fbpx

Postmoderne für Kinder

Postmoderne für Kinder von Engelmann,  Peter, Lyotard,  Jean-François, Pries,  Christine, Schmidt,  Dorothea
Das Wort Postmoderne ist inzwischen zu einem Schlüsselbegriff für das Verständnis unserer kulturellen, sozialen und politischen Umwelt geworden. Mit seinem Buch 'Das postmoderne Wissen' hat Jean-François Lyotard die weltweite Diskussion um die Postmoderne in Gang gebracht. Mit der „Postmoderne für Kinder“ führt der Pariser Philosoph seine Arbeit am Postmoderne-Begriff weiter und klärt Missverständnisse auf. Das literarische Prinzip, seine Essays, Briefe und Polemiken an Kinder seiner Freunde zu adressieren, macht diese Klärung zu einem Lesevergnügen. Diese Textsammlung ist sicherlich die beste Einführung in das philosophisches Werk von Jean-François Lyotard.
Aktualisiert: 2021-04-22
> findR *

Randgänge der Philosophie

Randgänge der Philosophie von Ahrens,  Gerhard, Derrida,  Jacques, Engelmann,  Peter
„Ich würde zunächst sagen, dass die différance, die weder ein Wort noch ein Begriff ist, mir strategisch am besten geeignet schien, das Irreduzibelste unserer ‚Epoche‘ zu denken, wenn nicht zu beherrschen – das Denken mag hier das sein, was sich in einem bestimmten notwendigen Verhältnis zu den strukturellen Grenzen der Herrschaft ansiedelt.“ (Jacques Derrida)Mit der Neuauflage von "Randgänge der Philosophie" erscheint im Passagen Verlag ein lang erwartetes Desiderat: die Überarbeitung einer Sammlung von Texten, die für das Verständnis die Philosophie Jacques Derridas nach wie vor wesentlich sind. Neben zwei wichtigen Texten zu Heidegger finden wir hier die Schlüsseltexte zur différance, einem der wichtigsten Begriffe Derridas. Nicht nur die Einführung in die Semiologie Hegels, auch drei weitere Texte zur Linguistik und zum Verhältnis von Linguistik und Philosophie wurden hier zum ersten Mal auf deutsch vorgelegt. Die weiße Mythologie – eine Schrift über die Metapher im philosophischen Text – und Derridas Vortrag über Paul Valéry waren weitere Erstveröffentlichungen in deutscher Sprache.Die Texte des Bandes: Tympanon – Die différance – Ousia und gamme – Der Schacht und die Pyramide: Einführung in die Hegelsche Semiologie – Fines hominis – Der Genfer Linguistenkreis – Die Form und das Bedeuten: Bemerkungen zur Phänomenologie der Sprache – Das Supplement der Kopula: die Philosophie vor der Linguistik – Die weiße Mythologie: Die Metapher im philosophischen Text – Qual Quelle: Die Quellen Valérys – Signatur Ereignis Kontext
Aktualisiert: 2021-03-12
> findR *

Hypertraum

Hypertraum von Cixous,  Hélène, Engelmann,  Peter, von der Osten,  Esther
„Es war vor dem Ende, du bist die Zeit, dachte ich, die Zeit vor dem Ende. Ich hatte noch nie eine so feine Pracht gesehen.“Hypertraum erkundet die „letzten Zeiten“, die Zeiten zwischen zwei Toden: „Der Unterschied zwischen den allerletzten Zeiten und der letzten Zeit ist der, dass letztere ein Datum hat, die allerletzten aber nicht.“ Das tägliche Einsalben der Haut der fast hundertjährigen Mutter lässt die Erzählerin poetisch über die Zeit und das Altern reflektieren: „Ich werde diese Haut morgen sein.“ Schreibend verbindet Cixous die mütterliche Haut mit der „Haut des Jahrhunderts“, mit philosophisch-poetischen Träumen, die mit der Triebkraft von Traum und Trauer arbeiten – wie Derridas Lektüre eines Traums von Walter Benjamin in Fichus, datiert kurz vor und kurz nach 9/11. So gibt Hypertraum Zeugnis von einer einzigartigen Erfahrung: „In jenen Zeiten nun, in dem Augenblick, wo alles verloren ist, werde ich endlich die Antwort auf den Tod finden, den Weg des Glücks im Schmerz.“
Aktualisiert: 2021-03-10
> findR *

Das Virus und das Digitale

Das Virus und das Digitale von Engelmann,  Peter, Simanowski,  Roberto
Das Virus und das Digitale ist die Tiefenanalyse einer Pandemie: von der Corona-App und der Maskenpflicht am Bildschirm bis zur Frage, ob die Corona-Krise die lang ersehnte Chance eines gesellschaftlichen Neuanfangs sein könnte.Covid-19 ist die Hefe der Digitalisierung: Home-Office, Fernunterricht, Online-Shopping, Video-Streaming, Corona-App – wir erleben einen Sprung in die Zukunft, den es in Echtzeit zu begreifen gilt. Roberto Simanowski unternimmt diesen Versuch und entziffert verschiedene Phänomene des Corona-Alltags aus einer kultur- und medienwissenschaftlichen Perspektive: das Zoom-Meeting als Enthüllung des optisch Unbewussten, die Corona-App als Machtkampf zwischen Technologie und Gesellschaft, die Anti-Corona-Proteste und Verschwörungstheorien als Kollateralschäden des Internet. Das Fazit ist überraschend und bestürzend: So wie die Corona-Krise die Digitalisierung beschleunigt, so beschleunigt diese den Ausbruch der Infodemie, die auf eine viel bedrohlichere Krankheit verweist: Die Krise der Demokratie.
Aktualisiert: 2021-03-01
> findR *

Pandemie! II

Pandemie! II von Engelmann,  Peter, Pöschl,  Andreas, Žižek,  Slavoj
Was haben Heuschreckenschwärme, Schweine mit verdrahtetem Gehirn oder die Verkaufszahlen von Sexpuppen mit der Corona-Pandemie zu tun? Sehr viel – glaubt man dem „Riesen von Lubliana“, dem unnachahmlichen Philosophen Slavoj Žižek.In dieser fulminanten Fortsetzung seines Buches Pandemie! COVID-19 erschüttert die Welt widmet sich Slavoj Zizek den ungewöhnlicheren Aspekten der Corona-Pandemie. Er untersucht die Auswirkungen von Fehlernten auf unsere Nahrungsmittelversorgung, die weltweite Ausbeutung der Beschäftigten im Pflegesektor sowie den zunehmenden Widerstand all jener, die unter „Pandemiemüdigkeit“ leiden. Anhand dieser und anderer Beispiele zeigt er, dass der zeitgenössische Kapitalismus nicht in der Lage ist, die Öffentlichkeit in Krisenzeiten zu beschützen. Virtuos verbindet Žižek Kritische Theorie mit Popkultur und Psychoanalyse und enthüllt dabei die verstörende Dynamik von Wissen und Macht in Zeiten der Pandemie. Auch als E-Book erhältlich: eISBN 978-3-7092-5044-0
Aktualisiert: 2021-03-10
> findR *

Was heißt Leben?

Was heißt Leben? von Badiou,  Alain, Born,  Martin, Engelmann,  Peter
Im dritten und letzten Teil seiner Seminarreihe Bilder der Gegenwart hat sich der französische Philosoph Alain Badiou zum Ziel gesetzt, „die einzige wirklich wichtige Frage der Philosophie zu klären: die Frage des wahren Lebens.“Was heißt Leben? Was ist ein Körper? Für die herrschende Ideologie unserer Zeit ist der Körper nur ein biologischer Organismus und das Leben nichts anderes als Entstehen und Vergehen. Alles ist vergänglich. Alles, was zählt, ist der gegenwärtige Augenblick. Deswegen ist ein gelingendes Leben ein hedonistisches Leben in körperlichem Genuss.Für Alain Badiou ist das nicht genug. In Was heißt Leben? hinterfragt er den gängigen Konsens und gibt eine erfrischend unzeitgemäße Antwort auf die Frage nach dem wahren Leben. Dazu entwickelt er eine formale Theorie des Körpers, den er als subjektiven Träger einer Wahrheit definiert. Das wahre Leben bedeutet für ihn, Teil eines Körpers, eines Subjekts zu sein und dadurch Anteil an den ewigen Wahrheiten zu haben. Aber wenn es um die Wahrheiten geht, gibt es keine Garantien, denn sie liegen abseits der ausgetretenen Pfade des konventionellen Wissens. Folglich ist das wahre Leben immer ein Wagnis.
Aktualisiert: 2021-04-28
> findR *

Todesalgorithmus

Todesalgorithmus von Engelmann,  Peter, Simanowski,  Roberto
Ausgezeichnet mit dem tractatus Essaypreis 2020.Das dystopische Versprechen der künstlichen Intelligenz ist die Heimkehr in ein Paradies, in dem unsere eigene Schöpfung unser Gott ist und uns das Erkennen und Entscheiden abnimmt.Algorithmen beherrschen die Welt, so hört man, heute schon und morgen noch viel mehr. Sie sitzen am Steuer selbstfahrender Autos und lenken mehr und mehr gesellschaftliche Prozesse. Wie programmieren wir sie und was passiert, wenn sie sich schließlich selbst programmieren? Die Angst ist so groß wie die Hoffnung und das moralische Dilemma. Dürfen Algorithmen im Ernstfall entscheiden, wer sterben muss? Wird die künstliche Intelligenz dem Menschen den freien Willen nehmen, ihn vor sich selbst schützen und zurück ins Paradies der Entscheidungslosigkeit befördern? Dieses Buch lädt ein zu einer philosophischen Spekulation über unsere Zukunft. Es handelt von den Aporien und Paradoxien der künstlichen Intelligenz. Es vagabundiert im Denken, verbindet das scheinbar Unverbundene und sieht am Ende in den Erfindern des Silicon Valleys nicht mehr und nicht weniger als die Geschäftsführer von Hegels Weltgeist.
Aktualisiert: 2021-03-09
> findR *

Marx ökologisch

Marx ökologisch von Butler,  Judith, Engelmann,  Peter, Ruf,  Kianush
In ihrer Lektüre der Manuskripte von 1844 präsentiert Judith Butler einen Marx, der das Verhältnis von Mensch und Natur bereits jenseits von instrumenteller Vernunft und Naturbeherrschung zu denken vermochte. Dabei entwirft sie eine Ethik, die soziale und ökologische Anliegen verknüpft und unser Denken und Handeln für eine gerechtere Gegenwart öffnet. Die frühen Texte von Karl Marx werden oft als anthropozentrisch bezeichnet. Judith Butler legt in ihrem neuen Buch eine konträre Lesart des Marx’schen Frühwerks vor und mobilisiert dabei die Einsichten des Philosophen für ihre eigene ökologische Ontologie der Interdependenz aller lebendigen Wesen. Vor dem Hintergrund der sich immer weiter verschärfenden Klimakrise und der damit einhergehenden Herausforderungen für das globale Zusammenleben gewinnt Butlers Marxlektüre eine besondere Aktualität. Gemeinsam mit Marx fragt sie nach der Möglichkeit gerechter und nachhaltiger Produktionsverhältnisse, die in der Lage sind, das Überleben von Mensch und Natur langfristig zu gewährleisten.Dieser Band basiert auf einem Vortrag, den die Autorin im Rahmen der Seminarreihe „Lectures de Marx“ vor Studierenden der ENS Rue d’Ulm in Paris gehalten hat.
Aktualisiert: 2021-03-06
> findR *

Immaterialismus

Immaterialismus von Engelmann,  Peter, Harman,  Graham, Pöschl,  Andreas
Überschalljets, Batman und eckige Kreise – all das ist für Graham Harman ein Objekt. Was aber bedeutet diese Hinwendung zum Objekt für Theorien über die soziale Wirklichkeit? Harmans verblüffende Antwort lautet: die Verabschiedung von allen, klassischen wie neuen, Formen des philosophischen Materialismus.Die Kultur- und Sozialwissenschaften verfehlen ihren Gegenstand, wenn sie soziale Phänomene auf Bedingungen und Bestandteile reduzieren oder nur durch Relationen und Wirkungen erklären. Graham Harman weist einen Ausweg aus diesem Dilemma und versucht, der Eigenständigkeit menschengemachter Dinge auf die Spur zu kommen. Dabei gewinnt er Einsichten, die nicht nur die Philosophie und Wissenschaften betreffen, sondern auch der Kunst oder Architektur neue Impulse geben können. Wie kaum ein anderer zeitgenössischer Denker verschiebt Harman die Grenzen des theoretischen Diskurses, was ihm weltweit zahlreiche Anhänger und Unterstützer eingebracht hat, unter anderem den slowenischen Philosophen Slavoj Žižek. Mit einer Vielzahl an Beispielen und historischen Bezügen veranschaulicht dieses Buch die Grundlagen von Harmans Objektorientierter Ontologie und schließt dadurch eine Lücke in der deutschsprachigen Theorieliteratur.
Aktualisiert: 2021-04-15
> findR *

Kapitalismus im 21. Jahrhundert

Kapitalismus im 21. Jahrhundert von Engelmann,  Peter, Fraser,  Nancy, Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM), Leggewie,  Claus, Lenger,  Friedrich, Mazzucato,  Mariana, Merkel,  Wolfgang, Milanovic,  Branko, Randeria,  Shalini, Rodrik,  Dani
Kapitalismus ist angeblich alternativlos. Oft verschwiegen wird aber seine inhärente Zerstörungskraft. Alternativlos ist nur, dass der Kapitalismus gebändigt werden muss.Der Kapitalismus hat sich weltweit als einzige Produktionsweise durchgesetzt. Diese Hegemonie ist in der Geschichte der Menschheit beispiellos. Ungeachtet seiner Dominanz, die ihn oft als selbstverständlich erscheinen lässt, bleibt Kapitalismus nach wie vor Quelle eklatanter Missstände und tiefgreifender gesellschaftlicher Spannungen, die nach Antworten verlangen. Ist Demokratie überhaupt mit Kapitalismus vereinbar oder beruhen beide auf unterschiedlichen, wenn nicht sogar sich widersprechenden Logiken? Ist Kapitalismus ohne Rassismus denkbar? Welche Folgen hat die globale Hegemonie des Kapitalismus für die Begegnung des Klimawandels? Welche Chancen bietet die Pandemie für eine Transformation des Kapitalismus? Führende kapitalismuskritische Denker zeigen die Grenzen des Kapitalismus auf und spüren Wegen zu seiner Zähmung nach.
Aktualisiert: 2021-03-10
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Engelmann, Peter

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonEngelmann, Peter ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Engelmann, Peter. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Engelmann, Peter im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Engelmann, Peter .

Engelmann, Peter - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Engelmann, Peter die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Engelmann, Peter und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.