fbpx

Revolutionen

Revolutionen von Baberowski,  Jörg, Bahrmann,  Hannes, Bickel,  Markus, Chaussy,  Ulrich, Ciesla,  Burghard, Dieckmann,  Christoph, Dobbert,  Steffen, Heimann,  Siegfried, Helberg,  Kristin, Hernig,  Marcus, Höller,  Ralf, Jochheim,  Gernot, Kamm,  Simon, Kindler,  Robert, Krämer,  Raimund, Kunze,  Thomas, Liehr,  Günter, Links,  Christoph, Nordhausen,  Frank, Oelze,  Patrick, Osang,  Alexander, Sarkohi,  Arash, Schmid,  Thomas, Schmidt,  Hans Jörg, Schreiter,  Friedemann, Sontheimer,  Michael, Teichmann,  Christian, Timtschenko,  Viktor, Vetter,  Reinhold, Vogel,  Thomas, Werz,  Nikolaus, Westerman,  Frank, Wolle,  Stefan, Wulffen,  Bernd
»Revolution« ist zum Modewort geworden und findet scheinbar überall statt: digitale Revolution, sexuelle Revolution, Energie-Revolution bis zur Geschmacksrevolution. Aber was ist eigentlich eine Revolution? Welche gab und gibt es? Was zeichnet beispielsweise die Oktoberrevolution in Russland von 1917 aus, was die kubanische Revolution 1958/59, was die Friedliche Revolution in der DDR 1989 oder die Revolution auf dem Maidan in der Ukraine Anfang 2014? Dieses Lesebuch versammelt zur Antwort auf diese und weitere Fragen zahlreiche Texte, in denen informativ und interessant von den vielen, ganz unterschiedlichen Umstürzen der Verhältnisse erzählt wird, die die Welt seit der Französischen Revolution und bis heute entscheidend prägen. Ein Lesebuch zu einem der wichtigsten Phänomene der Geschichte, zur historischen Information und zum besseren Verständnis der Gegenwart. Mit einer Einleitung von Stefan Wolle und Texten von Jörg Baberowski, Ulrich Chaussy, Christoph Dieckmann, Siegfried Heimann, Heinrich Heine, Rosa Luxemburg, Karl Marx, Alexander Osang, Michael Sontheimer, Frank Westerman und vielen anderen.
Aktualisiert: 2021-09-06
> findR *

Im Ghetto 1939 – 1945

Im Ghetto 1939 – 1945 von Dieckmann,  Christoph, Quinkert,  Babette
Die nationalsozialistischen Ghettos im Vergleich. Die Lebensverhältnisse in den über 1.000 nationalsozialistischen Ghettos variierten stark: Manche waren geschlossen, andere offen, manche existierten über einen längeren Zeitraum, andere nur wenige Wochen oder Monate. Dieser Teil des nationalsozialistischen Unterdrückungsapparats und besonders das Verhalten der übergroßen jüdischen Mehrheit in den Ghettos ist bislang nur teilweise erforscht. Die Autorinnen und Autoren untersuchen verschiedene Aspekte des Lebens der jüdischen Bevölkerung und tragen damit zu einem besseren Verständnis des Phänomens der Ghettos insgesamt bei. Im Abonnement: ca. EUR (D) 18,–; EUR (A) 18,50; SFr 34,90
Aktualisiert: 2022-06-23
> findR *

Einmischung erwünscht

Einmischung erwünscht von Bechhaus-Gerst,  Marianne, Billerbeck,  Liane v., Dieckmann,  Christoph, Dollmann,  Lydia, Eser,  Arno Frank, Garve,  Roland, Goetz,  John, Hyatt,  Millay, Jeschke,  Lebrecht, Jesse,  Eckhard, Kaule,  Martin, Kinet,  Ruth, Kleist,  Bettina von, Knapp,  Hans Dieter, Knobloch,  Heinz, Knoller,  Rasso, Kunze,  Heinz Rudolf, Leutner,  Mechthild, Links,  Christoph, Mappes-Niediek,  Norbert, Meyer,  Hermann Frank, Neumann,  Conny, Nooke,  Maria, Nordhausen,  Frank, Osang,  Alexander, Richter,  Michael, Röpke,  Andrea, Schlüter,  Kai, Schnalke,  Thomas, Schröm,  Oliver, Speit,  Andreas, Stoecker,  Holger, Succow,  Michael, Weber,  Hermann, Wenzel,  Götz Thomas, Winkelmann,  Andreas, Wolle,  Stefan
Die abenteuerlichen Geschichten hinter unseren Büchern
Aktualisiert: 2021-03-31
> findR *

Deutsche Besatzung in der Sowjetunion 1941-1944

Deutsche Besatzung in der Sowjetunion 1941-1944 von Berkhoff,  Karel, Demidienko,  Julia, Dieckmann,  Christoph, Eikel,  Markus, Ganzenmüller,  Jörg, Ganzer,  Christian, Gerlach,  Christian, Golczewski,  Frank, Hansen,  Imke, Holler,  Martin, Kudryashov,  Sergei, Morré,  Jörg, Mühlhäuser,  Regina, Nagel,  Jens, Nerler (Polian),  Pavel, Penter,  Tanja, Pohl,  Dieter, Quinkert,  Babette, Rebrova,  Irina, Römer,  Felix, Sherbakova,  Irina, Slepyan,  Kenneth, Suziedelis,  Saulius, Walke,  Anika, Werner,  Frank, Zarbarko,  Boris
In der deutschen Öffentlichkeit sind die unfassbaren Verbrechen der deutschen Besatzer in der Sowjetunion während des Zweiten Weltkrieges nach wie vor kaum präsent. Führende Experten und einer der letzten Zeitzeugen des Holocaust in der Ukraine stellen die unterschiedlichen Aspekte der deutschen Besatzungszeit in der Sowjetunion vor. Sie fragen nach den Massenverbrechen, aber auch nach den Reaktionen der Bevölkerung. Wie sah der Alltag in den besetzten Gebieten aus? Welche spezifischen Erfahrungen machten Männer und Frauen? Welche Überlebens- und Widerstandsstrategien gab es? Was wissen wir über die Partisanenbewegung und über die Kollaboration? Wie erinnern sich die Menschen an die deutsche Besatzung? So wird erstmals das Thema in seiner ganzen Breite erfasst und dargelegt, wie der Krieg und die Okkupation bis heute nachwirken.
Aktualisiert: 2022-04-07
> findR *

Kooperation und Verbrechen

Kooperation und Verbrechen von Dieckmann,  Christoph, Quinkert,  Babette, Tönsmeyer,  Tatjana
An vielen Orten hat es während des Zweiten Weltkrieges Formen von Zusammenarbeit zwischen deutschen Stellen und einheimischen Regierungen, Verwaltungen oder Einzelpersonen gegeben. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes untersuchen die Motive, Interessen und Handlungsspielräume der kooperierenden Akteure im östlichen Europa und fragen danach, welchen Einfluß ihr Handeln auf die begangenen Verbrechen, insbesondere gegen die jüdische Bevölkerung, hatte. Sie zeigen dabei, daß diese Gruppen einerseits in einem komplexen und dynamischen Verhältnis zu den deutschen zivilen und militärischen Instanzen standen, andererseits aber auch selbständig Handelnde mit eigenen Interessen waren. aus dem Inhalt: Tatjana Tönsmeyer: Kollaboration als handlungsleitendes Motiv? Die slowakische Elite und das NS-Regime Tim Cole: Ebenen der 'Kollaboration'. Ungarn 1944 Mariana Hausleitner: Auf dem Weg zur 'Ethnokratie'. Rumänien in den Jahren des Zweiten Weltkrieges Klaus-Peter Friedrich: Zusammenarbeit und Mittäterschaft in Polen 1939-1945 Frank Golczewski: Die Kollaboration in der Ukraine Tanja Penter: Die lokale Gesellschaft im Donbass unter deutscher Okkupation 1941-1943 Katrin Reichelt: Der Anteil der Letten an der Enteignung der Juden ihres Landes zwischen 1941 und 1943
Aktualisiert: 2022-09-13
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Dieckmann, Christoph

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonDieckmann, Christoph ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Dieckmann, Christoph. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Dieckmann, Christoph im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Dieckmann, Christoph .

Dieckmann, Christoph - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Dieckmann, Christoph die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Dieckmann, Christoph und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.