fbpx

Poetologien deutschsprachiger Literatur 1930-1960

Poetologien deutschsprachiger Literatur 1930-1960 von Baßler,  Moritz, Roland,  Hubert, Schuster,  Jörg
Die Buchreihe Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte deckt das gesamte Spektrum der germanistischen Literaturforschung ab und umfasst Monographien und Sammelbände über einzelne Epochen vom ausgehenden Mittelalter bis zur Gegenwart. Sie versammelt Beiträge zur Erklärung zentraler Begriffe der Literaturgeschichte, zu einzelnen Autoren und Werken.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Autofiktion als Utopie // Autofiction as Utopia

Autofiktion als Utopie // Autofiction as Utopia von Attia,  Sandie, Baßler,  Moritz, Bergermann,  Ulrike, Bertrand,  Ingrid, Breger,  Claudia, Crucitti,  Lena, Delhey,  Yvonne, Erhart,  Walter, Fassio,  Marcella, Herzog,  Todd, Horstkotte,  Silke, Jung,  Werner, Koch,  Lars, Landgraf,  Edgar, Mader,  Franziska, Mein,  Georg, Menn,  Ricarda, Nusser,  Tanja, Parr,  Rolf, Pethes,  Nicolas, Schwessinger,  Tobias, Sieg,  Christian, Stubenrauch,  Eva, Torner,  Evan, Wilhelms,  Kerstin
Wie wird in autofiktionalen Texten die eigene Lebensgeschichte als utopische Erzählung gestaltet? Der Band widmet sich dieser Frage hinsichtlich der gesellschaftlichen, raumzeitlichen und medialen Dimension der utopischen Autofiktion.Die Utopie-Forschung hat sich schon seit längerer Zeit von idealisierten Zukunftsvisionen verabschiedet und diskutiert Utopie unter anderem als ‚Impuls‘, ‚Methode‘ oder als ein ‚Bewusstsein‘, das sich nicht mit dem bestehenden Sein identifiziert. Hier setzt der Band an und fragt speziell nach dem Utopischen in autofiktionalen Lebensentwürfen.
Aktualisiert: 2020-01-15
> findR *

POP

POP von Baßler,  Moritz, Beregow,  Elena, Curtis,  Robin, Drügh,  Heinz, Hecken,  Thomas, Jacobs,  Mascha, Kohout,  Annekathrin, Pethes,  Nicolas, Zeh,  Miriam
»POP. Kultur und Kritik« analysiert und kommentiert die wichtigsten Tendenzen der aktuellen Popkultur in den Bereichen von Musik und Mode, Politik und Ökonomie, Internet und Fernsehen, Literatur und Kunst. Die Zeitschrift richtet sich sowohl an Wissenschaftler*innen und Student*innen als auch an Journalist*innen und alle Leser*innen mit Interesse an der Pop- und Gegenwartskultur. Diesmal u.a. zu den Themen Grenzen, Ästhetik und Identität.
Aktualisiert: 2020-01-10
> findR *

POP

POP von Baßler,  Moritz, Beregow,  Elena, Curtis,  Robin, Drügh,  Heinz, Hecken,  Thomas, Jacobs,  Mascha, Kohout,  Annekathrin, Pethes,  Nicolas, Zeh,  Miriam
»POP. Kultur und Kritik« analysiert und kommentiert die wichtigsten Tendenzen der aktuellen Popkultur in den Bereichen von Musik und Mode, Politik und Ökonomie, Internet und Fernsehen, Literatur und Kunst. Die Zeitschrift richtet sich sowohl an Wissenschaftler*innen und Student*innen als auch an Journalist*innen und alle Leser*innen mit Interesse an der Pop- und Gegenwartskultur. Diesmal u.a. zu den Themen Grenzen, Ästhetik und Identität.
Aktualisiert: 2020-01-17
> findR *

Handbuch Literatur & Pop

Handbuch Literatur & Pop von Baßler,  Moritz, Schumacher,  Eckhard
Die Handbücher zur kulturwissenschaftlichen Philologie dokumentieren die einschlägigen interdisziplinären Arbeitsfelder der Literaturwissenschaft umfassend und bilden den aktuellen Forschungsstand auf hohem Niveau für Studierende, Forschende und Lehrende ab. Die Handbücher bieten nicht nur eine verlässliche Synthese des notwendigen Sachwissens, sondern richten den Blick auch auf offene Forschungsfragen und disziplinäre Denkstile.
Aktualisiert: 2020-01-08
> findR *

Short Cuts. Ein Verfahren zwischen Roman, Film und Serie

Short Cuts. Ein Verfahren zwischen Roman, Film und Serie von Baßler,  Moritz, Nies,  Martin
Short Cuts – das Zerstückeln und Neu-Montieren von Handlungssträngen, gehört zu den beliebten und erfolgreichen Verfahren größerer Erzählformate wie Roman und Spielfilm. Vor allem aber prägt es mehr und mehr die Serien des sogenannten Qualitätsfernsehens. Aber was sind die Effekte eines solchen Erzählens? Unser Band verortet die Short Cuts in den größeren Zusammenhängen von Realismus und Serialität. Kaum zufällig wurde das Verfahren zunächst in der Literatur der Zwischenkriegszeit auffällig, nach dem Scheitern der Avantgarden (Dos Passos, Fallada, Lampe, Koeppen). Heute ist es als ein beliebter und erfolgreicher Modus populärrealistischer Narration in Literatur (Schulze, Kehlmann, Krausser u.a.), Film (Short Cuts, Hundstage, Nachtgestalten, Traffic u.a.), Theater (Schimmelpfennig, Loher) und Serien (Desperate Housewives, Game of Thrones, The Wire, Traffik u.a.) allgegenwärtig. Ausgehend von einem strukturalistischen Beschreibungsmodell von Serialität und ihren Effekten beschäftigt sich dieser Band erstmals sowohl mit der Analyse konkreter Werke als auch mit theoretischen und medienhistorischen Implikationen des Short Cuts-Verfahrens und findet dadurch einen strukturalen Zugang zum übergreifenden Thema der Serialität. Beiträge von Moritz Baßler, Andreas Blödorn, Stephan Brössel, Dominic Büker, David Ginnutis, Kilian Hauptmann, Anne Lippke, Martin Nies, Philipp Pabst, Keyvan Sarkhosh, Anna Seidel, Stefan Tetzlaff, Valentijn Vermeer und Gudrun Weiland
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Autofiktion als Utopie // Autofiction as Utopia

Autofiktion als Utopie // Autofiction as Utopia von Attia,  Sandie, Baßler,  Moritz, Bergermann,  Ulrike, Bertrand,  Ingrid, Breger,  Claudia, Crucitti,  Lena, Delhey,  Yvonne, Erhart,  Walter, Fassio,  Marcella, Herzog,  Todd, Horstkotte,  Silke, Jung,  Werner, Koch,  Lars, Landgraf,  Edgar, Mader,  Franziska, Mein,  Georg, Menn,  Ricarda, Nusser,  Tanja, Parr,  Rolf, Pethes,  Nicolas, Schwessinger,  Tobias, Sieg,  Christian, Stubenrauch,  Eva, Torner,  Evan, Wilhelms,  Kerstin
Wie wird in autofiktionalen Texten die eigene Lebensgeschichte als utopische Erzählung gestaltet? Der Band widmet sich dieser Frage hinsichtlich der gesellschaftlichen, raumzeitlichen und medialen Dimension der utopischen Autofiktion.Die Utopie-Forschung hat sich schon seit längerer Zeit von idealisierten Zukunftsvisionen verabschiedet und diskutiert Utopie unter anderem als ‚Impuls‘, ‚Methode‘ oder als ein ‚Bewusstsein‘, das sich nicht mit dem bestehenden Sein identifiziert. Hier setzt der Band an und fragt speziell nach dem Utopischen in autofiktionalen Lebensentwürfen.
Aktualisiert: 2020-01-15
> findR *

Poetologien deutschsprachiger Literatur 1930-1960

Poetologien deutschsprachiger Literatur 1930-1960 von Baßler,  Moritz, Roland,  Hubert, Schuster,  Jörg
Die Buchreihe Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte deckt das gesamte Spektrum der germanistischen Literaturforschung ab und umfasst Monographien und Sammelbände über einzelne Epochen vom ausgehenden Mittelalter bis zur Gegenwart. Sie versammelt Beiträge zur Erklärung zentraler Begriffe der Literaturgeschichte, zu einzelnen Autoren und Werken.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Handbuch Literatur & Pop

Handbuch Literatur & Pop von Baßler,  Moritz, Schumacher,  Eckhard
Die Handbücher zur kulturwissenschaftlichen Philologie dokumentieren die einschlägigen interdisziplinären Arbeitsfelder der Literaturwissenschaft umfassend und bilden den aktuellen Forschungsstand auf hohem Niveau für Studierende, Forschende und Lehrende ab. Die Handbücher bieten nicht nur eine verlässliche Synthese des notwendigen Sachwissens, sondern richten den Blick auch auf offene Forschungsfragen und disziplinäre Denkstile.
Aktualisiert: 2020-01-08
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Baßler, Moritz

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonBaßler, Moritz ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Baßler, Moritz. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Baßler, Moritz im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Baßler, Moritz .

Baßler, Moritz - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Baßler, Moritz die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Baßler, Moritz und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.