fbpx

Unternehmensbewertung

Unternehmensbewertung von Drukarczyk,  Jochen, Schüler,  Andreas
Vorteiledas Standardwerk der Unternehmensbewertunggibt Orientierung für die Rechtsprechung zu Fragen der Bewertung von Unternehmen Zum Werk Dieses Lehrbuch und Nachschlagewerk orientiert sich am Wissensbedarf von Studierenden der Wirtschaftswissenschaften und des Rechts, von Wirtschaftsprüfern, Steuer- und Unternehmensberatern, Investmentbankern und all jenen Praktikern, die sich mit der Bewertung von Unternehmen bzw. Unternehmensteilen befassen. Behutsam werden die Grundlagen der Bewertung von Unternehmen entwickelt. Daran schließt eine vertiefte Diskussion ausgewählter Teilaspekte der Unternehmensbewertung, die die Bewertungspraxis intensiv beschäftigen, an. Zahlreiche Aufgaben mit Lösungen am Ende des Buches sorgen für ein zusätzliches Verständnis des Textes. Zur Neuauflage Ein neues Kapitel zur Unternehmensbewertung im internationalen Kontext. Zielgruppe Für Studierende der Wirtschaftswissenschaften und des Rechts, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.
Aktualisiert: 2020-10-07
> findR *

Insolvenzrechts-Handbuch

Insolvenzrechts-Handbuch von Adolphsen,  Jens, Ahrens,  Martin, Bertram,  Peter, Bra,  Peter de, Dannecker,  Gerhard, Döbereiner,  Stephan, Drukarczyk,  Jochen, Eckardt,  Diederich, Gottwald,  Peter, Gundlach,  Ulf, Haas,  Ulrich, Hagemeier,  Andrea, Huber,  Michael, Keller,  Christoph, Keller,  Ulrich, Koch,  Guido, Kolmann,  Stephan, Künzl,  Reinhard, Kurz,  Birgit, Mock,  Sebastian, Obermüller,  Manfred, Pechartscheck,  Ulf, Schöntag,  Jürgen, Schulze,  Michael, Specovius,  Detlef, Vuia,  Mihai, Wilcken,  Christoph von, Wimmer,  Markus
Zum Werk Für Schuldner, Gläubiger, Insolvenzgerichte, Sanierungsberater und Insolvenzverwalter besteht in einer Krise erhöhter Informationsbedarf. Dieses Handbuch bietet allen Beteiligten in jedem Stadium des Verfahrens konkrete Beurteilungshinweise, Problemlösungen und Ratschläge. Das Handbuch ist in erster Linie lösungsorientiert; wissenschaftliche Vertiefung findet sich überwiegend dort, wo praktische Fragen ohne theoretische Befassung nicht bewältigt werden können. Das Werk orientiert sich in seinem Aufbau am zeitlichen Ablauf des Vermögensverfalls und vertieft vor allem die vom Gesetzgeber nicht normierten, für die Insolvenzpraxis aber überaus bedeutsamen Schwerpunkte wieArbeits- und SozialrechtBesonderheiten der GesellschaftsinsolvenzSonderstellung der BankenSteuerrechttransnationale Insolvenzverfahren Vorteile auf einen Blickorientiert sich am Ablauf des Insolvenzverfahrensgeballtes Fachwissen praxistauglich dargestellt Zur Neuauflage Die völlig überarbeitete Neuauflage berücksichtigt alle Änderungen seit der letzten Auflage. Bearbeitet sind u.a. das inzwischen kodifizierte Konzerninsolvenzrecht sowie die Änderungen im Anfechtungsrecht; die Ergebnisse der ESUG-Evaluation finden ebenso Berücksichtigung wie das anstehende neue Sanierungsverfahren (Richtlinie der Europäischen Kommission über präventive Restrukturierungsrahmen). Die EUInsVO ist umfassend bearbeitet. Zielgruppe Für Gläubiger und Schuldner und deren Rechtsanwälte, Sanierungsberater, CRO, Insolvenzverwalter, Gerichte, Rechtspfleger, Banken, Steuerberater, Gewerkschaften, Verbände.
Aktualisiert: 2020-11-19
> findR *

Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung Bd. 3: §§ 217-359 InsO (mit Art. 103a-110 EGInsO), Insolvenzsteuerrecht

Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung Bd. 3: §§ 217-359 InsO (mit Art. 103a-110 EGInsO), Insolvenzsteuerrecht von Breuer,  Wolfgang, Brünkmans,  Christian, Busch,  Klaus-Peter, Drukarczyk,  Jochen, Eidenmüller,  Horst, Eilenberger,  Guido, Fridgen,  Alexander, Fried,  Jörg, Frobenius,  Tilmann, Hintzen,  Udo, Kern,  Christoph A., Klöhn,  Lars, Madaus,  Stephan, Reinhart,  Stefan, Ruh,  Winfried, Scheuing,  Christoph, Schleich,  Thorsten, Schlösser,  Bernd, Schoppmeyer,  Heinrich, Schüler,  Andreas, Schumann,  Eva, Schüppen,  Matthias, Siegmann,  Matthias, Sinz,  Ralf, Stephan,  Guido, Stürner,  Rolf, Thole,  Christoph, Vuia,  Mihai
Zum Gesamtwerk Dieser Großkommentar zur Insolvenzordnung erläutert in 4. Auflage gewohnt ausführlich und aktuell die geltende Insolvenzordnung auf über 7.500 Seiten in vier Bänden umfassend und tiefgreifend. Die rege Rechtsprechung des BGH (insbesondere die Rechtsprechung des IX. und II. Zivilsenats) und alle wichtigen insolvenz-, oberlandes- und landgerichtlichen Entscheidungen werden umfassend behandelt. Auf aktuellem Stand: kommentiert werden unter anderem das Gesetz zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der InsO und nach dem AnfechtungsG von 2017, das Gesetz zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen, das Gesetz zur Durchführung der VO (EU) 2015/848 über Insolvenzverfahren sowie die Änderungen durch das Zweite Finanzmarktnovellierungsgesetz. Wie die anderen Werke aus der Reihe der Münchener Kommentare überzeugt auch dieser Großkommentar durchsystematischen Aufbau der Bearbeitung mit Normzweck, Entstehungsgeschichte und Einzelerläuterungenwissenschaftliche Gründlichkeit und praxisbezogene LösungenEinbeziehung von angrenzenden Materien wie z.B. der Insolvenzrechtlichen Vergütungsverordnung (InsVV), des Europäischen und des Internationalen Insolvenzrechts (mit allen wichtigen Länderberichten) und des Steuerrechtshochqualifizierte Autoren aus Praxis, Rechtswissenschaft, Betriebswirtschaft und Steuerrecht. Vorteile auf einen Blickin die Tiefe gehende, richtungweisende Kommentierungmit aktuellster BGH-RechtsprechungNovellen (u.a. Anfechtungsrecht und Konzerninsolvenz) ausführlich und fundiert erläutertESUG - Evaluation Zur Neuauflage von Band 3 Der neue Band 3 enthält u.a. das praktisch wichtige Insolvenzsteuerrecht auf neuestem Stand sowie die ausführliche Kommentierung Vorschriften zur Verbraucherinsolvenz zum Insolvenzplan und zur Eigenverwaltung. Zudem enthält Band 3 die Neukommentierung des neuen 7. Teils (§§ 269a-i, § 270d InsO) der Novelle des Konzerninsolvenzrechts. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Banken, Richter, Rechtspfleger, Steuerberater und Universitäten.
Aktualisiert: 2020-11-19
> findR *

Unternehmen und Insolvenz

Unternehmen und Insolvenz von Drukarczyk,  Jochen
Insolvenzen sind Leistungsstörungen. Sie sollten von den potentiell Betroffenen entweder verhindert oder - wenn sie einmal eingetreten sind - auf effiziente Weise behoben werden. Das Insolvenzrecht kann als erstaunlich nützliches Instrument zur Realisierung beider Zielvorstellungen angesehen werden, wenn es zielkonform konstruiert ist und von den Beteiligten zieladäquat eingesetzt wird. Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit ist die Analyse der gesetzlich normierten Struktur des geltenden Insolvenzrechts und insbesondere der vielen Reformvorschläge, die zum Umfeld dieses Problemkreises vorgetragen worden sind. Hierzu zählen insbesondere auch die durch den Ersten Bericht der Kommission für Insolvenzrecht (1985) vorgeschlagenen Regelungen. Gefragt wird, warum die Struktur der Regelungen, die wir vorfinden, so und nicht anders aussieht und wie Regelungen, die bestimmte, als sinnvoll erkannte, ökonomisch motivierte Zwecke (Funktionen) erfüllen sollen, aussehen könnten. In diesen gedanklichen Rahmen lassen sich Reformvorschläge problemlos einordnen. Die Zuordnung ökonomisch motivierter Zwecke (Funktionen) zu insolvenzrechtlichen Regelungssystemen, die sich m. E. gut belegen läßt, soll und kann nicht bedeuten, daß eine Dominanz ökonomischer Denkkategorien über juristische behauptet wird. Solche Machtan sprüche liegen mir völlig fern. Im Gegenteil: Ich habe während der sechsjährigen Arbeit an diesem Projekt von Juristen und von der juristischen Denkweise viel gelernt: Juristen haben ein feines Gespür für die Relevanz von Details und auf den ersten Blick verborgene Probleme, über die ökonomische Ansätze gelegentlich etwas voreilig hinwegsehen.
Aktualisiert: 2020-07-23
> findR *

Akquisitionen, Börsengänge und Restrukturierungen: Fallstudien zur Unternehmensbewertung

Akquisitionen, Börsengänge und Restrukturierungen: Fallstudien zur Unternehmensbewertung von Drukarczyk,  Jochen, Schüler,  Andreas
Prof. Dr. Dr. h.c. Jochen Drukarczyk war von 1975 bis 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Finanzierung an der Universität Regensburg. Er hat darüber hinaus zahlreiche Gastprofessuren in England, Frankreich, Österreich und Deutschland wahrgenommen. Seine bevorzugten Arbeitsgebiete sind Bewertung, Sanierung und Analyse institutioneller Regelungen auf Kreditmärkten. Prof. Dr. Andreas Schüler ist Inhaber des Lehrstuhls für Finanzwirtschaft und Finanzdienstleistungen an der Universität der Bundeswehr München. Seine Arbeitsgebiete sind Unternehmensbewertung, wertorientierte Steuerung, betriebliche Altersversorgung, Sanierung und Leasing. Die wichtigsten Adressaten dieser Sammlung von Fallstudien zur Unternehmensbewertung sind Praktiker - Unternehmensberater, Investmentbanker, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Manager in den Bereichen Rechnungslegung, Controlling und Finanzen, Investoren - und Studenten der Wirtschaftswissenschaften sowie des Rechts. Dieses Buch, das Bewertungen im Rahmen von Akquisitionen, Projektfinanzierungen, Börsengängen und Restrukturierungen behandelt, wird schon wegen der Breite der behandelten Bewertungsanlässe das Interesse einer großen Leserschaft wecken. Dieses Interesse wird nicht enttäuscht werden. Erstens ist die Vielfalt der behandelten Sachverhalte, denen allen reale Fälle zugrunde liegen, groß. Sie reicht von mittelständischen Unternehmen wie der „Werkzeug GmbH“ oder der „Optimale Leasing GmbH“ bis zu namhaften großen Unternehmen oder Projekten wie z. B. Airbus A380, Continental Airlines, Eurotunnel, Friedrich Deckel AG oder Fraport. Zweitens liefern die Autoren für jede Fallstudie detailreiche Beschreibungen und ausführliche Bewertungsgrundlagen, bevor der Leser zu eigenen Bewertungsversuchen aufgefordert wird. Drittens präsentiert dieses Buch ausführliche Lösungsvorschläge, begnügt sich also nicht mit den häufig anzutreffenden dürren Lösungshinweisen.
Aktualisiert: 2020-12-22
> findR *

Unternehmensbewertung

Unternehmensbewertung von Drukarczyk,  Jochen, Schüler,  Andreas
Dieses grundlegende und zugleich vertiefende Buch zur Unternehmensbewertung ist konzipiert für Studierende der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre und des Rechts, für Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, Investmentbanker, Steuerberater und alle mit dem Erwerb, Verkauf bzw. der Restrukturierung von Unternehmen befassten Praktiker. Die 7. Auflage wurde vollständig überarbeitet, in kompaktere Kapitel eingeteilt, teilweise gestrafft und in anderen Teilen deutlich erweitert. In jedem Kapitel finden sich Wissensbausteine, die die Kernbotschaften eines Abschnitts zusammenfassen und die Essenz des Werks repräsentieren. Zahlreiche Übungsaufgaben mit kurzen Lösungshinweisen helfen, das Gelernte anzuwenden. Zudem wurden die Übungsaufgaben durch Excel-Tabellen so aufbereitet, dass die eigene Entwicklung von Finanzplänen oder Zufallsbäumen nicht mehr erforderlich ist.
Aktualisiert: 2020-12-22
> findR *

Branchenorientierte Unternehmensbewertung

Branchenorientierte Unternehmensbewertung von Drukarczyk,  Jochen, Ernst,  Dietmar
Grundlage einer Unternehmensbewertung ist eine zukunftsorientierte und detaillierte Unternehmensplanung. Eine fundierte Unternehmensplanung setzt intensives Branchenwissen voraus und beeinflusst die Qualität der Unternehmensbewertung maßgeblich. Eine ausgefeilte Bewertungstechnik tritt ergänzend hinzu, sie kann jedoch Defizite des Branchenwissens nicht kompensieren. Ziel dieses Buches ist es, die Relevanz des Branchenwissens zu verdeutlichen, um dann die Einflüsse der Besonderheiten einer Branche auf Planung und Bewertung anhand konkreter Beispiele aufzuzeigen. Enthalten sind Analysen von vierundzwanzig Branchen bzw. Geschäftsfeldern aus den Bereichen Produktion, Finanzen, Telekommunikation, IT, Halbleiter, Biotech, Energieerzeuger, Pharma, Gesundheitswesen, Handel, Sport, Containerschifffahrt, Arztpraxen und Hotelgesellschaften. Die Autoren der Beiträge sind i.d.R. Bewertungsspezialisten von Kreditinstituten, Investmentbanken, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Unternehmensberatungen sowie von einschlägigen Unternehmen. Prof.Dr.Dr.h.c. Jochen Drukarczyk leitete den Lehrstuhl für Finanzierung an der Universität Regensburg. Seine Arbeitsgebiete sind Finanzierung, Unternehmensbewertung, Wertorientierte Steuerung, Institutionelle Regelungen auf Kapitalmärkten und Sanierung. Prof.Dr.Dr. Dietmar Ernst ist Professor für Corporate Finance an der European School of Finance (ESF) der HfWU in Nürtingen sowie Direktor des Deutschen Instituts für Corporate Finance (DICF). Er leitet den Masterstudiengang International Finance. Seine Arbeitsgebiete sind Unternehmensbewertung, Corporate Finance und Investment Banking.
Aktualisiert: 2020-12-22
> findR *

Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung Bd. 1: §§ 1-79, Insolvenzrechtliche Vergütungsverordnung (InsVV)

Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung Bd. 1: §§ 1-79, Insolvenzrechtliche Vergütungsverordnung (InsVV) von Ahrens,  Martin, Behme,  Caspar, Bitter,  Georg, Bruns,  Alexander, Busch,  Klaus-Peter, Drukarczyk,  Jochen, Eidenmüller,  Horst, Eilenberger,  Guido, Ganter,  Hans Gerhard, Graeber,  Thorsten, Haarmeyer,  Hans, Hefermehl,  Hendrik, Klöhn,  Lars, Peters,  Bernd, Riedel,  Ernst, Schildt,  Charlotte, Schmid-Burgk,  Klaus, Schoppmeyer,  Heinrich, Schüler,  Andreas, Schumann,  Eva, Stephan,  Guido, Stürner,  Rolf, Vuia,  Mihai
Vorteile auf einen Blickin die Tiefe gehende, richtungweisende Kommentierungmit aktuellster BGH-RechtsprechungNovellen (u.a. Anfechtungsrecht und Konzerninsolvenz) ausführlich und fundiert erläutert Zur Neuauflage von Band 1 Der Start der vierten Auflage beginnt mit dem neu aufgebauten Band 1: Durch die Verteilung der Vielzahl der Vorschriften auf vier Bände, werden in Band 1 die §§ 1-79 kommentiert. Darunter sind auch die geänderten bzw. neuen InsO-Vorschriften durch das Gesetz zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen vom 21. April 2018. § 2, §§ 3a-e, § 13a, § 56b InsO. Die Kommentierungen zeichnen sich dadurch aus, dass nicht nur die Gesetzesbegründung wiedergegeben wird, sondern die Vorschriften in den Kontext der InsO gestellt und - im Lichte der Reformdiskussion - fundiert bearbeitet werden. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Banken, Richter, Rechtspfleger, Steuerberater und Universitäten.
Aktualisiert: 2020-11-19
> findR *

Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung Bd. 2: §§ 80-216

Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung Bd. 2: §§ 80-216 von Bitter,  Georg, Breuer,  Wolfgang, Busch,  Klaus-Peter, Caspers,  Georg, Drukarczyk,  Jochen, Eckert,  Hans-Georg, Ehricke,  Ulrich, Eidenmüller,  Horst, Eilenberger,  Guido, Fried,  Jörg, Ganter,  Hans Gerhard, Gehrlein,  Markus, Graeber,  Thorsten, Haarmeyer,  Hans, Hefermehl,  Hendrik, Hintzen,  Udo, Huber,  Michael, Jaffé,  Michael, Jahn,  Uwe, Janssen,  Christoph, Kayser,  Godehard, Kebekus,  Frank, Kern,  Christoph A., Kirchhof,  Hans-Peter, Klöhn,  Lars, Kreft,  Gerhart, Lohmann,  Ilse, Madaus,  Stephan, Ott,  Claus, Peters,  Bernd, Reinhart,  Stefan, Riedel,  Ernst, Ruh,  Winfried, Schleich,  Thorsten, Schmid-Burgk,  Klaus, Schoppmeyer,  Heinrich, Schüler,  Andreas, Schumacher,  Robert, Schumann,  Eva, Schüppen,  Matthias, Schwarzer,  Frank, Siegmann,  Matthias, Sinz,  Ralf, Stephan,  Guido, Stürner,  Rolf, Tetzlaff,  Christian, Thole,  Christoph, Vuia,  Mihai
Zur Neuauflage von Band 2 Band 2 umfasst in der dritten Auflage die Kommentierungen der §§ 80-214 InsO und enthält damit die wichtigen Vorschriften des Anfechtungsrechts. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Banken, Richter, Rechtspfleger, Steuerberater und Universitäten.
Aktualisiert: 2019-07-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Drukarczyk, Jochen

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonDrukarczyk, Jochen ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Drukarczyk, Jochen. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Drukarczyk, Jochen im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Drukarczyk, Jochen .

Drukarczyk, Jochen - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Drukarczyk, Jochen die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Drukarczyk, Jochen und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.