fbpx

Werner Gadliger: Nebenschauplätze

Werner Gadliger: Nebenschauplätze von Gadliger,  Werner, Vogel,  Fritz Franz
Werner Gadliger hat seine Kamera stets zur Hand, früher analog und schwarz/weiss, heute digital und farbig. Der Wechsel der Technik macht an sich keinen Unterschied in der ästhetischen Haltung, auch wenn man vielleicht bei der digitalen Fotografie aufgrund des grossen Speichers versucht ist, mehr abzudrücken, variantenreicher und «auf Reserve» zu fotografieren. Doch das Fotografieren ist ohnehin nur die Hälfte der Arbeitsleistung. Wichtiger ist es, den Bildspeicher daraufhin zu untersuchen, was einem denn zu zeigen wichtig ist. Das Bild soll stimmen, soll eine Stimmung erzeugen. Es soll subjektiv sein, es soll einen Stil sichtbar machen. Es soll sichtbares Zeichen einer autoriellen Fotografie sein. Mit seiner Kamera war Werner Gadliger immer wieder unterwegs. Ein ganzes Abecedarium von Orten und Städten hat er besucht. Er ist angezogen von leicht absurden Szenen, von Dingen, die das Auge behalten möchte und stattdessen die Kamera zu speichern beauftragt, ja «verdammt» ist. Es sind die kleinen Szenen, die unscheinbaren Welten rund um den grossen Globus, oder, um im Zürcher Modus zu bleiben: nicht nur die kleine Zürcher Niederdorfoper steht auf seinem Spielplan, sondern all die kleinen Dorfoperetten, die er auf seinen Reisen findet. Allerdings haben wir es weniger mit einer Reisefotografie zu tun, die Städte und Landschaften, wirkmächtige Orte, Kathedralen und Plätze, Sehenswürdigkeiten und neu gebaute Zurschaustellungen der Kulturstädte in grossformatige Bilder fasst. Werner Gadliger ist ein stiller Fotograf, ein heimlicher, unbemerkt fotografierender Chronist, eingedenk grosser Vorbilder wie Cartier-Bresson (1908–2004), Helen Levitt (1913–2009) oder Mary Ellen Mark (1940–2015). Grosses Kino, grosse Welt, kleine Szenen, kleine Ungereimtheiten etc. gibt es überall, und immer wieder neu.
Aktualisiert: 2021-04-17
> findR *

Werner Gadliger. Im Atelier und unterwegs: Künstlerporträts

Werner Gadliger. Im Atelier und unterwegs: Künstlerporträts von Anselmi,  Ines, Gadliger,  Werner, Magnaguagno,  Guido, Papst,  Manfred
Der Fotograf Werner Gadliger kommt den Schweizer Künstlern nah: Jean Tinguely beim Fussballspiel oder Roman Signer inmitten seiner Experimentier-Werkstatt - in so persönlichen Momenten sind die Künstler auf den Bildern des Fotografen Werner Gadliger festgehalten. Seit der Ausbildung ist seine Faszination vom Wesen des Künstlers ungebrochen, und sie prägt seine Arbeit bis heute entscheidend. Schon als junger Mensch befreundete er sich mit Künstlern, besuchte sie in ihren Ateliers, fotografierte sie und ihre im Entstehen begriffenen Werke - getrieben von der Hoffnung, dem 'magischen kreativen Moment' auf die Spur zu kommen. In den 1970er-Jahren entstanden seine ersten Künstlerporträts, inzwischen sind es Hunderte. Sie dokumentieren in erster Linie - aber nicht ausschliesslich - Schweizer Kunst- und Literaturschaffende, bei ihrer Arbeit im Atelier sowie im Privaten, mit Freunden, unterwegs. Das Buch ist die Quintessenz von Werner Gadligers jahrzehntelanger fotografischer Auseinandersetzung mit Künstlerpersönlichkeiten, denen er sich mit wachem Blick, respektvoller Zurückhaltung und niemals aufdringlich annähert. Stets versteht er es, mit Taktgefühl und Geduld ihr inneres Wesen zu erfassen, und versucht, nicht nur ein Bild der Person zu machen, sondern das Bild schlechthin.
Aktualisiert: 2020-09-01
> findR *

Vom Süden her kommt ein Herz auf Stelzen

Vom Süden her kommt ein Herz auf Stelzen von Gadliger,  Werner, Iuga,  Nora
Werner Gadliger ist das Gegenteil eines Fotoreporters, der in fremdem Auftrag ein vorgegebenes Thema ablichtet. Vielmehr ist er eine Art Flaneur der die Kamera dann zur Hand nimmt, wenn ihm der Zufall flüchtige Bilder zuspielt, die er aus irgendeinem Grund unbedingt festhalten möchte. Unterwegs entdeckt und fotografiert er Dinge, die ihn berühren, neugierig machen, faszinieren. Er richtet den Fokus auch auf das Formale, spielt mit Natur und Architektur, choreografiert Menschen in ihrer Umgebung, macht etwas sichtbar, das erst in seinem Ausschnitt unvermutet Bedeutung gewinnt. Gadligers individuelle Bilderwelt setzt sich aus einer Vielfalt eingefangener Momente zusammen, die als Fotografien universale Aussagekraft entwickeln. Nora Iuga ist eine eigenwillige Dichterin. Sie schreibt noch immer unentwegt, Prosa und Gedichte, „diese ungebärdigen, sinnlich prickelnden Texte“, wie Werner Morlang sie treffend nennt. Alter heißt für Nora Iuga nicht Zurücklehnen und den verdienten Ruhm genießen, den sie gerade auch im deutschen Sprachraum in den letzten Jahren erlangt hat. Nein, er wird von ihr vielmehr „als Möglichkeit genutzt, sich von Befangenheit und Konventionen loszusagen und einer entfesselten Imagination die Zügel schießen zu lassen“. Zwischen den Texten der Lyrikerin und den Bildern des Fotografen manifestiert sich eine verblüffende Wechselwirkung. Sowohl Nora Iugas wie Werner Gadligers Arbeiten ist eigen, dass sie einen verstörenden Zeitgeist heraufbeschwören, Erlebtes verdichten, dem Individuum in der globalen Verlorenheit nachspüren, Brüche und Übergänge thematisieren, die Poesie im Alltäglichen sichtbar machen, über Grenzen blicken – Grenzen zwischen Ahnung und Erinnerung, Leben und Tod, Realität und Traum. Schreibend und fotografierend erschaffen sie magische Momente, die im vorliegenden Band in einen Dialog miteinander treten.
Aktualisiert: 2019-01-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Gadliger, Werner

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonGadliger, Werner ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Gadliger, Werner. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Gadliger, Werner im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Gadliger, Werner .

Gadliger, Werner - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Gadliger, Werner die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Gadliger, Werner und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.