fbpx

Deutsche in Ungarn – Ungarn und Deutsche

Deutsche in Ungarn – Ungarn und Deutsche von Almai,  Frank, Fröschle,  Ulrich
Der Band ist exemplarisch jenem spezifischen mitteleuropäischen Kulturraum gewidmet, der durch das Zusammenleben von Ungarn und Deutschen in Ungarn konstituiert wurde und wird. Experten aus unterschiedlichen Disziplinen eröffnen mit ihren Beiträgen vielfach perspektivierte Blicke auf Geschichte und Gestalt einer nicht immer spannungslosen kulturellen Vielfalt, die heute – nach den Verheerungen des 20. Jahrhunderts – in vielen Teilen als Erinnerungsraum erst wieder zu rekonstruieren ist.
Aktualisiert: 2021-03-29
> findR *

Dichterbilder der Moderne

Dichterbilder der Moderne von Fröschle,  Ulrich, Rehnolt,  Juliane, Schmitz,  Walter
Es gehört mittlerweile zu den Selbstverständlichkeiten, dass der Dichter weit mehr als nur der Urheber seiner Texte ist: Er ist ein Konstrukt. Doch tragen dazu nicht nur seine Werke und Handlungen bei, sondern ebenso Porträts, was bisher für die traditionellen Bildmedien in der klassischen Moderne zu wenig beachtet wurde. Gerhart Hauptmann, Stefan George sowie Theodor Däubler zählen zu den am häufigsten porträtierten Dichtern dieser Zeit und neben anderen fertigten prominente bildende Künstler wie Max Liebermann oder Otto Dix ihre Bildnisse. Die Studie erfasst systematisch, welches Dichterbild dabei hergestellt wird, wie die Kunstauffassungen von Dichter und bildendem Künstler zusammenhängen und welche Vorstellungen von Dichtertum in diese Entwürfe eingehen. Schließlich oszilliert das Dichterporträt stets zwischen Selbst- und Fremdinszenierung. Damit analysiert die Arbeit zugleich die vielfältigen Verflechtungen von Literatur und bildender Kunst.
Aktualisiert: 2020-03-24
> findR *

Grenzrisiken?

Grenzrisiken? von Fröschle,  Ulrich, Schmitz,  Walter, Zanasi,  Giusi
Europa ist ein »Grenzland« (Karl Schlögel). Dessen Grenzen wurden zwar durch Überschreitungs- und Inklusionskonzepte in Frage gestellt, blieben aber doch präsent und erlebten überdies eine Renaissance, etwa in der zerfallenden Sowjetunion, im vormaligen Jugoslawien oder bei den aktuellen Autonomiebewegungen. Indes definieren nicht nur ›Nationalkulturen‹ solche Grenzen, die lange nur als Konfliktlinien begriffen wurden; auch in einzelnen Staaten erscheinen verschiedenste ›Grenzgebiete‹, oft als riskante Zonen des Übergangs, der Überwachung und des Streits. Verhandelt werden Grenze aber nicht nur politisch, sondern auch im Feld der Kultur. Hier erweisen sich ›Grenzregionen‹ aller Art, konkret wie metaphorisch, stets als Auslöser und Gegenstand von Deutungsprozessen, die eine große Dynamik gewinnen können. Die Tagung untersucht vor diesem Hintergrund Verhandlungen von ›Grenzgebieten‹ unterschiedlichster Art in der Literatur als einem der komplexesten Systeme menschlicher Selbstbeobachtung und -deutung. Mit der Frage nach ›Grenzrisiken‹ soll eine ambivalente neue Metapher eingeführt werden: Als noch akzeptables Risiko verweist der Begriff auf eine Zone des Übergangszwischen Sicherheit und Gefahr - bezogen auf semantische Territorialisierungen öffnet sich hier ein weites Spektrum bis zum ›Störfall‹ der Grenzüberschreitung, in dem sich literarische ›Grenzerfahrung‹ konstituiert: Wie entwickeln sich solche kulturellen ›Selbstbeschreibungsformeln‹ um die Grenzen, wie treiben aus Grenzgebieten spezifische Erzählmuster hervor?
Aktualisiert: 2020-03-24
> findR *

Der andere Mohler

Der andere Mohler von Fröschle,  Ulrich, Klein,  Markus J, Paulwitz,  Michael
Lesebuch für einen Selbstdenker. Armin Mohler zum 75. Geburtstag. Mit Ernst Jünger als Nestor an der Spitze würdigten dreißig Autoren aller Generationen und unterschiedlicher politischer Couleur den Schweizer Publizisten Armin Mohler zu seinem 75. Geburtstag. Im Mittelpunkt der lebendigen und oftmals kontroversen Beiträge steht nicht allein der "Vordenker der Neuen Rechten", der Autor der "Konservativen Revolution" und des "Nasenring", sondern die zahlreichen Facetten seines Denkens und Schreibens als Kunstkenner und Literaturkritiker, als Frankreichkorrespondent und politischer Publizist, als Ideengeschichtler und Zeitkritiker. Der Band enthält außer Beiträgen zu Mohlers Leben und Werk und zu vom Jubilar selbst geschätzten Forschungsgebieten auch eine Reihe von Gästebuchblättern, die die Spannbreite des Mohlerschen Freundes- und Bekanntenkreises illustrieren. zahlr. s/w-Abbildungen.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Inmitten dieser Welt der Zerstörung

Inmitten dieser Welt der Zerstörung von Fröschle,  Ulrich, Haase,  Volker, Jünger,  Friedrich G
Der Lyriker, Erzähler und Essayist Friedrich Georg Jünger war, nicht kompromittiert durch die NS-Zeit, in den Aufbaujahren der Bundesrepublik ein gefragter Gesprächspartner, ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen, die seine Prominenz bezeugten. Seine Briefwechsel mit dem Maler Schlichter, dem Politiker und Publizisten Niekisch und dem Philosophen Nebel ergeben ein hochinteressantes Bild der kulturellen Nachkriegslandschaft. Kommt in den Briefen Schlichters, die die bereits veröffentlichte Korrespondenz mit Ernst Jünger ergänzen, vor allem die Lage der Bildenden Kunst zur Sprache, so trifft im Austausch mit Nebel dessen vitales, philosophisches Christentum auf den von den Griechen inspirierten »Kykliker« Jünger.
Aktualisiert: 2019-10-31
> findR *

Alfred Baeumler und Ernst Jünger

Alfred Baeumler und Ernst Jünger von Fröschle,  Ulrich, Kuzias,  Thomas
Ende der 1920er Jahre traf Alfred Baeumler, der als Philosoph und Pädagoge an der Technischen Hochschule Dresden lehrte, auf den in Berlin lebenden Literaten und Nationalrevolutionär Ernst Jünger. Während sich Baeumler damals von liberalen Positionen abwandte, 1933 in die NSDAP eintrat und Ämter im Umfeld Rosenbergs annahm, schien sich der radikale Nationalist Jünger dem neuen Regime in einer ›Inneren Emigration‹ zu entziehen. Baeumler und Jünger bilden zum Zeitpunkt ihres Zusammentreffens eine prekäre Konstellation, deren Rekonstruktion sich als äußerst aufschlussreich für die intellektuelle Szenerie nicht nur der späten Weimarer Republik erweist. Der kommentierte Anhang des Buches enthält mit 21 Schreiben Baeumlers und einem Antwortbrief Jüngers die überlieferte Korrespondenz aus den Jahren 1928 und 1929, außerdem vier Texte Baeumlers, drei neu entdeckte Texte Ernst Jüngers und zwei von Friedrich Georg Jünger aus dem behandelten Zeitraum.
Aktualisiert: 2020-03-24
> findR *

Außerhalb der Norm

Außerhalb der Norm von Cheauré,  Elisabeth, Dmitrieva,  Ekaterina, Fröschle,  Ulrich, Grätz,  Katharina, Kemper,  Dirk, Krause,  Robert, Müller-Tamm,  Jutta, Polubojarinova,  Larissa, Steinlechner,  Gisela, Taskenov,  Sergej
Stellt das Phänomen der Abweichung bloß einen Ausdruck von Willkür dar, der das jeweilige Ordnungssystem gefährdet? Ist es dank dem mehrdimensionalen Sinngehalt des Begriffs nicht auch imstande, ein produktives Potenzial zu entfalten und als eine kulturelle Analysekategorie zu dienen? »Nur die widernatürliche Phantasie kann uns noch retten«, soll Goethe zu Eckermann gesagt und damit die positive Treibkraft der Devianz anerkannt haben. Obwohl immer wieder Versuche unternommen werden, Devianzen zu verbergen, zu beherrschen oder zu verleumden, löst die Auseinandersetzung mit »otherness« Prozesse aus, die schließlich eine neue Sicht- und Ausdrucksweise entfalten. Dies führt zu Befunden, die Abweichung als Treibmittel der Entwicklung von Literatur, Ästhetik, Wissenschaft und Gesellschaftsordnung ausweisen.
Aktualisiert: 2021-04-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Fröschle, Ulrich

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonFröschle, Ulrich ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Fröschle, Ulrich. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Fröschle, Ulrich im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Fröschle, Ulrich .

Fröschle, Ulrich - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Fröschle, Ulrich die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Fröschle, Ulrich und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.