fbpx

Dramolette

Dramolette von Billeter,  Fritz
Freund: Später, vielleicht treffen wir uns später. Ich sagte dir bereits, dass ich tot bin, und du hast, als ich es dir sagte, nicht mit der Wimper gezuckt. Weil du lebst. Wanderer: Tot – lebendig. Ist das der große Unterschied? Eigentlich banal – (Der Freund verschwindet, der Wanderer reibt sich die Augen, wie wenn er eben erwacht wäre.) Wanderer: Bin wohl eingenickt. Da war doch … Ist jemand da? Hallo, Hallo … Belissa: Ich habe ihn gesehen, soeben, heute Abend. Er glitt an mir vorbei, verschwand in seinem Haus; es liegt im Park, an seinem Rand; er ist öffentlich, gehört seiner Familie; sie muss reich sein. John: Ich habe sie heute Abend gesehen. Ich murmelte ‹Belissa›. Sie verschwand durch den Park in einem Haus. Es ist ein hohes Haus, wie ein Turm.
Aktualisiert: 2021-10-15
> findR *

Kunst und Gesellschaft

Kunst und Gesellschaft von Billeter,  Fritz
Der bedeutende Künstler antwortet auf den »Anruf der Zeit«. Dies stand für den großen Museumsmann und Kunsttheoretiker Georg Schmidt fest. Und bereits im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts forderten Baudelaire und Manet, der Künstler müsse »modern« sein, »Antwort auf die Zeit« geben. Auch Fritz Billeter geht von der Grundthese aus, dass zwischen Kunst und Gesellschaft ein ständiger Austausch stattfindet. Er betrachtet in dem vorliegenden Essay diese Wechselwirkung beispielhaft unter dem Aspekt des Seismografischen. So, wie der Seismograf als Instrument des Geologen Erschütterungen, Verwerfungen, Erdbeben aufzeichnet, so macht die seismografische Kunst auffällige Wechsel, Brüche und Spannungen in der Gesellschaft bildhaft sichtbar. Kunst als Antwort auf die Zeit. Billeter wirft in seinem Werk ein besonderes Licht auf Künstler, die die Wirkung der Atombombe und den Holocaust ins Bild zu fassen versuchten, wägt aber auch – gleichsam vorausschauend – einige Hypothesen ab, wie Kunst auf die Phänomene der Globalisierung und der digitalen Revolution antworten kann. Der Essay zeigt, dass Kunst nicht vom Himmel fällt, dass Kunst nicht immer nur von Kunst kommt, dass sie sich nicht einfach in ihrer Eigengesetzlichkeit entfaltet, sondern im steten Austausch mit der Gesellschaft entsteht.
Aktualisiert: 2021-08-12
> findR *

Kunst und Gesellschaft

Kunst und Gesellschaft von Billeter,  Fritz
Der bedeutende Künstler antwortet auf den »Anruf der Zeit«. Dies stand für den großen Museumsmann und Kunsttheoretiker Georg Schmidt fest. Und bereits im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts forderten Baudelaire und Manet, der Künstler müsse »modern« sein, »Antwort auf die Zeit« geben. Auch Fritz Billeter geht von der Grundthese aus, dass zwischen Kunst und Gesellschaft ein ständiger Austausch stattfindet. Er betrachtet in dem vorliegenden Essay diese Wechselwirkung beispielhaft unter dem Aspekt des Seismografischen. So, wie der Seismograf als Instrument des Geologen Erschütterungen, Verwerfungen, Erdbeben aufzeichnet, so macht die seismografische Kunst auffällige Wechsel, Brüche und Spannungen in der Gesellschaft bildhaft sichtbar. Kunst als Antwort auf die Zeit. Billeter wirft in seinem Werk ein besonderes Licht auf Künstler, die die Wirkung der Atombombe und den Holocaust ins Bild zu fassen versuchten, wägt aber auch – gleichsam vorausschauend – einige Hypothesen ab, wie Kunst auf die Phänomene der Globalisierung und der digitalen Revolution antworten kann. Der Essay zeigt, dass Kunst nicht vom Himmel fällt, dass Kunst nicht immer nur von Kunst kommt, dass sie sich nicht einfach in ihrer Eigengesetzlichkeit entfaltet, sondern im steten Austausch mit der Gesellschaft entsteht.
Aktualisiert: 2021-07-08
> findR *

Kunst und Gesellschaft

Kunst und Gesellschaft von Billeter,  Fritz
Der bedeutende Künstler antwortet auf den »Anruf der Zeit«. Dies stand für den großen Museumsmann und Kunsttheoretiker Georg Schmidt fest. Und bereits im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts forderten Baudelaire und Manet, der Künstler müsse »modern« sein, »Antwort auf die Zeit« geben. Auch Fritz Billeter geht von der Grundthese aus, dass zwischen Kunst und Gesellschaft ein ständiger Austausch stattfindet. Er betrachtet in dem vorliegenden Essay diese Wechselwirkung beispielhaft unter dem Aspekt des Seismografischen. So, wie der Seismograf als Instrument des Geologen Erschütterungen, Verwerfungen, Erdbeben aufzeichnet, so macht die seismografische Kunst auffällige Wechsel, Brüche und Spannungen in der Gesellschaft bildhaft sichtbar. Kunst als Antwort auf die Zeit. Billeter wirft in seinem Werk ein besonderes Licht auf Künstler, die die Wirkung der Atombombe und den Holocaust ins Bild zu fassen versuchten, wägt aber auch – gleichsam vorausschauend – einige Hypothesen ab, wie Kunst auf die Phänomene der Globalisierung und der digitalen Revolution antworten kann. Der Essay zeigt, dass Kunst nicht vom Himmel fällt, dass Kunst nicht immer nur von Kunst kommt, dass sie sich nicht einfach in ihrer Eigengesetzlichkeit entfaltet, sondern im steten Austausch mit der Gesellschaft entsteht.
Aktualisiert: 2021-08-04
> findR *

Paradise now – durchs Nadelöhr

Paradise now – durchs Nadelöhr von Billeter,  Fritz, Knobel,  Janos, Knobel,  Ursula
Die Malerin Ursula Knobel und der Gitarrist und Komponist Janos Knobel haben sich zu einem ungewöhnlichen Experiment zusammengefunden: Was sie - Mutter und Sohn - je einzeln erarbeitet haben, wohl aber mit dem Wissen, dass der/die andere ebenfalls am Werk ist, bringen sie als etwas Gemeinsames, Zusammengehörendes vor das Publikum. Zehn in Acryl oder in einer Mischtechnik mit Collage ausgeführte Bilder im Format von 120 mal 120 Zentimeter und zehnmal je zwei Bilder in gleicher Technik, aber von deutlich kleinerem Format, sind zwanzig Musik-Tracks gegenübergestellt, die jeweils wenige Minuten dauern. Die Reihenfolge dieser Bild-Musik-Paarung wurde durch ein Zufallsprinzip bestimmt. Die malerische Gestaltungsweise von Ursula Knobel lässt sich schlagwortartig als Post Painterly Abstraction bezeichnen. Sie wirken leicht, beschwingt und streckenweise fast skizzenhaft. Eine ähnliche Leichtigkeit und Beschwingtheit wird man in den Kompositionen von Janos Knobel begegnen, die sich an lateinamerikanische Klänge anlehnen: einfache Melodien, filigrane Rhythmen, wie er selbst sagt. Er erkundet so erfolgreich die Möglichkeiten im Grenzgebiet zwischen E- und U-Musik. Es kann bei diesem Experiment nicht darum gehen, dass das eine Medium das andere gleichsam illustriert; vielmehr sollen die beiden künstlerischen Ausdrucksformen gemeinsam eine Stimmung erzeugen, die sie je für sich allein hervorzubringen nicht im Stande wären. Entstanden ist in der Folge ein Buch mit einer Musik-CD. Dazu hat der bekannte Publizist und Kunstkritiker Fritz Billeter einen stimmigen Einführungstext verfasst. Das daran anschliessende Gespräch zwischen Ursula Knobel, Janos Knobel und Fritz Billeter gibt einen spannenden Einblick in die Entstehungsgeschichte dieses Projektes und vermittelt Hintergründe künstlerischen Schaffens.
Aktualisiert: 2021-06-07
> findR *

Michael Wyss. Monografie

Michael Wyss. Monografie von Billeter,  Fritz, Kohler,  Georg, Laere,  Theresa van, Merz,  Klaus, Wyss,  Beat, Wyss,  Michael
Berlin als Künstlerschmiede – heute ein geläufiger Topos, wählte der Künstler Michael Wyss 1974 das damals erst im Aufschwung befindliche Berlin als seine Ausbildungsstätte, dessen 'Realismus' seine gestalterischen Anfänge sehr prägte. 1981 kehrte er nach Zürich zurück, reihte sich hier jedoch nicht in die Kunstszene ein. Er entfaltete seine selten leicht zu entschlüsselnde allegorische Malerei und suchte zugleich nach einer neuen Schönheit der menschlichen Figur. Zu Beginn der 90er-Jahre verlieh er der 'Dekonstruktion' eine unmit telbar einleuchtende Erscheinungsform: Er zersägte bereits vollendete Bilder und fügte die Fragmente zu neuen Werken zusammen. 1996 löste der Computer als Bildmaschine die Arbeit der Säge ab. Wyss kombinierte die Kunst grosser Meister zu ganz neuen Bildern unter dem Titel 'Verbesserte Meisterwerke'. Die Monografie möchte die Aktualität und die Vielschichtigkeit von Michael Wyss und seinem Werk veranschaulichen. Sein Schaffen wird in den Beiträgen der namhaften Autoren in einen kunstwissenschaftlichen, sozial- und geistesgeschichtlichen Zusammenhang gebracht.
Aktualisiert: 2020-09-01
> findR *

Metaphern zur Wahrnehmungskunst

Metaphern zur Wahrnehmungskunst von Billeter,  Fritz, Jenny,  Peter, Killer,  Peter, Loderer,  Benedikt
Publikation und DVD führen durch Peter Jennys Wahrnehmungsschule und erweisen sich als Lehrgang für alle, die gegenüber bildnerischem Denken offen sind. Jenny weckt Assoziationen, indem er mit Objekten gestaltet und arbeitet, die uns zwar immer an etwas erinnern, aber andererseits auch höchst befremdlich sind. Damit zeigt er einen Weg, um Anschauung und Anschaulichkeit in einer immer abstrakter funktionierenden Welt zurückzugewinnen.
Aktualisiert: 2019-11-26
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Billeter, Fritz

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonBilleter, Fritz ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Billeter, Fritz. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Billeter, Fritz im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Billeter, Fritz .

Billeter, Fritz - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Billeter, Fritz die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Billeter, Fritz und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.