fbpx

Für Adolf Loos

Für Adolf Loos von Altenberg,  Peter, Bahr,  Hermann, Berg,  Alban, Rukschcio,  Burkhardt
Der "öffentlichen Meinung", die für den Architekturerneuerer und Lebensreformer Adolf Loos nur Spott und Hohn hatte, widersetzte sich zu seinen Lebzeiten eine Gegenöffentlichkeit bedeutender Persönlichkeiten. FÜR ADOLF LOOS macht zwei Sammlungen von Aussagen dieser Menschen wieder oder überhaupt zum ersten Mal zugänglich: die in nur kleiner Auflage 1930 erschienene Festschrift für Adolf Loos zu dessen 60. Geburtstag und die erhaltenen Seiten aus dem Gästebuch des bahnbrechenden Laoshauses auf dem Wiener Michaelerplatz in Faksimile - mit einer Einleitung und den Anmerkungen des bedeutenden Loosforschers Burkhardt Rukschcio sowie der Transkription der handschriftlichen Eintragungen.
Aktualisiert: 2021-10-07
> findR *

Literarische Weihnachten

Literarische Weihnachten von Altenberg,  Peter, Bang,  Herman, Benjamin,  Walter, Horváth,  Ödön von, Kraus,  Karl, Lagerloef,  Selma, Manteuffel,  Felix von, Noethen,  Ulrich, Tucholsky,  Kurt, Wilkening,  Stefan
Einstimmung auf die schönste Zeit des JahresEine literarische Sammlung von acht Weihnachtsgeschichten und -gedichten großer Autorinnen und Autoren, gefühlvoll gelesen von Gert Heidenreich Sabine Kastius, Ulrich Noethen u. a.Enthält: »Die Legende von der Christrose« von Selma Lagerlöf; »Die richtige Mischung« von Ludwig Ganghofer; »Am Heiligen Abend einsam sein« von Herman Bang; »Großstadt-Weihnachten« (Gedicht) von Kurt Tucholsky; »Weihnacht« von Karl Kraus; »Winter auf dem Semmering« von Peter Altenberg; »Wintersportlegendchen« von Ödön von Horváth; »Ein Weihnachtsengel« von Walter BenjaminAnthologie mit Felix Manteuffel, Ulrich Noethen, Stefan Wilkening1h 15min
Aktualisiert: 2021-10-12
> findR *

Wildleser-Almanach 8

Wildleser-Almanach 8 von Altenberg,  Peter, Antelmann,  Corinna, Auburtin,  Viktor, Baldanders,  Johanna Ernst, Bauer,  Michael, Beuchert,  Helena, bichlwagner,  alexandra, blume, Böswirth,  Daniel, Charms,  Daniil, Essig,  Rolf-Bernhard, Ganslfeder,  Kilian Urban, Gasseleder,  Klaus, Graf,  Karl-Hans, Gulden,  Alfred, Haberkamm,  Helmut, Haringer,  Jakob, Heberlein,  Martin, Heinritz,  Reinhard, Hirsch,  Sigi, Jaschke,  Gerhard, Jung,  Markus Manfred, Kanak,  Mark, Käter,  Veronika, Kern,  Manfred, Klosner,  Thomas, Nastl,  Andreas, Naumann,  Jürgen, Reyer,  Sophie, Rückert,  Friedrich, Rüger,  Thomas, Sayer,  Walle, Schiffel,  Kurt, Schumacher,  Andreas, Sikora,  Friedhelm, Tschirwitz,  Anita, Tucholsky,  Kurt, Unrein,  Linde, Valentin,  Karl, van Hoddis,  jakob, Viehböck,  hans, Wall,  Richard, Wedler,  Rainer, Wiplinger,  Peter Paul, Witek,  Johannes, Wittmann,  Josef
Der Wildleser-Almanach ist eine halbjährlich erscheinende Literaturzeitschrift, die neue Texte lebender Autoren wie auch von Klassikern enthält. Die autorennamen werden beim Text nicht angegeben. Die Texte sind überwiegend skurril und komisch, sowie sprachspielerisch und experimentell. Eine Rubrik befasst sich mit Dialekdada.
Aktualisiert: 2021-05-15
> findR *

Wildleser-Almanach 7

Wildleser-Almanach 7 von Altenberg,  Peter, Antelmann,  Corinna, Beuchert,  Helene, bichlwagner,  alexandra, blume, Böswirth,  Daniel, Brentano,  Clemens, Burkhardt,  Sabine, Busch,  Wilhelm, Essig,  Hermann, Essig,  Rolf-Bernhard, Fontane,  Theodorf, Ganslfeder,  Kilian Urban, Gasseleder,  Klaus, Graf Platen,  August, Gulden,  Alfred, Haberkamm,  Helmut, Herrmann,  Helmut, Hirsch,  Sigi, Holz,  Arno, Jaschke,  Gerhard, Jung,  Markus Manfred, Käter,  Veronika, Kern,  Manfred, Klabund, Kröner,  Matthias, Kühn,  Wolfgang, Mausfeld,  Hanne, Morgenstern,  Christian, Mörike,  Eduard, Naumann,  Jürgen, Reyer,  Sophie, Ringelnatz,  Joachim, Rosegger,  Peter, Rüger,  Thomas, Sayer,  Walle, Schiffel,  Kurt, Schumacher,  Andreas, Schwitters,  Kurt, Serner,  Walter, Sikora,  Friedhelm, Straßner,  Siegfried, Tschirwitz,  Anita, Unrein,  Linde, Valentin,  Karl, van Hoddis,  jakob, Vasik,  Monika, Viehböck,  hans, Wall,  Richard, Wedler,  Rainer, Wiplinger,  Peter Paul, Wittmann,  Josef, Zwißler,  Hanns Peter
Eine Schau von über kurzen 70 Texten von mehr als 40 Autoren, lebenden wie toten, aber nicht verblichenen, jungen und vor allem auch alten. Sprachspielereien, skurrile Texte, freche Texte, bedenkliche Texte, vergnügliche Texte, komische, ironische, auch ärgerliche Texte. Keine Bekenntnisse, Manifeste, Betroffenheitslyrik, Herzschmerzdichtung, nichts, was unter die Haut geht oder sich aufs Gemüt schlägt, sondern was den Kopf bewegt. Ein buntes Potpourri zum Aufschlagen, Lesen, Weglegen, wieder Aufschlagen usw.
Aktualisiert: 2021-02-15
> findR *

Was der Tag mir zuträgt

Was der Tag mir zuträgt von Altenberg,  Peter, Kraus,  Karl
Der exzentrische Altenberg: Bohemien, Mitglied des Literatenzirkels Jung-Wien, Kaffeehausliterat. Seine impressionistischen Skizzen und ironischen Aphorismen, ja Gedankensplitter, sind noch heute unübertroffen. In den Mittelpunkt seiner Kurzprosa stellt er das subjektive Erleben und teilt im Plauderton Augenblicke aus dem Alltagsleben der Großstadt um die Jahrhundertwende mit – dabei beschönigt er nie. Dieser Band enthält eine Auswahl aus folgenden Büchern: Wie ich es sehe, Was der Tag mir zuträgt, Pròdromos, Märchen des Lebens, Bilderbögen des kleinen Lebens, Neues Altes, Semmerling, Fechsung, Nachfechsung, Vita Ipsa, Mein Lebensabend, Der Nachlass.
Aktualisiert: 2021-09-25
> findR *

Das macht nichts

Das macht nichts von Altenberg,  Peter
"Peter Altenberg ist ein Genie der Nichtigkeiten, ein seltsamer Idealist, der die Schönheiten der Welt wie Zigarettenstummel in den Aschenbechern der Kaffeehäuser findet." Franz KafkaPeter Altenberg zählt zu jenen Autoren, die, wie er selbst einmal sagte, das Ideale nicht im Vollkommenen suchen, sondern es im (vermeintlich) Unvollkommenen, Alltäglichen, millionenfach Gesehenen finden, um es in der dichterischen Anschauung neu und gleichsam "wirklich" zu erschaffen: die Anmut der Frau, einen japanischen Apfelbaum, einen Schlehdornzweig, das Reich der verlorenen Kindheit, die belanglosen Plaudereien eines kleinen Mädchens. Mal in heiter-selbstironischem, mal in liebevoll-gerührtem Ton werden ihm diese liebenswürdigen "Nichtigkeiten" zu "Bilderbögen des kleinen Lebens", deren Reiz neben der sprachlichen Schönheit der Lebensbildnisse darin liegt, dass sie das autobiographische Vermächtnis eines unvoreingenommen und mutigen Menschen sind, der sich dem Leben in allen seinen Erscheinungsformen ganz überließ. Bereits zu Lebzeiten ist Peter Altenberg ein legendärer Vertreter der klassischen Wiener Kaffeehausliteratur und dennoch sind seine ironischen Aphorismen und verspielt-melancholischen Prosaskizzen alles andere als leichtfertig hingeworfene "Sprachhäppchen". Mit kurzen kräftigen Pinselstrichen porträtiert Altenberg in ihnen die Extrakte flüchtiger Lebensaugenblicke – zufällig mitgehörte Gesprächsfetzen und philosophische Gedankensplitter, augenblickliche Stimmungslagen, vorüberziehende Gerüche und Farben – zu einer künstlerischen Gesamtschau, in der sich nicht nur das politische und kulturelle Panorama der untergehenden Wiener Moderne, sondern das Leben selbst in einer poetischen Momentaufnahme konzentriert. Im vorliegenden Band sind in Auswahl versammelt: Wie ich es sehe, Was der Tag mir zuträgt, Pròdromos, Märchen des Lebens, Bilderbögen des kleinen Lebens, Neues Altes, Semmering 1912, Fechsung, Nachfechsung, Vita ipsa, Mein Lebensabend.
Aktualisiert: 2021-09-25
> findR *

Wie ich es sehe

Wie ich es sehe von Altenberg,  Peter
Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Autoren.Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. Die Kurzprosa, die der überzeugte Bohemien Peter Altenberg in Wiener Kaffeehäusern schrieb, entzieht sich den üblichen Erwartungen an ›ordentliche‹ Literatur. Vom Wechsel der Tages- und Jahreszeiten,von Kindheitserinnerungen und zufälligen Beobachtungen geprägt, nehmen sich Altenbergs Texte, die er selber als »Extrakte des Lebens« verstand, jede nur denkbare Freiheit. Der vorliegende Band basiert auf der Originalfassung von Altenbergs Buch, das erstmals 1896 im Berliner S. Fischer Verlag erschien.
Aktualisiert: 2021-10-14
> findR *

Prodromos

Prodromos von Altenberg,  Peter, Ganahl,  Simon
Wer das Café Central in Wien betritt, geht an einer Figur aus Pappmaschee vorbei, die an einem Tisch direkt am Eingang sitzt. Ein Mann im Anzug, blauäugig, mit Halbglatze und nietzscheanischem Schnurrbart, scheinbar bereit, den nächstbesten Gast um ein paar Euro anzuhauen: So sieht man Peter Altenberg (1859–1919), den Poeten des Kaffeehauses, ein schnorrender Bohemien. Hinter der touristischen Fassade befindet sich allerdings ein Autor, der bis heute verstört. Diese Verstörung rührt nicht nur vom problematischen Frauenbild, sondern auch von der radikalen Modernität seiner Texte her, die sich am deutlichsten im 1905 erschienenen Pròdrŏmŏs zeigt. In diesem Buch finden sich zwar jene Prosagedichte und literarischen Skizzen, für die Altenberg bekannt und beliebt ist, jedoch auch Speisepläne und Markennamen, deren Mischung sich in kein Genre einordnen lässt. Kurzum, eine kompromisslose Schrift, die alles enthält, was das Werk von Peter Altenberg bietet, aber wenig geschätzt wurde. Um heutigen Leserinnen und Lesern den Zugang zu erleichtern, beleuchtet der Literatur- und Medienwissenschaftler Simon Ganahl in einem ausführlichen Nachwort zwei leitmotivische Themen des Buchs, die auch für seine Aktualität stehen: Diätetik und Reklame bzw. Fitness und Marketing. Als prodromos, das heißt als Vorbote, greift Altenberg die Techniken der Reklame auf, um einen „Zukunftsmenschen“ zu entwerfen, der seine Lüste steigert und sich mit Markenprodukten erweitert. Der Literatur- und Medienwissenschaftler Simon Ganahl forscht als APART-Stipendiat der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und lehrt u. a. an der Universität Wien. Sein letztes Buch trägt den Titel Karl Kraus und Peter Altenberg: Eine Typologie moderner Haltungen (Konstanz University Press 2015).
Aktualisiert: 2020-03-20
> findR *

Das macht nichts

Das macht nichts von Altenberg,  Peter
„Peter Altenberg ist ein Genie der Nichtigkeiten, ein seltsamer Idealist, der die Schönheiten der Welt wie Zigarettenstummel in den Aschenbechern der Kaffeehäuser findet.“ Franz KafkaPeter Altenberg zählt zu jenen Autoren, die, wie er selbst einmal sagte, das Ideale nicht im Vollkommenen suchen, sondern es im (vermeintlich) Unvollkommenen, Alltäglichen, millionenfach Gesehenen finden, um es in der dichterischen Anschauung neu und gleichsam »wirklich« zu erschaffen: die Anmut der Frau, einen japanischen Apfelbaum, einen Schlehdornzweig, das Reich der verlorenen Kindheit, die belanglosen Plaudereien eines kleinen Mädchens. Mal in heiter-selbstironischem, mal in liebevoll-gerührtem Ton werden ihm diese liebenswürdigen »Nichtigkeiten« zu »Bilderbögen des kleinen Lebens«, deren Reiz neben der sprachlichen Schönheit der Lebensbildnisse darin liegt, dass sie das autobiographische Vermächtnis eines unvoreingenommen und mutigen Menschen sind, der sich dem Leben in allen seinen Erscheinungsformen ganz überließ. Bereits zu Lebzeiten ist Peter Altenberg ein legendärer Vertreter der klassischen Wiener Kaffeehausliteratur und dennoch sind seine ironischen Aphorismen und verspielt-melancholischen Prosaskizzen alles andere als leichtfertig hingeworfene »Sprachhäppchen«. Mit kurzen kräftigen Pinselstrichen porträtiert Altenberg in ihnen die Extrakte flüchtiger Lebensaugenblicke – zufällig mitgehörte Gesprächsfetzen und philosophische Gedankensplitter, augenblickliche Stimmungslagen, vorüberziehende Gerüche und Farben – zu einer künstlerischen Gesamtschau, in der sich nicht nur das politische und kulturelle Panorama der untergehenden Wiener Moderne, sondern das Leben selbst in einer poetischen Momentaufnahme konzentriert. Im vorliegenden Band sind in Auswahl versammelt: Wie ich es sehe, Was der Tag mir zuträgt, Pròdromos, Märchen des Lebens, Bilderbögen des kleinen Lebens, Neues Altes, Semmering 1912, Fechsung, Nachfechsung, Vita ipsa, Mein Lebensabend.
Aktualisiert: 2021-06-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Altenberg, Peter

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonAltenberg, Peter ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Altenberg, Peter. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Altenberg, Peter im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Altenberg, Peter .

Altenberg, Peter - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Altenberg, Peter die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Altenberg, Peter und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.