Eigensinn und Bindung

Eigensinn und Bindung von Albus,  Michael, Becker,  Winfried, Bendel,  Rainer, Bröckling,  Ulrich, Brose,  Thomas, Busemann,  Jan Dirk, Calleen,  Justinus Maria, Chylewska-Tölle,  Aleksandra, de Murillo,  José Sánchez, Erb,  Gottfried, Gabriel,  Karl, Gerl-Falkowitz,  Hanna-Barbara, Hake,  Joachim, Hoffmann,  Daniel, Jaeger,  Lorenz, Kiermeier-Debre,  Joseph, Klapper,  John, Löblich,  Maria, Mannemann,  Jürgen, Müller,  Wolfgang Ferdinand, Münzebrock,  Elisabeth, Nordhofen,  Eckhard, Oberreuter,  Heinrich, Paraïso,  Jean-Yves, Pittrof,  Thomas, Ruff,  Mark Edward, Sander,  Angelika, Sauder,  Gerhard, Schmitz,  Walter, Schneider,  Michael, Schüßler,  Werner, Schwab,  Hans Rüdiger, Vieregg,  Hildegard K, Wald,  Berthold, Weber,  Hermann, Zaborowski,  Holger, Zehetner,  Cornelius, Zimmermann,  Hans Dieter
Ob in Philosophie, Literatur, Bildenden Künsten, Publizistik oder Politik - katholische deutsche Intellektuelle haben die geistige Landschaft des 20. Jahrhunderts wesentlich mitgeprägt. Sie stellten Fragen an die Zeit und ihre Mitmenschen, die anderen nicht einfielen oder die sie nicht zu stellen wagten. Hans-Rüdiger Schwab hat 39 Porträts ganz unterschiedlicher Männer und Frauen - Laien allesamt - zusammengestellt, die den großen Spannungsbogen katholischen Geisteslebens im 20. Jahrhundert widerspiegeln. Gemeinsam ist ihnen, dass sie jenseits der in sich geschlossenen katholischen Milieus den Aufbruch zu neuen Ufern wagten. Ein faszinierendes Stück Zeitgeschichte in Porträts.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Im Dialog

Im Dialog von Casanova,  José, Dallmann,  Hans-Ulrich, Dammayr,  Maria, Ebertz,  Michael N., Gabriel,  Karl, Gebhardt,  Winfried, Gruber,  Franz, Höhn,  Hans-Joachim, Kaufmann,  Franz-Xaver, Kreutzer,  Ansgar, Nagel,  Alexander-Kenneth, Raberger,  Walter, Sauer,  Hanjo, Telser,  Andreas, Tracy,  David, Trawöger,  Sibylle
Lange standen sich Theologie und Soziologie skeptisch gegenüber. Da das Interesse am Phänomen der Religion steigt sind die Zeichen günstig, einen Austausch voranzutreiben. Der Band will den Dialog von Theologie und Religionssoziologie dokumentieren und motivieren. Vertreter beider Fächer reflektieren das Verhältnis ihrer Disziplinen sowie soziale Prozesse wie Säkularisierung, religiöse Individualisierung und die Wechselwirkung von Religion und Politik.
Aktualisiert: 2019-10-29
> findR *

Diakonia – der Dienst der Kirche in der Welt

Diakonia – der Dienst der Kirche in der Welt von Bucher,  Rainer, Eckholt,  Margit, Franz,  Albert, Gabriel,  Karl, Hartmann,  Richard, Hünermann,  Peter, Kirschner,  Martin, Schmiedl,  Joachim, Striet,  Magnus, Zollitsch,  Robert
Mit der Diakonia als Lebensvollzug von Kirche kommt die Stellung der Kirche in der Gesellschaft und das Verhältnis zur Welt in den Blick unter dem Vorzeichen einer "Kirche für die Menschen", die darin die Liebe Gottes in Christus sichtbar macht und "Zeichen und Werkzeug" der Einheit ist. Es geht um eine neu Ortsbestimmung von Kirche und ihre Aufgabe und Sendung zu den Menschen. Der Band bietet begriffliche Klärungen, Analysen und Positionsbestimmungen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Die Würzburger Synode

Die Würzburger Synode von Berndt,  Sebastian, Bock,  Veronika, Bucher,  Rainer, Feiter,  Reinhard, Gabriel,  Karl, Hartmann,  Richard, Hobelsberger,  Hans, Kläden,  Tobias, Kohlgraf,  Peter, Könemann,  Judith, Kracht,  Hermann-Josef Große, Kranemann,  Benedikt, Loiero,  Salvatore, Lutz,  Bernd, Mette,  Norbert, Müller,  Christian, Müller,  Petro, Schäper,  Sabine, Scheule,  Rupert M., Schmiedl,  Joachim, Schüller,  Thomas, Schüßler,  Michael, Spielberg,  Bernhard, Stockmann,  Peter, Tomberg,  Markus, Wustmans,  Hildegard
In den Jahren nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil fanden in den mitteleuropäischen Ländern nationale Synoden der katholischen Kirche statt. Die Synoden in Deutschland (Würzburger Synode 1971-1975, Pastoralsynode der DDR 1973-1975), den Niederlanden (1966-1970), der Schweiz und Österreich (1973-1974) waren Synoden eines neuen Typs unter Beteiligung von Bischöfen, Priestern, Ordenschristen und Laien. Die Reihe untersucht die Texte der Synoden und die kirchenrechtlichen und ekklesiologischen Implikationen dieser Synoden für die Kirche der Gegenwart. Zudem dokumentiert sie die im Rahmen eines internationalen Forschungsprojekts gesammelten Berichte von Zeitzeugen. Band 1: Der Kommentar zu den Texten der Würzburger Synode Vor 40 Jahren tagte in Würzburg die Gemeinsame Synode der Bistümer in der Bundesrepublik Deutschland. Sie rezipierte das Vaticanum II für die deutsche Kirche. Erstmals werden in diesem Band zu allen Beschlüssen Kommentierungen vorgelegt, die den Kontext der Entstehung ebenso erläutern wie Nachwirkungen und Aktualität. Bei der Suche nach einer zukunftsfähigen Kirche geben die Artikel wichtige Impulse und zeigen Lösungsmöglichkeiten auf.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Der Erste Petrusbrief

Der Erste Petrusbrief von Ebner,  Martin, Eisele,  Wilfried, Ferrari,  Markus Schiefer, Gabriel,  Karl, Guttenberger,  Gudrun, Häfner,  Gerd, Huber,  Konrad, Merkt,  Andreas, Müller,  Christoph Gregor, Niemand,  Christoph, Schmidt,  Karl Matthias
Der vorliegende Band nimmt den Ersten Petrusbrief als theologische Krisenintervention in den Blick: als Reaktion auf Probleme, mit denen Menschen zu kämpfen haben, die aus der heidnischen Majoritätsgesellschaft ausgestiegen sind und sich der christlichen Sondergruppe angeschlossen haben – und dafür jetzt von ihrem alten Umfeld angefeindet werden. Die einzelnen Beiträge analysieren, wie der Brief diese Situation theologisch beleuchtet und dadurch "Identität im Wandel" zu begleiten versucht.
Aktualisiert: 2019-10-29
> findR *

Revolte in der Kirche?

Revolte in der Kirche? von Baas,  Britta, Faggioli,  Massimo, Florin,  Christiane, Fuchs,  Ottmar, Gabriel,  Karl, Garstecki,  Joachim, Gerster,  Daniel, Glombik,  Konrad, Hassenrück,  Helga, Holzbrecher,  Sebastian, Knop,  Julia, Kranemann,  Benedikt, Máté-Tóth,  András, Meyer,  Hans-Joachim, Mieth,  Dietmar, Neuner,  Peter, Nientiedt,  Klaus, Nothelle,  Claudia, Petracek,  Thomas, Quartier,  Thomas, Ruh,  Ulrich, Sautermeister,  Jochen, Schlimbach,  Guido, Schmiedl,  Joachim, Seiler,  Jörg, Steffensky,  Fulbert, Walter,  Peter, Winter,  Stephan, Zulehner,  Paul Michael
Das Jahr 1968 markiert eine Zäsur. Vielfältige und höchst umstrittene gesellschaftliche Umwälzungen werden damit assoziiert. Was bedeuteten diese Veränderungen für Kirche und Theologie? Ereignete sich 1968 eine Revolte in der Kirche? Oder fand diese ohne die Kirche statt? Und wie wirkt "1968" ein halbes Jahrhundert später weiter? In rund 30 Essays eröffnen prominente kirchliche Zeitzeugen, Nachgeborene, Journalisten und europäische Beobachter ein umfassendes, facettenreiches Panorama auf dieses legendäre Jahr und seine Folgen. Mit Beiträgen u.a. von Peter Neuner, Christiane Florin, Ottmar Fuchs, Hans Joachim Meyer, Paul Michael Zulehner, Dietmar Mieth, Karl Gabriel, Wolfgang Thierse und Fulbert Steffensky.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Fluchtpunkt Fundamentalismus?

Fluchtpunkt Fundamentalismus? von Arntz,  Klaus, Berges,  Ulrich, Demmer,  Klaus, Gabriel,  Karl, Goertz,  Stephan, Heimbach-Steins,  Marianne, Hein,  Rudolf B., Hilpert,  Konrad, Keenan,  James F., Klöcker,  Katharina, Knauß,  Stefanie, Könemann,  Judith, Kostka,  Ulrike, Lehmann,  Karl, Lesch,  Walter, Merks,  Karl-Wilhelm, Mueller,  Klaus, Pellegrini,  Silvia, Quinn,  Regina Ammicht, Salmann,  Elmar, Schallenberg,  Peter, Siep,  Ludwig, Striet,  Magnus, Thiel,  Marie-Jo, Vidal,  Marciano, Vorgrimler,  Herbert, Wendel,  Saskia, Zordan,  Davide
Zwischen religiösem Fundamentalismus und Moral besteht ein besonderes Verhältnis: Wo Pluralisierung Unsicherheiten erzeugt, soll Moral Gewissheit garantieren. Die Moraltheologie sieht sich von dieser Erwartung herausgefordert. Sie treibt die Frage um, wo genau die Trennungslinie zwischen einem anti-modernen Fundamentalismus und dem Festhalten an fundamentalen Geltungsansprüchen verläuft. Diesen Grenzverlauf zeichnet der vorliegenden Band nach.
Aktualisiert: 2019-10-29
> findR *

Säkularität und Moderne

Säkularität und Moderne von Gabriel,  Karl, Horn,  Christoph
Der vorliegende Band konstatiert Bewegungen und Umstellungen vielfältiger Art in den Diskursen um Säkularität, Moderne und Religion. Er verweist auf tiefgreifende Veränderungen in der Wahrnehmung von Säkularität, die deren Herkunft wie deren gegenwärtige Ausprägung betreffen. Er setzt sich mit den Strömungen auseinander, die heute mit Berufung auf die (Natur-)Wissenschaft einem säkularen Selbstverständnis anhängen und ihm Geltung in der Öffentlichkeit verschaffen möchten. Er verweist auf die Spannungsfelder, die zwischen traditionellen religiösen Positionen und der Säkularität des modernen Staates nach wie vor bestehen. Er zeigt aber auch am Beispiel von katholischer Kirche und Theologie, zu welchen Lernprozessen religiöse Traditionen unter bestimmten Voraussetzungen fähig sind, um für Konfliktfelder mit einer langen Tradition neue Bewertungen und Lösungen zu finden. Mit Beiträgen von Florian Baab, Claus Beisbart, Karl Gabriel, Ludger Honnefelder, Gregor Maria Hoff, Peter Neuner, Thomas Schmidt-Lux, Eberhard Schockenhoff, Rudolf Stichweh, Magnus Striet und Christian Walter.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Jugend, Religion und Modernisierung

Jugend, Religion und Modernisierung von Gabriel,  Karl, Hobelsberger,  Hans
Wie geht es der Jugend in einer Gesellschaft, die sprunghaft moderner wird? Wie können Jugendliche angesichts eines krassen gesellschaftlichen Wandels trotz drohender gesellschaftlicher Ortlosigkeit Identität und Verortung finden? Was geschieht mit dem religiösen Teil der kulturellen Tradition, wenn eine modeme Gesellschaft sich weiter modernisiert? Setzt sich - ablesbar am Verhältnis von Jugend und Religion - das gespannte Verhältnis von Religion und Modernität fort, radikalisiert es sich möglicherweise oder kommt es zu einem wie immer gearteten neuen Verhältnis, womöglich einer Wiederannähe rung? Welchen Part in der neuen Konstellation von Jugend, Religion und Modernität erhält die Kirche als institutionelle Platzhalterin der (christlichen) Religion? Wie muß sich eine kirchliche Jugendarbeit angesichts der neuen Konstellation herausgefordert fühlen, welche "riskanten Chancen" enthält die neue Situation für sie? Mit einem solchen Kranz herausfordernder Fragen setzt sich der vorliegende Band auseinander und sucht auf der Grundlage unterschiedlicher empirischer Zugänge sowie pädagogischer und theologischer Reflexionen nach ersten Ant worten. Neben den skizzierten Fragen ist es der gemeinsame Rückgriff auf das Modernisierungskonzept, das dem Band seine innere Einheit gibt. Gesellschaft liehe Modernisierung wird dabei als ein zweistufiger Prozeß begriffen, der sich heute in der Bundesrepublik innerhalb einer bereits modernisierten Gesellschaft abspielt. In Differenz zur ersten Stufe betrifft die Veränderungsdynamik heute nicht mehr nur die Reste traditional überkommener Lebens-und Produktver hältnisse, sondern gerade auch die modemen, industriegesellschaftlichen Le bensformen.
Aktualisiert: 2019-12-15
> findR *

Autorität in der Moral

Autorität in der Moral von Autiero,  Antonio, Böck,  Florian, Ernst,  Prof. Stephan, Filipovic,  Alexander, Gabriel,  Karl, Goertz,  Stephan, Hornung,  Christian, Klöcker,  Professorin Katharina, Merks,  Professor Karl-Wilhelm, Sautermeister,  Prof. Jochen, Siep,  Ludwig, Unterburger,  Klaus, Walter,  Peter
Das Buch geht das Thema Autorität i.d. Moral aus zwei Perspektiven an: zuerst werden geschichtliche Entwicklungen von kirchlicher (Amts)Autorität herausgearbeitet; dann wird gefragt, welche lnstanzen legitimerweise moral. Autorität beanspruchen können.
Aktualisiert: 2019-10-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Gabriel, Karl

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonGabriel, Karl ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Gabriel, Karl. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Gabriel, Karl im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Gabriel, Karl .

Gabriel, Karl - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Gabriel, Karl die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Gabriel, Karl und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.