt und Mittler des Heils in einer religionspluralistischen und säkularen Welt. Die Autoren stellen unterschiedliche Dimensionen des einen Christusglaubens vor und verhelfen so zu einem vertieften Verständnis von Jesu Person und Sendung.
Aktualisiert: 2019-10-29
> findR *

Der Spürsinn des Gottesvolkes

Der Spürsinn des Gottesvolkes von Böhnke,  Michael, Fischer,  Irmtraud, Gerwing,  Manfred, Grieser,  Heike, Gruber,  Margareta, Knapp,  Markus, Knop,  Julia, Kowalski,  Beate, Schockenhoff,  Eberhard, Söding,  Thomas, Werner,  Gunda, Wiemeyer,  Joachim
Traditionell gilt der Glaubenssinn des Volkes Gottes nur als Reaktionsorgan. Doch entsprechend der biblischen Verheißung hat das Gottesvolk auch einen "Spürsinn" (Papst Franziskus), der Witterung aufnimmt, was an der Zeit ist. Woran aber kann man den Glaubenssinn erkennen und von einfachen Mehrheitsmeinungen unterscheiden? Die Internationale Theologische Kommission hat hierzu eine Studie vorgelegt, die in der vorliegenden Quaestio aus der Perspektive verschiedener theologischer Disziplinen und Konfessionen kontrovers diskutiert wird.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Amor – Der Leib und seine Sprache

Amor – Der Leib und seine Sprache von Gams,  Corbin, Gerwing,  Manfred, Granados,  Jose, Heim,  Maximilian, Kampowski,  Stephan, Küng ,  Klaus, Lackner,  Franz, Melina,  Livio, Rocchetta,  Carlo, Schwaderlapp,  Dominikus, Spindelböck,  Josef, Wallner,  Karl, Zuk,  Artur
Es hat den Anschein, dass der Begriff Amor in der katholischen Theologie erst mit der Veröffentlichung von Amoris laetitia wieder mehr Betrachtung erfährt. Viel häufiger werden die Begriffe Caritas und Agapé verwendet. Caritas und Agapé bezeichnen in einer extrem kurzen Darstellung die sich hingebende Liebe an den Nächsten und an Gott. Bei dem Begriff Amor tritt jedoch die menschliche Liebe in den Vordergrund. So umfasst Amor zunächst die menschliche liebe, die jedoch ihr endgültiges Ziel im Plan Gottes, ja in der Liebe Gottes selbst findet. Papst Johannes Paul II., dessen Theologie des Leibes diese Reihe bestimmt, verwendet den Titel "Theologie des Leibes" nur als eine Art Arbeitstitel. Der eigentliche Titel seiner Katechesen lautet "Die menschliche Liebe im göttlichen Heilsplan". Anlass und Grund für "Amor" war die Tagung im Jahr 2018 mit Professor Dr. José Granados, dem Vizepräsidenten des Päpstlichen Theologischen Instituts Johannes Paul II. für Ehe- und Familienwissenschaften in Rom zum Thema "Theologie des Leibes und Amoris laetitia". Im gemeinsamen Überlegen mit dem damaligen Rektor der Hochschule und Geschäftsführer des Be&Be Verlags, P. Dr. Karl Wallner OCist, reifte die Entscheidung eine Reihe - gleichsam ein Jahrbuch - zur Theologie des Leibes herauszubringen. Mit Beiträgen von: Erzbischof Franz Lackner, Bischof Klaus Küng, Weihbischof Dominikus Schwaderlapp, Abt Maximilian Heim OCist, Corbin Gams, Manfred Gerwing, José Granados, Stphan Kampowski, Renate und Norbert Martin, Livio Melina, Carlo Rocchetta, Josef Spindelböck, Karl Wallner OCist, Artur Zuk
Aktualisiert: 2019-06-13
> findR *

Circa Particularia

Circa Particularia von Gerwing,  Manfred, Hedwig,  Klaus
Zum 75. Geburtstag des Philosophen Klaus Hedwig präsentiert Manfred Gerwing ausgewählte Essays des Experten für die Philosophie des Mittelalters. Sie geben allesamt einen überraschend aktuellen Einblick in das philosophische Denken des Thomas von Aquin. Der Themenbogen spannt sich dabei von methodischen Fragen wie der nach der Stellung der Philosophie innerhalb der Theologie über ontologische und erkenntnistheoretische Probleme - z. B. die Frage nach der Zeit, den Rückfall des Seienden in das Nichts, die Einsamkeit des Subjekts, Wahrheit und Wahrhaftigkeit u. a. - bis hin zur philosophischen Grundlegung der Praxis: Über die Theorie der Praxis, Kontingenz, Klugheit und Notwendigkeit im Handeln, Über das Verhältnis von Freiheit und Bösem u. v. m.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Die rede der underscheidunge

Die rede der underscheidunge von Egerding,  Michael, Fischer,  Norbert, Gerwing,  Manfred, Hochheim,  Eckhart von, Senner,  Walter
Eckharts Reden als Sentenzenmeister im heimatlichen Dominikanerkonvent sind ein erstes deutschsprachiges Werk von philosophischem Rang, auch wenn es vor Eckhart schon Ansätze einer deutschen wissenschaftlichen Prosa gegeben haben mag. Eckharts ›Reden‹ wecken seit einiger Zeit Interesse und waren 2018 Thema eines philosophischen Seminars in Kloster Weltenburg und einer Akademietagung in Mainz, deren Früchte hier präsentiert werden. Sie werden im vorleigenden Buch in ihrem zeitgenössischen, theologischen, philosophischen und spirituellen Kontext ins Auge gefaßt, um neue Besinnungen auf diese Reden anzuregen.
Aktualisiert: 2019-12-08
> findR *

Teresa von Avila – Lehrmeisterin des Lebens

Teresa von Avila – Lehrmeisterin des Lebens von Gerwing,  Manfred, Sáez Yuguero,  Maria del Rosario
Die Kirchenlehrerin Teresa von Ávila ist eine der bedeutendsten Frauengestalten der Kirchengeschichte. Sie hat uns einen großen Reichtum an Schrifttexten hinterlassen. Der vorliegende Sammelband hebt diesen Schatz. Die Früchte zweier internationaler Symposien zu Teresa von Ávila werden dargeboten. Beiträge von verschiedenen Autoren zum Schriftwerk der Heiligen, vor allem zum „Buch der Gründungen“ und zur „Seelenburg“, lassen erkennen: In einmaliger und beeindruckender Weise vermag Teresa die ihr Anvertrauten in ihrer Spiritualität anzuleiten, auf dem Weg der Gottsuche zu begleiten und sie zur Gemeinschaft mit Gott zu führen. So erweist sich Teresa als Lehrmeisterin des wahrhaft christlichen, ja des wahrhaft menschlichen Lebens – damals wie heute. Sei es die Frage der Unterscheidung der Geister oder das Mühen um das rechte Beten, sei es das Ringen um die eigene Vollkommenheit, sei es die Sehnsucht nach der Gottesfreundschaft oder seien es so aktuelle Herausforderungen wie die Neuevangelisierung: Teresa hat Antworten.
Aktualisiert: 2016-07-04
> findR *

Wahrheit auf dem Weg

Wahrheit auf dem Weg von Gerwing,  Manfred, Reinhardt,  Heinrich J
„Im Schoße der Vergangenheit wurzelt und keimt die Fülle und Mannigfaltigkeit der theologischen Begrifflichkeit. Die Erschließung der Wurzeln und Quellen offenbart den tiefgründigen Gehalt der Begriffe und deren Entwicklung, und sie zeigt den sicheren Gang der Wissenschaft im theologischen Urteil. Die Aufhellung der Geschichte der Theologie wirft einen hellen Schein auf die Theologie der Gegenwart.“In diesen drei Sätzen leuchtet Ludwig Hödls Forschungsprogramm auf, von dem auch die Reihe der „Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters“ profitiert. Immerhin war Ludwig Hödl - zusammen mit Wolfgang Kluxen - Jahrzehnte lang ihr Herausgeber. Ihm ist diese Festschrift anlässlich seines fünfundachtzigsten Geburtstags in Dankbarkeit gewidmet. Thematisch geht es in allen Beiträgen um die Wahrheit, genauer um das theologisch-philosophische Wahrheitsverständnis des Mittelalters. Und doch geht es nicht nur um Historie; denn es zeigt sich exemplarisch: „Die Aufhellung der Geschichte“ des Wahrheitsverständnisses wirft Licht auf die Gegenwart.
Aktualisiert: 2019-10-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Gerwing, Manfred

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonGerwing, Manfred ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Gerwing, Manfred. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Gerwing, Manfred im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Gerwing, Manfred .

Gerwing, Manfred - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Gerwing, Manfred die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Gerwing, Manfred und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.