fbpx

Leben im Zoo

Leben im Zoo von Beck,  Lukas, Pliem,  Renate
Mit dem Buch „Leben im Zoo" eröffnen Lukas Beck und Renate Pliem ungewöhnliche Einblicke in den Alltag im Tiergarten Schönbrunn. In ihrem Bildband „Leben im Zoo", erschienen im echomedia buchverlag, präsentieren der Fotograf Lukas Beck und die Autorin Renate Pliem die Tiere des Tiergarten Schönbrunn und ihre Pfleger, festgehalten in berührenden „Doppelporträts“. Ein Jahr lang haben Lukas Beck und Renate Pliem die Zootiere und ihre Betreuer besucht und begleitet. Dabei haben sie schreckhafte Nashörner, aufgeweckte Seepferdchen, respektlose Tigerpythons oder flirtende Papageien kennengelernt. In einprägsamen Fotos und spannenden Geschichten erfahren nun die Leser vom Alltag, aber auch von den Besonderheiten des „Lebens im Zoo“. Die Tiere kennen ihre Betreuer gut: am Geruch, an der Stimme oder am Blick, den man austauscht. Wenn ein Baby-Flughund von der Pflegerin im Tragetuch herumgetragen wurde, sucht er auch später ihre Nähe. Die Riesenschildkröte „Schurli“ kennt ihren Pfleger Willi seit Jahrzehnten. Willi steht kurz vor der Pensionierung, Schurli ist mit 100 im besten Alter. 71 Pflegerinnen und Pfleger erzählen von ihrer Begeisterung für die Arbeit mit Tieren: Sie erkennen das Leuchten in den Augen des Pandaweibchens, wenn das Training gelungen ist oder freuen sich über die Nachzucht von seltenen Elfenblauvögeln. Man erfährt weiters von „Wandelnden Ästen“, die eigentlich Insekten sind oder von Fidschi-Leguanen, die ihre Farbe wechseln, wenn ihnen ein Weibchen gut gefällt. Wie anlehnungsbedürftig sind Wasserbüffel? Wie viel Kraft hat ein Orang-Utan? Und warum können Flusspferde nicht schwimmen? Das Buch „Leben im Zoo“ erklärt, erzählt und unterhält. Ein Fotobuch für die ganze Familie.
Aktualisiert: 2019-03-06
> findR *

Das Wiener Rathaus

Das Wiener Rathaus von Beck,  Lukas, Wieser,  Wolfgang
Einst galt das neugotische Juwel aus der Ringstraßen-Ära als steinernes Symbol für das starke, selbstbewusste und sich politisch emanzipierende Bürgertum der mächtigen Reichshaupt- und Residenzstadt der österreichisch-ungarischen Monarchie. Heute genießt Wiens bedeutendster Profanbau das Prädikat „Wahrzeichen“ und zählt (mit der stimmungsvollen Open-Air-Arena vor seinen Toren) zu den beliebten Zentren für Hoch- und Volkskultur einer modernen, lebendigen Stadt. Dieses Buch lädt zu einer spannenden Reise durch die Geschichte des Wiener Rathauses ein, erzählt von kühnen Ideen und ausgefeilten Plänen des Architekten Friedrich Schmidt, von Tricks, auf die sogar der Kaiser reingefallen ist, und überrascht mit jeder Menge Anekdotischem. Vergangenheit und Gegenwart des Wiener Rathauses werden durch eine Mischung aus bisher noch nicht veröffentlichten, zeitgenössischen Bilddokumenten und neuen, exklusiven Kunstaufnahmen des arrivierten Fotografen Lukas Beck in einer ganz besonderen Weise illustriert.
Aktualisiert: 2018-09-01
> findR *

Post vom Schönen Österreich

Post vom Schönen Österreich von Beck,  Lukas, Johler,  Reinhard, Nikitsch,  Herbert, Tschofen,  Bernhard
Um "Ein Stück Heimat" wurden im September 1995 2351 österreichische Städte und Gemeinden per Schreiben gebeten. 162 Kommunen folgten der Bitte und leisteten so ihren Beitrag zur Ausstellung "Schönes Österreich" im Volkskundemuseum Wien. Die Kollektion versteht sich als Momentaufnahme. Als Inventar alltäglicher Formen lokaler und regionaler Befindlichkeiten gibt sie einen Einblick in kollektive Geschmackslagen und ästhetische Präferenzen, wie sie sich in der Selbstdarstellung Österreichs auf der Ebene seiner kleinsten Verwaltungseinheiten spiegeln.
Aktualisiert: 2020-01-29
> findR *

Stadtmenschen

Stadtmenschen von Beck,  Lukas, Schwaiger,  Saskia
Vierzig Stadtmenschen erzählen über das Lebensgefühl Stadt, von Lieblingsplätzen und prägenden Erinnerungen, Sehnsüchten und Lebensentwürfen.Mit Porträts vonBernhard Aichner · Alfredo Barsuglia · Hilde Dalik · Johanna Doderer · Elfenkleid · Milena Michiko Flašar · Olga Flor · Franzobel · Karl-Markus Gauß · Thomas Glavinic · Egyd Gstättner · Josef Hader · Amina Handke · Monika Helfer · Margarita Kinstner · Zenita Komad · Sabine Ladstätter · March Gut · Stefan Marte · Eva Menasse · Ernst Molden · Julia Moretti · Petra Morzé · Christian Muthspiel · Willi Resetarits · Kathrin Röggla · Stella Rollig · Manuel Rubey · Valerie Sajdik · Hans Schabus · Renée Schroeder · Stefan Schweiger · Elisabeth Sobotka · Fatima Spar · Thomas Stipsits · Ursula Strauss · Anika Vavic · Erwin Wagenhofer · Mella Waldstein · Anna Weidenholzer
Aktualisiert: 2019-12-15
> findR *

Filmgespräche zum österreichischen Kino

Filmgespräche zum österreichischen Kino von Beck,  Lukas, Schiefer,  Karin
Dieses Buch erzählt Nachhaltiges zum österreichischen Kino der letzten Jahre, und zwar in den Worten der Filmemacherinnen und Filmemacher selbst. Es beinhaltet Gespräche zu sechzehn Spielfilmen, zehn Dokumentarfilmen und einem Kurzfilm, die im Zeitraum von 2001 bis 2011 entstanden sind: vom publikumswirksamen Genrekino zum viel diskutierten Autorenfilm, von DAS WEISSE BAND, dem Gewinner der Goldenen Palme in Cannes, bis zum Oscarfilm DIE FÄLSCHER – das Buch zum 'österreichischen Filmwunder'. "The perfect reading material for all those interested in Austrian cinema." (wieninternational.at) Michael Haneke: Das weiße Band - Jessica Hausner: Lourdes - Ulrich Seidl: Import Export - Götz Spielmann: Antares - Barbara Albert: Böse Zellen - Virgil Widrich: Fast Film - Peter Kern: Die toten Körper der Lebenden - Benjamin Heisenberg: Der Räuber - Andreas Prochaska: In 3 Tagen bist du tot - Wolfgang Murnberger: Der Knochenmann - Händl Klaus: März - Tizza Covi & Rainer Frimmel: La Pivellina - Ruth Mader: Struggle - Karl Markovics: Atmen - Sabine Derflinger: Vollgas - Anja Salomonowitz: Kurz davor ist es passiert - Arash T. Riahi: Exile Family Movie - Nikolaus Geyrhalter: Elsewhere - Michael Glawogger: Workingman’s Death - Hubert Sauper: Darwin’s Nightmare - Erwin Wagenhofer: We Feed the World - Edgar Honetschläger: Il Mare e la Torta - Ruth Beckermann: Homemad(e) - Günter Schwaiger: Hafners Paradies - Othmar Schmiderer: Im toten Winkel - Elisabeth Scharang: Mein Mörder - Stefan Ruzowitzky: Die Fälscher
Aktualisiert:
> findR *

Filmgespräche zum österreichischen Kino

Filmgespräche zum österreichischen Kino von Beck,  Lukas, Schiefer,  Karin
Dieses Buch erzählt Nachhaltiges zum österreichischen Kino der letzten Jahre, und zwar in den Worten der Filmemacherinnen und Filmemacher selbst. Es beinhaltet Gespräche zu sechzehn Spielfilmen, zehn Dokumentarfilmen und einem Kurzfilm, die im Zeitraum von 2001 bis 2011 entstanden sind: vom publikumswirksamen Genrekino zum viel diskutierten Autorenfilm, von DAS WEISSE BAND, dem Gewinner der Goldenen Palme in Cannes, bis zum Oscarfilm DIE FÄLSCHER – das Buch zum 'österreichischen Filmwunder'. "The perfect reading material for all those interested in Austrian cinema." (wieninternational.at) Michael Haneke: Das weiße Band - Jessica Hausner: Lourdes - Ulrich Seidl: Import Export - Götz Spielmann: Antares - Barbara Albert: Böse Zellen - Virgil Widrich: Fast Film - Peter Kern: Die toten Körper der Lebenden - Benjamin Heisenberg: Der Räuber - Andreas Prochaska: In 3 Tagen bist du tot - Wolfgang Murnberger: Der Knochenmann - Händl Klaus: März - Tizza Covi & Rainer Frimmel: La Pivellina - Ruth Mader: Struggle - Karl Markovics: Atmen - Sabine Derflinger: Vollgas - Anja Salomonowitz: Kurz davor ist es passiert - Arash T. Riahi: Exile Family Movie - Nikolaus Geyrhalter: Elsewhere - Michael Glawogger: Workingman’s Death - Hubert Sauper: Darwin’s Nightmare - Erwin Wagenhofer: We Feed the World - Edgar Honetschläger: Il Mare e la Torta - Ruth Beckermann: Homemad(e) - Günter Schwaiger: Hafners Paradies - Othmar Schmiderer: Im toten Winkel - Elisabeth Scharang: Mein Mörder - Stefan Ruzowitzky: Die Fälscher
Aktualisiert:
> findR *

Hommage an Wien

Hommage an Wien von Beck,  Lukas, Bitesnich,  Andreas H., Horak,  Philipp, Kandl,  Leo, Maximova,  Eugenia, Rainer,  Florian, Similache,  Nikolaus, Valenta,  Helfried, Wurnig,  Christine
Wien ist eine Stadt, die schon viele Fotokünstler fasziniert hat. Ob es die Tradition und die Geschichte sind oder die modernen Seiten einer boomenden Metropole, ob es das kreative Kulturmilieu ist oder der Reichtum an Natur: Wien bietet als besonderes Großstadt-Biotop unendliche Herausforderungen für eine künstlerische Auseinandersetzung. Im Bildband HOMMAGE AN WIEN erzählen zehn ­Fotografen aus zehn unterschied­lichen Blickwinkeln Geschichten ihrer Stadt. Sie zeigen uns bekannte Bauwerke aus einer völlig neuen Perspektive, konfrontieren uns mit Motiven, die wir seit Ewigkeiten zu kennen glauben und doch noch nie so gesehen haben. Einmal in knallig bunten Farben, wild und laut, und dann wieder monochrom, still und betont zurückhaltend. Manchmal ist es fast farblos, dieses Wien, und manchmal so grell, dass man es kaum fassen kann.
Aktualisiert: 2019-08-18
> findR *

Filmgespräche zum österreichischen Kino

Filmgespräche zum österreichischen Kino von Beck,  Lukas, Schiefer,  Karin
Dieses Buch erzählt Nachhaltiges zum österreichischen Kino der letzten Jahre, und zwar in den Worten der Filmemacherinnen und Filmemacher selbst. Es beinhaltet Gespräche zu sechzehn Spielfilmen, zehn Dokumentarfilmen und einem Kurzfilm, die im Zeitraum von 2001 bis 2011 entstanden sind: vom publikumswirksamen Genrekino zum viel diskutierten Autorenfilm, von DAS WEISSE BAND, dem Gewinner der Goldenen Palme in Cannes, bis zum Oscarfilm DIE FÄLSCHER – das Buch zum 'österreichischen Filmwunder'. "The perfect reading material for all those interested in Austrian cinema." (wieninternational.at) Michael Haneke: Das weiße Band - Jessica Hausner: Lourdes - Ulrich Seidl: Import Export - Götz Spielmann: Antares - Barbara Albert: Böse Zellen - Virgil Widrich: Fast Film - Peter Kern: Die toten Körper der Lebenden - Benjamin Heisenberg: Der Räuber - Andreas Prochaska: In 3 Tagen bist du tot - Wolfgang Murnberger: Der Knochenmann - Händl Klaus: März - Tizza Covi & Rainer Frimmel: La Pivellina - Ruth Mader: Struggle - Karl Markovics: Atmen - Sabine Derflinger: Vollgas - Anja Salomonowitz: Kurz davor ist es passiert - Arash T. Riahi: Exile Family Movie - Nikolaus Geyrhalter: Elsewhere - Michael Glawogger: Workingman’s Death - Hubert Sauper: Darwin’s Nightmare - Erwin Wagenhofer: We Feed the World - Edgar Honetschläger: Il Mare e la Torta - Ruth Beckermann: Homemad(e) - Günter Schwaiger: Hafners Paradies - Othmar Schmiderer: Im toten Winkel - Elisabeth Scharang: Mein Mörder - Stefan Ruzowitzky: Die Fälscher
Aktualisiert:
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Beck, Lukas

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonBeck, Lukas ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Beck, Lukas. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Beck, Lukas im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Beck, Lukas .

Beck, Lukas - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Beck, Lukas die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Beck, Lukas und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.