fbpx

wischen klicken knipsen

wischen klicken knipsen von Anfang,  Günther, Demmler,  Kathrin, Lutz,  Klaus, Struckmeyer,  Kati
Ob Smartphone, Fernseher, Fotoapparat oder mp3-Player, Kinder nutzen von Anfang an vielfältige Medien und Medienangebote, um sich zu amüsieren, sich auszudrücken und ihrem Bedürfnis nach Geschichten nachzukommen. Für Kinder sind Medien selbstverständlicher Bestandteil ihrer Umwelt. Der pädagogische Stellenwert dieser Medien in Kindertagesstätten, Schulen und Horten ist leider längst noch nicht sehr hoch. Das Buch wischen, klicken, knipsen – Medienarbeit mit Kindern zeigt auf, wie eine sinnvolle Medienerziehung und Medienarbeit mit Kindern von zwei bis zwölf Jahren aussehen kann. Dabei geht es nicht darum, Kinder möglichst früh für den Umgang mit Medien zu qualifizieren, sondern altersgemäße Formen der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Medien aufzuzeigen und Kinder im Umgang mit Medien zu begleiten. Der Ausgangspunkt der medienpädagogischen Arbeit mit Kindern sollte ihr alltäglicher Mediengebrauch sein. Das medienpädagogische Angebot sollte sich dabei an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder sowie an den altersbedingten Entwicklungsstufen orientieren. Das Buch richtet sich an alle, die medienpädagogisch mit Kindern arbeiten wollen, in Kindertagesstätten, Schule und Hort sowie im außerschulischen Kontext. Als praktische Handreichung liefert das Buch im ersten Teil Ideen und Konzepte für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern. Zur theoretischen Vertiefung werden im zweiten Teil die Grundlagen der medienpädagogischen Arbeit mit Kindern aus interdisziplinärer Sicht behandelt. wischen, klicken, knipsen ist die dritte komplett überarbeitete Auflage des Buches Mit Kamera, Maus und Mikro aus dem Jahr 2005. Dieses Grundlagenwerk wurde nun um aktuelle Medienentwicklungen und neue pädagogische Ansätze erweitert.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Grundbegriffe Medienpädagogik – Praxis

Grundbegriffe Medienpädagogik – Praxis von Anfang,  Günther, Demmler,  Kathrin, Schorb,  Bernd
Die Grundbegriffe Medienpädagogik sind seit vielen Jahren einschlägig. Anlass genug, über eine Weiterentwicklung nachzudenken und eine eigene Ausgabe der Grundbegriffe für die medienpädagogische Praxis zu konzipieren. Diese ergänzt die Grundbegriffe Medienpädagogik in idealer Weise, da die Stichworte um praxisrelevante Begriffe erweitert und vorhandene Stichworte auf die Anforderungen der Praxis hin fokussiert wurden. Bei der Auswahl der Begriffe stand die Relevanz für die medienpraktische Arbeit und die langfristige Bedeutung dieses Aspekts im Zentrum. 66 renommierte Medienpädagoginnen und Medienpädagogen garantieren in ihren 80 Beiträgen grundbegriffliche Qualität. Sie spiegeln die komplette deutschsprachige medienpädagogische Szene wieder. Insgesamt sei ... der Band allen medienpädagogisch Interessierten schon deshalb ans Herz gelegt, weil er in vielerlei Hinsicht eine fachspezifische Begriffsklarheit schafft und somit dazu beiträgt, inhaltliche Diskussionen konstruktiv zu gestalten. Klaus-Dieter Felsmann in tv dikurs 1/2011
Aktualisiert: 2019-11-22
> findR *

Handy

Handy von Anfang,  Günther, Demmler,  Kathrin, Ertelt,  Jürgen, Schmidt,  Ulrike
Jugendliche nutzen das Handy, um SMS und Bilder zu versenden, um zu telefonieren, zu spielen oder um Klingeltöne herunter zu laden. In zunehmendem Ausmaß wird das Handy in den „normalen“ Medienumgang integriert, Foto- und Videofunktion und immer größere Speicherkarten machen es zu viel mehr als einem mobilen Telefon. Diese Multifunktionalität des Handys birgt kreative Potentiale, aber auch Probleme. Das Buch greift die aktuelle Diskussion auf und bezieht sowohl theoretisch als auch praktisch zum Thema Handy Stellung. Im Theorieteil werden grundlegende Erkenntnisse in Zusammenhang mit dem Handy vermittelt. Im praktischen Teil werden zunächst Handlungsnotwendigkeiten und Konzepte der medienpädagogischen Praxis skizziert, bevor abschließend Jugendportale und Angebote rund ums Handy vorgestellt werden. Der Anhang enthält weiterführende Links und Literatur zum Thema. Damit gibt dieses Buch nicht nur einen Einblick in die aktuelle pädagogische Diskussion rund um das Thema Handy, sondern versucht auch, Antworten zu geben, wie das Thema in der pädagogischen Praxis aufgegriffen werden kann und welche Handlungsmöglichkeiten sich eröffnen. Das Buch richtet sich sowohl an Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten, als auch an pädagogisch Tätige im außerschulischen Bereich.
Aktualisiert: 2019-11-22
> findR *

Vom Plot zur Premiere

Vom Plot zur Premiere von Anfang,  Günther, Bloech,  Michael, Hültner,  Robert
Ausgehend von den wichtigsten dramaturgischen Prinzipien bei der Entwicklung einer Filmidee bis hin zu technischen Fragen bei Schnitt und Vertonung werden in diesem Handbuch für die Jugendfilmarbeit die Grundlagen der Arbeit mit Video dargestellt und wichtige Fragen zur Filmpraxis erläutert. Zielsetzung des Buches ist es, in einfacher und verständlicher Sprache alles Wissenswerte über die Vorbereitung und Durchführung eines Filmprojekts mit Jugendgruppen zu vermitteln. Es richtet sich an den interessierten Laien, der grundlegende Informationen zur Arbeit mit Video sucht. Wie bereits in der ersten Auflage gliedert sich das Buch in drei Teile, die jedoch vollständig überarbeitet und aktualisiert wurden. Der erste Teil befasst sich mit der Herstellung eines Spielfilms. Hier werden die wichtigsten Prinzipien der Spielfilmproduktion mit Jugendgruppen beschrieben, angefangen von der Entwicklung eines Drehbuchs über Kameraführung bis hin zur Montage und Nachvertonung des Films. Im zweiten Teil werden die Grundlagen des dokumentarischen Arbeitens mit Video erläutert. Der letzte Teil des Buches befasst sich mit der Videotechnik. Hier wird alles Wissenswerte über Camcorder, digitale Aufzeichnung und Bearbeitung sowie über die Postproduction erläutert. Neu in das Buch aufgenommen wurde außerdem ein ausführlicher Anhang. Adressen von bundesdeutschen Medienzentren, die bei der Realisierung von Filmprojekten helfen, können hier ebenso nachgeschlagen werden, wie Linktipps zu Fördermöglichkeiten und Wettbewerben. Eine Liste mit weiterführender Literatur gibt darüber hinaus Tipps und Anregungen für vertiefende Fachliteratur. Ein Stichwortverzeichnis am Schluss vervollständigt diese grundlegende Einführung in die Praxis der Jugendmedienarbeit.
Aktualisiert: 2019-11-22
> findR *

wischen klicken knipsen

wischen klicken knipsen von Anfang,  Günther, Demmler,  Kathrin, Lutz,  Klaus, Struckmeyer,  Kati
Ob Smartphone, Fernseher, Fotoapparat oder mp3-Player, Kinder nutzen von Anfang an vielfältige Medien und Medienangebote, um sich zu amüsieren, sich auszudrücken und ihrem Bedürfnis nach Geschichten nachzukommen. Für Kinder sind Medien selbstverständlicher Bestandteil ihrer Umwelt. Der pädagogische Stellenwert dieser Medien in Kindertagesstätten, Schulen und Horten ist leider längst noch nicht sehr hoch. Das Buch wischen, klicken, knipsen – Medienarbeit mit Kindern zeigt auf, wie eine sinnvolle Medienerziehung und Medienarbeit mit Kindern von zwei bis zwölf Jahren aussehen kann. Dabei geht es nicht darum, Kinder möglichst früh für den Umgang mit Medien zu qualifizieren, sondern altersgemäße Formen der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Medien aufzuzeigen und Kinder im Umgang mit Medien zu begleiten. Der Ausgangspunkt der medienpädagogischen Arbeit mit Kindern sollte ihr alltäglicher Mediengebrauch sein. Das medienpädagogische Angebot sollte sich dabei an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder sowie an den altersbedingten Entwicklungsstufen orientieren. Das Buch richtet sich an alle, die medienpädagogisch mit Kindern arbeiten wollen, in Kindertagesstätten, Schule und Hort sowie im außerschulischen Kontext. Als praktische Handreichung liefert das Buch im ersten Teil Ideen und Konzepte für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern. Zur theoretischen Vertiefung werden im zweiten Teil die Grundlagen der medienpädagogischen Arbeit mit Kindern aus interdisziplinärer Sicht behandelt. wischen, klicken, knipsen ist die dritte komplett überarbeitete Auflage des Buches Mit Kamera, Maus und Mikro aus dem Jahr 2005. Dieses Grundlagenwerk wurde nun um aktuelle Medienentwicklungen und neue pädagogische Ansätze erweitert.
Aktualisiert: 2019-11-25
> findR *

Mit Kamera, Maus und Mikro

Mit Kamera, Maus und Mikro von Anfang,  Günther, Demmler,  Kathrin, Lutz,  Klaus
Die Mediensozialisation heutiger Kinder unterscheidet sich extrem von der ihrer Eltern. Kinder lernen heute nicht nur früh Medien wie Fernseher und Radio kennen, sondern nutzen auch schon von klein an Computer und Internet für ihre Bedürfnisse und Belange. Medien sind selbstverständlicher Bestandteil des Familienlebens und beanspruchen im Alltag der Kinder viel Zeit. Kinder tragen diese Medienerlebnisse in den Kindergarten, die Schule oder den Hort, doch hier werden sie in der Regel mit ihren Erlebnissen alleingelassen. Denn häufig haben Erzieherinnen und Erzieher, aber auch Lehrerinnen und Lehrer, Probleme im Umgang mit den Medien, da Konzepte einer sinnvollen medienpädagogischen Arbeit mit Kindern fehlen. Hier setzt dieses Buch an und zeigt auf, wie Medienarbeit mit Kindern aussehen kann. Dabei geht es nicht darum Kinder möglichst frühzeitig im Umgang mit den Medien zu qualifizieren, sondern altersgemäße Formen der Auseinandersetzung mit den verschiedenen Medien aufzuzeigen und Kinder im Umgang mit den Medien zu fördern. Das Buch will Kinder in ihrem Medienkonsum ernst nehmen und je nach Alter und Vorerfahrung Ansatzpunkte einer medienpädagogisch begründeten Medienarbeit aufzeigen. Im Zentrum stehen dabei die Interessen und Bedürfnisse der Kinder, die Ausgangspunkt der pädagogischen Prozesse sein sollen. Das Buch richtet sich an alle, die medienpädagogisch mit Kindern arbeiten wollen, egal ob in Kindergarten und Hort, in Kindereinrichtungen im außerschulischen Kontext oder auch in Grund- und Förderschulen. Als praktische Handreichung soll das Buch Ideen und Konzepte für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern vermitteln. Zur theoretischen Fundierung werden im ersten Teil zunächst die Grundlagen einer Medienarbeit mit Kindern gelegt. Analysiert wird sowohl die Bedeutung der Medien im Alltag als auch die Rezeptionssituation. Ein weiterer Aspekt des theoretischen Teils beschäftigt sich mit den Zielsetzungen einer ganzheitlichen Medienerziehung und schließt mit der Fragestellung, welchen Stellenwert aktive Medienarbeit in diesem Zusammenhang haben soll. Im praktischen Teil werden zunächst ausgehend von den vorhandenen Schlüsselqualifikationen der Kinder altersgemäße Ansatzpunkte einer praktischen Medienarbeit mit Kindern aufgezeigt. Im Anschluss daran vermitteln beispielhafte Praxisprojekte einen Einblick in verschiedene Formen der Medienarbeit vom Kurzprojekt bis hin zum über mehrere Monate hinweggehenden Langzeitprojekt. Im vierten Kapitel werden grundlegende Kenntnisse der Medienarbeit mit den verschiedenen Medien vermittelt und konkrete Tipps und Hilfestellung bei der Realisierung eigener Projekte gegeben. Eine Adressenliste von Medienzentren und Fachinstitutionen im Anhang rundet das Buch ab und gibt Hinweise, wo man sich bei der Durchführung eines Medienprojektes Hilfestellung holen kann. Die Einbettung praktisch-anleitender konkreter Projektvorstellungen in einen wissenschaftlichen, theoretischen Bezugsrahmen unter dem Leitziel eines ganzheitlichen Bildungsbegriffs verbunden mit der Vermittlung grundlegender technischer Kenntnisse, macht dieses Buch zu einem aktuellen Standardwerk, was in keiner schulischen oder außerschulischen pädagogischen Einrichtung oder in den Fachbibliotheken sozialpädagogischer Akademien/Fachschulen/Hochschulen fehlen sollte. (socialnet.de)
Aktualisiert: 2019-11-22
> findR *

MaC – Reloaded

MaC – Reloaded von Anfang,  Günther, Bader,  Roland, Baumgärtel,  Tilmann, Fischer,  Claudia, Gehring,  Robert A, Hanusch,  Rolf, Kratzer,  Franz, Kutscher,  Nadia, Lange,  Andreas, Mascher,  Kirsten, Mayr,  Andrea, Pleger,  Georg, Röll,  Franz J, Schindler,  Wolfgang, Steinmüller,  Wilhelm, Wittig,  Christine
Bildungsarbeit mit digitalen, vernetzten Medien, Computermedienpädagogik, hat sich vom 1984 beargwöhnten pädagogischen Tabubruch zur vermeintlich selbstverständlichen Praxis entwickelt. Welche Perspektiven, realistische wie visionäre, ergeben sich, wenn wir die bisherige Praxis unter den Produktionsbedingungen der letzten zwanzig Jahre (selbst-) kritisch in Blick nehmen: Wie und wohin haben sich diese Bildungsaktivitäten in der entstehenden „Wissensgesellschaft“ entwickelt, welche Konsequenzen hatte und hat das für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, welche Aufgaben sind für Computermedienpädagog/inn/en vordringlich, welche Konzepte zukunftsrelevant und lebenswelttauglich, wofür bleibt gesellschaftspolitisches Engagement nötig? Positionsbestimmungen zu diesen Anfragen leisten die Autor/inn/en dieses Bandes; ausgewählte Schlüsseltexte aus den Anfängen der Debatte um den menschlichen Gebrauch der damals neuen IuK-Technologien markieren noch uneingelöste Utopien und prinzipielle Skepsis.
Aktualisiert: 2018-09-16
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Anfang, Günther

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonAnfang, Günther ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Anfang, Günther. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Anfang, Günther im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Anfang, Günther .

Anfang, Günther - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Anfang, Günther die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Anfang, Günther und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.