fbpx

kinder der unschärferelation

kinder der unschärferelation von Fritsch,  Gudrun, Fritsch,  Valerie Katrin G.
Sie sind eine Sprachfamilie: Valerie Fritsch und Gudrun Fritsch, Tochter und Mutter, haben nicht nur vor vielen Jahren gemeinsam die ersten Buchstaben gemalt und das Alphabet erlernt, aber auch eine Sprache, die die Welt heute organisch einspinnt. Der Gedichtband kinder der unschärferelation ist eine Sprachevolution über die Generationen, der Werde- und Fortgang der Muttersprache, die sich irgendwann in zwei ganz und gar eigene Töne teilt. Das muntere Weiterwachsen der Worte, mit denen man aufgewachsen ist. Abwechselnd präsentieren Valerie und Gudrun Fritsch einen sehr persönlichen Katalog über die Stille der Orchester- und Schützengräben, Mohn und Nostalgie, Großmütter und Salzmänner, Außerirdische und Dinosaurier, Schwarzpulver und Sternenstaub, über die Kunst des Verschwindens und den Wahnsinn des Abschieds. 2. Auflage mit neuen Gedichten von Mutter und Tochter.
Aktualisiert: 2020-07-16
> findR *

Ich wird fällig

Ich wird fällig von Fritsch,  Gudrun
Gudrun Fritsch präsentiert eine in Form und Inhalt unverwechselbare und facettenreiche Auswahl von Texten mit dem Anspruch zu berühren – durch Wahrhaftigkeit und Zärtlichkeit. Und mitunter bleibt nur der Wunsch nach Zurückgeborenwerden in eine Nussschale oder wieder an einem Glücksbissen zu kauen, wie damals. Die Armbanduhr aber tickt wie eine Zeitbombe. Wie lange schon. Fast immer. Kaum anders.
Aktualisiert: 2020-07-16
> findR *

Hans Pels-Leusden – In seliger Mal-Lust

Hans Pels-Leusden – In seliger Mal-Lust von Fritsch,  Gudrun
Künstler, Publizist, Buchhändler und Antiquar, Galerist, Kunstsammler und Museums­gründer – Hans Pels-Leusdens vielfältiges Engagement hat in Berlin-Charlottenburg Spuren hinterlassen. Als Bronze-Statue begrüßt er heute jeden Besucher des Käthe-Kollwitz-Museums. Sie erinnert daran, dass seine große (Sammel-)Leidenschaft für diese Künstlerin vor über dreißig Jahren den Grundstock für das Museum und dessen Sammlung legte. 1908 im westfälischen Lüdenscheid geboren, wollte Hans Pels-Leusden in Berlin Maler werden. Er studierte Anfang der 1930er Jahre unter Willy Jaeckel und stellte in der Galerie Nierendorf aus. Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und seine Folgen erzwangen ein Umdenken in seiner Lebensplanung, trotzdem blieb er bis an sein Lebensende künstlerisch tätig. Bekannt war er in West-Berlin vor allem als Kunstantiquar und Galerist am Kurfürstendamm. Am 19. August 2018 wäre Hans Pels-Leusden 110 Jahre alt geworden, und sein Todestag jährt sich im April 2018 zum 25. Mal – für das Kollwitz-Museum würdige Anlässe, seinem Gründer eine eigene biografische Publikation zu widmen.
Aktualisiert: 2019-04-10
> findR *

Nachtsalz

Nachtsalz von Fritsch,  Gudrun
Und plötzlich fallen die Träume vom Himmel, sanft wie Federwölkchen, und sie beginnt um ihr Leben zu träumen. Es ist die Witterung von Brandung und Gischt, des Ungewöhnlichen und Stürmischen, des Rauschhaften und Erhitzten, die die Luft schwängert. Aus ihrer räumlichen Annäherung an ihn, um Abschied zu nehmen, einfach so, keimt eine magische Kraft der Anziehung. Unaufhaltbar. Naturrecht. Zwei Pole, magnetisch, jeder für sich ein Archetyp, Tag und Nacht, Leben und Tod, Mann und Frau. Erhabener Gleichklang in einem einzigen Augenblick mitten im fließenden Strom der Zeit. Eine neue Dimension ist geboren, weiß sie, die Träumerin, wissen sie beide, auch er, der Geträumte. Zwischen Bildern zerbrechlicher Zartheit und erdiger Sinnlichkeit das Salz der Nacht, der einzigen.
Aktualisiert: 2020-07-16
> findR *

Ich wird fällig

Ich wird fällig von Fritsch,  Gudrun
Gudrun Fritsch präsentiert eine in Form und Inhalt unverwechselbare und facettenreiche Auswahl von Texten mit dem Anspruch zu berühren – durch Wahrhaftigkeit und Zärtlichkeit. Und mitunter bleibt nur der Wunsch nach Zurückgeborenwerden in eine Nussschale oder wieder an einem Glücksbissen zu kauen, wie damals. Die Armbanduhr aber tickt wie eine Zeitbombe. Wie lange schon. Fast immer. Kaum anders.
Aktualisiert: 2020-07-16
> findR *

Käthe Kollwitz

Käthe Kollwitz von Engel,  Helmut, Fritsch,  Gudrun, Gabler,  Josephine
Die Ostpreußin Käthe Kollwitz (1867–1945) war als 18-Jährige in die kaiserliche Hauptstadt Berlin gekommen, um moderne Grafik zu studieren. Beeindruckt u.a. von Gerhart Hauptmanns literarischer Verarbeitung der Weberaufstände, griff sie schon frühzeitig in ihren Werken soziale Themen auf und verarbeitete später auch die Trauer um ihren gefallenen Sohn in zahlreichen Grafiken und Plastiken gegen den Krieg. Erst 1943 verließ sie Berlin, wo sie über 50 Jahre in der Weißenburger Straße in Prenzlauer Berg gelebt und gearbeitet hatte. Im April 1945 starb sie in Moritzburg bei Dresden. Sie hinterließ ein umfangreiches Werk an Zeichnungen und Druckgrafiken sowie plastischen Arbeiten, das jenseits der häufig wechselnden Stilrichtungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts einen absoluteigenständigen Beitrag zur Kunst dieser Zeit darstellt.
Aktualisiert: 2018-12-21
> findR *

Aufbruch: Eugeen van Mieghem

Aufbruch: Eugeen van Mieghem von Fritsch,  Gudrun, Fritsch,  Martin, Giesen,  Sebastian, Hauschils,  Stephanie, Joos,  Erwin, Juranek,  Christian, Seeler,  Annette
Das Ernst Barlach Haus in Hamburg, das Käthe-Kollwitz-Museum Berlin und das Schloss Wernigerode stellten in Zusammenarbeit mit der Eugeen van Mieghem Stiftung Antwerpen einen vergessenen belgischen Künstler zwischen Symbolismus und Moderne vor: den Antwerpener Maler Eugeen van Mieghem (1875–1930). Die etwa 90 Werke – Gemälde, Pastelle, Zeichnungen – aus den Jahren 1895 bis 1916 sind Zeugnisse für den um 1900 in ganz Europa einsetzenden künstlerischen Aufbruch. Van Mieghems Wurzeln liegen in der französischen Kunst des ausgehenden 19. Jahrhunderts: Zu seinen Vorbildern gehören Honoré Daumier, Henri de Toulouse-Lautrec, Edgar Degas und Théophile-Alexandre Steinlen, die ihm von den Salons in Brüssel und Antwerpen vertraut waren. Es ist die unverstellte Sicht auf die eigene Situation und die Schattenseiten der Industrialisierung, die van Mieghems Kunst vom Symbolismus löst und in die Moderne weist. Das Buch ist die erste Publikation zu van Mieghem in deutscher Sprache.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

kinder der unschärferelation

kinder der unschärferelation von Fritsch,  Gudrun, Fritsch,  Valerie Katrin G.
Sie sind eine Sprachfamilie: Valerie Fritsch und Gudrun Fritsch, Tochter und Mutter, haben nicht nur vor vielen Jahren gemeinsam die ersten Buchstaben gemalt und das Alphabet erlernt, aber auch eine Sprache, die die Welt heute organisch einspinnt. Der Gedichtband kinder der unschärferelation ist eine Sprachevolution über die Generationen, der Werde- und Fortgang der Muttersprache, die sich irgendwann in zwei ganz und gar eigene Töne teilt. Das muntere Weiterwachsen der Worte, mit denen man aufgewachsen ist. Abwechselnd präsentieren Valerie und Gudrun Fritsch einen sehr persönlichen Katalog über die Stille der Orchester- und Schützengräben, Mohn und Nostalgie, Großmütter und Salzmänner, Außerirdische und Dinosaurier, Schwarzpulver und Sternenstaub, über die Kunst des Verschwindens und den Wahnsinn des Abschieds.
Aktualisiert: 2019-04-17
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Fritsch, Gudrun

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonFritsch, Gudrun ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Fritsch, Gudrun. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Fritsch, Gudrun im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Fritsch, Gudrun .

Fritsch, Gudrun - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Fritsch, Gudrun die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Fritsch, Gudrun und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.